Brehms Tierland - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Literatur Art + Design



AVIVA-BERLIN.de im März 2021 - Beitrag vom 15.05.2011


Brehms Tierland
Clarissa Lempp

Autor Kai Splittgerber und Illustratorin Dorothea Huber legen, in einem wunderbaren Zusammenspiel von Text und Bild, den höchst amüsanten Bericht des fiktiven Tierforschers Edmund Brehm vor.




Das Abenteuer des Tierforschers Edmund Alfred Brehm ist niedergeschrieben in einem wütenden Bericht an eine Akademie, die eben diesem Wissenschaftler Brehm finanzielle Zuwendungen verweigerte. Auf eigene Faust macht der sich an Bord des Piratenkapitän Pamphile auf den Weg nach Tierland. Schon die Überfahrt, eingesperrt unter Deck mit hunderten Kaninchen, dokumentiert der fleißige Forscher, um der Ungeduld entgegenzuwirken und die Zeit sinnvoll zu nutzen, in dem er seinem Ärger über die Herren Kollegen Luft macht. Und endlich, wenn auch unsanft, auf Tierland angekommen, gibt es die seltsamsten Tiere und Wesen zu entdecken und selbstverständlich im Expeditionsbuch festzuhalten, zu beschreiben und aufzuzeichnen. Dass dabei auch einige Begegnungen gefahrenvoller Natur sind, mag zum einen an Brehms neugierig erregbarem Temperament liegen, versteht sich aber für den Abenteuerbericht eines Forschungsreisenden schließlich von selbst.

Ein absurder Witz wohnt den Erlebnissen und der Figur von Edmund Brehm bei und mit Querverweisen, Kommentaren und der gleichberechtigten Zusammenarbeit von Text und Bild entstand ein intelligenter satirischer Abenteuer Roman. In der Geschichte um den exzentrischen Wissenschaftler auf Expedition spinnen sich die Fäden der Satire auch wie von selbst zusammen. Stehen seine Abenteuer doch im Kontrast zur Euphorie der Ordnung und Kategorisierung von Mensch und Natur des Aufstiegs der Wissenschaften im ausgehenden 19. Jahrhundert. Auch Bestseller wie Daniel Kehlmanns "Vermessung der Welt" oder T.C. Boyles "Wassermusik" arbeiteten mit diesem Motiv.

Auf Brehms Reisen finden die Versuche das Normale herzustellen, aber spätestens mit dem Auftauchen der Tierlandfrau keinen fruchtbaren Boden mehr. Mathilde, so ihr Name, errettet den Tierforscher nämlich vor dem üblen fallenstellenden Kaserka und erklärt Brehm dann gleich, dass es sich nicht für eine Dame gehört allein zu reisen. Denn die Tierlandfrau, aufgewachsen allein unter Romanen, erkennt sofort, dass sie selbst der edle Ritter in der Not und ergo Edmund Brehm die Jungfrau in der Falle ist. Diese und andere Wendungen des rasant absurden Abenteuers illustriert Dorothea Huber mit farbigen Tuschzeichnungen. Mit den abstrakt bleibenden Figuren und Landschaften des fiktiven Tierlands lassen Hubers Zeichnungen dem Text genug Raum, mit Details einzugreifen. Durch Textelemente in den Illustrationen und "Notizen" des Tierforschers entwickelt sich ein skurriles Sammelsurium, ein Glossar, das neben der Fauna und Flora des fantastischen Tierlands auch Brehms "Katzenschockstab" und andere Erfindungen vorstellt.

Zur Illustratorin: Dorothea Huber, geb. 1980, studierte an der HAWK Hildesheim Grafikdesign, heute lebt und arbeitet sie als Illustratorin in Berlin u.a. für Das Magazin, Brigitte, Le Monde Diplomatique und Missy Magazine. Das 2008 erschienene, von ihr illustrierte Buch Kapitän Pamphile von Alexandre Dumas wurde im gleichen Jahr auf die Shortlist der schönsten Bücher gewählt.

Zum Autor: Kai Splittgerber, geb. 1981, studierte Kulturwissenschaften und kreatives Schreiben an der Universität Hildesheim und lebt heute in Oldenburg. Er begründete den Glück & Schiller Verlag und das Verlagsnetzwerk Fruehwerk und arbeitete als Redakteur und Kolumnist. Veröffentlichungen journalistischer und literarischer Beiträge u.a. im Tagesspiegel, der Berliner Zeitung und in BELLAtriste. Für die Arbeit an Brehms Tierland erhielt er 2010 das niedersächsische Arbeitsstipendium.

