Women + Work - Veranstaltungen auf AVIVA-Berlin von September 2018 bis Februar 2019. Fortlaufend und tagesaktuell - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
AVIVA-Berlin .
.
P
R
.
.

Gründerinnenzentrale Finanzkontor Weiberwirtschaft
AVIVA-Berlin > Veranstaltungen in Berlin > Women + Work AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Jüdisches Leben
   Lesungen
   Exhibitions
   on stage
   Politisches
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Happy Birthday AVIVA




AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2018




Aviva-Berlin.de

Versatel






 
 



AVIVA-BERLIN.de im September 2018 - Beitrag vom 18.09.2018

Women + Work - Veranstaltungen für Unternehmerinnen, Freiberuflerinnen, Angestellte, arbeitslose oder geflüchtete Frauen auf AVIVA-Berlin von September 2018 - Februar 2019. Fortlaufend und tagesaktuell
AVIVA-Redaktion

Weiterbildungsangebote, Berufliche Orientierungskurse, Kongresse, Messen, Seminare und Workshops, TV-Tipps, Vernetzungstreffen, Diskussionsveranstaltungen, Konferenzen und Vorträge. Von Frauen für Frauen. In und um Berlin. Veranstaltungen bei Raupe und Schmetterling – Frauen in der Lebensmitte e.V., im FrauenComputerZentrumBerlin, der Friedrich-Ebert-Stiftung, Forum Politik und Gesellschaft, der Gründerinnenzentrale, Akelei - Berufswegplanung mit Frauen, das finanzkontor, der BEGINE, dem Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung e.V., von Frauenkreise.



Liebe Leserinnen, unser Veranstaltungskalender wird täglich aktualisiert - es lohnt sich also, öfter vorbeizuschauen. Die Veranstaltungen sind chronologisch eingeordnet, bitte scrollen Sie daher einfach zum dem von Ihnen gewünschten Datum.
Ihre AVIVA-Berlinerinnen

Hier können auch Sie Ihre Veranstaltung platzieren. Dafür fällt für kommerzielle Veranstaltungen eine Bearbeitungspauschale von 15 Euro netto, für nicht-kommerzielle Veranstaltungen 5 Euro netto gegen Rechnung an. Gern kann auch ein Jahreskontingent zu einem Sonderpreis gebucht werden.
Der Veranstaltungskalender wird in unserem monatlich erscheinenden Newsletter angekündigt. Wenn Sie einen Extra-Eintrag im AVIVA-Newsletter buchen möchten, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf. Bei mehr als drei Einträgen pro Kalenderjahr gewähren wir gern auch Rabatte. Nehmen Sie per eMail Kontakt mit uns auf: event@aviva-berlin.de


  • Start 03. September 2018 (kostenlos, für Frauen mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen)
    FCZB-Weiterbildung: Porta-Medienkompetenzen – Einstieg in die Arbeit mit Computern
    Sie denken nach einer gesundheitlich bedingten längeren Auszeit über einen beruflichen Wiedereinstieg nach und brauchen dazu auch Computerkenntnisse? In vier Wochen erarbeiten Sie sich grundlegendes PC-Praxis-Wissen und werden dabei von einer erfahrenen Trainerin begleitet.
    Kosten: Keine. Gefördert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds des Land Berlins
    Veranstaltungsort: FrauenComputerZentrumBerlin e.V. (FCZB)
    Cuvrystr. 1
    10997 Berlin-Kreuzberg
    Anmeldung und Beratung telefonisch oder per E-Mail
    Mehr Infos unter: fczb.de
    Telefon: 030 - 61 79 70 -16, Email: info@fczb.de

  • Di, Do, Fr, 04. September – 11. Dezember 2018 von 9:30 – 13:30 Uhr (Nicht in den Herbstferien)
    Berufsorientierungskurs – Seminar zum beruflichen Wiedereinstieg für Frauen, die wieder erwerbstätig werden wollen, eine Weiterbildung oder eine berufliche Neuorientierung suchen.
    Sie erhalten Informationen und Handwerkszeug zur Zielfindung und Arbeitsplatzsuche und in der Gruppe können Sie umfassend an der Entwicklung neuer Perspektiven arbeiten und erhalten Anregung und Unterstützung zu den Themen: Potenzialanalyse und berufliches Profil, Auswertung von Berufserfahrungen, Erarbeitung beruflicher und persönlicher Ziele, Coaching – Stärkung der Handlungskompetenz, Entscheidungsfindung und Prioritätensetzung, Gesprächs- und Verhandlungsführung, Entwicklung erfolgreicher Bewerbungsstrategien, Erstellung gezielter aussagekräftiger Bewerbungen, Training von Vorstellungsgesprächen, Expertinnenvorträgen.
    Mit: Martina Bärtels-Roesener, Dipl.-Sozialpädagogin, Stefanie Mondry, Dipl.-Volkswirtin, Angelika Mundt, Pädagogin/Erwachsenenbildung
    Veranstaltungsort: Raupe und Schmetterling – Frauen in der Lebensmitte e.V.
    Pariser Straße 3
    10719 Berlin-Wilmersdorf
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-889 22 60, Email: mail@raupeundschmetterling.de
    www.raupeundschmetterling.de

  • Start 05. September 2018 (13 Wochen berufsbegleitend)
    FCZB-Weiterbildung: Social Media, Online-PR und -Marketing
    Auch in Ihrem beruflichen Umfeld haben Facebook, YouTube, Twitter und Co Marketing und PR verändert. In unserer berufsbegleitenden Online-Fortbildung bekommen Sie einen praxisorientierten Überblick über aktuell relevante Instrumente – von klassischer Newsletter-PR bis zu viralem Online-Marketing und persönlichem Reputationsmanagement. Sie lernen wichtige Social-Media-Anwendungen kennen und testen ausgewählte Monitoring-Tools.
    Sie bearbeiten am eigenen Computer PR-alltagsnahe Aufgaben und lösen ggf. typische technische Probleme – praxisorientiert, nachhaltig und kostengünstig.
    Anmeldung/Beratung telefonisch oder per E-Mail
    Kosten: 510 Euro, erm. 270 Euro. Förderung: Bildungsprämie kann beantragt werden.
    Veranstaltungsort: FrauenComputerZentrumBerlin e.V. (FCZB)
    Cuvrystr. 1
    10997 Berlin-Kreuzberg
    Mehr Infos unter: fczb.de
    Telefon: 030-61 79 70 -16, Email: info@fczb.de

