Claudia Kimich - Um Geld verhandeln - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Literatur
AVIVA-Berlin .
.
P
R
.
.

AVIVA_gegen_AFD
AVIVA-Berlin > Literatur AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   JĂŒdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Romane + Belletristik
   Biographien
   JĂŒdisches Leben
   Sachbuch
   Graphic Novels
   Art + Design
   Lesungen in Berlin
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Happy Birthday AVIVA




AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2018




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Juni 2018 - Beitrag vom 31.01.2011

Claudia Kimich - Um Geld verhandeln
Claire Horst

"Gehalt, Honorar und Preis - So bekommen Sie, was Sie verdienen". Der Untertitel des schmalen BÀndchens nennt wohl eine der Grundfragen aller selbstÀndig TÀtigen: Wie verhandle ich so geschickt,...



... dass ich fĂŒr meine Leistung angemessen honoriert werde?"

Gerade BerufseinsteigerInnen haben oft Probleme damit, fĂŒr ihr Angebot ein vernĂŒnftiges Honorar zu verlangen. Weil sie zunĂ€chst ĂŒber jeden Auftrag froh sind, sind sie zu gĂŒnstig und ruinieren damit den Markt auch fĂŒr andere SelbstĂ€ndige. Und auch Angestellte sind von dem lĂ€stigen Verhandlungsproblem nicht komplett befreit. Denn Vorgesetzte schlagen Gehaltserhöhungen eher selten von selber vor.

Claudia Kimich, Trainerin und Coach, gibt nĂŒtzliche Tipps, um mehr Geld fĂŒr die eigene Leistung zu erhalten. Ihr geht es dabei nicht nur um Honorartabellen und um die korrekte Berechnung der eigenen Ausgaben. Stattdessen konzentriert sie sich auf den psychologischen Aspekt beim Verhandeln: "Wollen Sie in der nĂ€chsten Verhandlungsrunde Ihren eigenen Wert besser kennen und erfolgreicher verhandeln? Dann beschĂ€ftigen Sie sich mit Ihren Selbstwert, Ihren Zielen, den Ebenen, auf denen die GesprĂ€che statt finden, und Ihrem potenziellen Verhandlungspartner."

Zahlreiche Übungen zur SelbsteinschĂ€tzung, wie etwa Fragebögen zum Selbst- und Fremdbild, hat die Beraterin in ihr Handbuch aufgenommen. Dabei steht der Bezug zur RealitĂ€t immer im Vordergrund: HĂ€ufig bezieht sie sich auf Äußerungen von TeilnehmerInnen ihrer Workshops - mit den konkreten Fragen, die das Thema Geld mit sich bringt, kennt Kimich sich aus.

Das Thema "SelbstwertgefĂŒhl" greift die Autorin immer wieder auf. Warum wagen wir es oft nicht, mehr zu verlangen? Weil wir Angst haben, es nicht wert zu sein, weil wir meinen, nicht genug Erfahrung zu haben? Sowohl im Umgang mit den eigenen kleinen Macken als auch fĂŒr die Diskussion mit verschiedenen "Verhandlungstypen" bietet Kimich Anregungen.

Ihre Tipps sind nicht wirklich revolutionĂ€r. Wer ĂŒberzeugen will, sollte Ich-Botschaften formulieren, aktive Verben benutzen, eigene Ziele positiv und konkret formulieren, das alles sind keine neuen Erkenntnisse. Und trotzdem, es schadet sicher nicht, sich diese Binsenweisheiten noch einmal ins GedĂ€chtnis zu rufen.

Sprachlich ist das kleine Handbuch streckenweise etwas gewollt "flott". Die "Kimich-Methode" ("konkret-intuitiv-messbar-initiativ-creativ-herausfordernd") und die "strategischen Gewinnmaximierer Max und Maxima" und "Domenik und Domenika, die dominanten Powerpakete" als unterschiedliche Verhandlungstypen wirken eher nervig als hilfreich.

Zur Autorin: Claudia Kimich arbeitet seit 1998 als freie Trainerin und Coach mit den Schwerpunkten Persönlichkeitsentwicklung, Vertrieb, Kundenorientierung und PrÀsentation sowie Konfliktmanagement und Teamentwicklung in Unternehmen. Weitere Infos und Kontakt unter www.kimich.de

AVIVA-Tipp: Wie die meisten Ratgeber hat auch dieses BĂŒchlein sein Thema nicht neu erfunden. Wer nach revolutionĂ€ren Tricks sucht, um garantiert sein Einkommen zu erhöhen, wird hier nicht fĂŒndig. Was Kimich aber verspricht, löst sie auch ein: Methoden, um die eigene Psychologie besser zu durchschauen und sich selbst nicht mehr im Weg zu stehen.

Claudia Kimich
Um Geld verhandeln - Gehalt, Honorar und Preis - So bekommen Sie, was Sie verdienen

Reihe Beck kompakt, Verlag C.H.Beck
Erschienen 2010
128 Seiten, kartoniert
6,80 Euro
ISBN: 978-3-406-60839-1

Das Buch im Netz: www.geldverhandeln.de/buch.htm

Weiterlesen auf AVIVA-Berlin:

Nicola Holzapfel - Ich verdiene mehr Gehalt

Anja Mengel - Erfolgs- und Leistungsorientierte VergĂŒtung

Sabine Asgodom - Raus aus der Komfortzone, rein in den Erfolg. Das Programm fĂŒr Ihre persönliche UnabhĂ€ngigkeit

Andrea Rohrberg und Alexander Schug - Die Ideenmacher. Lustvolles GrĂŒnden in der Kultur- und Kreativwirtschaft

Literatur Beitrag vom 31.01.2011 Claire Horst 





  © AVIVA-Berlin 2018 
zum Seitenanfang suche sitemap impressum datenschutz home Seite weiterempfehlenSeite drucken