Chance für künftige SpieleentwicklerInnen - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Technik



AVIVA-BERLIN.de im Februar 2021 - Beitrag vom 03.03.2004


Chance für künftige SpieleentwicklerInnen
AVIVA-Redaktion

Talentierten BewerberInnen wird je ein Stipendium für die Kurse "Game & 3D Technologie" und "Game Art & Animation" an der Games Academy in Berlin angeboten. Bewerbungen bis zum 15. Juli 2004.




Das Stipendium der Games Academy beinhaltet die Kursgebühr und alle Nebenkosten für das Wintersemester 2004. Die GewinnerInnen starten ab Oktober 2004 mit je einem Platz für die beiden Kurse: "Game & 3D Technologie" und "Game Art & Animation". Stichtag der Bewerbung ist der 15. Juli 2004. Die Chancen auf einen Berufseinstieg nach der Ausbildung stehen gut.

Wie kann ich mich für das Stipendium bei der Games Academy bewerben?
Bewerbungsunterlagen mit Stichwort "Stipendium" zusammenstellen und abschicken.
Dazu gehören:

  • Formlose Bewerbung für das Stipendium

  • Lebenslauf

  • Ausgefüllter Fragebogen (finden Sie auf der Homepage der Games Academy)

  • Für "Game Art & Animation": mindestens 10 unterschiedliche Arbeiten.

    Zulässige Formate sind:
  • Zeichnungen bis DIN A0

  • Skizzen bis DIN A0

  • Gemälde bis DIN A0

  • Modelle (als Foto oder Screenshot, keine Modelle einsenden!)

  • Renderings (als Screenshots, Video oder Foto)

  • Videos (Auf CD/DVD als Divx 4/5 oder Quicktime)

  • Konzepte in gedruckter Form

  • Fotographien

  • Brettspiele (als Foto)


  • Für "Game & 3D Technology": Eigene Arbeiten im Bereich Programmierung.
    Programme müssen in einer eigenständigen Version und - wenn notwendig - mit Installer und Deinstaller sowie dem Quelltext als ASCII-File eingereicht werden. Programme, die spezielle Entwicklungsumgebungen oder Erweiterungen benötigen, werden nicht bewertet. Jedem Programm muss eine Beschreibung beiliegen, die Funktion und Struktur beschreibt.

    Für beide gilt: Interaktive Arbeiten (Websites, Level, Programme und Mods) müssen mit
    Screenshots und Beschreibung (benutzte Tools, Inhalt des Levels, Story, Spielziel) in
    gedruckter Form beschrieben werden.
    Die Prüfungskommission hat nicht die Möglichkeit, selbst erstellte Level in den jeweiligen
    Spielen zu bewerten. Gruppenarbeiten sind zulässig, wenn die vom Bewerber, der Bewerberinn selbst erstellten Teilbereiche eindeutig gekennzeichnet sind.
    Die Vergabe der Stipendien erfolgt durch eine eigens dafür gebildete Kommission der Games Academy nach einem Bewerbungsgespräch.
    Zukünftige TeilnehmerInnen werden im Rahmen Games Convention 2004 im August in Leipzig bekannt gegeben.

    Einsendeschluss ist der 15. Juli 2004 (Poststempel

    Die Bewerbungsunterlagen können als PDF-File unter
    www.games-academy.de heruntergeladen werden.



    Games Academy
    Mainzer Straße 23
    10247 Berlin


    Technik

    Beitrag vom 03.03.2004

    AVIVA-Redaktion 






    AVIVA-News bestellen
      AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter