Gro├če Frauen. Portr├Ąts aus f├╝nf Jahrhunderten - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Literatur
AVIVA-Berlin .
.
P
R
.
.

AVIVA_gegen_AFD
AVIVA-Berlin > Literatur AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   J├╝disches Leben
   Interviews
   Literatur
   Romane + Belletristik
   Biographien
   J├╝disches Leben
   Sachbuch
   Graphic Novels
   Art + Design
   Lesungen in Berlin
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Happy Birthday AVIVA




AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2018




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Juni 2018 - Beitrag vom 30.04.2008

Gro├če Frauen. Portr├Ąts aus f├╝nf Jahrhunderten
Britta Leudolph

Irma Hildebrandt hat 30 Frauen-Portr├Ąts aus f├╝nf Jahrhunderten zusammengetragen. Dabei sind bekannte und weniger bekannte Damen mit beeindruckender Lebensleistung, die in ihrer Zeit...



... mutig und selbstbewusst ihre Ziele verfolgten.

Die Menschheitsgeschichte wurde bis in die Neuzeit vor allem von M├Ąnnern geschrieben, wenig ist bekannt ├╝ber das Leben und Wirken der Frauen. Nat├╝rlich hat es schon immer starke Frauen gegeben, ├╝ber die zu berichten lohnenswert ist.

Einige der von der Autorin und Redakteurin Irma Hildebrandt dargestellten Frauen, sind l├Ąngst in Vergessenheit geraten, wie etwa Maria Ward, die Begr├╝nderin der "englischen Fr├Ąuleins", die schon im 17. Jahrhundert aufr├╝hrerisch formuliert: "Es hei├čt nicht Veritas hominis, die Wahrheit der M├Ąnner oder die der Frauen, sondern Veritas Domini, die Wahrheit Gottes, des Herrn, und diese Wahrheit k├Ânnen Frauen ebenso besitzen wie die M├Ąnner."

Ein anderes Kapitel besch├Ąftigt sich mit Fanny Mendelsohn, der Schwester Felix Mendelsohn-Bartholdys, die selbst komponierte und deren St├╝cke zum Teil unter dem Namen ihres Bruders ver├Âffentlicht wurden. "Dass sie die meisten Beethoven-Sonaten und Bach┬┤schen Klavierwerke auswendig spielte und im Alter von zw├Âlf Jahren das ganze "Wohltemperierte Klavier" beherrschte, z├Ąhlte nicht. Sie war ein M├Ądchen und sollte sich nach dem Willen des Vaters zu ihrem "eigentlichen Beruf, zum einzigen Beruf des Weibes, zur Hausfrau bilden."

Das Buch enth├Ąlt zudem Portr├Ąts sehr bekannter Frauen, die verschiedener nicht sein k├Ânnten: Kaiserin Maria Theresia von ├ľsterreich-Ungarn, die neben ihrem politischen Wirken 16 Kinder gebar, Rosa Luxemburg und Sophie Scholl, die f├╝r ihre ├ťberzeugungen starben oder Carla del Ponte, die Chef-Ankl├Ągerin des UN-Kriegsverbrechertribunals gegen den gest├╝rzten Diktator Slobodan Milosevic. Die Autorin schaut hier hinter die Kulissen und schildert weniger bekannte, interessante Begebenheiten, die die Damen teilweise in einem ganz neuen Licht erscheinen lassen.

AVIVA-Tipp:Irma Hildebrandt n├Ąhert sich den von ihr portr├Ątierten Frauen mit wohlwollendem, aber auch kritischem Blick. Sie beleuchtet nicht nur die biografischen Eckdaten, sondert denkt sich in die Pers├Ânlichkeiten hinein und stellt sie vor dem zeitlichen Hintergrund ihrer Epochen dar. So gelingt ihr eine spannende Sammlung interessanter Frauen-Biografien.

Zur Autorin: Irma Hildebrandt, geboren 1935 in Hergiswil / Schweiz, studierte Germanistik, Soziologie und P├Ądagogik in Z├╝rich und Bielefeld und lebt heute als freie Autorin und Redakteurin in Luzern. Neben Biografien und Essays schreibt sie Kurzprosa, Lyrik und H├Ârspiele. Von ihr sind bereits mehr als zehn B├╝cher mit Frauenbiografien erschienen, darunter "Frauen mit Elan" und "Mutige Frauen".


Irma Hildebrandt
Gro├če Frauen ÔÇô Portr├Ąts aus f├╝nf Jahrhunderten

Diederichs im Heinrich Hugendubel Verlag, erschienen Februar 2008
Pappband, 500 Seiten
ISBN 978-3-7205-3049-1
12 Euro

Literatur Beitrag vom 30.04.2008 Britta Leudolph 





  © AVIVA-Berlin 2018 
zum Seitenanfang suche sitemap impressum datenschutz home Seite weiterempfehlenSeite drucken