mamazone - Frauen und Forschung gegen Brustkrebs e.V. - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Public Affairs



AVIVA-BERLIN.de im Dezember 2021 - Beitrag vom 05.05.2004


mamazone - Frauen und Forschung gegen Brustkrebs e.V.
Tatjana Zilg

Eine ausführliche und übersichtliche Internetplattform für an Brustkrebs erkrankte Frauen. Betroffene Frauen sowie Expertinnen können sich über relevante Themen informieren und austauschen




Das innovative Projekt des Vereins mamazone - Frauen und Forschung gegen Brustkrebs e.V. unterstützt ratsuchende, betroffene Frauen und Expertinnen auf ihrer Plattform mamazone.de mit sorgfältig aufbereiteten und detailreichen Informationen wie dem neuesten Stand in Forschung und Diagnostik, persönlichen Berichten von Betroffenen, Adresssammlungen, Büchertipps, weiterführenden Links sowie Austauschsmöglichkeiten in einem Forum und einem Chatroom. Die Website will allen interessierten Menschen eine Plattform im Kampf gegen Brustkrebs bieten.

Im Forum besteht die Möglichkeit, an Expertinnen und Leidensgenossinnen Fragen zu stellen und in den Dialog zu treten. Betroffene Frauen können auch selbst hilfreiche Hinweise geben, um andere von diesen Erfahrungen profitieren zu lassen.
Der unmittelbare Dialog findet im Chatroom statt: Diskutieren, sich informieren, Erfahrungen austauschen oder Kontakte knüpfen - anonym und gleichzeitig persönlich.

Der Verein ist durch eine Patientinnen-Initiative entstanden, die sich für die Qualität der Diagnostik, Therapie und Nachsorge bei Brustkrebs engagiert. An Brustkrebs erkrankte Frauen, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler haben sich mit dem Ziel zusammengeschlossen, die Lebensperspektive von Frauen mit Brustkrebs entscheidend zu verbessern. Sie machen sich stark für eine frauengerechte Medizin bei Brustkrebs.
Wichtige Prämisse ist, dass "Mitsprache und Mitwissen von Patientinnen heilsam sein können".

Am 22. Mai 2004, zum Avon Running Running Berlin, dem größten Frauenlauf Deutschlands, wird mamazone wird mit dem mamazone-Mobil in Berlin vor Ort sein.

Alle Informationen zur Initiative im Netz:
www.mamazone.de


Public Affairs

Beitrag vom 05.05.2004

AVIVA-Redaktion 






AVIVA-News bestellen
  AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter



Esther Dischereit - Mama, darf ich das Deutschlandlied singen. Politische Texte

. . . . PR . . . .

Esther Dischereit - Mama, darf ich das Deutschlandlied singen. Politische Texte
Jüdisch. Solidarisch. Antirassistisch. Der Essayband mit einem Vorwort von Aleida Assmann knüpft an die beiden Aufsatzbände "Übungen jüdisch zu sein" und "Mit Eichmann an der Börse" an.
Mehr zur Autorin, zum Buch, sowie Bestellung unter: www.mandelbaum.at


Kooperationen

RuT - Rad und Tat e.V.