  • Start 10. September 2018 (12 Wochen, Bildungsgutschein)
    FCZB-Weiterbildung: Fit für den Job – mit MS Office und Internet-Know-how
    Sie möchten beruflich wieder durchstarten und benötigen dafür aktuelle Computerkenntnisse? Machen Sie sich fit im Umgang mit Computern, dem Internet und den gängigen Anwendungsprogrammen. Denn ob Wiedereinstieg nach Erwerbslosigkeit oder berufliche Umorientierung: Fundiertes und aktuelles IT-Know-how gehört zu den Anforderungen in nahezu allen Berufsbereichen.
    Finanzierung: Bildungsgutschein oder Selbstzahlerin
    Veranstaltungsort: FrauenComputerZentrumBerlin e.V. (FCZB)
    Cuvrystr. 1
    10997 Berlin-Kreuzberg
    Anmeldung und Beratung telefonisch oder per E-Mail
    Mehr Infos unter: fczb.de
    Telefon: 030- 61 79 70 -16, Email: info@fczb.de

  • 14. September 2018 bis 01. Dezember 2018. Regelmäßig freitags von 11:00 bis 14:00 Uhr
    Biografischer Theaterkurs für Frauen mit Migrationshintergrund
    Für Frauen aus allen Ländern, die daran interessiert sind, ihre Geschichte auf der Bühne darzustellen. Angeboten werden: Regelmäßiges Treffen für einen biografischen Theaterkurs, Übersetzungen entsprechend Euren Bedürfnissen, BVG-Tickets für alle Termine, Workshops: "Selbstverteidigung", "Was sind meine Rechte", "Stadtspaziergang" und "Thematisiertes Frühstück". Gedrucktes Heft mit euren Geschichten am Ende des Kurses und Aufführung des Theaterprozesses am 30.11 und 01.12.2018
    Das Projekt wurde initiiert von Frauen aus verschiedenen Ländern, die in Berlin leben und arbeiten.
    Ein Bündnisprojekt von: KREATIVHAUS e.V, SUSI, Interkulturelles Frauenzentrum e.V., PAULA PANKE e.V.
    Das Projekt wird gefördert durch: Der Paritätische Berlin
    Kostenlos für alle Teilnehmerinnen. Der Einstieg ist jederzeit möglich
    Veranstaltungsort: KREATIVHAUS e.V.
    Fischerinsel 3
    10179 Berlin-Mitte
    Anmeldung per E-Mail bei Lorena Valdenegro: aquitheaterberlin@gmail.com
    Mehr Informationen (Deutsch, Arabisch, Englisch, Spanisch) unter: www.facebook.com

  • Start 17. September 2018 (12 Wochen Teilzeit, kostenlos)
    FCZB-Weiterbildung: Berufliche Orientierung und berufsbezogenes Deutsch für Migrantinnen
    Sie möchten (wieder) in den Job einsteigen und suchen nach einer Qualifizierung, in der Sie sich beruflich orientieren und ihre Deutschkenntnisse erweitern können? Entdecken Sie Ihre Stärken und Potenziale, um Ihren Weg zu finden. Parallel zur beruflichen Orientierung vertiefen Sie Ihre Deutschkenntnisse für Bewerbung und Beruf und erarbeiten sich grundlegende IT-Kenntnisse.
    Voraussetzung: Deutschkenntnisse A2/B1
    Kosten: Keine. Gefördert durch die Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung und aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds
    Veranstaltungsort: FrauenComputerZentrumBerlin e.V. (FCZB)
    Cuvrystr. 1
    10997 Berlin-Kreuzberg
    Anmeldung/Beratung telefonisch oder per e-Mail
    Mehr Info unter:
    fczb.de
    Telefon: 030 - 617970-16, Email: info@fczb.de

  • Donnerstag, 20. September 2018, 18.30 Uhr
    SPURWECHSEL – Offene Gruppe für Frauen im Ruhestandsübergang
    Die nachberufliche Lebensphase ist heute so lang wie nie zuvor. Das ist herausfordernd und bietet gleichermaßen neuen Gestaltungsspielraum. Eine aktive Auseinandersetzung mit dem Ruhestand kann helfen, ihm mit Klarheit und Gelassenheit zu begegnen.
    Frauen – vor und im Ruhestand – treffen sich monatlich und kommen so ihren Bedürfnissen, Plänen und Sorgen gemeinsam mit anderen Frauen noch einmal neu auf die Spur.
    Mit Katharina Mahne, Soziologin und systemischer Coach
    Weitere Infos, Newsletter & Blog unter: www.mahne-coaching.de
    Teilnahme kostenlos
    Veranstaltungsort: BEGiNE - Treffpunkt und Kultur für Frauen e.V.
    Potsdamerstr. 139
    10783 Berlin-Schöneberg
    U2 Bülowstr., U1 Kurfürstenstr., U7 Kleistpark, Bus M48, M85, 187, M19 Haltestelle: U Bülowstr.
    www.begine.de

  • Freitag, 21. September 2018, 15.00 bis 19.00 Uhr
    Großes Sommerfest – von Frauen* für Frauen*
    WOMEN´S WELCOME BRIDGE

    WOMEN´S WELCOME BRIDGE lädt alle sehr herzlich zu einem Sommerfest von Frauen* für Frauen* ein. Wir wollen am 21. September in der Ulme 35 miteinander feiern, Kontakte knüpfen und uns austauschen. Das vielfältige Programm bietet Tanz, Musik und Gesang, Länderpräsentationen, kulinarische Köstlichkeiten, Unterhaltung für Kinder – und vieles mehr!
    Kommt vorbei – wir freuen uns auf euch!
    Veranstaltungsort: Ulme 35
    Ulmenallee 35
    14050 Berlin
    www.womens-welcome-bridge.de

  • 21. - 23. September 2018 (Freitag 18 Uhr bis Sonntag 17 Uhr)
    Älterwerden ist nichts für Feiglinge! Biografieworkshop für Frauen
    Die Beschäftigung mit der eigenen (weiblichen) Biographie kann vielfältige Gestalt annehmen: gelebtes Leben vergegenwärtigen, über nichtgelebtes Leben nachdenken, das Erinnern üben, Rollen, Haltungen und Denkmuster reflektieren.
    In der Beschäftigung mit dem bisherigen Lebenslauf kann frau* die Konturen ihrer Identität schärfen, sie kann Selbstbewusstsein und Kraft gewinnen.
    Ein Wochenendworkshop in dem ruhig gelegenen Haus Kreisau soll den notwendigen Rahmen schaffen für den ungestörten Zugang zur eigenen Vergangenheit.
    Schwerpunkte dieses Seminars bilden Reflexionen zum Älterwerden – persönlich und politisch.
    Leitung: Uta Kirchner, Mary Whalen
    Kosten: 150 €, erm. 75 €
    Veranstaltungsort: Haus Kreisau
    Sakrower Kirchweg 79 - 81
    14089 Berlin-Kladow
    Anmeldung und weitere Informationen auf der Webseite des Bildungswerks:
    programm.bildungswerk-boell.de.
    Eine Veranstaltung des Bildungswerks Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung, realisiert aus Mitteln der Stiftung Deutsche Klassenlotterie Berlin.

