Lesungen und Talks im November und Dezember 2018 in Berlin und Potsdam. BEGiNE, Begine, Interkulturelles Frauenzentrum S.U.S.I., Inselgalerie Berlin, Berlin - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
AVIVA-Berlin .
.
P
R
.
.

Gründerinnenzentrale Finanzkontor Weiberwirtschaft
AVIVA-Berlin > Veranstaltungen in Berlin > Lesungen AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Jüdisches Leben
   Lesungen
   Exhibitions
   on stage
   Politisches
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Happy Birthday AVIVA




AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2018




Aviva-Berlin.de

Versatel






 
 



AVIVA-BERLIN.de im November 2018 - Beitrag vom 20.11.2018

Lesungen und Talks im November und Dezember 2018 in Berlin und Potsdam
AVIVA-Redaktion

Vorlesen lassen statt selber lesen - hier können Sie sich in den nächsten Wochen zurücklehnen und lauschen. Und hinterher vielleicht noch mit den Autorinnen ins Gespräch kommen und selbst einen Blick ins Buch werfen.



Liebe Leser*nnen, diese Seite wird regelmäßig aktualisiert, es lohnt sich also, öfter vorbeizuschauen.
Ihre/Eure AVIVA-Berlinerinnen

  • Mittwoch, 21. November 2018, 18.00 Uhr
    Jeden 3. Mi im Monat

    Poesiestammtisch
    Offene Schreibgruppe für Jede, die Lust auf das Spiel mit Sprache hat.
    Infos per eMail
    Veranstaltungsort: BEGiNE - Treffpunkt und Kultur für Frauen e.V.
    exklusiv für Frauen
    Potsdamer Str. 139
    10783 Berlin-Schöneberg
    U2 Bülowstr., U1 Kurfürstenstr., U7 Kleistpark, Bus M48, M85, 187, M19 Haltestelle: U Bülowstr.
    Telefon: 030 / 215 14 14, Email: ellni@gmx.de
    www.begine.de

  • Donnerstag, 22. November 2018, 19 – 20.30 Uhr
    Märchenabend: Das Wasser der Wildgans
    Dürre herrscht im Tal, und die Menschen hungern. Da macht sich See-Mädchen auf den Weg in die Berge und findet den See der Wildgans. Wird es ihr gelingen, mit Hilfe des goldenen Schlüssels und der Tochter des bösen Drachenkönigs, das Wasser des Sees ins Tal fließen zu lassen? Die Macht der Liebe kann Grenzen überwinden. Dazu erklingen Töne der Kalimba
    Mit Heike Grützmacher, Märchenerzählerin
    Von Frauen für Frauen, kein Eintritt
    Veranstaltungsort: Ökumenisches Frauenzentrum Evas Arche e.V.
    Große Hamburger Straße 28
    10115 Berlin
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-282 74 35, Email: info@evas-arche.de
    www.evas-arche.de
    www.facebook.com/evas.arche

  • Freitag, 23. November 2018/ 19.00 Uhr
    Lesung und Diskussion: Lesbisch. Eine Liebe mit Geschichte
    "Lesbisch zu sein ist für mich immer subversiv, liebevoll parteilich für Frauen und im Feminismus verwurzelt." In »Lesbisch. Eine Liebe mit Geschichte« erzählt Ahima Beerlage, langjährige Aktivistin, Moderatorin, Queer-Party-Veranstalterin und Autorin, aus ihrem facettenreichen und oft turbulenten Leben, in dem eines bei allen Metamorphosen prägend bleibt: ihre lesbische Identität. Indem sie ihre Geschichte erzählt, möchte Ahima Beerlage dazu beitragen, dass Lesben und ihre Geschichte(n) nicht verschwinden und den Dialog neu beleben – zwischen Alten und Jungen, QueeraktivistInnen und Feministinnen
    Mehr Infos: www.rut-berlin.de
    Mehr zum Buch unter: www.krugschadenberg.de
    Weiterlesen auf AVIVA-Berlin: Die Rezension zu Lesbisch. Eine Liebe mit Geschichte und das AVIVA-Interview mit Ahima Beerlage
    Veranstaltungsort: RuT — Rad und Tat — Offene Initiative Lesbischer Frauen e.V.
    Schillerpromenade 1
    12049 Berlin

