Bis ich sie finde von Karen-Susan Fessel - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Literatur
AVIVA-Berlin .
.
P
R
.
.

AVIVA_gegen_AFD
AVIVA-Berlin > Literatur AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Romane + Belletristik
   Biographien
   Jüdisches Leben
   Sachbuch
   Graphic Novels
   Art + Design
   Lesungen in Berlin
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Happy Birthday AVIVA




AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2018




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Juli 2018 - Beitrag vom 01.07.2002

Bis ich sie finde von Karen-Susan Fessel
Iris Göpfert

Die androgyne Uma gilt nicht nur in der Lesbenszene Berlins als Traumfrau. Mit diesem Wissen ist sie sich sicher - sie wird immer bekommen, wonach sie sich sehnt.



Zusammen mit der hetero Freundin Eva macht sie Urlaub in Australien und lernt Jane kennen.
Von der Coolness der hübschen, großen Blonden ist Uma sofort begeistert und hofft auf ein prickelndes Abenteuer. Auch nachdem klar ist, dass Jane früher ein Mann war, will und kann Uma die schöne Fremde nicht vergessen.
Erst bei dem Abschiedsessen einen Tag vor der Abreise Australiens kommen sich beide Frauen näher. Für die sonst so wilde Uma scheint klar zu sein- Jane ist etwas ganz Besonderes, die Frau für mehr als nur eine Nacht...
Die kühle Jane interpretiert in dieses Abenteuer jedoch nichts und außer einem Foto bleibt Uma nur dieses wunderschöne Gefühl der wenigen gemeinsamen Minuten mit ihr.
Wieder in Berlin angekommen, versucht Uma wieder ihr "altes" Leben zu führen und genießt es in vollen Zügen, von vielen Frauen begehrt zu werden. Die Szene hat ihren "tollen Hecht" endlich wieder.
Alles scheint perfekt als sie schließlich doch die große Liebe in Marianne findet, sogar Kinder mit ihr hat. Die wahren Gefühle holen Uma aber immer wieder dann ein, sobald sie das abgegriffene Foto von Jane ansieht. Von Kate, die sie damals in Australien kennengelernt hat, erfährt sie was Jane tut und wo sie sich aufhält. Uma kann ihr Abenteuer nicht vergessen und reist nach Lappland. Sie will ihre Gefühle nicht verdrängen, denn sie weiß, dass sie suchen wird, bis sie Jane wiederfindet.
Wird Uma ihr Leben in Berlin, Marianne und ihre beiden Kinder für unbekannte Sehnsüchte ohne Rücksicht auf Verluste aufgeben?
"Bis ich sie finde", ein Roman von der in Lübeck geborenen Karen-Susan Fessel. Er verspricht viel Gefühl und tiefe Emotionen, nicht nur bei den Romanfiguren, sondern auch bei den LeserInnen.


Querverlag, 2002
ISBN 3-89656-072-7
Preis: EUR 20,50
Inhalt: Roman aus der Lesbenszene Berlins200788657875" target="_blank">

Literatur Beitrag vom 01.07.2002 AVIVA-Redaktion 





  © AVIVA-Berlin 2018 
zum Seitenanfang suche sitemap impressum datenschutz home Seite weiterempfehlenSeite drucken