  • Start 24. September 2018
    FCZB-Weiterbildung: Content- und Social-Media-Management (für Frauen aus der Kultur- und Kreativbranche)
    Sie kommen aus der klassischen PR- und Öffentlichkeitsarbeit und möchten sich beruflich weiter qualifizieren, um ihre Jobchancen zu verbessern? Sie sind auf der Suche nach einer interessanten Tätigkeit und benötigen dafür aktuelle Web-Publishing- und Social-Media-Kenntnisse? Sie haben gute Ideen und möchten Ihre Projekte online professionell vermarkten?
    In der Weiterbildung lernen Sie wichtige Werkzeuge der Social-Media-Kommunikation und Online-PR kennen. Damit können Sie Internetauftritte und Webaktivitäten strategisch planen, inhaltlich verknüpfen und technisch umsetzen. Sie bauen sich eine professionelle Online-Reputation auf und erstellen einen eigenen Webauftritt mit WordPress.
    Finanzierung: Bildungsgutschein oder Selbstzahlerin
    Veranstaltungsort: FrauenComputerZentrumBerlin e.V. (FCZB)
    Cuvrystr. 1
    10997 Berlin-Kreuzberg
    Mehr Infos unter: fczb.de
    Anmeldung und Beratung telefonisch oder per e-Mail
    Telefon: 030-61 79 70 -16, Email: info@fczb.de

  • Montag, Mittwoch, 24. September, 01., 08., 10., 15. und 17.Oktober 2018 von 9:30 – 14:00 Uhr
    Berufliche Zielbestimmung – Kompaktseminar
    Auf Grundlage der Disney-Methode, die in der spielerischen Entdeckung der tiefen inneren Motivation jeder einzelnen Person den Kern jedes erfolgreichen Unternehmens sieht, wird in diesem Seminar die berufliche Zielfindung erarbeitet. Nach einer präzisen Gewichtung der Berufswünsche werden in der zweiten Phase verschiedene konkrete Realisierungsmöglichkeiten erarbeitet. In der dritten Phase werden diese Möglichkeiten kritisch analysiert und die ausgewählt, die am besten umsetzbar sind. Das Seminar schließt mit einer Detailplanung von Plan A und Plan B ab.
    Martina Bärtels-Roesener, Dipl.-Sozialpädagogin, Gestalttherapeutin
    Veranstaltungsort: Raupe und Schmetterling – Frauen in der Lebensmitte e.V.
    Pariser Straße 3
    10719 Berlin-Wilmersdorf
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-889 22 60, Email: mail@raupeundschmetterling.de
    www.raupeundschmetterling.de

  • Dienstag, 25. September 2018, von 9:30 – 15:45 Uhr
    Fachtag "Armutsrisiko Frau-Sein?!" Weibliche Lebensläufe und weitreichende Entscheidungen
    Frauen haben statistisch gesehen ein höheres Armutsrisiko als Männer.
    Unterbrochene Erwerbsbiographien und Teilzeitbeschäftigung, Care-Arbeit für Kinder und Angehörige, die Ausübung eines geringer entlohnten Berufs, Partner*innenwahl und Trennungen – viele persönliche Entscheidungen und schicksalhafte Fügungen können in die Armut führen. Noch immer sind von den genannten Faktoren Frauen stärker betroffen als Männer. Die Armut der Frauen wiederum benachteiligt auch ihre Kinder. Ist es also auch 2018 noch ein Armutsrisiko, eine Frau zu sein? Mit dieser provokanten Frage machen die Veranstalterinnen des Fachtages auf einen eigentlich unhaltbaren Tatbestand aufmerksam. Bei dem Fachtag kommen betroffene Frauen zu Wort, Fachkräfte der sozialen Arbeit, Wissenschaftlerinnen und Politikerinnen.
    Die Veranstalter*innen des Fachtags: Deutscher Caritasverband e.V., IN VIA und Sozialdienst katholischer Frauen e.V., wollen mit den Teilnehmer*innen diskutieren.
    Workshopthemen sind u.a. "Gemeinsame Entscheidungen, geteilte Effekte. Armutsrisiken im Lebensverlauf" von Eva M. Welskop-Deffaa oder auch "Das Armutsrisiko alleinstehender Frauen" von Dr. Claudia Kunz.
    Teilnahmegebühr: 60 € (inkl. Tagungsverpflegung)
    Veranstaltungsort: Hotel Dietrich Bonhoeffer-Haus
    Ziegelstraße 30
    10117 Berlin-Mitte
    Anmeldung bis 13.08.2018 unter: ssl-sug.carinet.de
    Inhaltliche Rückfragen an: Ulrike Wössner, Projektleiterin "Armut sehen, Menschen beteiligen, Not bekämpfen", Deutscher Caritasverband e.V.
    Telefon: 0761-200-372, Email: ulrike.woessner@caritas.de
    www.hotel-dietrich-bonhoeffer.de

