zitty Brandenburg 2010 – 2011 - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Literatur Sachbuch



AVIVA-BERLIN.de im September 2021 - Beitrag vom 29.03.2010


zitty Brandenburg 2010 – 2011
Undine Zimmer

Endlich hat der Frühling begonnen. Seit dem 22. März gibt es das neue Zitty Special Brandenburg am Kiosk. Weitere 600 Adressen laden zum Entspannen und Entdecken ein. Diesmal bietet zitty ein ...




... Spezial zur polnischen Ostseeküste, neue Radwege und viele interessante Neuigkeiten aus der Berliner Umgebung.

Der Weg ist das Ziel

Spätestens jetzt ist es Zeit, die Tretmühle vom Balkon zu holen. Das neue zitty Special hat Brandenburg auf dem Rad erkundet und entdeckt für die LeserIn die besten Obstbaumkoordinaten, wo sich unterwegs der Proviant zusammenpflücken lässt. Schließlich ist für die StädterIn bei einem Landausflug auch der Weg das Ziel. Und am Wegesrand, verrät zitty Brandenburg, gibt es verschiedenste Attraktionen zu entdecken.

Brandenburg und "Brandenbürger"

Im ersten Teil des Heftes werden der LeserIn eine Fülle an möglichen Zielen im Umland ausführlich vorgestellt. Wussten Sie zum Beispiel schon, dass es in Potsdam ein neues Agentenmuseum gibt? Oder haben Sie schon Audioguides für Waldspaziergänge ausprobiert? Die Havel fließt 325 Kilometer lang an verschiedenen Regionen vorbei und erzählt unterwegs zahlreiche Geschichten. Passend dazu gibt es diesmal auch eine kleine Fischkunde der Brandenburger Gewässer, die dann gleich in den empfohlenen Fischrestaurants auch geschmacklich untersucht werden können. Sechs "Brandenbürger" stellen ihre Wirkungs- und Traumorte in Brandenburg vor, zum Beispiel die gewaltigen Biotürme von Lauchhammer oder das Modemuseum im Schloss Meyenburg von Designerin Josefine Edle von Krepl. Dort geben Kleider aus den 1940er bis 1970er Jahren die Geheimnisse und Zeitgeschichte ihrer ehemaligen BesitzerInnen preis.

Spezial polnische Ostsee

Kein Sommer ohne Meer und Sand. Diesmal hat sich die zitty Redaktion auch über die polnische Grenze begeben und traumhafte Strände und Nationalparks entdeckt. Fehlt nur der Polnischcrashkurs mit den wichtigsten Vokabeln für den Fahrkartenkauf. zitty verrät jedoch auch, wo man sich diese Kenntnisse am schnellsten aneignet und so steht dem interkulturellen Ostseeausflug, vorbei an der historischen Altstadt von Trzebiatow oder dem ehemalige Militärgebiet Bobolin, wo die Bunker in den Sanddünen versinken, nichts im Wege.

Vier Regionen

Der Adressenteil ist wie im Heft "zitty Brandenburg 2009 - 2010" in vier Regionen eingeteilt: Die meisten Seen lassen sich im Norden entdecken. Während der Südwesten und Potsdam mit den meisten Schlössern aufwarten, ist im Südosten ein breites Sportangebot zu finden. Der Einband ist diesmal etwas knautschfreudiger und glänzt wie eine Wasseroberfläche. Ein großes Plus gegenüber der letzen Ausgabe ist auch der beigelegte Atlas Brandenburg. Musste die AusflüglerIn sich letztes Jahr mühsam durch die Streckennetze und Fahrplanbücher der Deutschen Bahn suchen, kann die sie jetzt auf die Schnelle überblicken, wo das gewählte Ziel liegt und wie sie am besten dorthin kommt. Wieder dabei ist der Kulturkalender, mit den wichtigsten Veranstaltungen und Festen 2010. Zu jeder Region gehört ein Adressenteil, gegliedert in "Action", "Kultur", "Essen & Trinken" und "Übernachten". Vielleicht wäre innerhalb der Regionen eine Unterteilung in die Unterregionen hilfreich, damit die LeserIn auf einen Blick sehen kann, welche Aktivitäten und Entspannungssorte sich gut (an einem Tag) verbinden lassen. Alternativ könnte auch eine kleine Übersichtskarte pro Region, die Planung erleichtern.