AVIVA-Tipp: Ein großartig erzählter, intelligent witziger Abenteuer-Roman der mit den durchgehenden, fabelhaften Illustrationen als wunderschönes Bilderbuch daherkommt. "Brehms Tierland" ist ein Buch, das zum Wiederanschauen und Wiederlesen Lust macht, ein Buch, das lange Freude bringt.

Brehms Tierland im Internet: mit Leseproben, Bildern aus dem Buch und Terminen der Lesungen und Ausstellungen. Außerdem gibt es einen Shop mit schönen Tierlandaufklebern.


Brehms Tierland
Aus dem Expeditionsbuch des Tierforschers Edmund Alfred Brehm

Autor: Kai Splittergerber, Gestaltung: Dorothea Huber
Edition Büchergilde, erschienen 2011
240 Seiten, Format: 24,4 x 17,4 x 2,2 cm
durchgehend farbig illustriert, mit einer Tierlandkarte und Schutzumschlag
ISBN 978-3-940111-82-1
24,90 Euro




Literatur > Art + Design

Beitrag vom 15.05.2011

Clarissa Lempp 






AVIVA-News bestellen
  AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter



Esther Dischereit - Mama, darf ich das Deutschlandlied singen. Politische Texte

. . . . PR . . . .

Esther Dischereit - Mama, darf ich das Deutschlandlied singen. Politische Texte
Jüdisch. Solidarisch. Antirassistisch. Der Essayband mit einem Vorwort von Aleida Assmann knüpft an die beiden Aufsatzbände "Übungen jüdisch zu sein" und "Mit Eichmann an der Börse" an.
Mehr zur Autorin, zum Buch, sowie Bestellung unter: www.mandelbaum.at

Anne Waak - Wir nennen es Familie

. . . . PR . . . .

Wir nennen es Familie von Anne Waak
Wenn die Kleinfamilie nicht das große Glück verspricht, beginnt die Suche nach anderen Formen des Zusammenlebens. Anne Waaks Buch inspiriert dazu, die Familienform zu entdecken, die am besten zu einem passt und in der die Verantwortung für Kinder fair geteilt wird.
Mehr Informationen zum Buch und Bestellung unter: www.edition-koerber.de

Hila Amit - Hebräisch für Alle. Von der Sprache zur Vielfalt.

. . . . PR . . . .

Hila Amit - Hebräisch für Alle
Das erste queere und feministische Hebräisch-Lehrbuch in Deutschland. Das Arbeitsbuch enthält zahlreiche lebensnahe Beispiele und Übungen, um den Wortschatz direkt anzuwenden und zu verinnerlichen.
Mehr Informationen zum Buch und Bestellung unter: www.edition-assemblage.de

Daniela Schenk - Mein Herz ist wie das Meer

. . . . PR . . . .

Daniela Schenk - Mein Herz ist wie das Meer
Amelies fester Vorsatz, sich von der Liebe fernzuhalten, gerät ins Wanken, als sie auf einer Zugfahrt der zauberhaften Zazou begegnet … Ein Buch, das die komplizierte Krankheit Bipolarität nicht beschönigt, aber Hoffnung macht. Und uns manches Mal befreiend lachen lässt.
Mehr zum Buch und Bestellinfos: www.krugschadenberg.de

Maria Nurowska - Briefe aus Katyn

. . . . PR . . . .

Maria Nurowska - Briefe aus Katyn
Polen vor dem 2. Weltkrieg: Janina Lewandowska lässt sich zur Pilotin ausbilden. 1939 heiratet sie ihren Fluglehrer Mieczysław Lewandowski, gerät aber nach Kriegsausbruch in russische Kriegsgefangenschaft...
Mehr Informationen zum Buch und Bestellung unter: www.ebersbach-simon.de

Ahima Beerlage - Riss in der Zeit

. . . . PR . . . .

Ahima Beerlage - Riss in der Zeit
Jana geht nicht gern unter Menschen. Und erzählt nie von ihrer Vergangenheit. Ihre Lebensgefährtin Frauke verbucht das unter "wortkarge Butch". Als Jana ins Scheinwerferlicht der Öffentlichkeit gerät, ändert sich das Leben der beiden Frauen radikal.
Mehr zum Buch und Bestellinfos unter: www.krugschadenberg.de


Kooperationen

editionfuenf
HentrichHentrich
AvivA-Verlag
ebersbach-simon
Krug & Schadenberg -  Der Verlag für lesbische Literatur