Women + Work - Veranstaltungen auf AVIVA-Berlin von Juli bis November 2019. Fortlaufend und tagesaktuell - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
AVIVA-Berlin .
.
P
R
.
.

Finanzkontor Weiberwirtschaft Gründerinnenzentrale
AVIVA-Berlin > Veranstaltungen in Berlin > Women + Work AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Jüdisches Leben
   Lesungen
   Exhibitions
   on stage
   Politisches
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   Gewinnspiele
   Frauennetze
   E-cards
   About us
 


Happy Birthday AVIVA




AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2019







 
 



AVIVA-BERLIN.de im Juli 2019 - Beitrag vom 20.07.2019


Women + Work - Veranstaltungen für Unternehmerinnen, Freiberuflerinnen, Angestellte, arbeitslose oder geflüchtete Frauen auf AVIVA-Berlin von Juli bis November 2019. Fortlaufend und tagesaktuell
AVIVA-Redaktion

Fortbildungen, Seminare und Workshops, Vernetzungstreffen, Diskussionsveranstaltungen, Konferenzen und Vorträge, Orientierungskurse. Von Frauen für Frauen. In und um Berlin. Veranstaltungen bei Raupe und Schmetterling - Frauen in der Lebensmitte e.V., im FrauenComputerZentrumBerlin, der Friedrich-Ebert-Stiftung, der Gründerinnenzentrale, Akelei - Berufswegplanung mit Frauen, das finanzkontor Kindler, Korth & Kolleginnen, der BEGINE, dem Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung e.V., von Frauenkreise, Interkulturelles Frauenzentrum S.U.S.I., Frauenzentrum Paula Panke, Evas Arche.



Liebe Leserinnen, die Veranstaltungen im AVIVA-Veranstaltungskalender sind chronologisch eingeordnet, bitte daher einfach zum gewünschten Datum scrollen.

Hier können übrigens auch Veranstaltungen inseriert werden. Dafür fällt für kommerzielle Veranstaltungen eine Bearbeitungspauschale an. Bei mehr als drei Einträgen pro Kalenderjahr gewähren wir Rabatte.
Außerdem möglich: ein Extra-Eintrag im AVIVA-Newsletter, oder eine Kombination. Nehmen Sie/nehmt per eMail Kontakt mit uns auf: event@aviva-berlin.de
Unser Veranstaltungskalender wird täglich aktualisiert - es lohnt sich also, öfter vorbeizuschauen.
Ihre/eure AVIVA-Berlinerinnen

  • Start: jederzeit
    Coaching zur Förderung der Erwerbstätigkeit
    Sie suchen eine lösungsorientierte und zielfokussierte Begleitung, um sich beruflich weiterzuentwickeln? Sie wünschen sich eine Ansprechpartnerin, die in einem geschützten Raum individuell auf Sie eingeht und Ihnen hilft, die beste Lösung für Sie zu finden? Im Gespräch mit einer professionellen Coach reflektieren Sie Ihre Situation. Sie werden sich Ihrer Stärken und Kompetenzen bewusst und erkennen neue Handlungsmöglichkeiten. Jedes Coaching schließt mit einem Handlungsplan ab, z.B. Vorbereitung einer konkreten Bewerbung, Erstellung eines Online-Profils, Aufnahme einer Weiterbildung oder Umschulung oder die Planung einer freiberuflichen Tätigkeit.
    Dauer: mindestens 10 Termine mit jeweils 90 Minuten
    Finanzierung: Aktivierungs-Gutschein nach § 45 SGB III
    Veranstaltungsort: FrauenComputerZentrumBerlin e.V. (FCZB)
    Cuvrystr. 1
    10997 Berlin-Kreuzberg
    Anmeldung und Beratung telefonisch oder per E-Mail
    Mehr Infos unter: fczb.de
    Telefon: 030- 61 79 70 -16, Email: info@fczb.de

  • Einstieg individuell, bis max. 09. Dezember 2019
    FCZB-Weiterbildung: Porta-Medienkompetenzen – Bürokommunikation und Internet. (Kostenlos, individuelle Laufzeit, späterer Einstieg möglich)
    Das zeitlich und inhaltlich flexible Lern- und Orientierungsangebot richtet sich an Frauen, die ihren beruflichen Werdegang wegen gesundheitlicher Beeinträchtigungen unterbrochen haben und sich neu orientieren und auf den beruflichen Wiedereinstieg vorbereiten möchten. In dem modularen Angebot erarbeiten Sie sich aktuelles IT-Know-how, grundlegende Bürokommunikationsfertigkeiten, kritische Medienkompetenzen sowie Informationen zu Arbeitsplatz- und Work-Life-Balance-Themen.
    Kosten: Keine. Gefördert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds des Land Berlins
    Veranstaltungsort: FrauenComputerZentrumBerlin e.V. (FCZB)
    Cuvrystr. 1
    10997 Berlin-Kreuzberg
    Anmeldung/Beratung telefonisch oder per E-Mail
    Mehr Infos unter:
    fczb.de
    Telefon: 030 - 617 970 16, Email: info@fczb.de

  • Start: laufender Einstieg
    FCZB-Weiterbildung: Porta-Medienkompetenzen – Bürokommunikation und Internet (kostenlos, für Frauen mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen)
    Sie möchten nach einer gesundheitlich bedingten Auszeit wieder in den Beruf einsteigen? In dem modularen Angebot erarbeiten Sie sich aktuelles IT-Know-how, grundlegende Bürokommunikationsfertigkeiten und kritische Medienkompetenzen. Sie beschäftigen sich auch mit Arbeitsplatz- und Work-Life-Balance-Themen. Gemeinsam mit Ihnen erstellen wir einen individuellen Lernplan, mit dem Sie Ihre Computerkenntnisse nach Wissen und Bedarf ausbauen können.
    Kosten: Keine. Gefördert von der Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales, aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und von der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung, Abteilung Frauen und Gleichstellung aus Mitteln des Landes Berlin
    Veranstaltungsort: FrauenComputerZentrumBerlin e.V. (FCZB)
    Cuvrystr. 1
    10997 Berlin-Kreuzberg
    Anmeldung und Beratung telefonisch oder per E-Mail
    Mehr Infos unter: fczb.de
    Telefon: 030 - 61 79 70 -16, Email: info@fczb.de

