Marie Biermann vom 11. bis 15. Mai 2011 in der Bar Jeder Vernunft - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Kunst + Kultur Kultur live



AVIVA-BERLIN.de im September 2021 - Beitrag vom 08.04.2011


Marie Biermann vom 11. bis 15. Mai 2011 in der Bar Jeder Vernunft
AVIVA-Redaktion

Mit ihrem ersten eigenen Liederabend "Vom donnernden Leben" möchte Marie Biermann ihre ZuhörerInnen mit Liedern von Brecht bis Lindenberg, inbesondere aber mit Werken ihres Vaters Wolf Biermann...




... begeistern.

Marie Biermann, 1980 in Hamburg geboren, besang schon als Einjährige eine Schallplatte mit ihrem Vater Wolf Biermann, dem Liedermacher und DDR-Kritiker. Mit "Vom donnernden Leben" präsentiert sie nun ihren ersten eigenen Abend: Hamburger Huren- und Hafenromantik trifft auf leisere Töne und die ewigen Themen Liebesleid und Liebesfreud. Marie singt Lieder von Brecht und Prevert, Hans Albers und Udo Lindenberg, vor allem aber Lieder ihres Vaters — und zwar Raritäten, die kaum eine kennt: Hamburger Kneipenlieder.

Ihre Stimme ist mal derb und rau, mal betörend sinnlich, und immer pur. Ihre Interpretationen sind zum Lachen und Weinen, bieten großes Drama mit einem Augenzwinkern. Begleitet sie von Siegfried Gerlich am Piano.

Marie Biermann, die sich auch als Synchronsprecherin einen Namen gemacht hat, arbeitete lange als Studiosängerin. Darauf folgten Auftritte in der Hamburger Kneipen- und Kleinkunstszene und später Gastspiele mit Eva-Maria Hagen, zuletzt beim diesjährigen Brecht-Festival in Augsburg. Marie Biermann lebt in Hamburg.


Marie Biermann - "Vom donnernden Leben"
Bar Jeder Vernunft
Schaperstraße 24
10719 Berlin

Vorstellungen: 11. bis 15. Mai 2011, Dienstag bis Samstag, jeweils 20 Uhr, Sonntag, 19 Uhr

Reservierung unter Karten-Telefon: 030-883 15 82 oder per Email unter: reservierungen@bar-jeder-vernunft.de
Karten inkl. aller Gebühren: VVK 22 / 27 Euro
Abendkasse 19, / 23,80 Euro
StudentInnenkarten an der Abendkasse: 12,50 Euro

Weitere Infos unter:

www.tipi-am-kanzleramt.de
www.mariebiermann.de


Kunst + Kultur > Kultur live

Beitrag vom 08.04.2011

AVIVA-Redaktion 






AVIVA-News bestellen
  AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter



Walter Kaufmann – Welch ein Leben! Bundesweiter Kinostart am 30.9.21

. . . . PR . . . .

Walter Kaufmann. Welch ein LebenDie Lebensgeschichte des jüdischen Schriftstellers und Korrespondenten Walter Kaufmann vom Kindertransport nach Großbritannien über die DDR und um die ganze Welt erzählt dieser berührende Film.
Alle Infos, der Trailer und Termine unter: www.walterkaufmannfilm.de

fair share! Sichtbarkeit für Künstlerinnen

Unda Hörner - Scharfsichtige Frauen. Fotografinnen in Paris

. . . . PR . . . .

Unda Hörner - Scharfsichtige Frauen. Fotografinnen in Paris
Biografische Porträts der Fotokünstlerinnen, Porträtfotografinnen und Fotoreporterinnen Marianne Breslauer, Gisèle Freund, Dora Maar und Lee Miller im Paris der 1920er und 1930er Jahre.
Mehr Informationen zum Buch und Bestellung unter: www.ebersbach-simon.de

Online: Die Videoaufzeichnung der Panel-Diskussion "Fragmented Narratives"

Erinnerungspolitiken im Spiegel von Rassismus und Antisemitismus in Geschichte und Gegenwart.
Mit Dr. Lea Wohl von Haselberg, Veronika Kracher, Dr. Ingrid Strobl, Dr. Michal B Ron. Moderiert von Sharon Adler. Im Rahmen der Ausstellung mit Werken von Elianna Renner und Sharon Paz bei alpha nova & galerie futura

Roamers – Follow your Likes, Kinostart: 22. Juli 2021

. . . . PR . . . .

 Roamers – Follow your Likes
Der Dokumentarfilm ROAMERS erzählt von der Suche "Digitaler Nomaden" auf der Jagd nach dem nächsten, perfekten Moment nach Sinn und Halt in einer neuen, digitalen Welt unzähliger Möglichkeiten.
Mehr zum Film und Termine der Kinotour in Anwesenheit der Regisseurin Lena Leonhardt unter: www.camino-film.com/filme/roamers

Iris Schürmann-Mock – Frauen sind komisch. Kabarettistinnen in Porträt

. . . . PR . . . .

Iris Schürmann-Mock - Frauen sind komisch
Liesl Karlstadt, Valeska Gert, Maren Kroymann, Carolin Kebekus ... In zehn ausführlichen und fünfzig kurzen Porträts stellt die Journalistin und Autorin die Königinnen der Kleinkunst vor. Ihre Disziplinen: Comedy, Poetry Slam, Tanz, Pantomime, Chanson, Rap.
Mehr Informationen zum Buch und Bestellung unter: www.aviva-verlag.de


Kooperationen

GEDOK-Berlin
Paula Panke
RuT - Rad und Tat e.V.
Begine