Die Galerie en passant präsentiert vom 04.01. - 26.01.2008 drei Künstlerinnen - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Kunst + Kultur



AVIVA-BERLIN.de im Mai 2021 - Beitrag vom 04.01.2008


Die Galerie en passant präsentiert vom 04.01. - 26.01.2008 drei Künstlerinnen
AVIVA-Redaktion

Uschi Krempel, Martina Reichelt und Rémy Mouton begeben sich unter dem Begriff "mehrspurig" auf die Spurensuche von Bewegungen, Lebewesen, Wegespuren...




Das eigentliche Ereignis ist vergangen und es bleibt ein Abdruck, eine Spur im Material als statisches Zeugnis. Die Spur ist fixiert in der zeitlichen Dimension. Liest man die Spur, kehrt sich der Prozess und das Ereignis wird neu in der Phantasie rekonstruiert. Löst man die Spur von ihrem Entstehungsprozess ab, so hat man ein neues, eigenständiges Bild.

Jeder der 3 Künstlerinnen interpretiert auf ihrer individuellen Bild- und Tonspur das Thema.
Bewegungen hinterlassen Körperspuren im weißen Sand und choreographische Spuren auf der Leinwand bei Martina Reichelt, Bearbeitungsspuren, dokumentiert auf dem Boden der Galerie, sind Ausgangspunkt für Druckgrafiken von Uschi Krempel. Spuren im Stein hätten Rémy Moutons Fossilien und Lebewesen als Erinnerung hinterlassen, wenn sie nicht eine virtuelle und ständig sich erneuernde Schöpfung des digitalen Prozesses seiner Programme wären.

Vernissage und Performance:
Freitag, 11. Januar 2008 um 19 Uhr
Die Künstlerinnen sind anwesend.

Künstlerinnengespräch Martina Reichelt & Uschi Krempel
Samstag, 19. Januar 2008 um 19 Uhr

Galerie en passant
Brunnenstr. 169
10119 Berlin
Fon: 030 - 70221218
Di - Fr 14 - 18 Uhr
Sa 12 - 16 Uhr

www.galerie-enpassant.de


Kunst + Kultur

Beitrag vom 04.01.2008

AVIVA-Redaktion 






AVIVA-News bestellen
  AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter



Online: Die Videoaufzeichnung der Panel-Diskussion "Fragmented Narratives"

Erinnerungspolitiken im Spiegel von Rassismus und Antisemitismus in Geschichte und Gegenwart.
Mit Dr. Lea Wohl von Haselberg, Veronika Kracher, Dr. Ingrid Strobl, Dr. Michal B Ron. Moderiert von Sharon Adler. Im Rahmen der Ausstellung mit Werken von Elianna Renner und Sharon Paz bei alpha nova & galerie futura

fair share! Sichtbarkeit für Künstlerinnen

Iris Schürmann-Mock – Frauen sind komisch. Kabarettistinnen in Porträt

. . . . PR . . . .

Iris Schürmann-Mock - Frauen sind komisch
Liesl Karlstadt, Valeska Gert, Maren Kroymann, Carolin Kebekus ... In zehn ausführlichen und fünfzig kurzen Porträts stellt die Journalistin und Autorin die Königinnen der Kleinkunst vor. Ihre Disziplinen: Comedy, Poetry Slam, Tanz, Pantomime, Chanson, Rap.
Mehr Informationen zum Buch und Bestellung unter: www.aviva-verlag.de

Unda Hörner - Scharfsichtige Frauen. Fotografinnen in Paris

. . . . PR . . . .

Unda Hörner - Scharfsichtige Frauen. Fotografinnen in Paris
Biografische Porträts der Fotokünstlerinnen, Porträtfotografinnen und Fotoreporterinnen Marianne Breslauer, Gisèle Freund, Dora Maar und Lee Miller im Paris der 1920er und 1930er Jahre.
Mehr Informationen zum Buch und Bestellung unter: www.ebersbach-simon.de


Kooperationen

GEDOK-Berlin
Paula Panke
RuT - Rad und Tat e.V.
Begine