  • Dienstag, 25. September 2018, 13 bis 18 Uhr
    Die Gründerinnenzentrale lädt ein zum Forum "Geld: Motor für Ihre Selbständigkeit – Finanzierungsformen für Gründerinnen". Vorträge, Diskussionen und individuelle Gespräche mit Expert_innen rund um das Thema Finanzierung
    Sie fragen sich: Ich möchte gründen – aber wie soll ich meine Selbständigkeit finanzieren? Das Forum für Gründerinnen ist in dieser Form einmalig in Berlin und richtet sich an alle Frauen, die Informationen, Tipps und Angebote zum Thema Gründungsfinanzierung brauchen.
    Frauen starten häufig besonders vorsichtig und greifen überwiegend auf ihr Erspartes zurück. Sie nehmen weder staatliche Fördermittel, geschweige denn Risikokapital in Anspruch und haben auch Hemmungen, sich privat zu "verschulden". So starten sie mit relativ geringen finanziellen Ressourcen. Aber diese Haltung birgt auch Risiken, denn gerade in der Anfangszeit können Liquiditätsschwierigkeiten manche Gründungsidee zum Scheitern bringen. Dieser Haltungsfrage gehen wir auf dem Forum in dem Talk zu Beginn nach.
    Neben Vorträgen über die unterschiedlichen Finanzierungsmöglichkeiten bieten sich dann beim Get together individuelle Austauschmöglichkeiten mit Expert_innen verschiedener Haus- und Förderbanken und alternativer Möglichkeiten wie Crowdfunding. So können Sie ganz informell mit den Personen sprechen, die später womöglich über Ihren Kreditantrag entscheiden. Und last but not least sind die ganz persönlichen Geschichten bereits erfolgreicher Unternehmerinnen mit den unterschiedlichen Finanzierungsformen immer ein Highlight des Forums.
    Kosten: 20 € inklusive Getränke
    Veranstaltungsort: Tagungsbereich der WeiberWirtschaft
    1. Hof, 2. Aufgang
    Anklamer Straße 38
    10115 Berlin
    Anmeldung telefonisch oder per E-Mail erbeten
    Telefon: 030 - 44 02 23 45, Email: info@gruenderinnenzentrale.de
    www.gruenderinnenzentrale.de/veranstaltungen
    www.facebook.com/Gruenderinnenzentrale

  • Dienstag, 25. September 2018 von 18:00 bis 21:00 Uhr
    Die Schlüssel zu einer eindrucksvollen Erscheinung
    In dieser Veranstaltung werden Stil-Strategien erläutert, die Ihnen helfen, eine starke, persönliche "Marke" zu entwickeln. Sie erfahren, wie Sie durch Kleidung, Farbe und Accessoires Ihre Talente, Kompetenzen und Visionen zum Ausdruck bringen können. Sie entdecken Techniken, die erfolgreiche Frauen aus unterschiedlichen Branchen nutzen, um Ihren individuellen Wiedererkennungswert und Ihre Präsenz zu erhöhen.
    Einzelne Teilnehmerinnen erhalten eine Kurzberatung, um das Thema exemplarisch zu verdeutlichen. Bitte kommen Sie in einem Outfit, das Sie analysieren lassen möchten oder bringen Sie Kleidungsstücke mit, zu denen Sie Fragen haben.
    Die Veranstaltung ist anregend, herausfordernd und macht viel Spaß!
    Lisa Pippus, Imageberaterin
    Veranstaltungsort: Raupe und Schmetterling – Frauen in der Lebensmitte e.V.
    Pariser Straße 3
    10719 Berlin-Wilmersdorf
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-889 22 60, Email: mail@raupeundschmetterling.de
    www.raupeundschmetterling.de

  • Mittwoch, 25. September 2018, 19.00 Uhr
    Biografischer Erzählsalon mit Karolina Knopik
    Karolina ist in Polen geboren, hat in Berlin studiert und viele interessante Projekte begleitet. Sie interessiert sich für deutsch-polnische Beziehungen, die Geschichte ihrer Stadt Berlin und für Frauen*themen und Sport.
    Karoline hat den SPICY ROOM Salon ins Leben gerufen: einen erotisch-kulinarischen Raum für Frauen*, der die Möglichkeit bietet sich mit dem eigenen Körper, Sexualität und mit Ernährung auseinander zusetzen. Karoline wollte einen sexpositiven Raum* schaffen, in dem sich Frauen* mit ihren Empfindungen offen erleben und reflektieren können.
    Wir sprechen mit Karolina im Erzählsalon über ihre Idee des SPICY ROOMS Salons und wie sie diese Idee umgesetzt hat.
    Wir freuen uns auf neue Impulse und Denkanstöße zum Thema Körper, Sexualität und Ernährung.
    Veranstaltungsort: Frauenzentrum Paula Panke e.V.
    Schulstraße 25
    13187 Berlin
    Telefon: 030 - 480 99 846, Email: frauenzentrum@paula-panke.de
    www.paula-panke.de
    www.facebook.com/FrauenzentrumPaulaPanke

  • Mittwoch, 26. September 2018 von 10:00 – 13:00 Uhr
    Freie Mitarbeit, Honorarverträge oder nebenberufliche Selbständigkeit
    "Eigentlich kann ich es mir gar nicht leisten, krank zu werden!" Das ist der Stoßseufzer vieler Honorarkräfte oder Freiberuflerinnen. Als solche sind Sie in großen Teilen selbst für Ihre soziale Absicherung verantwortlich. Zum Teil gibt es aber auch finanzielle Verpflichtungen, etwa gegenüber der gesetzlichen Rentenversicherung und dem Finanzamt.
    In der Veranstaltung geht es um: Abgrenzung Freiberuflichkeit – Honorartätigkeiten, Obliegenheiten und Verpflichtungen, Sozialversicherungen, steuerliche Aspekte, Abgrenzung zu anderen Beschäftigungsverhältnissen
    Karin Kirschner, Unternehmensberaterin, Coach
    Veranstaltungsort: Raupe und Schmetterling – Frauen in der Lebensmitte e.V.
    Pariser Straße 3
    10719 Berlin-Wilmersdorf
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-889 22 60, Email: mail@raupeundschmetterling.de
    www.raupeundschmetterling.de

  • Donnerstag, 27. September 2018, 9.30 bis 17.30 Uhr
    4. Gender Studies Tagung des DIW Berlin in Zusammenarbeit mit der Friedrich-Ebert-Stiftung (FES) Forum Politik und Gesellschaft
    (Un)gleich besser?! - Die Dimension Geschlecht in der aktuellen Ungleichheitsdebatte

