Graphic Novel fĂŒr Frauen. Special for Ladies Edition - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Literatur
AVIVA-Berlin .
.
P
R
.
.

AVIVA_gegen_AFD
AVIVA-Berlin > Literatur AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   JĂŒdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Romane + Belletristik
   Biographien
   JĂŒdisches Leben
   Sachbuch
   Graphic Novels
   Art + Design
   Lesungen in Berlin
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Happy Birthday AVIVA




AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2018




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Juni 2018 - Beitrag vom 15.11.2012

Graphic Novel fĂŒr Frauen. Special for Ladies Edition
AVIVA-Redaktion

Treffend gezeichneten Alltagsdramen von Margaux Motin oder die Arbeiten der Pionierin des niederlÀndisch-flÀmischen Comics Erika Raven und nicht zuletzt die Illustrationen von Marie Caillou...



... hier finden wir die einfache Antwort darauf, warum es Graphic Novels fĂŒr Frauen braucht: Frauen stehen gar nicht auf Superhelden und krude Zeichnungen!

Mit den Graphic Novels hat sich das inhaltliche und gestalterische Spektrum der Bildergeschichten so breit entwickelt, dass sich auch Frauen dafĂŒr interessieren.
Carlsens Graphic Novels fĂŒr Frauen bieten freche und intelligente Unterhaltung von Glamour ĂŒber Humor bis hin zu sozialen Themen. Auch die modernen Illustrationen stehen unter einem weiblichen Stern und sind so verspielt und stylish, dass frau sich jede einzelne Seite am liebsten gerahmt an die Wand hĂ€ngen möchte.

Paris. Von Erika Raven und Maarten Vande Wiele



Drei Freundinnen suchen ihr GlĂŒck in Paris. HOPE trĂ€umt trotz ihres entstellten Gesichts davon, Top-Model zu werden. FAITH lauert auf eine Karriere als SĂ€ngerin und CHASTITY versucht, durch vollen Körpereinsatz reich zu werden. Alle drei zahlen einen hohen Preis fĂŒr ihren Ruhm.
Zwischen Vogue, Dior und "Shades of Grey" schafft Maarten Vande Wiele eine intelligent-unterhaltsame Mischung aus Soap und Gesellschaftssatire, die auch die dunklen Seiten des Glamour zeigt.

Der Flame Maarten Vande Wiele (1977) studierte Animationsfilm und Fotografie. Er arbeitet als Illustrator fĂŒr flĂ€mische und niederlĂ€ndische Magazine, aber seine Liebe gilt den Comic. Er debĂŒtierte mit "Glamourissimo" und schuf dann die Serie "Doctor Carnacki". Am Script von "I love Paris" arbeitete er gemeinsam mit Erika Raven.

Die Illustratorin, Designerin und Comiczeichnerin Erika Raven mag keine Fotos von sich. Sie war eine Pionierin des niederlÀndisch-flÀmischen Comics und die erste Frau die den Bronzen-Aldemar-Preis erhielt. Zuletzt erschien "Het kreng, de ontmaskering van de moderne carriÚrevrouw" - die Demaskierung der modernen Karrierefrau.

Peter Moerenhout (1982) ist Journalist, Autor, Szenarist und SĂ€nger der belgischen Band "The Red Rum Orchestra". Er schrieb das Script fĂŒr "I hate Paris", den zweiten Teil des Buches.

AVIVA-Tipp: "Paris" ist eine Hommage an Mode und Glamour: Die Heldinnen stecken von Kopf bis Fuß in Mode von Top-DesignerInnen und deren Namen sind in Fußnoten erwĂ€hnt. Aber es ist auch eine rabenschwarze Komödie ĂŒber eine Gesellschaft, die von Schönheit, Geld und Macht besessen ist.

Ich wÀr so gerne Ethnologin...von Margaux Motin



Margaux Motin ist eine ganz normale Mittdreißigerin, selbstĂ€ndig, mit einem Sonderling verheiratet, Mutter einer kleinen Klette und bekennende Schuhfetischistin. Daraus schöpft sie die komischsten Frauengeschichten seit Claire BretĂ©cher.
Ungeniert macht sie sich ĂŒber ihre Alltagsdramen lustig und kreiert damit eine Komplizenschaft zwischen den Leserinnen und sich selbst wie unter ausgelassen lĂ€sternden Freundinnen.

