Frauen gehen in Führung - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de News + Events



AVIVA-BERLIN.de im Juni 2021 - Beitrag vom 05.11.2002


Frauen gehen in Führung
Sharon Adler

November - Workshops für Frauen im TCC, Berlin. Netzwerken, Image-Strategien, Persönlichkeitskompetenz




Neue Workshops für Existenzgründerinnen und Unternehmerinnen

Unter dem Motto "Frauen gehen in Führung!" bietet das TCC (Technologie Coaching Center) eintägige Workshops an, die jeweils zwischen 15 und 20h stattfinden. Das abschließende Buffet eignet sich bestens zum Kontaktaufbau oder lockerem Erfahrungsaustausch,
Kostenpunkt: Pro Workshop 20 Euro.



15. November 2002

"Networking für Frauen: Netzwerken effektiv gestalten -
wie gewinne ich neue Kontakte und baue sie auf?"

(Sem.NR.: FS 1/02)
Referentin: Brigitta Schilk
Imagie - Lebens- und Unternehmensberatung


22. November 2002

"Graue Maus, Luder oder kühle Erfolgsfrau: Mit welchen
Image-Strategien startet Frau durch in Business und Beruf?
Strategien, Chancen und Risiken weiblicher Selbst-PR"

(Sem.NR.: FS 2/02)
Referentin: Frau Kirstin Schönfeld
PAS DE DEUX
creativ consult


29. November 2002

"Typisch Frau" pusht ihre Karriere -
Weibliche Persönlichkeitskompetenz als Katalysator
für Individualerfolg und Unternehmensentwicklung"

(Sem.NR.: FS 3/02)
Vor allem in praktischen Übungen werden die Teilnehmerinnen dieser
Veranstaltung Einblicke in die Differenzierungsmerkmale typisch männlicher
bzw. weiblicher Denk- und Verhaltensweisen an wichtigen Stationen der
beruflichen Karriere erhalten.
Im Seminar soll gezeigt werden, wie diese Erkenntnisse im Sinne der individuellen Entwicklung und des Unternehmenserfolges eingesetzt und genutzt werden können.
Referentin: Frau Dr. Katharina Kühnel
Training und Beratung
Ort: Nachodstr.8 (Laden 4), 10779 Berlin


Weitere Informationen zu den Seminarinhalten und Anmeldungen unter:
http://www.tcc-berlin.de
oder Tel. 030 / 46 78 28 - 12 / Frau Vieth
Anmeldungen unter:
anmeldung@tcc-berlin.de


News + Events

Beitrag vom 05.11.2002

Sharon Adler