    Inmitten politischer Brüche sind in den letzten Jahren Debatten um Ungleichheit und Klassenverhältnisse wieder en vogue und in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt. Jedoch wird in den Diskussionen um die zunehmende Einkommens- und Vermögensungleichheit eine intersektionale Perspektive, welche die Kategorien Klasse und Geschlecht miteinander in Beziehung setzt, oft vernachlässigt.
    Im Rahmen der 4. Gender Studies Tagung des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin) und der Friedrich-Ebert-Stiftung wollen die Veranstalter*innen die Diskussionen über die wachsende Ungleichheit um die Dimension Geschlecht erweitern, vorangegangene gleichstellungspolitische Maßnahmen kritisch reflektieren und Impulse für die weitere Debatte setzen. Sie gehen unter anderem den Fragen nach: Wem nützen die gleichstellungspolitischen Neuerungen des letzten Jahrzehnts und aktuelle Vorhaben? Wer profitiert etwa von Elterngeld und Frauenquote? Nur eine erfolgreiche karriereorientierte Mittelschicht - oder auch Menschen, insbesondere Frauen, mit geringem Einkommen?
    Die Veranstalter*innen möchten Sie sehr herzlich dazu einladen, sich zu informieren und diese Fragen mit ihnen zu diskutieren.
    Eine Kinderbetreuung während der Veranstaltung ist auf Anfrage möglich. Fragen zur Anmeldung, Fragen zur barrierefreien Durchführung der Veranstaltung zur Kinderbetreuung: Christiane Zschech, DIW Berlin Tel. 030 8978 9181. E-Mail: czschech@diw.de
    Anmeldung per eMail: Gendertagung-DIW@fes.de
    Eine Teilnahme der Tagung kann nur durch die durch die Veranstalter*innen versendete Bestätigung ermöglicht werden.
    Die Veranstaltung wird über www.sagwas.net per Livestream übertragen.
    Bitte beachten Sie: Es handelt sich um eine Fachtagung, daher ist die Anzahl der Teilnehmer_innen begrenzt. Eine Teilnahme an der Veranstaltung ist nur nach einer von uns versendeten Bestätigung möglich.
    Das Programm der Veranstaltung finden Sie unter: www.fes.de
    Tagungswebsite: www.diw.de/gendertagung2018
    Veranstaltungsort: Friedrich-Ebert-Stiftung Berlin
    Hiroshimastr 17
    10785 Berlin

  • Donnerstag, 27. September 2018, 10 – 12 Uhr
    Unternehmerinnen-Frühstück
    Gelegenheit für Gründerinnen und Unternehmerinnen, bei einem leckeren Frühstück, sich über den (Selbständigen-)Alltag auszutauschen, von Erfahrungen anderer zu profitieren und Geschäftskontakte zu knüpfen.
    A. Remke (Entwicklung individueller Gründungsideen, Coaching, Softskills), S. Witte (Finanzierung/Förderung, Check der Gründungsidee, kaufmännische Grundlagen) und M. Kunath (Arbeitsmarkt, Weiterbildung, Arbeitsvermittlung) bieten (kostenlose) Einzelgespräche (ca. 15 Min) an.
    Anmeldung bitte bis 24.9.
    Von Frauen für Frauen, Auslagenersatz für Frühstück
    Veranstaltungsort: Ökumenisches Frauenzentrum Evas Arche e.V.
    Große Hamburger Straße 28
    10115 Berlin
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-282 74 35, Email: info@evas-arche.de
    www.evas-arche.de
    www.facebook.com/evas.arche

  • Donnerstag, 27. September 2018, 19:30 Uhr
    BEROLINAS ZORNIGE TÖCHTER – 50 JAHRE BERLINER FRAUENBEWEGUNG, von Annett Gröschner
    50 Jahre hat es gebraucht, bis sich die Erkenntnis durchsetzte, dass der Aufbruch der Frauen eines der nachhaltigsten Ergebnisse der 68er-Bewegung war. Berlin war dabei ein besonderer Ort der Frauenbewegung, nicht erst seit 1968. Im Westteil der geteilten Stadt entstanden die ersten Kinderläden, das erste autonome Frauenzentrum, die erste feministische Zeitung und das erste Frauenhaus. Im Ostteil waren die Bedingungen einer unabhängigen Frauenbewegung andere, sie wurde eine wichtige Strömung der friedlichen Revolution 1989 und der von ihr gegründete Unabhängige Frauenverband eine wichtige Kraft bei der Wiedervereinigung. In Annett Gröschners Buch "Berolinas zornige Töchter" geht es um die Geschichte der Berliner Frauenbewegung in den vergangenen 50 Jahren, die, auch bedingt durch die jahrzehntelange Teilung der Stadt, nie eine geschlossene war. Herausgeberin des Buches ist das feministische Archiv FFBIZ, das dieses Jahr den 40. Geburtstag feiert! Die BEGiNE gratuliert!
    Veranstaltungsort: BEGINE- Treffpunkt und Kultur für Frauen e.V. - exklusiv für Frauen
    Potsdamer Str. 139
    10783 Berlin-Schöneberg
    www.begine.de

  • Freitag, 28. September 2018, 19.00 Uhr
    Upcycling-Kreativ-Gruppe
    Zu viele alte Dosen, Weinkorken, Zeitschriften, Papiertüten und Tetrapacks zu Hause? Komm in die BEGiNE und wir überlegen gemeinsam, was wir aus unserem "Müll" Sinnvolles, Praktisches und Schönes machen können. 2 x im Monat treffen wir uns zum Ideenaustausch und für gemeinsame Aktivitäten. Heute: Teppiche aus alten T-Shirts
    Veranstaltungsort: BEGiNE - Treffpunkt und Kultur für Frauen e.V.
    exklusiv für Frauen
    Potsdamer Str. 139
    10783 Berlin-Schöneberg
    U2 Bülowstr., U1 Kurfürstenstr., U7 Kleistpark, Bus M48, M85, 187, M19 Haltestelle: U Bülowstr.
    Telefon: 030 / 215 14 14, Email: kultur@begine.de
    www.begine.de

  • 29. bis 30. September 2018 (Sa.: 10:30 - 16:00 Uhr, So.: 11:00 - 14:30 Uhr)
    Wie war das noch mit dem Patriarchat!? Wieder-/Annäherung an ein zentrales Konzept der Neuen Frauenbewegung. Workshopwochenende für Frauen. Eine Veranstaltung des Bildungswerks Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
    Analytischer Bezugsrahmen für eine feministische Gesellschaftskritik und Abgrenzungsfolie für emanzipatorische Gegenstrategien zur gesellschaftlichen Befreiung der Frau – der Begriff des Patriarchats war lange ein zentraler Bezugspunkt frauenbewegter Politik und feministischer Kritik. Doch was meint "Patriarchat"? An Gerda Lerners historisch-materialistisch ausgerichteter Forschungsarbeit "Die Entstehung des Patriarchats" ("The Creation of Patriarchy", 1986) erarbeiten sich die Teilnehmerinnen zunächst zentrale Thesen und Erkenntnissen der Herrschaftsanalyse einer feministischen Theoretikerin der Patriarchatskritik. Im zweiten Teil steht die Frage nach der heutigen Relevanz dieses Konzepts für eine feministische Gesellschaftskritik zur Diskussion.
    Mit: Melanie Götz
    Kostenfrei
    Realisiert aus Mitteln der Stiftung Deutsche Klassenlotterie Berlin.
    Veranstaltungsort: Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung e. V.
    Sebastianstr. 21
    10179 Berlin
    Weitere Informationen zum Programm und zur Anmeldung finden Sie unter:
    programm.bildungswerk-boell.de
    www.bildungswerk-boell.de

