Gabi Decker Show. Sonderpreis für AVIVA-LeserInnen - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Kunst + Kultur



AVIVA-BERLIN.de im Mai 2021 - Beitrag vom 29.02.2008


Gabi Decker Show. Sonderpreis für AVIVA-LeserInnen
AVIVA-Redaktion

Kabarettistin Gabi Decker ist mit ihrem Programm "Deckerdenz" zu Gast im Tipi am Kanzleramt. Unter dem Stichwort "AVIVA" erhalten Sie für ausgewählte Vorstellungen Karten zum Sonderpreis




Wenn die Bühne bebt und die Sitze zittern, wenn sich ihr Nackenfell kräuselt und ihre Nasenhaare vor Extase beben, dann ist sie da: Gabi Decker, die Blondine aller Freitage, S-Klasse unter den Kabarettistinnen! Gabi Decker hat das "Ohr am Volk" und die Regeln des Showgeschäfts von der Pike auf gelernt, ist Kabarettistin, Sängerin, Moderatorin und viel beschäftigte Gagschreiberin. Gabi Decker entdeckt in "Deckerdenz" die skurrile Seite der menschlichen Triebe und macht mit ihrem Exkurs über geschlechtsspezifische Kommunikation den Gang zum Paar-Therapeuten überflüssig. Und Gabi Decker singt. Und zwar wie der Teufel! Mit unvergleichlicher und unvermutet großer Stimme. Als Solistin und im Duett, z.B. mit Elton John, der (fast) live dabei sein wird ...

Sonderpreis für AVIVA-LeserInnen!
AVIVA-Special:
Unter dem Stichwort: "AVIVA" erhalten Sie für die Vorstellungen am 6., 7. und 8.03.2008 pro Person bis zu zwei Karten zum Sonderpreis von 12,50 Euro - Preiskategorie nach Verfügbarkeit.
Bitte buchen Sie unter Angabe des Stichworts bei der Ticket-Hotline unter: 0180-327 93 58 oder per eMail unter karten@tipi-das-zelt.de

Tipi - Das Zelt am Kanzleramt
Große Querallee
10557 Berlin
www.tipi-das-zelt.de

Weitere Infos zu Gabi Decker unter:
www.gabidecker.de


Kunst + Kultur

Beitrag vom 29.02.2008

AVIVA-Redaktion 






AVIVA-News bestellen
  AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter



Online: Die Videoaufzeichnung der Panel-Diskussion "Fragmented Narratives"

Erinnerungspolitiken im Spiegel von Rassismus und Antisemitismus in Geschichte und Gegenwart.
Mit Dr. Lea Wohl von Haselberg, Veronika Kracher, Dr. Ingrid Strobl, Dr. Michal B Ron. Moderiert von Sharon Adler. Im Rahmen der Ausstellung mit Werken von Elianna Renner und Sharon Paz bei alpha nova & galerie futura

fair share! Sichtbarkeit für Künstlerinnen

Iris Schürmann-Mock – Frauen sind komisch. Kabarettistinnen in Porträt

. . . . PR . . . .

Iris Schürmann-Mock - Frauen sind komisch
Liesl Karlstadt, Valeska Gert, Maren Kroymann, Carolin Kebekus ... In zehn ausführlichen und fünfzig kurzen Porträts stellt die Journalistin und Autorin die Königinnen der Kleinkunst vor. Ihre Disziplinen: Comedy, Poetry Slam, Tanz, Pantomime, Chanson, Rap.
Mehr Informationen zum Buch und Bestellung unter: www.aviva-verlag.de

Unda Hörner - Scharfsichtige Frauen. Fotografinnen in Paris

. . . . PR . . . .

Unda Hörner - Scharfsichtige Frauen. Fotografinnen in Paris
Biografische Porträts der Fotokünstlerinnen, Porträtfotografinnen und Fotoreporterinnen Marianne Breslauer, Gisèle Freund, Dora Maar und Lee Miller im Paris der 1920er und 1930er Jahre.
Mehr Informationen zum Buch und Bestellung unter: www.ebersbach-simon.de


Kooperationen

GEDOK-Berlin
Paula Panke
RuT - Rad und Tat e.V.
Begine