Gequälte Brötchen – die hohe Kunst der Resteküche - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Literatur



AVIVA-BERLIN.de im September 2021 - Beitrag vom 21.09.2005


Gequälte Brötchen – die hohe Kunst der Resteküche
Ursula Schatzl

Kochbücher lesen ist langweilig? Hier die Ausnahme: Jovanka von Willsdorf weist zielsicher den Weg zu leckeren Gerichten aus allem, was der Kühlschrank noch so hergibt - ein wahres Küchenzauberbuch.




Es kann ja manchmal eher peinlich werden, wenn Mama dem Nachwuchs noch schnell ein Kochbuch in die Tasche steckt vor dem Aufbruch in die erste StudentInnen- WG. Außer es handelt sich dabei um "Gequälte Brötchen", das im Handumdrehen bei allen MitbewohnerInnen Kultstatus erlangen wird, besonders wenn wieder einmal niemand Zeit zum Einkaufen hatte. Es ist Sonntag mittag und im Kühlschrank herrscht gähnende Leere? Kein Problem - mit diesem Küchen-Notfallhelfer lässt sich auch aus einer ausgetriebenen Zwiebel, alten Brötchen, Käseresten, etwas Quark und einer einsamen Tomate noch ein gepflegtes Gourmet-Frühstück zaubern.

Mit Lust am Kochen und den passenden Ideen werden klägliche Reste, die beim Blick in den Küchenschrank normalerweise bestenfalls ein ratloses Stirnrunzeln erzeugen, zu sinnlichen Geschmackserlebnissen komponiert, die allen Hungrigen wohlige Seufzer des Entzückens entlocken dürften.

Dieses Kochbuch ist durch und durch ungewöhnlich, wer die üblichen Hochglanzfotos erwartet und milligrammgenaue Rezepte, liegt falsch und wird stattdessen positiv überrascht sein von wunderschönen Illustrationen, unterhaltsamen Texten und echten Guerilla-Tipps für freestyle cooking nach dem Motto: Alles geht so gut es schmeckt.

Autorin Jovanka von Willsdorf tourt mit uns durch die geheimen Schatzkammern ihres wunderbaren Brühwürfeluniversums, vom kleinen Ei–Maleins über das Nudel-Fiasko und den Besuch beim Geschmacks-Adel bis ins Tal der tiefen Tunken.
Ein Abstecher ins Ersatzteillager löst Hardwareprobleme, wenn Pfanne, Meßbecher oder Kuchenform fehlen und das Kapitel "Tricks aus dem Küchenlabor" beschert selbst den abgebrühtesten KochspezialistInnen noch Aha-Erlebnisse, oder wüßten Sie auf Anhieb, wie fader, weißer Tofu innen bissfest und aussen knusprig wird?
Blendende Werke - ein magisches Festmahl mit links präsentiert entzückende Davors, verlockende Dazus, selbstständige Hauptsächlichkeiten sowie betörende Danachs. Man ahnt schon beim Lesen, dass Essen manchmal besser sein kann als Sex.

Die AutorInnen:
Jovanka von Willsdorf
ist im wirklichen Leben Musikerin, liebt gutes Essen und hasst normale Kochbücher, Kochen ist für die gebürtige Hanseatin lebensnotwendiger Luxus und Vergnügen zugleich. Chrish Klose aus München brachte mit ihren Illustrationen die Bilderwelt in den Küchenkosmos der gequälten Brötchen, sie ist Art Directorin und Künstlerin mit eigener Agentur: "die Sachbearbeiter". Das Zusammentreffen der beiden kreativen Wahlberlinerinnen sorgte für diese kulinarische Supernova in der Spiralnudelgalaxis.

AVIVA Tipp:
Jovanka von Willsdorf, Songwriterin und Frontfrau der Berliner Band "Quarks" stellt ihr Buch "Gequälte Brötchen" live vor am 08.10.2005 um 21h im Roten Salon der Volksbühne am Rosa Luxemburg Platz. Eine Buchpräsentation zum Sehen, Hören und Schmecken – wem dabei nicht jetzt schon das Wasser im Mund zusammenläuft, ist ein hoffnungsloser Fall.


Jovanka v. Willsdorf & Chrish Klose
Gequälte Brötchen

Ein Küchenzauberbuch
Schwarzkopf & Schwarzkopf Verlag, erschienen: 1. September 2005
192 Seiten, aufwändig gestaltet mit über 200 Illustrationen
Großformat, durchgehend farbig, fest gebunden
ISBN 3-89602-676-3
16,90 Euro90008115&artiId=3712586"




Literatur

Beitrag vom 21.09.2005

AVIVA-Redaktion 






AVIVA-News bestellen
  AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter



Ich bin noch nie einem Juden begegnet …

. . . . PR . . . .

Ich bin noch nie einem Juden begegnet
»Das Geschichtenerzählen ist Teil der jüdischen DNA«, meint Peninnah Schram, Literaturprofessorin und eine der Protagonistinnen in Haase-Hindenbergs neuem Buch. In einem außergewöhnlichen literarischen Stil erzählt er von den Lebensgeschichten jüdischer Menschen in Deutschland.
Mehr Informationen zum Buch und Bestellungen unter: www.edition-koerber.de

Hila Amit - Hebräisch für Alle. Von der Sprache zur Vielfalt.

. . . . PR . . . .

Hila Amit - Hebräisch für Alle
Das erste queere und feministische Hebräisch-Lehrbuch in Deutschland. Das Arbeitsbuch enthält zahlreiche lebensnahe Beispiele und Übungen, um den Wortschatz direkt anzuwenden und zu verinnerlichen.
Mehr Informationen zum Buch und Bestellung unter: www.edition-assemblage.de

Esther Dischereit - Mama, darf ich das Deutschlandlied singen. Politische Texte

. . . . PR . . . .

Esther Dischereit - Mama, darf ich das Deutschlandlied singen. Politische Texte
Jüdisch. Solidarisch. Antirassistisch. Der Essayband mit einem Vorwort von Aleida Assmann knüpft an die beiden Aufsatzbände "Übungen jüdisch zu sein" und "Mit Eichmann an der Börse" an.
Mehr zur Autorin, zum Buch, sowie Bestellung unter: www.mandelbaum.at

Maria Nurowska - Briefe aus Katyn

. . . . PR . . . .

Maria Nurowska - Briefe aus Katyn
Polen vor dem 2. Weltkrieg: Janina Lewandowska lässt sich zur Pilotin ausbilden. 1939 heiratet sie ihren Fluglehrer Mieczysław Lewandowski, gerät aber nach Kriegsausbruch in russische Kriegsgefangenschaft...
Mehr Informationen zum Buch und Bestellung unter: www.ebersbach-simon.de

Ahima Beerlage - Riss in der Zeit

. . . . PR . . . .

Ahima Beerlage - Riss in der Zeit
Jana geht nicht gern unter Menschen. Und erzählt nie von ihrer Vergangenheit. Ihre Lebensgefährtin Frauke verbucht das unter "wortkarge Butch". Als Jana ins Scheinwerferlicht der Öffentlichkeit gerät, ändert sich das Leben der beiden Frauen radikal.
Mehr zum Buch und Bestellinfos unter: www.krugschadenberg.de


Kooperationen

editionfuenf
HentrichHentrich
AvivA-Verlag
ebersbach-simon
Krug & Schadenberg -  Der Verlag für lesbische Literatur