Margaux Motin wurde 1978 geboren. Sie studierte Visuelle Kommunikation an der Hochschule fĂŒr angewandte Kunst in Paris. Ihre berufliche Laufbahn begann beim Jugendmagazin Muteen, aber berĂŒhmt wurde sie 2008 durch ihren Blog, in dem sie nicht nur mit unwiderstehlichem Humor aus ihrem Leben als Mittdreißigerin, Mutter, selbststĂ€ndiger Illustratorin und bekennender Schuhfetischistin berichtet, sondern das auch noch in wunderschönen Bildsequenzen tut. Heute lebt sie als freie Illustratorin fĂŒr die Presse (Cosmopolitan, FĂ©mina, Marie Claire, Glamour, Elle u.a.), Buchverlage und die Werbung, als Journalistin fĂŒr den Videoblog madmoiZelle.tv und schließlich als Autorin und Zeichnerin ihres eigenen Blogs www.margauxmotin.typepad.fr und ihrer BĂŒcher in Paris.

AVIVA-Tipp: Endlich gibt es wieder komische Bildergeschichten von und fĂŒr Frauen! Ungeniert macht sich die Illustratorin, Mittdreissigerin und Mutter Margaux Motin seit Jahren in ihrem Blog ĂŒber ihre eigenen Alltagsdramen lustig. Zeichnerisch spannt sie locker den Bogen von moderner Illustration bis zur Graphic Novel. Dank dieser Mischung wurden ihr Blog und ihre BĂŒcher in Frankreich zum Kult.

Luft und Liebe. Von Hubert und Marie Caillou



Der Autor Hubert und die Zeichnerin Marie Caillou wollen die Krankheit Magersucht nicht beschreiben, sondern sie lassen sie uns durch die Augen der Betroffenen sehen. Hubert hat eine melancholische Liebesgeschichte geschrieben und Marie Caillou hat die Figuren in einer distanzierten, androgynen Schönheit gezeichnet, die uns in deren Welt zieht. SpÀtestens beim Lesen wird klar, wie nah wir dieser Krankheit fast alle irgendwann kommen.

Hubert, eigentlich Hubert Boulard (1971), studierte Kunst an der Ecole des Beaux-Arts dÂŽAngers. Er arbeitet als Szenarist und als Colorist fĂŒr verschiedene bekannte Zeichner und große französische Verlage. FĂŒr "Luft und Liebe" schrieb er das Szenario.

Marie Caillou (1971) studierte Animationsfilm in Strasbourg und BrĂŒssel. Sie lebt als Illustratorin fĂŒr Presse (Le Monde, Vogue Nippon u.v.m.) und Werbung in Paris und arbeitete an Filmen wie "Loulou et les autres loups" und "Peurs du noir". Sie ist eine der wenigen europĂ€ischen Illustratorinnen, die in Japan erfolgreich sind.

AVIVA-Tipp: Der junge Mann und das MĂ€dchen leiden beide an Magersucht und lernen sich in der Therapie kennen. Schließlich ziehen sie zusammen und leben buchstĂ€blich von Luft und Liebe. Ersteres wird bald lebensbedrohlich und das zweite eine Chance, sich mit dem eigenen Körper zu identifizieren.

Mehr Informationen zu den Titeln und den KĂŒnstlerInnen sowie eine Bestellmöglichkeit finden Sie unter: www.carlsen.de/graphic-novel-fuer-frauen

Ich wÀr so gerne Ethnologin...
Margaux Motin

Hardcover mit Spotlack und Gummiband
17,00 x 24,00 cm
176 Seiten
ISBN: 978-3-551-72507-3
Euro 17,90
www.carlsen.de

Paris
Maarten Vande Wiele, Peter Moerenhout, Erika Raven

Hardcover mit Spotlack und Gummiband
17,00 x 24,00 cm
216 Seiten
ISBN: 978-3-551-72895-1
Euro 19,90
www.carlsen.de

Luft und Liebe
Marie Caillou, Hubert

Hardcover mit Spotlack und Gummiband
17,00 x 24,00 cm
80 Seiten
ISBN: 978-3-551-72896-8
Euro 15,90
www.carlsen.de

Literatur Beitrag vom 15.11.2012 AVIVA-Redaktion 





  © AVIVA-Berlin 2018 
zum Seitenanfang suche sitemap impressum datenschutz home Seite weiterempfehlenSeite drucken