Geschichte von unten - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Literatur
AVIVA-Berlin .
.
P
R
.
.

AVIVA_gegen_AFD
AVIVA-Berlin > Literatur AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   J├╝disches Leben
   Interviews
   Literatur
   Romane + Belletristik
   Biographien
   J├╝disches Leben
   Sachbuch
   Graphic Novels
   Art + Design
   Lesungen in Berlin
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Happy Birthday AVIVA




AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2018




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Juni 2018 - Beitrag vom 01.08.2003

Geschichte von unten
Jessica Cohen

Marion Kaplan, Professorin f├╝r J├╝dische Geschichte an der New York University, ist Herausgeberin des wissenschaftlichen Werkes "J├╝dische Alltagsgeschichte in Deutschland"



Wie stellte sich das allt├Ągliche Leben der Juden und J├╝dinnen in Deutschland dar?
Dieser Frage geht das Buch "Geschichte des j├╝dischen Alltags in Deutschland vom 17. Jahrhundert bis 1945" nach. Es gew├Ąhrt Einblick in die Lebenswelt: Wohnbedingungen und Nachbarschaft, famili├Ąre Bande und Freundschaften, religi├Âse Praxis, Bildungschancen und Arbeitsbedingungen.

Besonderes Augenmerk wird auf die sozialen Beziehungen der Juden gelegt, sowohl in ihrem eigenen j├╝dischen Umfeld als auch mit ihrer nichtj├╝dischen Umwelt. Wie vollzog sich beispielsweise w├Ąhrend der Weimarer Republik gleichzeitig die gesamtgesellschaftliche Integration der Juden und J├╝dinnen und die Erosion der deutsch-j├╝dischen Beziehungen?

Das Werk, ein Gesamtprojekt des Leo-Baeck-Instituts, will die Alltagsgeschichte der Juden und J├╝dinnen in Deutschlands erstmals ersch├Âpfend darstellen. Der Verleger Leo Beck sieht das Buch als Erg├Ąnzung zum Standardwerk "Die deutsch-j├╝dische Geschichte der Neuzeit".

Die AutorInnen:
Marion Kaplan ist Professorin f├╝r J├╝dische Geschichte an der New York University. Robert Liberles ist Professor f├╝r J├╝dische Geschichte an der Ben Gurion Universit├Ąt in Beer-Sheva. Steven M. Lowenstein ist Professor f├╝r J├╝dische Geschichte an der University of Judaism in Los Angeles. Trude Maurer ist apl. Professorin f├╝r Osteurop├Ąische und Neuere Geschichte an der Universit├Ąt G├Âttingen.



Marion Kaplan (Herausgeberin)
Mit Beitr├Ągen von Marion Kaplan, Robert Liberles,
Steven M. Lowenstein und Trude Maurer
Geschichte des j├╝dischen Alltags in Deutschland
Vom 17. Jahrhundert bis 1945
Verlag C.H. Beck, 2003
ISBN 3-406-50205-9
ÔéČ 39,90
638 Seiten mit 20 Abbildungen, Leinen200699731775"

Literatur Beitrag vom 01.08.2003 AVIVA-Redaktion 





  © AVIVA-Berlin 2018 
zum Seitenanfang suche sitemap impressum datenschutz home Seite weiterempfehlenSeite drucken