  • Start 01. Oktober 2018 (12 Wochen)
    Job-Coaching für alleinerziehende Frauen in Berlin
    Das kostenfreie Job-Coaching ist für Sie interessant, wenn Sie
    ... nach der Kindererziehung nicht wissen, wie es beruflich weitergehen soll
    ... in eine neue selbst definierte berufliche Zukunft starten möchten
    ... Lust auf aktiven Austausch mit gleichgesinnten Frauen haben
    Das Projekt ´Alleinerziehend zum Erfolg´ von Goldnetz e.V. bietet Ihnen ein familienfreundliches und auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenes 12-wöchiges Trainingsprogramm für Ihren beruflichen (Wieder-) Einstieg in Teilzeit (täglich 9 – 13 Uhr). Gestalten Sie anhand Ihrer Stärken und Wünsche erfolgreich Ihren individuellen beruflichen Weg.
    Kosten: Das Projekt wird gefördert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und der Senatsverwaltung und ist daher kostenfrei.
    Veranstaltungsort: Goldnetz e.V.
    Gutsmuthsstraße 23
    12163 Steglitz (U9 Walther-Schreiber-Platz)
    Anmeldung telefonisch oder per E-Mail
    Mehr Infos unter: www.goldnetz-berlin.org oder www.facebook.com/alleinerziehendzumerfolg
    Telefon: 030. 22 19 22 500, Email: gaertner@goldnetz-berlin.de

  • Start 01. Oktober 2018 (Individuelle Laufzeit, späterer Einstieg möglich)
    FCZB-Weiterbildung: Porta-Medienkompetenzen – Bürokommunikation und Internet
    Das zeitlich und inhaltlich flexible Lern- und Orientierungsangebot richtet sich an Frauen, die ihren beruflichen Werdegang wegen gesundheitlicher Beeinträchtigungen unterbrochen haben und sich neu orientieren und auf den beruflichen Wiedereinstieg vorbereiten möchten. In dem modularen Angebot erarbeiten Sie sich aktuelles IT-Know-how -, grundlegende Bürokommunikationsfertigkeiten, kritische Medienkompetenzen sowie Informationen zu Arbeitsplatz- und Work-Life-Balance-Themen.
    Kosten: Keine. Gefördert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds des Land Berlins
    Veranstaltungsort: FrauenComputerZentrumBerlin e.V. (FCZB)
    Cuvrystr. 1
    10997 Berlin-Kreuzberg
    Anmeldung/Beratung telefonisch oder per E-Mail
    Mehr Infos unter: fczb.de
    Telefon: 030 - 617 970 16, Email: info@fczb.de

  • Montag, 01. Oktober 2018 von 10.00 – 13.00 Uhr
    Wege in den Arbeitsmarkt bei Erkrankung
    Sie sind bereits seit längerer Zeit erkrankt und überlegen, wie es beruflich weitergehen soll. Oder Ihr Krankengeld läuft demnächst aus, Sie können aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr an Ihrem bisherigen Arbeitsplatz tätig sein und fragen sich, wie Ihre weitere Finanzierung aussieht und wer für Sie zuständig ist. In der Inforunde wird u.a. besprochen: Welche Institutionen sind für Sie zuständig? Welche Unterstützungsangebote gibt es? Worauf müssen Sie achten? Wie kann Ihr Weg zurück in das Erwerbsleben aussehen?
    Pia Keukert, Dipl.-Pädagogin, systemischer Coach
    Veranstaltungsort: Raupe und Schmetterling – Frauen in der Lebensmitte e.V.
    Pariser Straße 3
    10719 Berlin-Wilmersdorf
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-889 22 60, Email: mail@raupeundschmetterling.de
    www.raupeundschmetterling.de

  • Montag, 01. Oktober 2018, 10 – 12 Uhr
    Freies Schreiben in der Gruppe – Meine Geschichte(n)
    Abwechslungsreiche Impulse inspirieren zum Schreiben. Die Atmosphäre in der Gruppe erleichtert es, ins freie Schreiben zu kommen oder an eigenen Texten weiterzuarbeiten. Frauen können ihre Texte vorlesen oder auch nur zuhören. Auf Wunsch gibt es konstruktives Feedback zum Geschriebenen.
    Neue Frauen sind jederzeit willkommen.
    Keine Therapie, kein systematischer Schreibkurs.
    Mit Antje Remke, Dipl. Sozialarbeiterin und Coach
    Von Frauen für Frauen, kein Eintritt
    Veranstaltungsort: Ökumenisches Frauenzentrum Evas Arche e.V.
    Große Hamburger Straße 28
    10115 Berlin
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-282 74 35, Email: info@evas-arche.de
    www.evas-arche.de
    www.facebook.com/evas.arche

  • Montag, 01. Oktober 2018 von 19:00 – 21:00 Uhr
    Abenteuer Selbständigkeit. Kostenlose Informationsveranstaltung
    Viele Frauen stellen sich die Frage, ob die Aufnahme einer selbständigen Tätigkeit eine reale Möglichkeit ist, um sich beruflich zu verändern, die Arbeitslosigkeit zu beenden oder nach Elternzeit beruflich wieder einzusteigen.
    Aber ist es wirklich so einfach mit der Existenzgründung als Selbständige? Mit welchen Auflagen sind Zuschüsse wie Gründungszuschuss oder Einstiegsgeld verbunden? Welche weiteren Verpflichtungen gehen Sie damit ein? Wie ist das mit der Krankenversicherung und den Steuern? Es gibt viele Fragen, die bereits vor der Gründung auftauchen.
    Karin Kirschner, Unternehmensberaterin und Coach
    Veranstaltungsort: Raupe und Schmetterling – Frauen in der Lebensmitte e.V.
    Pariser Straße 3
    10719 Berlin-Wilmersdorf
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-889 22 60, Email: mail@raupeundschmetterling.de
    www.raupeundschmetterling.de