  • Start: 26. August 2019. Infotermine: 31.07., 11.00 Uhr, 15.08., 14.00 Uhr
    FCZB-Weiterbildung: Content- und Social-Media-Management (für Frauen aus PR- und Kulturbranche und Quereinsteigerinnen)
    Sie kommen aus der klassischen PR- und Öffentlichkeitsarbeit und möchten sich beruflich weiter qualifizieren, um ihre Jobchancen zu verbessern? Sie sind auf der Suche nach einer interessanten Tätigkeit und benötigen dafür aktuelle Web-Publishing- und Social-Media-Kenntnisse? Sie haben gute Ideen und möchten Ihre Projekte online professionell vermarkten?
    In der praxisorientierten Weiterbildung lernen Sie wichtige Werkzeuge der Social-Media-Kommunikation und Online-PR kennen. Damit können Sie Internetauftritte und Webaktivitäten strategisch planen, inhaltlich verknüpfen und technisch umsetzen. Sie bauen sich eine professionelle Online-Reputation auf und erstellen einen eigenen Webauftritt mit WordPress.
    Finanzierung: Bildungsgutschein oder Selbstzahlerin
    Veranstaltungsort: FrauenComputerZentrumBerlin e.V. (FCZB)
    Cuvrystr. 1
    10997 Berlin-Kreuzberg
    Anmeldung und Beratung telefonisch oder per E-Mail
    Mehr Infos unter: fczb.de
    Telefon: 030-61 79 70 -16, Email: info@fczb.de

  • Start: 05. August 2019 (6 Wochen, bis 12.08.2019)
    FCZB-Weiterbildung: Finanzbuchhaltung (Grundlagen) für nicht-erwerbstätige Frauen
    Sie sind nicht erwerbstätig, haben aber gute Kenntnisse in MS Office und Internet. Um beruflich wieder einzusteigen, möchten Sie sich die Grundlagen der Finanzbuchhaltung erarbeiten.
    Lernen Sie in nur sechs Wochen Buchhaltungssystematik, ordnungsgemäßes Buchen am PC und die Vorbereitung des Jahresabschlusses.
    Nach dem Abschluss können Sie mit Kontenplänen, -rahmen und -systemen arbeiten, Sie erledigen vorbereitende Buchhaltungsarbeiten, verwalten Kunden- und Lieferantenkonten, stellen Gewinn- und Verlustrechnungen auf und nehmen Abschreibungen vor.
    Kosten: 60 Euro, erm. 40 Euro. Gefördert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung, Abteilung Frauen und Gleichstellung
    Veranstaltungsort: FrauenComputerZentrumBerlin e.V. (FCZB)
    Cuvrystr. 1
    10997 Berlin-Kreuzberg
    Anmeldung und Beratung telefonisch oder per E-Mail.
    Mehr Infos unter:
    fczb.de
    Telefon: 030-61 79 70 -16, Email: info@fczb.de

  • 05. August 2019 (ESF-gefördert, Teilzeit)
    FCZB-Weiterbildung: IT-Know-how für den Wiedereinstieg – für Berufsrückkehrerinnen (ESF-gefördert, Teilzeit)
    Ihre Familie stand längere Zeit im Vordergrund, nun möchten Sie wieder erwerbstätig werden? Sie sind aber noch unsicher mit den gängigen IT-Werkzeugen? Dann ist diese Weiterbildung das Richtige für Sie. Serienbriefe und geschäftliche E-Mails schreiben, im Internet recherchieren, Daten aufbereiten, eine professionelle Präsentation entwerfen – all das schaffen Sie nach der Fortbildung spielend alleine!
    Kosten: 140 Euro, erm. 80 Euro. Gefördert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung, Abteilung Frauen und Gleichstellung.
    Veranstaltungsort: FrauenComputerZentrumBerlin e.V. (FCZB)
    Cuvrystr. 1
    10997 Berlin-Kreuzberg
    Anmeldung und Beratung per Telefon oder Email.
    Mehr Infos unter: fczb.de
    Telefon: 030-61 79 70 - 16, Email: info@fczb.de

  • Freitag, 09. August 2019, 18.00 Uhr
    Jeden 2. Freitag im Monat

    Stammtisch von ADEFRA e.V. Schwarze Frauen in Deutschland
    "Wir stellen uns einen Raum vor, der von allen gefüllt wird. Die ´Füllung´ kann bestehen aus Vernetzung, Austausch von Veranstaltungen, Reflexion, Diskussion, Vorstellung eigener Projekte und Vorhaben (künstlerischer, journalistischer, akademischer, etc. Art), Anknüpfungen suchen und finden und vieles mehr. Unser Treffen ist offen für Schwarze Frauen. Unsere POC-Schwestern sind uns wie immer auch willkommen."
    Veranstaltungsort: BEGiNE - Treffpunkt und Kultur für Frauen e.V.
    exklusiv für Frauen
    Potsdamer Str. 139
    10783 Berlin-Schöneberg
    U2 Bülowstr., U1 Kurfürstenstr., U7 Kleistpark, Bus M48, M85, 187, M19 Haltestelle: U Bülowstr.
    Telefon: 030 / 215 14 14, Email: kultur@begine.de
    www.begine.de

  • Samstag, 10. August 2019, 15 – 17 Uhr
    Alleinerziehend – aber nicht allein: Café Eva-Sophie
    Alleinerziehende können andere Mütter kennen lernen und sich mit Expertinnen aus dem Café-Team über Probleme und Wünsche austauschen. Für kleine und große Kinder gibt es Spiel- und Bastelangebote.
    Mit Antje Remke, Koordinatorin des Projekts, und einer Kinderbetreuerin
    Ort:
    Kooperation des Ökumenischen Frauenzentrums Evas Arche e.V.mit Ev. Familienbildung im KK Stadtmitte und Koepjohann´scher Stiftung
    Von Frauen für Frauen, Spende für Kaffee & Kuchen
    Veranstaltungsort: Kieztreff Koepjohann
    Große Hamburger Str. 29
    10115 Berlin
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-282 74 35, Email: info@evas-arche.de
    www.evas-arche.de
    www.facebook.com/evas.arche

