Lila Downs - The Very Best Of - El Alma De Lila Downs - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Kunst + Kultur Music



AVIVA-BERLIN.de im Juni 2021 - Beitrag vom 30.06.2009


Lila Downs - The Very Best Of - El Alma De Lila Downs
AVIVA-Redaktion

So erfrischend und farbenfroh wie die Mezzosopranistin Lila Downs auf dem Albumcover abgebildet ist, sind auch die Lieder der mexikanisch-amerikanischen Ausnahmekünstlerin.




Mit "The Very Best Of El Alma De Lila Downs" erscheint die erste umfassende Karriereretrospektive der charismatischen Sängerin, die im Verlauf ihrer Karriere sowohl für einen Oscar als auch für einen Grammy nominiert worden ist. Die 18 ihrer bekanntesten Songs umfassende Compilation setzt chronologisch im Jahr 1999 ein, als Downs mit "La Sandunga" ihr erstes Album auf dem Label Narada veröffentlichte, und reicht bis zum Album "La Cantina" aus dem Jahr 2006, wo all die ungewöhnlichen Corridas und Rancheras bereits mit weltoffenem Blick und musikalischer Bravour offeriert wurden.

Charakteristisch für Lila Downs´ Musik ist nicht nur die erstklassige Mixtur aus mexikanischem Folk, Jazz, Cumbia und indianischen Rhythmen zu einem hochprozentigem panamerikanischen Cocktail, sondern auch ihr leidenschaftlicher Mezzosopran, der gleich mehrere Oktaven umfasst. Tracks wie "Arenita Azul", "La Cucaracha" und "La Linea" finden sich auf der glänzenden Edition ebenso wie Beiträge zu diversen Soundtracks: "La Niña" (aus "Real Women Have Curves"), die Nat-King-Cole-Adaption "Perhaps, Perhaps, Perhaps" (aus "Tortilla Soup") und natürlich "La Llorona" (aus "Frida"), der Song, der ihr eine Oscar-Nominierung bescherte.

Ihre kämpferische Natur - Lila Downs setzt sich seit Jahren leidenschaftlich für Migrantenschicksale ein – blitzt auch immer wieder in ihren Songs auf. Gute Seele, große Kunst. Klasse Compilation einer World Pop Diva.

Die Künstlerin im Web: www.liladowns.com

AVIVA-Tipp: The Very Best Of - El Alma De Lila Downs ist ein echtes Schmuckstück. Tanzbare Nummern wechseln sich ab mit besinnlichen Songs, die zum Träumen von Sonne und Strand vergangener Zeiten einladen.

Lila Downs – The Very Best Of - El Alma De Lila Downs
Label: Blue Note, EMI, (LC: 00133), VÖ 26. Juni 2009 Blue Note

Weiterlesen auf AVIVA-Berlin:

Lila Downs - Shake Away

Lila Downs - "La cantina - Entre Copa y Copa"

Lila Downs – DVD Loteria Cantada


(Quelle: "EMI")


Kunst + Kultur > Music

Beitrag vom 30.06.2009

AVIVA-Redaktion 






AVIVA-News bestellen
  AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter



Online: Die Videoaufzeichnung der Panel-Diskussion "Fragmented Narratives"

Erinnerungspolitiken im Spiegel von Rassismus und Antisemitismus in Geschichte und Gegenwart.
Mit Dr. Lea Wohl von Haselberg, Veronika Kracher, Dr. Ingrid Strobl, Dr. Michal B Ron. Moderiert von Sharon Adler. Im Rahmen der Ausstellung mit Werken von Elianna Renner und Sharon Paz bei alpha nova & galerie futura

fair share! Sichtbarkeit für Künstlerinnen

Iris Schürmann-Mock – Frauen sind komisch. Kabarettistinnen in Porträt

. . . . PR . . . .

Iris Schürmann-Mock - Frauen sind komisch
Liesl Karlstadt, Valeska Gert, Maren Kroymann, Carolin Kebekus ... In zehn ausführlichen und fünfzig kurzen Porträts stellt die Journalistin und Autorin die Königinnen der Kleinkunst vor. Ihre Disziplinen: Comedy, Poetry Slam, Tanz, Pantomime, Chanson, Rap.
Mehr Informationen zum Buch und Bestellung unter: www.aviva-verlag.de

Unda Hörner - Scharfsichtige Frauen. Fotografinnen in Paris

. . . . PR . . . .

Unda Hörner - Scharfsichtige Frauen. Fotografinnen in Paris
Biografische Porträts der Fotokünstlerinnen, Porträtfotografinnen und Fotoreporterinnen Marianne Breslauer, Gisèle Freund, Dora Maar und Lee Miller im Paris der 1920er und 1930er Jahre.
Mehr Informationen zum Buch und Bestellung unter: www.ebersbach-simon.de


Kooperationen

GEDOK-Berlin
Paula Panke
RuT - Rad und Tat e.V.
Begine