  • Samstag/ Sonntag, 06./ 07. Oktober 2018 jeweils von 10:00 – 16:00 Uhr
    Kund*innenakquise: Authentisch und offen Kund*innen gewinnen
    Sie lieben Ihren Beruf, Ihre selbständige Tätigkeit und sind auch begeistert von Ihrem Produkt. Ihr Ziel ist es, mit dem was Sie tun, unternehmerisch erfolgreich zu sein. Dazu gehört neben Fachkompetenz und gutem Service auch eine effektive Kund*innenakquise. Und damit verbinden die meisten von uns eher eine mühsame Arbeit.
    Lernen Sie die Grundlagen der Kommunikation und Sprache kennen, um Ihre Kernbotschaft authentisch und klar zu vermitteln. Ziels des Seminares ist es auch mit Hilfe und dem Feedback der anderen Teilnehmerinnen sich die o.g. Fragen positiv und klar beantworten zu können, um somit neue, inspirierende Impulse für die Akquise zu erhalten.
    Ines Gerecht, Dipl.-Betriebswirtin
    Veranstaltungsort: Raupe und Schmetterling – Frauen in der Lebensmitte e.V.
    Pariser Straße 3
    10719 Berlin-Wilmersdorf
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-889 22 60, Email: mail@raupeundschmetterling.de
    www.raupeundschmetterling.de

  • Mittwoch, 10. Oktober 2018 von 10.00 – 13.00 Uhr
    Fördermöglichkeiten in beruflichen Umbruchsituationen
    Sie sind arbeitslos oder Berufsrückkehrerin und denken darüber nach, sich beruflich zu verändern? Oder Sie ziehen Ihre Berufswahl in Zweifel, möchten sich umorientieren und vielleicht einen neuen Beruf erlernen?
    In dieser Veranstaltung geht es um rechtliche Rahmenbedingungen, finanzielle Hilfen sowie Hinweise für gelungene Strategien und Argumente – unabhängig vom Leistungsbezug. Unterstützungsangebote und Förderung beruflicher Weiterbildung, Ausbildung und Umschulung durch Arbeitsagenturen, JobCenter und andere. Tipps und Regeln für eine konstruktive Zusammenarbeit und erfolgreiche Antragstellung. Finanzielle Hilfen bei Existenzgründung und in Form von Lohnkostenzuschüssen
    Karin Trees, Dipl.-Psychologin, Weiterbildungsberaterin
    Veranstaltungsort: Raupe und Schmetterling – Frauen in der Lebensmitte e.V.
    Pariser Straße 3
    10719 Berlin-Wilmersdorf
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-889 22 60, Email: mail@raupeundschmetterling.de
    www.raupeundschmetterling.de

  • Donnerstag, 11. und Freitag, 12. Oktober 2018
    Connecting Women in Computing & Technology: Ada Lovelace Festival – 4th Edition
    Das Ada Lovelace Festival hat sich zu einer Plattform für technisches Wissen und die Stimmen von IT-Praktikerinnen etabliert. Frauen aus der Informatik- und Technologiebranche kommen hier zusammen, um die neuesten Branchentrends, Forschungsergebnisse und Erfolgsgeschichten von Frauen in der IT zu diskutieren. Angeboten werden inspirierende Vorträge und Workshops und eine Basis zum Networking für die Community der Frauen im Technologie-Bereich. Sprecherinnen sind u.a. Dorothee Bär, Staatsministerin bei der Bundeskanzlerin und Beauftragte der Bundesregierung für Digitalisierung, Norma Barr, 3D-Drucker-Expertin, DimensionAlley 3D, und Lisa Domican, CEO von Grace App Communication, sowie viele andere.
    Namenspatronin des Festivals ist Ada Byron Countess of Lovelace (1815 – 1852), die erste bekannte Programmiererin in der Geschichte. Sie entwarf Konzepte zur Programmierung einer mechanischen Maschine, die zu ihrer Zeit jedoch technisch noch nicht realisierbar war.
    Tickets über: www.ada-lovelace-festival.com/tickets
    Mehr Informationen unter: www.ada-lovelace-festival.com
    Tickets: Early Bird: Corporate: 899 €, Uni/Freelancer/Startups: 349 €. Regular: Corporate: 999 €. Uni/Freelancer/Startups: 449 €
    Veranstaltungsort: Bolle Meierei Eventlocation
    Alt Moabit 98
    10559 Berlin

  • Donnerstag, 11. Oktober 2018 von 15:00 – 17:30 Uhr
    Gemeinsam den Papierwust bewältigen – Selbständigkeit und ergänzende Leistungen vom JobCenter
    Einmal im Monat haben selbständig und freiberuflich Tätige, die ergänzende Leistungen vom JobCenter erhalten, die Möglichkeit, sich bei der Erstellung der vorläufigen bzw. abschließenden Angaben für die vom JobCenter geforderte Einkommenserklärung Selbstständiger (EKS) unterstützen zu lassen.
    Sie sind eingeladen, Ihre Fragen zu stellen, egal an welchem Punkt der EKS Sie sind – vorläufig und abschließend oder einfach zur Information. Jede Selbständige bereichert diesen Workshop mit ihren Fragen oder ihrem Erfahrungswissen. Das erwartet Sie: Klärung Ihrer Fragen zur Einkommens- und Gewinnermittlung. Abgrenzung von Betriebsausgaben und Absetzbeträgen. Hilfestellung beim Ausfüllen der Formulare. Gemeinsamer Austausch und Informationen zu offenen Fragen bezüglich der EKS
    Andrea Hartung, Dipl.-Pädagogin, Sozialberaterin
    Veranstaltungsort: Raupe und Schmetterling – Frauen in der Lebensmitte e.V.
    Pariser Straße 3
    10719 Berlin-Wilmersdorf
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-889 22 60, Email: mail@raupeundschmetterling.de
    www.raupeundschmetterling.de

  • Freitag, 12. Oktober 2018, 18.00 Uhr
    Jeden 2. Freitag im Monat

    Stammtisch von ADEFRA e.V. Schwarze Frauen in Deutschland
    "Wir stellen uns einen Raum vor, der von allen gefüllt wird. Die ´Füllung´ kann bestehen aus Vernetzung, Austausch von Veranstaltungen, Reflexion, Diskussion, Vorstellung eigener Projekte und Vorhaben (künstlerischer, journalistischer, akademischer, etc. Art), Anknüpfungen suchen und finden und vieles mehr. Unser Treffen ist offen für Schwarze Frauen. Unsere POC-Schwestern sind uns wie immer auch willkommen."
    Veranstaltungsort: BEGINE - Treffpunkt und Kultur für Frauen e.V.
    Potsdamer Str. 139
    10783 Berlin-Schöneberg
    Weitere Infos unter:
    www.begine.de