  • Start: 16. September 2019 (12 Wochen Teilzeit, kostenlos). Infotermine 12. August, 10.00 Uhr, 26. August, 10.00 Uhr, 04. September, 10.00 Uhr
    FCZB-Weiterbildung: Berufliche Orientierung und berufsbezogenes Deutsch für Migrantinnen
    Sie möchten (wieder) in den Job einsteigen und suchen nach einer Qualifizierung, in der Sie sich beruflich orientieren und ihre Deutschkenntnisse erweitern können? Entdecken Sie Ihre Stärken und Potenziale, um Ihren Weg zu finden. Parallel zur beruflichen Orientierung vertiefen Sie Ihre Deutschkenntnisse für Bewerbung und Beruf und erarbeiten sich grundlegende IT-Kenntnisse.
    Voraussetzung: Deutschkenntnisse A2/B1
    Kosten: Keine. Gefördert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung, Abteilung Frauen und Gleichstellung
    Veranstaltungsort: FrauenComputerZentrumBerlin e.V. (FCZB)
    Cuvrystr. 1
    10997 Berlin-Kreuzberg
    Anmeldung/Beratung telefonisch oder per E-Mail
    Mehr Infos unter: fczb.de
    Telefon: 030- 61 79 70 -16, Email: info@fczb.de

  • Montag, 12. August 2019, 19 – 21 Uhr
    Freies Schreiben in der Gruppe – Meine Geschichte(n)
    Abwechslungsreiche Impulse inspirieren zum Schreiben. Die Atmosphäre in der Gruppe erleichtert es, ins freie Schreiben zu kommen oder an eigenen Texten weiterzuarbeiten. Frauen können ihre Texte vorlesen oder auch nur zuhören. Auf Wunsch gibt es konstruktives Feedback zum Geschriebenen.
    Neue Frauen sind jederzeit willkommen.
    Keine Therapie, kein systematischer Schreibkurs.
    Mit Antje Remke, Dipl. Sozialarbeiterin und Coach
    Von Frauen für Frauen, kein Eintritt
    Veranstaltungsort: Ökumenisches Frauenzentrum Evas Arche e.V.
    Große Hamburger Straße 28
    10115 Berlin
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-282 74 35, Email: info@evas-arche.de
    www.evas-arche.de
    www.facebook.com/evas.arche

  • Donnerstag, 15. August 2019, 10 – 12 Uhr
    Unternehmerinnen-Frühstück
    Gelegenheit für Gründerinnen und Unternehmerinnen, bei einem leckeren Frühstück, sich über den (Selbständigen-)Alltag auszutauschen, von Erfahrungen anderer zu profitieren und Geschäftskontakte zu knüpfen.
    A. Remke (Entwicklung individueller Gründungsideen, Coaching, Softskills), S. Witte (Finanzierung/Förderung, Check der Gründungsidee, kaufmännische Grundlagen) und M. Kunath (Arbeitsmarkt, Weiterbildung, Arbeitsvermittlung) bieten (kostenlose) Einzelgespräche (ca. 15 Min) an. Anmeldung bitte bis 12.8.
    Von Frauen für Frauen, Auslagenersatz für Frühstück
    Veranstaltungsort: Ökumenisches Frauenzentrum Evas Arche e.V.
    Große Hamburger Str. 28
    10115 Berlin
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter: www.evas-arche.de
    Telefon: 030-282 74 35, Email: info@evas-arche.de
    www.facebook.com/evas.arche

  • Donnerstag, 15. August 2019, 17.00 - 18.30 Uhr
    SchreibWege
    Eine offene Arbeitsgruppe für schreibende Frauen aller literarischer Gattungen, vor allem mit dem Schwerpunkt Biographie. Infos per eMail.
    Veranstaltungsort: BEGiNE - Treffpunkt und Kultur für Frauen e.V.
    exklusiv für Frauen
    Potsdamer Str. 139
    10783 Berlin-Schöneberg
    U2 Bülowstr., U1 Kurfürstenstr., U7 Kleistpark, Bus M48, M85, 187, M19 Haltestelle: U Bülowstr.
    Email: AutorinnenTreff@gmx.de
    www.begine.de

  • Montag, 19. August 2019, 19.30 Uhr
    Workshop Denken neu lenken: Begeisterung
    Was begeistert uns? Was machen wir mit Begeisterung? Im Alltag mit seinen Verpflichtungen geht die Begeisterung oft verloren. Im Workshop wollen wir unserer Begeisterung die volle Aufmerksamkeit schenken, um uns an sie zu erinnern und sie wachzuhalten bzw. wieder zu erwecken.
    Mit Antje Remke, Dipl.-Sozialarbeiterin, Coach
    Von Frauen für Frauen, kein Eintritt
    Veranstaltungsort: Ökumenisches Frauenzentrum Evas Arche e.V.
    Große Hamburger Straße 28
    10115 Berlin
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-282 74 35, Email: info@evas-arche.de
    www.evas-arche.de
    www.facebook.com/evas.arche