  • Montag, 26. November 2018, 19.00 Uhr
    Philosophiestammtisch
    An "Denken ohne Geländer" (Zit.: Hannah Arendt) und anregendem Gedankenaustausch interessierte Frauen treffen sich jeden 4. Montag im Monat zur philosophischen Betrachtung eines Themas.
    Thema + Infos per eMail
    Veranstaltungsort: BEGiNE - Treffpunkt und Kultur für Frauen e.V.
    exklusiv für Frauen
    Potsdamer Str. 139
    10783 Berlin-Schöneberg
    U2 Bülowstr., U1 Kurfürstenstr., U7 Kleistpark, Bus M48, M85, 187, M19 Haltestelle: U Bülowstr.
    Telefon: 030 / 215 14 14, Email: andrea.1963@email.de
    www.begine.de

  • Sonntag, 02. Dezember 2018, 15.00 Uhr
    Jeden 2. Mo im Monat

    LiteraturCafé - OH, WÄREN MIR FLÜGEL GEWACHSEN
    Anne Frank, Selma Meerbaum-Eisinger, Ruth Rosenfeld und Hertha Kräftner
    Gedichte und Geschichten aus dem kurzen Leben junger Dichterinnen
    Gesprochen von Blanche Kommerell, Lisa Lombardo, Andrea Kreisel und Lydia Rockniz

    Die Zeit, in der diese jungen Dichterinnen ihre Gedanken in Form von Gedichten und Geschichten aufschrieben, gehörte für sie zu der schrecklichsten Zeit ihres Lebens. Sie waren alle fast noch Kinder, jüdische Kinder während der Zeit des Faschismus in Deutschland. Anne Frank (1929-1945), Selma Meerbaum-Eisinger (1924-1942), Ruth Rosenfeld (1920-1991) und die Österreicherin Hertha Kräftner (1928-1951) schrieben über ihre Sehnsucht: "Ich sehne mich… nach allem, nach Freiheit, nach Freunden" oder "Ich sehne mich nach etwas, von dem ich nicht weiß, / Was es ist" oder "Ich möchte leben. / Schau, das Leben ist so bunt."
    Voller Hoffnung auf ein Leben DANACH schrieb Ruth Rosenfeld aber auch: "Und es drängen sich die Massen / Nur vom Trieb beseelt: zu hassen!" Berühmt ist die Frage Anne Franks in ihrem Tagebuch geworden: "Warum gibt es überhaupt Krieg?"
    Die jüdischen Dichterinnen, die schon in den zwanziger Jahren schrieben, wie Mascha Kaléko, Else Lasker-Schüler, Nelly Sachs, Gertrud Kolmar und Hilde Domin sind inzwischen vielen LeserInnen vertraut. Anne Frank, Selma Meerbaum-Eisinger, Ruth Rosenfeld und Hertha Kräftner, deren Dichtung nicht mehr reifen konnte und beinahe verloren gegangen wäre, verlangen nach den hellen Stimmen junger Frauen, die ihre Worte in die Welt tragen und sie dem Vergessen entreißen. Deshalb hat Blanche Kommerell diesen Abend für drei ihrer Studentinnen (der Fakultät für Kulturreflexion - Studium fundamentale der Universität Witten/Herdecke) zusammengestellt, die das Schreiben und Sehnen dieser Mädchen mit großer Teilnahme an ihren Schicksalen verfolgen.
    Veranstaltungsort: BEGiNE e.V. - Treffpunkt und Kultur für Frauen e.V.
    exklusiv für Frauen
    Potsdamerstr. 139
    10783 Berlin-Schöneberg
    U2 Bülowstr., U1 Kurfürstenstr., U7 Kleistpark, Bus M48, M85, 187, M19 Haltestelle: U Bülowstr.
    Telefon: 030 / 215 14 14, Email: kultur@begine.de
    www.begine.de

