Elena untreu...Short Storys - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Literatur
AVIVA-Berlin .
.
P
R
.
.

AVIVA_gegen_AFD
AVIVA-Berlin > Literatur AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Romane + Belletristik
   Biographien
   Jüdisches Leben
   Sachbuch
   Graphic Novels
   Art + Design
   Lesungen in Berlin
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Happy Birthday AVIVA




AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2018




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Juli 2018 - Beitrag vom 30.08.2007

Elena untreu...Short Storys
Sabine Grunwald

Mit ihren Kurzgeschichten, die vorzugsweise in Detroit spielen, beschreibt Gloria Kurian Broder Situationen und Charaktere, mit einer Leichtigkeit und Tiefe, die ihresgleichen suchen



In der Eröffnungsgeschichte Elena untreu beschließt der erfolgreiche Geschäftsmann Alexei Sazevitch, sich zur Ruhe zu setzten und den Rest der Zeit mit seiner Ehefrau Elena zu verbringen. Doch diese ist von seiner Ankündigung dermaßen schockiert, dass sie sich ins Bett legt und wenige Tage später stirbt. Ihr Ehemann verweigert sich der Realität und behauptet gegenüber seinen Kindern, dass seine Ex-Frau mit einem Liebhaber durchgebrannt ist. Seine vier Kinder um die er sich sein Leben genauso wenig gekümmert hat, wie um seine Frau, kehren alarmiert ins Elternhaus zurück und beschließen, das Haus, welches für den zurückgebliebenen Witwer viel zu groß ist, aufzulösen…

Die Dachdecker handelt von zwei Handwerkern, die einen versuchten Selbstmord beobachten und ihn in letzter Minute vereiteln. Einer der beiden Retter ist von dem Ereignis dermaßen aus der Bahn geworfen, dass er sein eigenes glückliches, kleines Leben gefährdet. Er nimmt mit dem Überlebenden Kontakt auf, um ihn von einem erneuten Selbstmordversuch zu bewahren.

Die letzte Story Für die Herrlichkeit handelt von Rosalie Peltz, die am Morgen ihres fünfzigsten Hochzeitstages beschließt, ihren Mann zu verlassen. Sie ist ihm weder gram noch hat sie etwas an ihrem Zuhause auszusetzen, nur die Worte – „Die Langeweile und das Grauen und die Herrlichkeit“, die sie vor drei Tagen in ihrem Lieblingsradiosender gehört hat und sich wie eine Endlosschleife in ihr Gehirn eingegraben haben- veranlassen sie zu dieser plötzlichen Entscheidung. Sie macht ihrem Gatten das Frühstück, räumt die Wohnung auf, hinterlässt ihm einen Abschiedsbrief und verlässt ihr Heim, um nach Boston zu fliegen. Ihre Überlegung sich der Kunst, der Musik oder der Literatur zu widmen, werden wieder verworfen, da sie ihr mangelndes Talent erkennt. Beinahe verwirft sie ihre Entscheidung und entschließt sich, nachhause zurückzukehren, doch kurz davor hat sie eine Erleuchtung….

Zur Autorin: Gloria Kurian Broder wuchs in Detroit auf. In den Vereinigten Staaten ist sie berühmt für ihre außergewöhnlichen Short Storiers, die in zahlreichen renommierten Literaturzeitschriften, wie z.B. Harper`s erschienen sind und hier erstmals in einem Buch versammelt wurden. Zusammen mit ihrem Mann Bill Broder schrieb sie den Roman Remember this Time. Sie lebt in Sausolito Kaliforniern. (Verlagsinformation).

Zur Übersetzerin: Barbara Schaden, Jahrgang 1959, studierte Romanistik und Turkolgoie in Wien und München. Nach ein paar Jahren in der Filmbranche und im Verlagslektorat seit 1992 freiberufliche Übersetzerin, u.a. von Patricia Duncker, Margaret Atwood, Nadine Gordimer, Jean-Claude Guillebrand, MaurizioMaggiani, Fleur Jaeggy, Kazuo Ishiguro und Cindy Dyson.

AVIVA-Tipp: Die Geschichten von Gloria Kurian Broder erzählen nüchtern und klar von verpassten Chancen aber auch von späten Entscheidungen und Neuanfängen. Ihr melancholischer Tenor ist traurig, aber nicht hoffnungslos.

Gloria Kurian Broder
Elena untreu…Short Storys

Originaltitel: Their Magician and Other Stories
Aus dem Amerikanischen von Barbara Schaden
Atrium Verlag AG, Zürich, erschienen 2007
Gebunden, 222 Seiten
ISBN 978-3-85535-041-4
17,90 Euro

Literatur Beitrag vom 30.08.2007 Sabine Grunwald 





  © AVIVA-Berlin 2018 
zum Seitenanfang suche sitemap impressum datenschutz home Seite weiterempfehlenSeite drucken