  • Donnerstag, 22. August 2019, 17.30 - 19.30 Uhr, Donnerstag, 29. August 2019, 17.30 - 19.30 Uhr
    Mal- und Zeichenkurs für Anfängerinnen
    Die Kursleiterin stellt verschiedene Techniken und ihre Besonderheiten vor, so dass schnell ein selbständiges Arbeiten möglich ist: Acryl, Pastell- und Ölkreiden, Grafit/Bleistifte, Kohle, Feder und Tusche.
    Die Stunde wird mit kleinen Übungen für die Hand/Handgelenk-Motorik sowie zu den Maltechniken eingeleitet. Motivgebend sind Kopien von Gemälden, Fotos, ein gewähltes Thema oder inspirierende Dinge aus der Natur. Ein Augenmerk im Kurs wird auf unsere Wahrnehmung gelegt, die sich durch das Malen präzisieren und erweitern kann.
    Dorit Geithner ist Kunsttherapeutin, Heilpraktikerin für Psychotherapie, Autodidaktin
    Anmeldung & Info per E-Mail
    Teilnahme kostenlos!
    Veranstaltungsort: BEGiNE - Treffpunkt und Kultur für Frauen e.V.
    exklusiv für Frauen
    Potsdamer Str. 139
    10783 Berlin-Schöneberg
    U2 Bülowstr., U1 Kurfürstenstr., U7 Kleistpark, Bus M48, M85, 187, M19 Haltestelle: U Bülowstr.
    Telefon: 030 / 215 14 14, Email: dorit2005@gmx.net
    www.begine.de

  • Freitag, 23. August 2019, 19.00 Uhr
    Jeden 4. Freitag im Monat

    EMMA-Club
    EMMA-Leserinnen aus Berlin treffen sich um gemeinsam über Artikel oder Dossiers der aktuellen EMMA-Ausgabe zu diskutieren. Das vorherige Lesen der EMMA ist keine Verpflichtung. Darüberhinaus unterstützt der EMMA-Club Veranstaltungen der EMMA in Berlin, geht bei Interesse zu feministischen Veranstaltungen und hat die Möglichkeit, über diese und weitere Themen für die EMMA aus Berlin zu berichten.
    Veranstaltungsort: BEGiNE - Treffpunkt und Kultur für Frauen e.V.
    exklusiv für Frauen
    Potsdamer Str. 139
    10783 Berlin-Schöneberg
    U2 Bülowstr., U1 Kurfürstenstr., U7 Kleistpark, Bus M48, M85, 187, M19 Haltestelle: U Bülowstr.
    www.begine.de

  • Start: 26. August 2019 (12 Wochen)
    FCZB-Weiterbildung: Fit für den Job mit MS Office und Internet-Know-how
    Sie möchten beruflich wieder durchstarten und benötigen dafür aktuelle Computerkenntnisse? Machen Sie sich fit im Umgang mit Computern, dem Internet und den gängigen Programmen. Denn ob Wiedereinstieg nach Erwerbslosigkeit oder berufliche Umorientierung: Fundiertes und aktuelles IT-Know-how gehört zu den Anforderungen in nahezu allen Berufsbereichen.
    Anmeldung/Beratung: Telefonisch oder per E-Mail
    Finanzierung: Bildungsgutschein oder Selbstzahlerin. Gefördert aus Mitteln der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung, Abteilung Frauen und Gleichstellung.
    Veranstaltungsort: FrauenComputerZentrumBerlin e.V. (FCZB)
    Cuvrystr. 1
    10997 Berlin-Kreuzberg
    Mehr Infos unter: fczb.de
    Telefon: 030 - 61 79 70 -16, Email: info@fczb.de

  • Start: 11. September 2019 (13 Wochen, berufsbegleitend)
    FCZB-Weiterbildung: Social Media, Online-PR und -Marketing
    In der berufsbegleitenden Online-Fortbildung bekommen Sie einen Überblick über relevante PR-Instrumente – vom klassischen Newsletter bis zu viralem Online-Marketing und persönlichem Reputationsmanagement. Sie lernen wichtige Social-Media-Anwendungen kennen und testen ausgewählte Monitoring-Tools. Am eigenen Computer bearbeiten Sie PR-alltagsnahe Aufgaben und lösen ggf. typische technische Probleme – praxisorientiert, nachhaltig und kostengünstig.
    Kosten: 550 Euro, erm. 300 Euro. Förderung: Bildungsprämie kann beantragt werden.
    Gefördert aus Mitteln der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung, Abteilung Frauen und Gleichstellung.
    Veranstaltungsort: FrauenComputerZentrumBerlin e.V. (FCZB)
    Cuvrystr. 1
    10997 Berlin-Kreuzberg
    Anmeldung/Beratung unter: fczb.de
    Telefon: 030 - 61 79 70-16, Email: info@fczb.de

  • Freitag, 20. September 2019 (18 Uhr) bis Sonntag, 22. September 2019 (17 Uhr)
    MutterTochter
    Biografieworkshop für Frauen. Eine Veranstaltung des Bildungswerks der Heinrich-Böll-Stiftung Berlin

    Die Beschäftigung mit der eigenen (weiblichen) Biographie kann vielfältige Gestalt annehmen: gelebtes Leben vergegenwärtigen, über nichtgelebtes Leben nachdenken, das Erinnern üben, Rollen, Haltungen und Denkmuster reflektieren.
    In der Beschäftigung mit ihrem bisherigen Lebenslauf kann frau* die Konturen ihrer Identität schärfen und Selbstbewusstsein und Kraft gewinnen.
    Ein Wochenendworkshop in Werftpfuhl im nahe gelegenen Berliner Umland soll den notwendigen Rahmen schaffen für den ungestörten Zugang zur eigenen Vergangenheit.
    Schwerpunkte dieses Seminars bilden Reflexionen zur gesellschaftlichen Eingebundenheit von Lebensläufen sowie Übungen zu weiblichen (matrilinearen) Generationenfolgen und Mutter-Tochter-Beziehungen.
    Das Ziel des Workshops ist die Auseinandersetzung mit der Beziehung zur eigenen Mutter. Die Workshopleiterinnen raten daher davon ab, dass Mütter gemeinsam mit ihren Töchtern teilnehmen.
    Leitung: Uta Kirchner, Mary Whalen
    Eine Veranstaltung des Bildungswerks Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung, realisiert aus Mitteln der Stiftung Deutsche Klassenlotterie Berlin.
    Kosten: 150 €, erm. 75
    Veranstaltungsort: Gästehaus Schwanenwerder
    Inselstraße 20-22
    14129 Berlin
    Weitere Informationen zum Programm und zur Anmeldung finden Sie unter:
    calendar.boell.de/de/event/muttertochter

