Ellen Allien - Dust Remixes - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Kunst + Kultur



AVIVA-BERLIN.de im Mai 2021 - Beitrag vom 20.03.2011


Ellen Allien - Dust Remixes
Tatjana Zilg

Im Mai 2010 schickte die Berliner Technofee ihr fünftes Album "Dust" auf den Weg zu ihren tanzbegeisterten Followers. Wie keine andere aus der Technoszene entwickelte sie ihren Sound stetig ...




... weiter und schmiedete rund um einen technoiden Kern ihren einzigartig schillernden, ekstatischen Sound.

Pünktlich zum kalendarischen Frühjahrsbeginn 2011 beglückt sie BPM-durchströmte Herzen mit einem Remix-Album, auf welchem 12 "Dust"-Tracks aus fremden Händen neue Gesichter gegeben wurden.
Ursprünglich war das Vorhaben nur als Digital-Release geplant, doch die Endergebnisse überzeugten Ellen Allien so sehr, dass sie entschied, einen physischen Tonträger daraus zu machen. Die entstanden Remixes liefern eine hohe Varianz an Kombinationen aus House, Techno, Disco und Ambient.
Die kreativen Geister tobten unvoreingenommen im offenen Feld der künstlerischen Freiheit, verließen aber nie das Gebiet leichtgängiger Soundmuster. Dadurch ist die Remix-CD wunderbar dafür geeignet, sie einfach im CD-Player durchlaufen zu lassen und dabei ganz natürlich in die aufregend-sinnliche Soundkulisse einzutauchen.

Essenz aller Remixe: die Kunst, aus Teilen von Vorhandenem Neues zu erschaffen

Besonders leichtfüßig steppt "Flashy Flashy" in seinem neuen Gewand daher, maßgeschneidert von Nicholas Jaar, dem Soul-House-Brother der Saison. Geerdet durch rhythmischen Funk und tief gesetzte Voices hat der Remix-Track beste Voraussetzungen, ein Dauerbrenner bei den Open-Air-Chill-Outs des kommenden Sommers zu werden.

"You", in Ellen Alliens eigener Version fast einem Indie-Song gleichend, entwickelt im Remix von Munk (Münchner Gomma Label) weitere Qualitäten: Die Gitarren-Riffs werden durch die Begleitung von einer locker aus der Hüfte swingenden Disco-Bassline dancefloortauglich. Spacige Effekte erhöhen den Wiedererkennungswert und geben dem lieblich-lässigen Gesang von Ellen Allien eine perfekte Bühne.

AVIVA-Tipp: Prickelnd wie Cidre perlen die Remixes in Körper und Seele. Nebenbeihören macht dabei genauso viel Spaß wie bewusst auf Entdeckungsreise nach den Details zu gehen, aus deren Zusammenspiel das Charisma des gesamten Albums erwächst.

Ellen Allien
Dust Remixes

Label: Bpitch Control, erschienen März 2011

Weitere Infos finden Sie unter:

www.ellenallien.de

Weiterlesen auf AVIVA-Berlin:

Ellen Allien - Dust



Kunst + Kultur

Beitrag vom 20.03.2011

AVIVA-Redaktion 






AVIVA-News bestellen
  AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter



Online: Die Videoaufzeichnung der Panel-Diskussion "Fragmented Narratives"

Erinnerungspolitiken im Spiegel von Rassismus und Antisemitismus in Geschichte und Gegenwart.
Mit Dr. Lea Wohl von Haselberg, Veronika Kracher, Dr. Ingrid Strobl, Dr. Michal B Ron. Moderiert von Sharon Adler. Im Rahmen der Ausstellung mit Werken von Elianna Renner und Sharon Paz bei alpha nova & galerie futura

fair share! Sichtbarkeit für Künstlerinnen

Iris Schürmann-Mock – Frauen sind komisch. Kabarettistinnen in Porträt

. . . . PR . . . .

Iris Schürmann-Mock - Frauen sind komisch
Liesl Karlstadt, Valeska Gert, Maren Kroymann, Carolin Kebekus ... In zehn ausführlichen und fünfzig kurzen Porträts stellt die Journalistin und Autorin die Königinnen der Kleinkunst vor. Ihre Disziplinen: Comedy, Poetry Slam, Tanz, Pantomime, Chanson, Rap.
Mehr Informationen zum Buch und Bestellung unter: www.aviva-verlag.de

Unda Hörner - Scharfsichtige Frauen. Fotografinnen in Paris

. . . . PR . . . .

Unda Hörner - Scharfsichtige Frauen. Fotografinnen in Paris
Biografische Porträts der Fotokünstlerinnen, Porträtfotografinnen und Fotoreporterinnen Marianne Breslauer, Gisèle Freund, Dora Maar und Lee Miller im Paris der 1920er und 1930er Jahre.
Mehr Informationen zum Buch und Bestellung unter: www.ebersbach-simon.de


Kooperationen

GEDOK-Berlin
Paula Panke
RuT - Rad und Tat e.V.
Begine