  • Mittwoch, 05. Dezember 2018, 20.00 Uhr
    53. LESBISCHE AUSLESE
    Ein literarisches Quartett

    Nach dem Vorbild des Literarischen Quartetts werden vier Damen unterschiedlicher Gesellschaft lesbische Bücher bejubeln oder niedermachen. Es darf gedacht und gelacht werden. Die Damen sind:
    Ahima Beerlage (Autorin & Moderatorin),
    Laura Méritt (Sexpertin & Kommunikationswiss.),
    Katrin Raum (Supervision & Coaching)
    Die Gästin: Kerstin Polte: Regisseurin, Drehbuchautorin und kreativer Kopf des Serienwerkes, einer Ideenwerkstatt nicht nur für TV-Serien. Ihre Filme u.a.: Letzte Runde, Kein Zickenfox (Dokumentarfilm über das Frauenblasorchester), Wer hat eigentlich die Liebe erfunden? (Spielfilm mit Corinna Harfouch, Meret Becker, Sabine Timoteo) Sookee - von Seepferdchen & Schränken (Portrait von Sookee).
    Die Bücher:
    Der Ursprung der Liebe, Liv Strömquist
    Zeitreisen - Vier Frauen, zwei Jahrhunderte, ein Weg, Angela Steidele
    Darling Days, iO Tillett Wright
    Lesbisch. Eine Liebe mit Geschichte, Ahima Beerlage
    Veranstaltungsort: BEGiNE - Treffpunkt und Kultur für Frauen e.V.
    exklusiv für Frauen
    Potsdamer Str. 139
    10783 Berlin-Schöneberg
    U2 Bülowstr., U1 Kurfürstenstr., U7 Kleistpark, Bus M48, M85, 187, M19 Haltestelle: U Bülowstr.
    Telefon: 030 / 215 14 14, Email: kultur@begine.de
    www.begine.de

  • Samstag, 08. Dezember 2018, 20.30 Uhr
    LESBISCHER LITERATURSALON: Happy Birthday! 25 Jahre Verlag Krug & Schadenberg
    Der Verlag Krug & Schadenberg ist seit 1993 auf lesbische Literatur spezialisiert. Zum Geburtstag des Verlages von Andrea Krug und Dagmar Schadenberg gibt es eine Lesung mit Andrea Krug aus dem von ihr übersetzten Roman Der schottische Bankier von Surabaya – Ein Ava-Lee-Roman von Ian Hamilton.
    Abgerundet wird der Abend mit einem Gespräch über 25 Jahre Verlag Krug & Schadenberg, das Nancy Schmolt und Ilona Bubeck mit den beiden Verlegerinnen führen wird. Sie werden sie zu künftigen Plänen, gegenwärtigen Herausforderungen und zur Geschichte ihres Verlags befragen. Fragen, Kommentare und Anregungen aus dem Publikum sind natürlich sehr willkommen.
    Veranstaltungsort: Buchhandlung Eisenherz
    Motzstr. 23
    10777 Berlin
    www.krugschadenberg.de

    Buchpräsentation: "Weil ich hier leben will … Jüdische Stimmen zur Zukunft Deutschlands und Europas" (Verlag Herder)
    Zwischen Berghain und Club Odessa, zwischen Assimilation und Desintegration, zwischen orthodox, liberal und säkular: Achtzig Jahre nach der Reichspogromnacht ergreifen Jüdinnen und Juden das Wort: Gibt es im 21. Jahrhundert so etwas wie ein "deutsches Judentum"? Wie sinnvoll ist das Reden von einer jüdischen Renaissance, wenn sich Jüdinnen und Juden heute neu und in Abgrenzung zu alten Bildern und Vorstellungen definieren? Was bedeutet es für Deutschland, wenn sich Jüdinnen und Juden mit anderen religiösen, ethnischen und kulturellen Minderheiten solidarisieren und sich nicht gegen sie ausspielen lassen möchten? Und wie ist dem neu erwachenden Antisemitismus zu begegnen?
    Der Berliner Senator für Kultur und Europa, Rabbiner Walter Homolka, Hannah Peaceman, Tobias Herzberg und Olga Osadtschy stellen die Neuerscheinung "Weil ich hier leben will … Jüdische Stimmen zur Zukunft Deutschlands und Europas" (Verlag Herder) vor und diskutieren mit dem Publikum. Jo Frank, Geschäftsführer des Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerks und Mitherausgeber, moderiert die Veranstaltung.
    Eintritt frei.
    Um Anmeldung bei der Berliner Landeszentrale für politische Bildung wird gebeten unter: www.berlin.de/politische-bildung
    Mehr zum Buch: www.herder.de
    Veranstaltungsort: Berliner Landeszentrale für politische Bildung
    Hardenbergstraße 22-24
    10623 Berlin