  • 21.+22. Sept 2019, SA 10-18 Uhr, SO 10-14 Uhr
    FES-Veranstaltung: Listen to me! Modul 1: FÜR EINSTEIGERINNEN & FORTGESCHRITTENE! RHETORIK-TRAINING, VON FRAUEN FÜR FRAUEN, ZUR ERWEITERUNG DER KOMMUNIKATIVEN FÄHIGKEITEN UND ZUM UMGANG MIT GESCHLECHTERROLLEN
    Wer wird gehört und wodurch? Wie baue ich Spannung auf und wirke präsent? Was haben Status- und Machtspiele mit Kommunikation zu tun und wie kann ich diese erkennen?
    Das Training "Listen to me! - Modul 1" greift diese Fragestellungen auf, denn selbst die besten Inhalte kommen nur rüber, wenn auch Auftreten und Eindruck stimmen. Darüber hinaus spielen kommunikative Hierarchien und stereotypisierte Verhaltenszuschreibungen bei der Wirkung eines Redebeitrags eine wichtige Rolle. Wer spricht zu wem? Wie wird jemand wahrgenommen? Wie kann ich das steuern? Welchen Einfluss haben Geschlechterrollen und andere stereotypisierte Zuschreibungen (Herkunft/Milieu/sexuelle Identität) dabei? Diese Zuschreibungen zu erkennen und zu meistern erfordert eine Sensibilisierung für Macht- und Statusverhalten in der Kommunikation. Ziel des Trainings ist die Erweiterung der eigenen Kompetenzzone. Durch praktische Übungen zu freier Rede, Stimme und Präsenz im Raum unterstützt es die Teilnehmer*innen darin, ihre eigene, glaubwürdige und stimmige Form der Präsentation zu finden und ihre Themen gezielt platzieren zu können. Das Training richtet sich sowohl an Interessierte mit Redeerfahrung als auch an diejenigen, die ihre eigene Redeangst überwinden wollen.
    Teilnahmebedingungen: Die Teilnahmepauschale schließt Programm und Verpflegung ein. Kosten für Übernachtungen werden nicht übernommen. Ihre Anmeldung ist für uns erst dann bindend, wenn der Zahlungseingang nach Rechnungsstellung erfolgt ist. Eine Zulassungsbestätigung für Ihre Teilnahme erhalten Sie nach Zahlungseingang. Ihre Zustimmung zu den hier aufgeführten Teilnahmebedingungen erteilen Sie durch Ihre Anmeldung.
    Das Seminar soll auch für Frauen mit geringem Einkommen zugänglich sein. Wenden Sie sich daher bitte an die Veranstalter*innen - sie werden eine einfache und unkomplizierte Lösung finden.
    Teilnahmepauschale: 75 EUR
    ORGANISATION: Nilüfer Gülcin
    Trainerinnen:
    Deborah Ruggieri….communication rules! Kommunikationstrainerin, zertifizierter Business Coach, Dozentin, Politik- und Kulturwissenschaftlerin M. A.
    Julia Lemmle. Rhetorik & Empowerment. Kommunikationstrainerin, zertifizierte systemische Coach, Performerin, Literatur- und Geschichtswissenschaftlerin M.A.
    Veranstaltungsort: Der Veranstaltungsort in Berlin wird noch bekannt gegeben
    Anmeldung unter: www.fes.de
    Email: listentome@fes.de

  • 05.+06. Oktober 2019, SA 10-18 Uhr und SO 10-14 Uhr
    FES-Veranstaltung: Listen to me! Modul 2: FÜR EINSTEIGERINNEN & FORTGESCHRITTENE! RHETORIK-TRAINING, VON FRAUEN FÜR FRAUEN, ZUR ERWEITERUNG DER KOMMUNIKATIVEN FÄHIGKEITEN UND ZUM UMGANG MIT GESCHLECHTERROLLEN
    Wie kann ich Argumentationstechniken gezielt mit Genderkompetenzen verbinden? Wie wirke ich vor der Kamera und wie bringe ich nachhaltig Themen in Verhandlungen ein? Wann kann ich wie Statusspiele verändern und lenken?
    Das Training "Listen to me! –Modul 2" greift diese Fragestellungen auf. Zentraler Teil des Trainings ist es, die im ersten Modul erarbeiteten rhetorischen Kompetenzen zu verkörpern, auszuprobieren, um die Selbstwirksamkeit zu stärken und auszubauen. Welchen Einfluss haben Status-und Machtspiele auf Verhandlungen? Was ist eine Statusreferenz? Was macht das mit mir und meiner inneren Haltung wenn ich Positionen vor einem kritischen Publikum oder der Kamera vertrete? Listen to me 2 hat zum Ziel, die kognitiv erkannten Muster im Statusspiel gezielt verändern zu können, wenn es selbst gewünscht ist. Darüber hinaus wird der Umgang mit unterschiedlichen Rollen, der entsprechenden Körperhaltung und dem entsprechenden Ausdruck spielerisch erprobt und ein Transfer für den Alltag hergestellt - ganz nach dem Motto "Statusflexibilität ist Queen!"
    Teilnahmebedingungen: Die Teilnahmepauschale schließt Programm und Verpflegung ein. Kosten für Übernachtungen werden nicht übernommen. Ihre Anmeldung ist für uns erst dann bindend, wenn der Zahlungseingang nach Rechnungsstellung erfolgt ist. Eine Zulassungsbestätigung für Ihre Teilnahme erhalten Sie nach Zahlungseingang. Ihre Zustimmung zu den hier aufgeführten Teilnahmebedingungen erteilen Sie durch Ihre Anmeldung.
    Das Seminar soll auch für Frauen mit geringem Einkommen zugänglich sein. Wenden Sie sich daher bitte an die Veranstalter*innen - sie werden eine einfache und unkomplizierte Lösung finden.
    TEILNAHMEPAUSCHALE: 75 EUR
    ORGANISATION: Nilüfer Gülcin
    Trainerinnen:
    Deborah Ruggieri….communication rules! Kommunikationstrainerin, zertifizierter Business Coach, Dozentin, Politik- und Kulturwissenschaftlerin M. A.
    Julia Lemmle. Rhetorik & Empowerment. Kommunikationstrainerin, zertifizierte systemische Coach, Performerin, Literatur- und Geschichtswissenschaftlerin M.A.
    Teilnahmepauschale: 75 EUR
    Veranstaltungsort: Der Veranstaltungsort in Berlin wird noch bekannt gegeben
    Anmeldung unter: www.fes.de
    Email: listentome@fes.de

