Theater und Konzert. Rumänisches Roulette - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Kunst + Kultur Kultur live



AVIVA-BERLIN.de im März 2021 - Beitrag vom 19.03.2019


Theater und Konzert. Rumänisches Roulette
AVIVA-Redaktion

Mit neun unglaublichen Musiker*innen wurde es zum internationalen Theaterfestival nach Sibiu eingeladen, ins Deutsche Staatstheater Temeswar, nach Budapest und nach Berlin: am 10. und 11. April 2019 gastiert das Ensemble um Mercedes Echerer, Schauspielerin, Regisseurin und ehemaliges Mitglied des EU Parlament, im Varieté Salon in der UfaFabrik in Berlin.




Zur Geschichte: Eine Europapolitikerin - die in Brüssel lebende Europapolitikerin Arika Lacrima Moraru - wird nach dem Treffen mit Rumäniens Europaminister in Siebenbürgen (Rumänien) überfallen & ausgeraubt. Anschließend wird sie irgendwo am Straßenrand stehengelassen und landet - weil ohne Ausweis - in einer Gefängniszelle …. Dort hat sie - unfreiwillig - Zeit um nachzudenken und so ganz nebenbei erfährt das Publikum mehr über eine enorm vorurteilsbehaftete Region am Rande der EU: Siebenbürgen war für viele europäische Intellektuelle zu Beginn des 20. Jahrhunderts die erste IDEE von einem vereinten EUROPA: über 30 Ethnien lebten auf diesem Flecken über 300 Jahre in Frieden "wohl mehr neben- als miteinander, aber mit Respekt!" (Eginald Schlattner). Über 300 Jahre keine Bürger*innen- oder Religionskriege, selbst dem Diktator Ceausescu gelang es nicht, die verschiedenen Ethnien gegeneinander aufzubringen….

Zur Künstlerin: Mercedes Echerer, Schauspielerin, Regisseurin und früheres Mitglied des Europäischen Parlaments, folgt in dieser autobiographisch gefärbten Geschichte den Spuren der eigenen Kindheit und lässt in einem Reigen aus Liedern, Szenen und Geschichten die unterschiedlichen Kulturen und Identitäten ihrer europäischen Heimat aufleben.



Die musikalischen Begleiter*innen von Mercedes Echerer ins Land der - jüngeren wie älteren - Erinnerungen sind: Aliosha Biz (Geige) Andreea Chira (Naj), Adrian Gaspar (Klavier), Lubomir "Lubo" Gaspar (Zymbal), Imre Lichtenberger-Bozoki (Trompete/Posaune), Branko "Bako" Jovanovic (Gitarre), Vuk Vasilic (Kontrabass), Alexander Wladigeroff (Trompete/Flügelhorn) und Konstantin Wladigeroff (Klarinette). Mercedes Echerer & ihre Musiker*innen stammen aus dem sogenannten "Osten" Europas ….

Nun kommen diese zehn Künstler*innen aus Österreich während der Rumänischen EU Ratspräsidentschaft nach Berlin und spielen Rumänisches Roulette

PS: Das Stück Rumänisches Roulette fußt auf den Lebensdaten von Mercedes Echerer, die von 1999-2004 Mitglied des EU Parlaments war und aus Siebenbürgen stammt ...

Theater und Konzert
Rumänisches Roulette

Mi. 10. bis Do. 11. April 2019, Mi-Do 20:00 Uhr
ufaFabrik Berlin - Internationales Kulturcentrum, Varieté Salon
Viktoriastr. 10-18 / 12105 Berlin / Tempelhof
Tel. +49 (0)30 755 030 /
Tickets: Normal: 19 €, Ermäßigt: 16 €, Student*innen (nur im VVK): 12 €

Mehr Informationen, Tickets und der Trailer unter: www.ufafabrik.de und www.mercedes-echerer.at



Copyright Foto: Verein Die2


Kunst + Kultur > Kultur live

Beitrag vom 19.03.2019

AVIVA-Redaktion 






AVIVA-News bestellen
  AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter



Online: Die Videoaufzeichnung der Panel-Diskussion "Fragmented Narratives"

Erinnerungspolitiken im Spiegel von Rassismus und Antisemitismus in Geschichte und Gegenwart.
Mit Dr. Lea Wohl von Haselberg, Veronika Kracher, Dr. Ingrid Strobl, Dr. Michal B Ron. Moderiert von Sharon Adler. Im Rahmen der Ausstellung mit Werken von Elianna Renner und Sharon Paz bei alpha nova & galerie futura

Iris Schürmann-Mock – Frauen sind komisch. Kabarettistinnen in Porträt

. . . . PR . . . .

Iris Schürmann-Mock - Frauen sind komisch
Liesl Karlstadt, Valeska Gert, Maren Kroymann, Carolin Kebekus ... In zehn ausführlichen und fünfzig kurzen Porträts stellt die Journalistin und Autorin die Königinnen der Kleinkunst vor. Ihre Disziplinen: Comedy, Poetry Slam, Tanz, Pantomime, Chanson, Rap.
Mehr Informationen zum Buch und Bestellung unter: www.aviva-verlag.de

Unda Hörner - Scharfsichtige Frauen. Fotografinnen in Paris

. . . . PR . . . .

Unda Hörner - Scharfsichtige Frauen. Fotografinnen in Paris
Biografische Porträts der Fotokünstlerinnen, Porträtfotografinnen und Fotoreporterinnen Marianne Breslauer, Gisèle Freund, Dora Maar und Lee Miller im Paris der 1920er und 1930er Jahre.
Mehr Informationen zum Buch und Bestellung unter: www.ebersbach-simon.de


Kooperationen

GEDOK-Berlin
RuT - Rad und Tat e.V.
Begine