Abini Z├Âllner - Hellwach. Gute Nacht-Geschichten und andere Schlaflosigkeiten - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
AVIVA-Berlin .
.
P
R
.
.

AVIVA_gegen_AFD
AVIVA-Berlin > Literatur AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   J├╝disches Leben
   Interviews
   Literatur
   Romane + Belletristik
   Biographien
   J├╝disches Leben
   Sachbuch
   Graphic Novels
   Art + Design
   Lesungen in Berlin
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Happy Birthday AVIVA




AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2018




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Juni 2018 - Beitrag vom 03.05.2015

Abini Z├Âllner - Hellwach. Gute Nacht-Geschichten und andere Schlaflosigkeiten
Laura Fricke

Nachts sind alle Katzen grau ÔÇô dieser Weisheit w├╝rde Abini Z├Âllner vermutlich widersprechen. Wenn die meisten BerlinerInnen schon schlafen, erlebt die Journalistin ihre spannendsten und buntesten...



...Abenteuer.

Z├Âllners t├Ągliche und n├Ąchtliche Erlebnisse, die von ihr in der Kolumne 0 Uhr 30 der Berliner Zeitung verarbeitet werden, sind nun als Sammlung mit ├╝ber 50 Texten erschienen. In kurzen, meist zwei- bis dreiseitigen Erz├Ąhlungen werden zumeist Erlebnisse mit ihrer Familie verarbeitet, die sich nachts wie auch tags├╝ber zutragen, wie in Ausfl├╝gen mit Z├Âllners Kindern ins Gr├╝ne:

"Es war Nacht, tiefe Nacht, es war friedlich, wir schliefen. Pl├Âtzlich ein Schlachtruf:
"Maaamaaa!"
"Was ist los?"
"Da sitzt etwas auf der Lampe!"
"Hat es Fell?"
"Nein."
"Okay."


Mit dabei ist auch das Abenteuer mit einem zahmen Streifenh├Ârnchen, das im Zuge des elften Geburtstags von Z├Âllners Tochter gekauft wurde:

Oft grub Stripe Tunnel in die T├Âpfe unserer gro├čen Farnpflanzen. Eigentlich hatte ich mich von den K├╝beln trennen wollen, denn der Farn selbst war so gut wie hin├╝ber. Aber es war das letzte bisschen Gr├╝n, das uns nach Stripes Einzug geblieben war. Jedenfalls w├╝hlte das H├Ârchnen unter der Erde, offenbar wollte es sich eine Zweit- und Drittwohnung zulegen. Und: Es beackerte die Erde so gut, dass der Farn sich wieder erholte. Wir stellten also anerkennend fest: Das Kerlchen hatte den gr├╝nen Daumen!

Auch Erlebnisse rund um die erste Wohnung des Sohns von Abini Z├Âllner fehlen nicht, ebenso wie ihr erfolgreicher Versuch, einen Zeitungsleser per Telefon vom Selbstmord abzuhalten. Manche Geschichten enthalten weniger komische als sehr intime Gef├╝hlsbeschreibungen, die aus der Zeit nach dem Tod von Abini Z├Âllners Mutter, 1925 als Ilse Hoferichter in Berlin zur Welt gekommen, stammen: "Liebende M├╝tter", unter "Shalom, Mamel" auf der Homepage der Autorin zu finden.
Immer wieder Thema ist die Schlaflosigkeit, die schon den Prolog inhaltlich bestimmt und sich in den Erz├Ąhlungen ├╝ber Einbruch im Nachbarwohnhaus, der n├Ąchtlichen Unterzeichnung von Online-Petitionen und Fernsehsitzungen fortsetzt. Jeder Text wird eingeleitet durch Zitate von Studien, Zeitungsartikeln, Bedienungsanleitungen oder wahlweise E-Mailausschnitten und dann auf die eigenen Erlebnisse heruntergebrochen.

Abini Z├Âllner ist nicht die erste Journalistin, die ihre gesammelten Kolumnen in gebundener Form ver├Âffentlicht und ihre Schreibe mag sich bei anderen JournalistInnen wieder finden. Dennoch, durch die pers├Ânlichen Geschichten aus Alltag, aus schlaflosen N├Ąchten und ihren Beobachtungen, entsteht Z├Âllners eigener Stil des Erz├Ąhlens.

AVIVA-Tipp: Das Adjektiv "unterhaltsam" fasst die "Hellwach. Gute Nacht-Geschichten und andere Schlaflosigkeiten" von Abini Z├Âllner in einem Wort zusammen. Wenn die Kolumne auch mitunter traurig stimmt, bringt sie die LeserIn doch meist zum Lachen.

Zur Autorin: Abini Z├Âllner 1967 in Berlin-Lichtenberg geboren, ist Leitende Redakteurin der Berliner Zeitung und schreibt f├╝r die Kolumne 0 Uhr 30. Sie ist "stolze Mutter zweier Kinder, entschlossene Ehefrau und gelegentliche Falschparkerin". 1990 wurde sie Korrespondentin der Jungen Welt, seit 1991 schreibt Abini Z├Âllner f├╝r die Berliner Zeitung. 2003 erschien bei rowohlt ihre Autobiographie "Schokoladenkind", in der sie davon erz├Ąhlte, wie es sich in der DDR lebte, wenn der Vater Afrikaner und die Mutter J├╝din ist.
(Verlagsinformationen)

Weitere Informationen zur Autorin:

Abini Z├Âllner bei der Berliner Zeitung

Abini Z├Âllners Blog bei der Berliner Zeitung

abini.de

Abini Z├Âllner
Hellwach. Gute Nacht-Geschichten und andere Schlaflosigkeiten

Rowohlt, erschienen im M├Ąrz 2015
Hardcover mit Schutzumschlag und Leseb├Ąndchen, 256 Seiten
ISBN: 978-3871348075
18,95 Euro
www.rowohlt.de

Weiterlesen auf AVIVA-Berlin:

Trumanshow Berlin-Lichtenberg - Abini Z├Âllner



Literatur Beitrag vom 03.05.2015 AVIVA-Redaktion 





  © AVIVA-Berlin 2018 
zum Seitenanfang suche sitemap impressum datenschutz home Seite weiterempfehlenSeite drucken