  • 24. – 25. Oktober 2019
    Ada Lovelace Festival – OWNING THE FUTURE
    Frauen haben Computer von Anfang an auf ihrem digitalen Siegeszug begleitet – so auch Namenspatronin Ada Byron Countess of Lovelace (1815–1852). Ada war Mathematikerin und wird aus heutiger Sicht als Software-Pionierin angesehen. Sie entwickelte Mitte des 19. Jahrhunderts ein Programm für eine leider nie fertiggestellte "Analytical Engine", eine Rechenmaschine von Charles Babbage, die als Vorläufer der modernen Computer gilt.
    Das Ada Lovelace Festival schafft eine Plattform für Professionals und Young Professionals aus der Informatik- und Technologiebranche und thematisiert insbesondere die neuesten Branchentrends, Forschungsergebnisse und Erfolgsgeschichten von Frauen in der IT. Unterstützt wird die Verbindung von Wissenstransfer & Erlebnis-Charakter durch den einmaligen Festival-Gedanken. Das Thema des diesjährigen Festivals ist "Ownership" (dt. Eigentum, Eigentumsrecht, Besitz).
    Mehr Infos unter: www.facebook.com und www.ada-lovelace-festival.com
    Veranstaltungsort: BOLLE Festsäle
    Alt-Moabit 98
    10559 Berlin

  • 26.+27. Oktober 2019, SA 10-18 Uhr, SO 10-14 Uhr
    FES-Veranstaltung: Listen to me! Modul 1: FÜR EINSTEIGERINNEN & FORTGESCHRITTENE! RHETORIK-TRAINING, VON FRAUEN FÜR FRAUEN, ZUR ERWEITERUNG DER KOMMUNIKATIVEN FÄHIGKEITEN UND ZUM UMGANG MIT GESCHLECHTERROLLEN
    Wer wird gehört und wodurch? Wie baue ich Spannung auf und wirke präsent? Was haben Status- und Machtspiele mit Kommunikation zu tun und wie kann ich diese erkennen?
    Das Training "Listen to me! - Modul 1" greift diese Fragestellungen auf, denn selbst die besten Inhalte kommen nur rüber, wenn auch Auftreten und Eindruck stimmen. Darüber hinaus spielen kommunikative Hierarchien und stereotypisierte Verhaltenszuschreibungen bei der Wirkung eines Redebeitrags eine wichtige Rolle. Wer spricht zu wem? Wie wird jemand wahrgenommen? Wie kann ich das steuern? Welchen Einfluss haben Geschlechterrollen und andere stereotypisierte Zuschreibungen (Herkunft/Milieu/sexuelle Identität) dabei? Diese Zuschreibungen zu erkennen und zu meistern erfordert eine Sensibilisierung für Macht- und Statusverhalten in der Kommunikation. Ziel des Trainings ist die Erweiterung der eigenen Kompetenzzone. Durch praktische Übungen zu freier Rede, Stimme und Präsenz im Raum unterstützt es die Teilnehmer*innen darin, ihre eigene, glaubwürdige und stimmige Form der Präsentation zu finden und ihre Themen gezielt platzieren zu können. Das Training richtet sich sowohl an Interessierte mit Redeerfahrung als auch an diejenigen, die ihre eigene Redeangst überwinden wollen.
    Teilnahmebedingungen: Die Teilnahmepauschale schließt Programm und Verpflegung ein. Kosten für Übernachtungen werden nicht übernommen. Ihre Anmeldung ist für uns erst dann bindend, wenn der Zahlungseingang nach Rechnungsstellung erfolgt ist. Eine Zulassungsbestätigung für Ihre Teilnahme erhalten Sie nach Zahlungseingang. Ihre Zustimmung zu den hier aufgeführten Teilnahmebedingungen erteilen Sie durch Ihre Anmeldung.
    Das Seminar soll auch für Frauen mit geringem Einkommen zugänglich sein. Wenden Sie sich daher bitte an die Veranstalter*innen - sie werden eine einfache und unkomplizierte Lösung finden.
    Teilnahmepauschale: 75 EUR
    ORGANISATION: Nilüfer Gülcin
    Trainerinnen:
    Deborah Ruggieri….communication rules! Kommunikationstrainerin, zertifizierter Business Coach, Dozentin, Politik- und Kulturwissenschaftlerin M. A.
    Julia Lemmle. Rhetorik & Empowerment. Kommunikationstrainerin, zertifizierte systemische Coach, Performerin, Literatur- und Geschichtswissenschaftlerin M.A.
    Veranstaltungsort: NOVOTEL Berlin Mitte
    Anmeldung unter: www.fes.de
    Email: listentome@fes.de