  • Mittwoch, 12. Dezember 2018, 19.00 Uhr
    Lesung "Fa(t)shionista - Rund und glücklich durchs Leben" mit der Autorin Magda Albrecht (Body-Positive-Aktivistin, Bildungsreferentin, Bloggerin)
    Wie werden Gesundheit und Schönheit gesellschaftlich konstruiert und welche Möglichkeiten gibt es, sich dagegen zu behaupten? Die Body-Positive-Bewegung kämpft für die Anerkennung und Wertschätzung vielfältiger Körperbilder und gegen den gesellschaftlichen Druck, den körperlichen und gesundheitlichen Normvorstellungen zu entsprechen.
    Schon als Sechsjährige ärgerte sich Magda Albrecht über die Kommentare ihrer Mitmenschen, die abfällig über ihren dicken Körper sprechen. Heute will sie das Schönheitsideal verändern, besser: ausdehnen, denn nicht die vielen Pfunde, sondern die Vorurteile sind hartnäckiger als gedacht. Warum das so ist und was dagegen getan werden kann, klärt die Autorin in ihrem Buch "Fa(t)shionista – Rund und glücklich durchs Leben".
    Wir freuen uns auf eine spannende Lesung!
    Weiterlesen auf AVIVA-Berlin: Unsere Rezension zu Fa(t)shonista. Rund und glücklich durchs Leben von Magda Albrecht.
    Veranstaltungsort: Frauenzentrum Paula Panke
    Schulstraße 25
    13187 Berlin
    www.paula-panke.de
    www.facebook.com/FrauenzentrumPaulaPanke

  • Mittwoch, 19. Dezember 2018, 18.00 Uhr
    Poesiestammtisch
    Eine offene Schreibgruppe für Jede, die Lust auf das Spiel mit Sprache hat (Stift und Papier mitbringen). Der Schwerpunkt liegt auf dem Improvisieren und Vorlesen im kleinen Kreis, auch Geschriebenes kann gerne mitgebracht werden.
    Jeden 3. Mittwoch im Monat
    Infos per eMail
    Veranstaltungsort: BEGiNE - Treffpunkt und Kultur für Frauen e.V.
    exklusiv für Frauen
    Potsdamer Str. 139
    10783 Berlin-Schöneberg
    U2 Bülowstr., U1 Kurfürstenstr., U7 Kleistpark, Bus M48, M85, 187, M19 Haltestelle: U Bülowstr.
    Telefon: 030 / 215 14 14, Email: ellni@gmx.de
    www.begine.de

    Fortlaufend:

    Suche nach Datum:
    November
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 34
    5 67 8 9 1011
    12 13 14 15 16 17 18
    19 20 21 22 23 2425
    2627 2829 30
    Heute: 20.11.2018 Morgen: 21.11.2018

      Januar  Februar  März  April  Mai  Juni  Juli  August  September  Oktober  November  Dezember

    folgendes Jahr      

  • Veranstaltungen in Berlin > Lesungen Beitrag vom 20.11.2018  





      © AVIVA-Berlin 2018 
    zum Seitenanfang suche sitemap impressum datenschutz home Seite weiterempfehlenSeite drucken