Jerichos Echo - Punk Rock in the Holy Land - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Juedisches Leben



AVIVA-BERLIN.de 1/16/5783 - Beitrag vom 30.03.2006


Jerichos Echo - Punk Rock in the Holy Land
Danielle Daum

Die amerikanische Filmemacherin Liz Nord dokumentiert die rebellierende Punk-Rock-Szene in Israel. Filmvorführung am 04.04.06 um 20.30 Uhr im Kino Eiszeit in Anwesenheit der Regisseurin




Liz Nord, Filmregisseurin, aktive Punkrock-Konzertveranstalterin und Labelbesitzerin aus San Francisco, wird am 4. April ihren neuen Film "Jerichos Echo", in dem sie die Punkszene in Israel dokumentiert, im Kino Eiszeit in Kreuzberg vorstellen.
Nord erkannte sofort das Potenzial, das Punkrock für Jugendliche in einem so spannungsgeladenem Land wie Israel bietet. Den Schwerpunkt legte sie dabei auf den Umgang der israelischen Punks mit dem Nahostkonflikt und dessen Folgen, wie etwa der allgemeinen dreijährigen Wehrpflicht ohne Verweigerungsmöglichkeit, Selbstmordattentate usw. Bewaffnet mit Punkrock, lauten Gitarren und wilden Haarschnitten erkämpfen sich die Jugendlichen das Recht, gehört zu werden.
In Interviews, Live-Aufnahmen und Szenen aus ihrem Alltag berichten sie in "Jerichos Echo" von ihrem Versuch, verstanden und beachtet zu werden.

Land/Jahr: USA/Israel 2005
Regie: Liz Nord
Darsteller: Dokumentation
Drehbuch: Liz Nord
75 Min.
www.jerichosecho.com

"Jerichos Echo" wird am 04.04.06 um 20.30 Uhr im Kino Eiszeit in Anwesenheit von Liz Nord gezeigt. Ein Interview mit der jungen Regisseurin folgt in Kürze.


EISZEIT Kino
Zeughofstr. 20
10997 Berlin
www.eiszeit-kino.de


Jüdisches Leben

Beitrag vom 30.03.2006

AVIVA-Redaktion