  • 09.+10. November 2019, SA 10-17 Uhr und SO 10-14 Uhr
    FES-Veranstaltung: Listen to me! Modul 3: FÜR EINSTEIGERINNEN & FORTGESCHRITTENE! RHETORIK-TRAINING, VON FRAUEN FÜR FRAUEN, ZUR ERWEITERUNG DER KOMMUNIKATIVEN FÄHIGKEITEN UND ZUM UMGANG MIT GESCHLECHTERROLLEN
    Wann ist es sinnvoll, sich zu positionieren? Welche Führungskompetenzen besitze ich und wie kann ich diese sinnvoll einsetzen? Welche Beziehung habe ich zur Macht?
    Hillary Clinton und Sheryl Sandberg haben etwas gemeinsam – beide sind mächtige Frauen und wurden im Verlauf ihrer Karriere als »bossy« bezeichnet. Bossy, als negative Zuschreibung für Frauen, die in Führung gegangen sind. Warum? Weil es oft genug immer noch einen Unterschied machen kann, wenn Frauen oder Männer in Führung gehen, und sich damit auch durchsetzen können. Deswegen stellen sich viele die Frage, ob sich das auch lohnt – denn Führung bedeutet auch ein Risiko einzugehen, Unsicherheiten ertragen zu können, Entscheidungen zu treffen und in der Öffentlichkeit zu stehen. Das ist jedoch nur eine Seite der Medaille, die andere ist der Wille sich einzumischen und zu gestalten. Die Dinge in die Hand zu nehmen und auch bei Gegenwind dazu zu stehen und gleichzeitig adäquat für sich damit umzugehen. Emotionsregulierung ist hier ein gutes Stichwort. Darüber hinaus ist Reflexionsfähigkeit eine Kernkompetenz. Wie möchte ich mich durchsetzen, welches Verhältnis habe ich zur Macht und wie gehe ich auch verantwortungsvoll damit um? Wie baue ich Präsenz auf und wie gehe ich mit Widerständen um? Welche Strategien gibt es, auch eigene Regeln und Glaubenssätze zu verändern? Was möchte ich erreichen? Die aktuellen Debatten zum Thema Führung, Macht und Veränderungen in der Arbeitswelt bieten eine Vielzahl von Orientierungsmöglichkeiten. Das Training »Listen to me! Modul 3" baut auf den Trainings »Listen to me! Modul 1 & 2« auf und nimmt das Thema »Führung, Frauen und Macht« aufs Korn. Hierzu gehört eine kräftige Portion Selbstanalyse, das eigene Profil definieren zu können und darauf aufbauend Strategien zu entwickeln, die persönlich sinnvolle Wege aufzeigen.
    Die Teilnahmepauschale ist unabhängig von der in Anspruch genommenen Leistung zu zahlen und wird bei Absage durch Teilnehmerinnen nicht erstattet: Teilnahmebedingungen: Die Teilnahmepauschale schließt Programm und Verpflegung ein. Kosten für Übernachtungen werden nicht übernommen. Ihre Anmeldung ist für uns erst dann bindend, wenn der Zahlungseingang nach Rechnungsstellung erfolgt ist. Eine Zulassungsbestätigung für Ihre Teilnahme erhalten Sie nach Zahlungseingang. Ihre Zustimmung zu den hier aufgeführten Teilnahmebedingungen erteilen Sie durch Ihre Anmeldung.
    Das Seminar soll auch für Frauen mit geringem Einkommen zugänglich sein. Wenden Sie sich daher bitte an die Veranstalter*innen - sie werden eine einfache und unkomplizierte Lösung finden.
    Teilnahmepauschale: 75 EUR
    ORGANISATION: Nilüfer Gülcin
    Trainerinnen:
    Deborah Ruggieri….communication rules! Kommunikationstrainerin, zertifizierter Business Coach, Dozentin, Politik- und Kulturwissenschaftlerin M. A.
    Julia Lemmle. Rhetorik & Empowerment. Kommunikationstrainerin, zertifizierte systemische Coach, Performerin, Literatur- und Geschichtswissenschaftlerin M.A.
    TEILNAHMEPAUSCHALE PRO TRAINING: 95 EUR
    (Intensivtraining im kleinen Teilnehmerinnenkreis)
    Veranstaltungsort: Der Veranstaltungsort in Berlin wird noch bekannt gegeben
    Anmeldung unter: www.fes.de
    Email: listentome@fes.de

  • Start: 25. November 2019
    FCZB-Weiterbildung: Fit für den Job – Office für Fortgeschrittene (für erwerbslose Frauen, Hochschulabsolventinnen und Quereinsteigerinnen)
    Sie suchen einen neuen Job in den Bereichen Büro, Organisation oder Assistenz? Nach dieser Fortbildung bearbeiten Sie effektiv umfangreiche Textdokumente mit MS Word und können in Excel erweiterte Berechnungen und Auswertungen vornehmen. Sie bearbeiten und aktualisieren vorhandene Webseiten und haben wichtige Kenntnisse über die neue Datenschutzgrundverordnung.
    Finanzierung: Bildungsgutschein oder Selbstzahlerin. Gefördert von der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung, Abteilung Frauen und Gleichstellung.
    Veranstaltungsort: FrauenComputerZentrumBerlin e.V. (FCZB)
    Cuvrystr. 1
    10997 Berlin-Kreuzberg
    Anmeldung und Beratung telefonisch oder per E-Mail
    Mehr Infos unter: fczb.de
    Telefon: 030- 61 79 70 -16, Email: info@fczb.de

    Fortlaufend:

    Freie Terminvereinbarung
    Coaching/Beratung für alleinerziehende Frauen

    Antje Remke, Dipl.-Sozialarbeiterin und Coach, bietet Unterstützung u.a. bei der privaten und beruflichen Neuorientierung, der Strukturierung des Lebensalltags, bei der Suche nach entlastenden Möglichkeiten in der konkreten Lebenssituation und begleitet z.B. auch beim Netzwerken. Die Beratungen sind vertraulich und kostenfrei.
    Terminvereinbarung bitte telefonisch oder per eMail.
    Von Frauen für Frauen.
    Veranstaltungsort: Ökumenisches Frauenzentrum Evas Arche e.V.
    Große Hamburger Straße 28
    10115 Berlin
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter: www.evas-arche.de
    Telefon: 030-982 96 116, Email: alleinerziehend@evas-arche.de

  • Donnerstags, 15.30 - 18.30 Uhr
    Rechtsinformationen zum Familienrecht – vertraulich und kostenfrei
    Unter anderem zu folgenden Themen: Trennung/Scheidung, Unterhaltungszahlungen, Kindschaftsfragen, Sorgerecht gegenüber dem Kind oder den Kindern, Vorsorgevollmacht/Patient_innenverfügung/gesetzliche Betreuung, Zugewinnausgleich (Vermögensteilung), Verbleib der gemeinsamen Immobilie bzw. zukünftige Nutzung der gemeinsamen Mietwohnung.
    Der Eintritt ist frei. Von Frauen für Frauen.
    Veranstaltungsort: Ökumenisches Frauenzentrum
    Evas Arche e.V.
    Große Hamburger Straße 28
    10115 Berlin
    Telefonische Terminvereinbarung erforderlich
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-282 74 35, Email: info@evas-arche.de
    www.evas-arche.de

