Marie Biermann vom 11. bis 15. Mai 2011 in der Bar Jeder Vernunft - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Kunst + Kultur Kultur live



AVIVA-BERLIN.de im Januar 2022 - Beitrag vom 08.04.2011


Marie Biermann vom 11. bis 15. Mai 2011 in der Bar Jeder Vernunft
AVIVA-Redaktion

Mit ihrem ersten eigenen Liederabend "Vom donnernden Leben" möchte Marie Biermann ihre ZuhörerInnen mit Liedern von Brecht bis Lindenberg, inbesondere aber mit Werken ihres Vaters Wolf Biermann...




... begeistern.

Marie Biermann, 1980 in Hamburg geboren, besang schon als Einjährige eine Schallplatte mit ihrem Vater Wolf Biermann, dem Liedermacher und DDR-Kritiker. Mit "Vom donnernden Leben" präsentiert sie nun ihren ersten eigenen Abend: Hamburger Huren- und Hafenromantik trifft auf leisere Töne und die ewigen Themen Liebesleid und Liebesfreud. Marie singt Lieder von Brecht und Prevert, Hans Albers und Udo Lindenberg, vor allem aber Lieder ihres Vaters — und zwar Raritäten, die kaum eine kennt: Hamburger Kneipenlieder.

Ihre Stimme ist mal derb und rau, mal betörend sinnlich, und immer pur. Ihre Interpretationen sind zum Lachen und Weinen, bieten großes Drama mit einem Augenzwinkern. Begleitet sie von Siegfried Gerlich am Piano.

Marie Biermann, die sich auch als Synchronsprecherin einen Namen gemacht hat, arbeitete lange als Studiosängerin. Darauf folgten Auftritte in der Hamburger Kneipen- und Kleinkunstszene und später Gastspiele mit Eva-Maria Hagen, zuletzt beim diesjährigen Brecht-Festival in Augsburg. Marie Biermann lebt in Hamburg.


Marie Biermann - "Vom donnernden Leben"
Bar Jeder Vernunft
Schaperstraße 24
10719 Berlin

Vorstellungen: 11. bis 15. Mai 2011, Dienstag bis Samstag, jeweils 20 Uhr, Sonntag, 19 Uhr

Reservierung unter Karten-Telefon: 030-883 15 82 oder per Email unter: reservierungen@bar-jeder-vernunft.de
Karten inkl. aller Gebühren: VVK 22 / 27 Euro
Abendkasse 19, / 23,80 Euro
StudentInnenkarten an der Abendkasse: 12,50 Euro

Weitere Infos unter:

www.tipi-am-kanzleramt.de
www.mariebiermann.de


Kunst + Kultur > Kultur live

Beitrag vom 08.04.2011

AVIVA-Redaktion