Ausstellung im FrauenMediaTurm - Frauen, die forschen - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Kunst + Kultur



AVIVA-BERLIN.de im Mai 2021 - Beitrag vom 12.08.2008


Ausstellung im FrauenMediaTurm - Frauen, die forschen
AVIVA-Redaktion

Die Kölner Fotoausstellung und das zugehörige Symposium untersucht Rolle und Darstellung von Forscherinnen in der deutschen Naturwissenschaft. Die Ausstellung läuft vom 05.09. bis 06.02.2009.




Verblüffende Bilder. Die Chemikerin Prof. Dr. Thisbe Lindhorst badet in der Nordsee, Physikerin Prof. Dr. Felicitas Pauss steigt in die Tiefen des Cern hinab und in Tübingen vergnügt sich die Nobelpreisträgerin Prof. Dr. Christiane Nüsslein-Volhard in der Ursuppe eines Seerosenteichs.
Man merkt sofort, dass es bei der Ausstellung der Fotografin Bettina Flitner über 25 Top- Forscherinnen nicht um klassische Wissenschaftsfotografie, sondern um einen anderen Blick geht. Bettina Flitner blickt hinter die Kulissen. Sie stellt Forscherin und Objekt in einem neuen Kontext dar und hält so Momente fest, die sonst vor der Öffentlichkeit verborgen bleiben.

Ziel der Fotoausstellung und des zeitgleich, am 05. September 2008, eröffneten Symposiums ist es, die Situation der Frauen in den Männerdomänen Naturwissenschaft und Mathematik sowie die Rolle der bildlichen Darstellung von Frauen in Wissenschaft und Öffentlichkeit zu analysieren. Ein Schwerpunkt wird dabei auf die besondere Situation der Naturwissenschaftlerinnen in Deutschland gelegt.

Während des Symposiums vom 05. bis zum 07. September referieren unter anderem die Medienwissenschaftlerin Prof. Dr. Miriam Meckel und die Nobelpreisträgerin Prof. Dr. Christiane Nüsslein-Volhard.
Das detaillierte Programm finden Sie unter: www.frauenmediaturm.de.

Die Fotoausstellung ist Teil eines vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Projektes des FrauenMediaTurms. Das Informationszentrum über Frauen ist im Begriff, parallel zur bereits existierenden Literaturdatenbank eine Bilddatenbank aufzubauen, die 2009 online gehen wird.
Die Veranstaltung ist öffentlich und kostenlos.

Weitere Informationen und Anmeldung unter:
www.frauenmediaturm.de

Weiterlesen auf AVIVA-Berlin:

Der Fotoband von Bettina Flitner "Frauen mit Visionen - 48 Europäerinnen" mit Texten von Alice Schwarzer zeigt 48 Porträts von großen Europäerinnen aus Kultur, Wirtschaft, Politik und Gesellschaft.

Das FRAUEN-GEDENK-LABYRINTH ehrt mit Ihrer Hilfe 1.000 Frauen der Vergangenheit.


Kunst + Kultur

Beitrag vom 12.08.2008

AVIVA-Redaktion 






AVIVA-News bestellen
  AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter



Online: Die Videoaufzeichnung der Panel-Diskussion "Fragmented Narratives"

Erinnerungspolitiken im Spiegel von Rassismus und Antisemitismus in Geschichte und Gegenwart.
Mit Dr. Lea Wohl von Haselberg, Veronika Kracher, Dr. Ingrid Strobl, Dr. Michal B Ron. Moderiert von Sharon Adler. Im Rahmen der Ausstellung mit Werken von Elianna Renner und Sharon Paz bei alpha nova & galerie futura

fair share! Sichtbarkeit für Künstlerinnen

Iris Schürmann-Mock – Frauen sind komisch. Kabarettistinnen in Porträt

. . . . PR . . . .

Iris Schürmann-Mock - Frauen sind komisch
Liesl Karlstadt, Valeska Gert, Maren Kroymann, Carolin Kebekus ... In zehn ausführlichen und fünfzig kurzen Porträts stellt die Journalistin und Autorin die Königinnen der Kleinkunst vor. Ihre Disziplinen: Comedy, Poetry Slam, Tanz, Pantomime, Chanson, Rap.
Mehr Informationen zum Buch und Bestellung unter: www.aviva-verlag.de

Unda Hörner - Scharfsichtige Frauen. Fotografinnen in Paris

. . . . PR . . . .

Unda Hörner - Scharfsichtige Frauen. Fotografinnen in Paris
Biografische Porträts der Fotokünstlerinnen, Porträtfotografinnen und Fotoreporterinnen Marianne Breslauer, Gisèle Freund, Dora Maar und Lee Miller im Paris der 1920er und 1930er Jahre.
Mehr Informationen zum Buch und Bestellung unter: www.ebersbach-simon.de


Kooperationen

GEDOK-Berlin
Paula Panke
RuT - Rad und Tat e.V.
Begine