  • Immer Mittwochs ab 16 Uhr
    Psychologische Beratung bei Frauenkreise
    Lena Pérez-Naranjo ist Dipl.-Psychologin und systemische Familientherapeutin. Ihre Beratungen bei uns umfassen:
    Krisen- und Konfliktberatung für Frauen* bei persönlichen Krisen und Konflikten
    Familienberatung bei Schwierigkeiten im Zusammenleben in der Familie sowie bei Fragen und
    Unsicherheiten in der Erziehung.
    Lena Pérez-Naranjo berät in den Sprachen Deutsch, Englisch und Spanisch
    Die Beratung ist anonym und kostenlos. Bitte verbindlich anmelden!
    Anmeldungen unter: 030 - 280 61 85
    Veranstaltungsort: Frauenkreise
    Choriner Str. 10
    10119 Berlin
    Email: kontakt@frauenkreise-berlin.de
    www.frauenkreise-berlin.de
    www.facebook.com/frauenkreise

  • Montags, 15.30 – 18.30 Uhr
    Psychosoziale und Lebensberatung für Frauen
    Gesprächsangebot für Frauen, die den Wunsch haben, mit einer einfühlsamen Fachfrau über sich, ihre Situation und ihre Probleme zu sprechen, neue Sichtweisen zu erfahren sowie nach persönlichen Wegen und helfenden Impulsen zu suchen. Vertraulich und kostenfrei.
    Bei Beate Köhler, Dipl.-Sozialpädagogin/Sozialarbeiterin
    Veranstaltungsort: Ökumenisches Frauenzentrum Evas Arche e.V.
    Große Hamburger Straße 28
    10115 Berlin
    Telefonische Terminvereinbarung erforderlich
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030 - 282 74 35, Email: info@evas-arche.de
    www.evas-arche.de

  • Immer Montags ab 16:30 Uhr
    Rechtsberatung bei Rechtsanwältin Sylvia Lunau bei Frauenkreise
    Sylvia Lunau ist Rechtsanwältin. Sie berät zu Familienrecht, Sozialrecht (ALG I und ALG II) und Familiennachzug.
    Die Beratung ist als Erstberatung gedacht.
    Sie ist anonym und kostenlos.
    Bitte verbindlich anmelden!
    ANMELDUNGEN unter: 030 - 280 61 85
    Veranstaltungsort: Frauenkreise
    Choriner Str. 10
    10119 Berlin
    www.frauenkreise-berlin.de
    www.facebook.com/frauenkreise

    BERATUNGEN
    Space2groW – Familienplanung und Frauen*gesundheit für Geflüchtete Frauen* mit Anab Mohamud & Zeina Massaad

    Anab Mohamud entwickelte ein Workshop- und Beratungsformat, in dem die Themen Verhütung, Schwangerschaftsvor- und -nachsorge, Zyklus, etc. besprochen werden - nicht aus einer privilegierten deutschen Perspektive, sondern aus der gemeinsamen Fluchterfahrung heraus. So, wie sie es gerne vorgefunden hätte, als sie hier ankam.
    Bei der Beratung geht es auch darum, Frauen* zu ermutigen und zu ermächtigen, eigene Ziele und Wünsche zu formulieren. Gerade die Entwicklung und das Wachsen der Familie zu planen, ermöglicht den Frauen*, aber auch ihren Familien, Perspektiven zu entwickeln und Planungssicherheit zu haben. Die Teamer*innen sind Teil der Communities und haben eigene Fluchthintergründe. Sie arbeiten familienorientiert und auf Augenhöhe.
    Die Angebote finden in Somali, Arabisch und Englisch statt.
    Bei Bedarf wird eine Übersetzung in weitere Sprachen organisiert.
    Workshops & Einzelberatungen nach Vereinbarung:
    Kontakt: Anab Mohamud: 0152 – 1821 4743 & Zeina Massaad: 0176 – 3539 0146
    Veranstaltungsort: Frauenkreise
    Choriner Str. 10
    10119 Berlin
    Email: Space2groW2018@gmail.com
    www.frauenkreise-berlin.de

  • Proben: 14-tätig montags, 19-21 Uhr
    Fortlaufendes CHORPROJEKT bei den Frauenkreisen
    Mit Chorleiterin und Sängerin Jutta Garbas

    Für alle Frauen*, die Lust aufs Singen haben. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
    Gesungen werden Lieder, Chants und Mantren aus aller Welt.
    Teilnahmekosten: 0-30€ monatlich, nach solidarischem Prinzip
    For all women*, who feel like singing and becoming part of a new choir! No singing experience needed!
    Being rehearsed and sung will be songs, melodies, chants, mantras from anywhere and everywhere!
    Rehearsals: every two weeks, Mondays, 19-21 Uhr. Fee: 0-30€ monthly, by solidarity standards
    Veranstaltungsort: Frauenkreise
    Choriner Straße 10
    10119 Berlin
    www.juttagarbas.de
    www.frauenkreise-berlin.de

    Suche nach Datum:
    Juli
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1234 5 6 7
    8910 11 121314
    1516 17 1819 2021
    22 2324 25 26 2728
    2930 31
    Heute: 20.07.2019 Morgen: 21.07.2019

      Januar  Februar  März  April  Mai  Juni  Juli  August  September  Oktober  November  Dezember



  • Veranstaltungen in Berlin > Women + Work Beitrag vom 20.07.2019 AVIVA-Redaktion 





      © AVIVA-Berlin 2019 
    zum Seitenanfang   suche   sitemap   impressum   datenschutz   home   Seite weiterempfehlenSeite drucken