Begeisterung und Engagement für die Umwelt wecken - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Public Affairs



AVIVA-BERLIN.de im September 2021 - Beitrag vom 18.05.2005


Begeisterung und Engagement für die Umwelt wecken
AVIVA-Redaktion

Internationaler Workshop zur Umweltbildung für Kinder und Jugendliche vom 18. - 20. Mai 2005 in Berlin. Schulprojekte, ExpertInneneinbindung, Unterrichtsmaterialien.




"Die meisten Jugendlichen finden Umweltschutz, Klimaschutz und erneuerbare Energien wichtig und interessant. Diese generell positive Einstellung führt jedoch nicht automatisch zu Begeisterung und Engagement für diese Themen. Sie zu wecken ist die Aufgabe, der wir uns als Politikerinnen und Politiker und als Gesellschaft stellen müssen", so Simone Probst, Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesumweltministerium, unter dessen Schirmherrschaft die Veranstaltung "Umweltbildung - Erneuerbare Energien für Kinder und Jugendliche" stattfindet.
Für die Organisation sind das Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung (Berlin) IZT sowie das Unabhängige Institut für Umweltbildung UfU (Berlin) verantwortlich.

Im Mittelpunkt der Veranstaltungstage stehen Projekte zur Unterstützung der Umweltkommunikation für Kinder und Jugendliche aus verschiedenen europäischen Ländern, erfolgreiche Schulprojekte sowie ein vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit gefördertes Forschungsprojekt zur Umwelterziehung von Kindern und Jugendlichen.

Zentrale Fragen des Workshops sind deshalb:

  • Wie können Jugendliche auf Themen der Umweltbildung aufmerksam gemacht werden?

  • Wie können Konzepte nachhaltiger Energienutzung in den Köpfen der Jugend verankert werden?

  • Wie sehen erfolgreiche Projekte der Umweltbildung in der Praxis aus?

  • Welche Unterstützung ist für LehrerInnen hilfreich?


  • Erfolgversprechend scheinen die Einbindung von Energie-Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik und kreativ aufbereitete Unterrichtsmaterialien zu sein. Um ihre Aufmerksamkeit zu wecken, müssen die Jugendlichen emotional erreicht werden. Der Workshop versucht daher Wege aufzuzeigen, wie Umweltkommunikation den Anschluß an die Jugendkultur und jugendliche Lebenswelten finden kann.

    Veranstaltungszeit:
    Mittwoch, 18.05., 12.00-18.00h
    Donnerstag, 19.05., 09.30-17.30h
    Freitag, 20.5., 09.30-12.30h
    Veranstaltungsort:
    Palisa.de
    Palisadenstraße 48
    10243 Berlin
    Das genaue Programm und weitere Informationen finden Sie unter
    www.die-erneuerbaren.de


    Public Affairs

    Beitrag vom 18.05.2005

    AVIVA-Redaktion 






    AVIVA-News bestellen
      AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter



    Esther Dischereit - Mama, darf ich das Deutschlandlied singen. Politische Texte

    . . . . PR . . . .

    Esther Dischereit - Mama, darf ich das Deutschlandlied singen. Politische Texte
    Jüdisch. Solidarisch. Antirassistisch. Der Essayband mit einem Vorwort von Aleida Assmann knüpft an die beiden Aufsatzbände "Übungen jüdisch zu sein" und "Mit Eichmann an der Börse" an.
    Mehr zur Autorin, zum Buch, sowie Bestellung unter: www.mandelbaum.at


    Kooperationen

    RuT - Rad und Tat e.V.