SKIP&DIE - Cosmic Serpents - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Kunst + Kultur Music



AVIVA-BERLIN.de im März 2021 - Beitrag vom 09.07.2015


SKIP&DIE - Cosmic Serpents
Jenny Oliveira

Das zweite Album der Future Bass-Band SKIP&DIE bringt Vielfältigkeit auf den Punkt: Digital Cumbia, kreolischer maloya, Rasterinha, Electro-Chaabi, Dub, Footwork und psychedelischer Rock,...




...stellen nur einige Begriffe dar, die die bunte Palette an Musikgenres zusammenzufassen, die auf dem Album mutigwild vermischt werden.

All diese musikalischen Einflüsse kommen nicht von irgendwoher, für ihr zweites Album "Cosmic Serpents" ist die niederländische / südafrikanische Band nach Ägypten, Argentinien, Kolumbien, La Réunion, Südafrika, Portugal und die Niederlande gereist, was nun deutlich zu hören ist.

Mit akustischen Instrumenten, speziellen Synthesizern und Field Recordings schaffen sie hypnotisierende Melodien, faszinierende Rythmen, Beats und eröffnen damit neue und kosmische Klangwelt.

Die Sängerin, Songwriterin, Filmregisseurin, Schauspielerin, bildende Künstlerin, kurz: Allroundkünstlerin Catarina Aimée Dahms aka Cata Pirata ist die Frontfrau der Band von SKIP&DIE. Auf ihrer Website beschreibt sie sich selbst auch als "paradox pirate, feral Futurist, social activist und cyber animist". Sie ist in Johannisburg in Südafrika geboren und arbeitet mit verschiedenen Fragmenten kultureller Traditionen und Einflüsse, die sie durch ihren nomadischen Lebensstil aufnimmt und dann wild miteinander vermischt. Somit haben ihre verschiedenen Arbeiten bzw. Illustrationen, Songtexte, Fotografien und Musikauftritte jeweils multiple Bedeutungen: "They tend to incorporate socio-political undertones amalgamated with global party vibes, oscillating between the thin line of life and death."

Die Band besteht noch aus den Produzenten Jori Collignon an Keys und FX, wie auch Gino Brombrini, der für die Percussion zuständig ist, und mit dem Streicher Daniel Rose auch Gitarre spielt. Alle fünf nennen sich selbst Träumer_Innen, es geht ihnen darum, sich gegenseitig in ihrer Kreativität zu unterstützen, zu fördern und jedem individuellen Talent Raum zu schaffen. Mit dem Album "Cosmic Serpents" haben sie es zu einem neuen spirituellen Level geschafft. Anders als im ersten Album ""Riots in the Jungle" ging es ihnen darum, Yin und Yang, die zwei gegensätzliche Kräfte in ihrem Album zu vereinen. Nun sehen sie diese Kräfte miteinander verflochten als Teile der selben DNA und voneinander interdependent.

te lo juro, amor
somos muy quilomberos, vos y yo
aunque la vida a veces parece muy corta
somos Serpientes Cósmicas
y vamos a descontrolar la Eternidad


AVIVA-Tipp: "Cosmic Serpents" ist eine Klangcollage, vielfältig wie ein Dschungel. Bei jedem neuen Song taucht frau/man ein in eine neue Dimension, geprägt durch verschiedene kulturelle Einflüsse, faszinierende Melodien und in Trance versetzende Rhythmen, die die Bewegung einer Schlange durch die Ewigkeit wiedergeben.

SKIP&DIE
Cosmic Serpents

Label: Crammed Discs
Vertrieb: Indigo (CD) / PIAS (digital)
Bestellnummer: CRAM255
EAN:876623007265/
VÖ. 27.3.2015

Mehr zu SKIP&DIE unter: skipndie.withtank.com, www.skipndie.com und www.facebook.com/skipndie

Weiterhören auf AVIVA-Berlin

Björk - Bastards. Das offizielle Biophilia-Remix-Album

Karin Park - Apocalypse Pop



(Quelle Zitat:catapirata.withtank.com)


Kunst + Kultur > Music

Beitrag vom 09.07.2015

AVIVA-Redaktion 






AVIVA-News bestellen
  AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter



Online: Die Videoaufzeichnung der Panel-Diskussion "Fragmented Narratives"

Erinnerungspolitiken im Spiegel von Rassismus und Antisemitismus in Geschichte und Gegenwart.
Mit Dr. Lea Wohl von Haselberg, Veronika Kracher, Dr. Ingrid Strobl, Dr. Michal B Ron. Moderiert von Sharon Adler. Im Rahmen der Ausstellung mit Werken von Elianna Renner und Sharon Paz bei alpha nova & galerie futura

Iris Schürmann-Mock – Frauen sind komisch. Kabarettistinnen in Porträt

. . . . PR . . . .

Iris Schürmann-Mock - Frauen sind komisch
Liesl Karlstadt, Valeska Gert, Maren Kroymann, Carolin Kebekus ... In zehn ausführlichen und fünfzig kurzen Porträts stellt die Journalistin und Autorin die Königinnen der Kleinkunst vor. Ihre Disziplinen: Comedy, Poetry Slam, Tanz, Pantomime, Chanson, Rap.
Mehr Informationen zum Buch und Bestellung unter: www.aviva-verlag.de

Unda Hörner - Scharfsichtige Frauen. Fotografinnen in Paris

. . . . PR . . . .

Unda Hörner - Scharfsichtige Frauen. Fotografinnen in Paris
Biografische Porträts der Fotokünstlerinnen, Porträtfotografinnen und Fotoreporterinnen Marianne Breslauer, Gisèle Freund, Dora Maar und Lee Miller im Paris der 1920er und 1930er Jahre.
Mehr Informationen zum Buch und Bestellung unter: www.ebersbach-simon.de


Kooperationen

GEDOK-Berlin
RuT - Rad und Tat e.V.
Begine