AVIVA-Tipp: Nach einem langen grauen Winter kommt dieses Heft für alle BerlinerInnen genau richtig, die ihre Ausflugstasche schon gepackt haben und in den Startlöchern sitzen, um endlich in milder Luft und Sonnenschein eine Exkursion ins Grüne zu unternehmen. Wiesen, Gärten und noch mehr Meer warten schon darauf, entdeckt zu werden. Wer sich nicht entscheiden kann wohin, kann auch einfach per Zufall eine Seite aufschlagen und losfahren. Sehr praktisch: Der Brandenburg-Atlas im Taschenformat.

zitty Spezial Brandenburg 20010 / 2011
194 Seiten
8,50 Euro
Weitere Infos unter: www.zitty.de

Weiterlesen auf AVIVA-Berlin:

zitty Brandenburg 2009 - 2010

Zitty spezial. Das BerlinBuch 2010


Literatur > Sachbuch

Beitrag vom 29.03.2010

Undine Zimmer 






AVIVA-News bestellen
  AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter



Ich bin noch nie einem Juden begegnet …

. . . . PR . . . .

Ich bin noch nie einem Juden begegnet
»Das Geschichtenerzählen ist Teil der jüdischen DNA«, meint Peninnah Schram, Literaturprofessorin und eine der Protagonistinnen in Haase-Hindenbergs neuem Buch. In einem außergewöhnlichen literarischen Stil erzählt er von den Lebensgeschichten jüdischer Menschen in Deutschland.
Mehr Informationen zum Buch und Bestellungen unter: www.edition-koerber.de

Hila Amit - Hebräisch für Alle. Von der Sprache zur Vielfalt.

. . . . PR . . . .

Hila Amit - Hebräisch für Alle
Das erste queere und feministische Hebräisch-Lehrbuch in Deutschland. Das Arbeitsbuch enthält zahlreiche lebensnahe Beispiele und Übungen, um den Wortschatz direkt anzuwenden und zu verinnerlichen.
Mehr Informationen zum Buch und Bestellung unter: www.edition-assemblage.de

Esther Dischereit - Mama, darf ich das Deutschlandlied singen. Politische Texte

. . . . PR . . . .

Esther Dischereit - Mama, darf ich das Deutschlandlied singen. Politische Texte
Jüdisch. Solidarisch. Antirassistisch. Der Essayband mit einem Vorwort von Aleida Assmann knüpft an die beiden Aufsatzbände "Übungen jüdisch zu sein" und "Mit Eichmann an der Börse" an.
Mehr zur Autorin, zum Buch, sowie Bestellung unter: www.mandelbaum.at

Maria Nurowska - Briefe aus Katyn

. . . . PR . . . .

Maria Nurowska - Briefe aus Katyn
Polen vor dem 2. Weltkrieg: Janina Lewandowska lässt sich zur Pilotin ausbilden. 1939 heiratet sie ihren Fluglehrer Mieczysław Lewandowski, gerät aber nach Kriegsausbruch in russische Kriegsgefangenschaft...
Mehr Informationen zum Buch und Bestellung unter: www.ebersbach-simon.de

Ahima Beerlage - Riss in der Zeit

. . . . PR . . . .

Ahima Beerlage - Riss in der Zeit
Jana geht nicht gern unter Menschen. Und erzählt nie von ihrer Vergangenheit. Ihre Lebensgefährtin Frauke verbucht das unter "wortkarge Butch". Als Jana ins Scheinwerferlicht der Öffentlichkeit gerät, ändert sich das Leben der beiden Frauen radikal.
Mehr zum Buch und Bestellinfos unter: www.krugschadenberg.de


Kooperationen

editionfuenf
HentrichHentrich
AvivA-Verlag
ebersbach-simon
Krug & Schadenberg -  Der Verlag für lesbische Literatur