Pariser Stadtbegleiterin - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Unterwegs fern



AVIVA-BERLIN.de im August 2021 - Beitrag vom 21.04.2003


Pariser Stadtbegleiterin
Kirsten Eisenberg

Die Herausgeberinnen Traude Bührmann und Suzette Robichon laden mit "Lesbisches Paris" zu vielversprechenden Streifzügen durch Stadtleben und -geschichte ein...




„Paris ist eine Lesbe.“ – so machen Traude Bührmann und Suzette Robichon gleich in der Einleitung Lust auf die Seine-Metropole.
Layout und Aufbau beider Stadtbegleiterinnen sind im Prinzip gleich, nur wird frau von der Place de l‘Odéon bis zum Arc de Triomphe nun step-by-step durch die verschiedenen Pariser Arrondissements statt Berliner Bezirke geführt.

Père Lachaise, Sacré Coeur, Eiffelturm und Nôtre Dame – neben dem Pflichtprogramm wird die Leserin auch hier zu Buchläden mit feministischer und lesbischer Literatur, und zu von Lesben frequentierten Nachtlokalen gelotst.

Und wer lebte in der Rue Jacob n° 28? Das Buch ist gleichzeitig informative Stadtführerin und spannende Geschichtensammlung zu namhaften Frauengestalten wie Colette, Gertrude Stein oder Niki de Saint Phalle, welche in der Stadt der Liebe lebten und sie prägten.
Ein abwechslungsreicher Mix, der wieder einmal eine unbekannte Stadt zur vertrauten Freundin werden. lässt.

Angereichert ist das Buch mit zahlreichen Artikeln zu Themen wie „Französische Lesben und ihre Rechte“ oder „LESBIA Magazine“ sowie einen nicht ganz so großen Serviceteil.
Erwähnenswert: Am Ende des Bandes erwartet die Leserin ein besonderes Bonbon – ein Ausflug zum Museumsatelier der Künstlerin Rosa Bonheur im Schloß von By.



Traude Bührmann, Suzette Robichon (Hg.)
Lesbisches Paris. Die Stadtbegleiterin
Verlag: Orlanda Frauenverlag, 2002
ISBN: 3-929823-95-0
Preis: 18,50 Euro


Unterwegs > fern

Beitrag vom 21.04.2003

AVIVA-Redaktion