DARLING – Fin Porzner - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Kunst + Kultur



AVIVA-BERLIN.de im Mai 2021 - Beitrag vom 21.10.2008


DARLING – Fin Porzner
AVIVA-Redaktion

Im Café Berio sind vom 02. November bis 05. Januar 2009 Fin Porzners Fotografien über menschlich-tierische Lebensgemeinschaften zu sehen. 35 Exponate stilisierten Glamours.




"Sieht der Hund dem Frauchen ähnlich? Liebt das Herrchen/Frauchen das Tier mehr als den Partner? Sind sie einer Meinung? Und wie sieht es mit dem Charakter aus?"

Fin Porzner photographierte schon immer leidenschaftlich gerne Menschen. Sie portraitiert Charaktere, indem sie deren Charisma stilisiert. Archetypische Bilder korrespondieren mit einer Ästhetik des Glamours. So ist die Photografie der Vogelspinne auf dem Dekolleté der Schönen zugleich moderner Fetisch wie bizarrer Verweis auf den Verfall jeder Schönheit, auf ein Ende, das jederzeit eintreten kann.

Fin Porzners Mensch-Tier-Photographien sind Zeichen tiefer Sehnsucht nach Freundschaft und Verbundenheit, in einer Konsumwelt, in der oberflächlicher Schein die Menschen einsam macht. Seit vier Jahren selbst Hundebesitzerin, beobachtet Fin Porzner Mensch-Tier-Beziehungen mit der Kamera.

"DARLING" zeigt sie alle: die bissigen und schmusigen, die fleckigen und makellosen, die zahmen und die lebensgefährlichen - Leguane, Vogelspinnen, Kampf- und Schoßhunde - innige Momente und tierische Einblicke in Lebensgemeinschaften der besonderen Art.

Die Ausstellung erfasst 35 Exponate.

Die 1953 geborene Foto- und Grafik-Designerin Fin Porzner lebt und arbeitet in Berlin. Sie ist Dozentin für Fotografie und Neue Medien, Kamerafrau und Videokünstlerin. Schwerpunkte ihrer Arbeit als Foto-Designerin sind Erotik, Portrait sowie Werbefotografie. Ihre Werke wurden im In- und Ausland ausgestellt und mehrfach in Bildbänden veröffentlicht. Als Kamerafrau drehte sie Reportagen für ARD, ZDF, RTL, Pro7 und 3Sat.
Weitere Informationen zur Künstlerin und Kontakt: www.fin-porzner.de

"DARLING" – von Fin Porzner
02. bis 05. Januar 2009
täglich von 9:00 Uhr bis 1:00 Uhr
Ausstellungsort: Café Berio
Maaßenstr. 8
01777 Berlin
Vernissage: Samstag, 1. November 2008, 19 Uhr
Zur Vernissage singt Luci van Org Tierisches und enthüllt mit Lena Braun die Exponate.

Finissage: 05. Januar 2009, 19 Uhr


Kunst + Kultur

Beitrag vom 21.10.2008

AVIVA-Redaktion 






AVIVA-News bestellen
  AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter



Online: Die Videoaufzeichnung der Panel-Diskussion "Fragmented Narratives"

Erinnerungspolitiken im Spiegel von Rassismus und Antisemitismus in Geschichte und Gegenwart.
Mit Dr. Lea Wohl von Haselberg, Veronika Kracher, Dr. Ingrid Strobl, Dr. Michal B Ron. Moderiert von Sharon Adler. Im Rahmen der Ausstellung mit Werken von Elianna Renner und Sharon Paz bei alpha nova & galerie futura

fair share! Sichtbarkeit für Künstlerinnen

Iris Schürmann-Mock – Frauen sind komisch. Kabarettistinnen in Porträt

. . . . PR . . . .

Iris Schürmann-Mock - Frauen sind komisch
Liesl Karlstadt, Valeska Gert, Maren Kroymann, Carolin Kebekus ... In zehn ausführlichen und fünfzig kurzen Porträts stellt die Journalistin und Autorin die Königinnen der Kleinkunst vor. Ihre Disziplinen: Comedy, Poetry Slam, Tanz, Pantomime, Chanson, Rap.
Mehr Informationen zum Buch und Bestellung unter: www.aviva-verlag.de

Unda Hörner - Scharfsichtige Frauen. Fotografinnen in Paris

. . . . PR . . . .

Unda Hörner - Scharfsichtige Frauen. Fotografinnen in Paris
Biografische Porträts der Fotokünstlerinnen, Porträtfotografinnen und Fotoreporterinnen Marianne Breslauer, Gisèle Freund, Dora Maar und Lee Miller im Paris der 1920er und 1930er Jahre.
Mehr Informationen zum Buch und Bestellung unter: www.ebersbach-simon.de


Kooperationen

GEDOK-Berlin
Paula Panke
RuT - Rad und Tat e.V.
Begine