  • Sonntag, 14. Oktober 2018, 15 Uhr
    Literaturcafé
    Happy Birthday!!! 25 Jahre Verlag Krug und Schadenberg

    Krug & Schadenberg ist der einzige Verlag in Deutschland, der ausschließlich lesbische Literatur publiziert. Zum Geburtstag des Verlages von Andrea Krug und Dagmar Schadenberg lesen:
    Ahima Beerlage aus "Lesbisch. Eine Liebe mit Geschichte"
    Jette Löven aus "Der Sommer ihres Lebens – Erotische Liebesgeschichten"
    Andrea Krug aus "Der schottische Bankier von Surabaya – Ein Ava-Lee-Roman" von Ian Hamilton. Abgerundet wird das Geburtstags-Literaturcafé mit einem Gespräch über 25 Jahre Verlag Krug & Schadenberg, durch das Gertrud Lehnert führt. Sie wird Andrea und Dagmar zu künftigen Plänen, gegenwärtigen Herausforderungen und zur Geschichte ihres Verlags befragen.
    Veranstaltungsort: BEGiNE - Treffpunkt und Kultur für Frauen e.V.
    exklusiv für Frauen
    Potsdamer Str. 139
    10783 Berlin-Schöneberg
    U2 Bülowstr., U1 Kurfürstenstr., U7 Kleistpark, Bus M48, M85, 187, M19 Haltestelle: U Bülowstr.
    Telefon: 030 / 215 14 14, Email: kultur@begine.de
    www.begine.de
    www.krugschadenberg.de

  • Montag, 15. Oktober 2018, 19.30 Uhr
    Workshop Denken neu lenken: Resilienz trainieren
    Resilienz (psychische Widerstandsfähigkeit) ist in unterschiedlichem Umfang angeboren. Sie kann jedoch entwickelt und trainiert werden. Einige Faktoren, die diese Entwicklung beeinflussen, werden vorgestellt. Es gibt Raum zum konstruktiven Austausch
    Mit Antje Remke, Dipl.-Sozialarbeiterin, Coach
    Von Frauen für Frauen, kein Eintritt
    Veranstaltungsort: Ökumenisches Frauenzentrum Evas Arche e.V.
    Große Hamburger Straße 28
    10115 Berlin
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-282 74 35, Email: info@evas-arche.de
    www.evas-arche.de
    www.facebook.com/evas.arche

  • Mittwoch, 17. Oktober 2018 von 10:00 – 13:00 Uhr
    Minijobs und andere Formen von Teilzeitarbeit
    Obwohl die Erwerbstätigkeit bei Frauen weiterhin gestiegen ist, sinkt die Zahl derer, die Vollzeit in unbefristeten Arbeitsverhältnissen tätig sind. Damit eine Teilzeitarbeit existenzsichernd ist, wird sie häufig mit Minijobs, Honorarverträgen oder einer Teilselbständigkeit kombiniert. Folgende Themen werden insbesondere behandelt: gesetzliche Grundlagen für Mini-, Midi- und Teilzeitjobs. Arbeits- und sozialrechtliche Fragestellungen. rechtliche Bedingungen bei Mischung der verschiedenen Beschäftigungsverhältnisse. Anrechnung bei anderen Sozialleistungen und Renten
    Pia Keukert, Dipl.-Pädagogin, systemischer Coach
    Veranstaltungsort: Raupe und Schmetterling – Frauen in der Lebensmitte e.V.
    Pariser Straße 3
    10719 Berlin-Wilmersdorf
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-889 22 60, Email: mail@raupeundschmetterling.de
    www.raupeundschmetterling.de

  • Donnerstag, 18. Oktober 2018 von 15:00 – 18:00 Uhr
    Woher bekomme ich was fehlt? Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung
    Ein Blick auf Ihren Rentenbescheid lässt erahnen, dass Sie davon Ihren Lebens-unterhalt nicht bestreiten können? Sie beziehen bereits ergänzend Arbeitslosengeld II und werden demnächst in die Altersrente gehen? Sie beantragen Erwerbsminderungsrente und fragen sich, wie Sie die laufenden Kosten bezahlen sollen?
    Raupe und Schmetterling informiert Sie über die Voraussetzungen, beim Grundsicherungsamt Leistungen zu beantragen. In dieser Veranstaltung erhalten Sie Informationen zu folgenden Themen: Verfahren der Antragstellung, Berechnung des Bedarfes, Vermögensfreigrenzen, Anrechnung von Hinzuverdienst, mögliche Unterhaltsverpflichtungen Dritter.
    Andrea Hartung, Dipl.-Pädagogin, Sozialberaterin
    Veranstaltungsort: Raupe und Schmetterling – Frauen in der Lebensmitte e.V.
    Pariser Straße 3
    10719 Berlin-Wilmersdorf
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-889 22 60, Email: mail@raupeundschmetterling.de
    www.raupeundschmetterling.de

  • Donnerstag, 18. Oktober 2018, 18.30 Uhr
    SPURWECHSEL – Offene Gruppe für Frauen im Ruhestandsübergang
    Die nachberufliche Lebensphase ist heute so lang wie nie zuvor. Das ist herausfordernd und bietet gleichermaßen neuen Gestaltungsspielraum. Eine aktive Auseinandersetzung mit dem Ruhestand kann helfen, ihm mit Klarheit und Gelassenheit zu begegnen. Als Coach unterstützt dabei Katharina Mahne, Soziologin und systemischer Coach.
    "Frauen – vor und im Ruhestand – treffen sich monatlich und kommen so ihren Bedürfnissen, Plänen und Sorgen gemeinsam mit anderen Frauen noch einmal neu auf die Spur.
    Jedes Treffen widmet sich einem Thema. Dieses Thema bringe ich zunächst als Vorschlag ein – wir greifen dann Themen, die der Gruppe wichtig sind, für nächste Treffen auf. Bei jedem Treffen stelle ich eine Übung oder Methode aus dem systemischen Coaching zur Verfügung, die bei der Auseinandersetzung mit dem jeweiligen Thema unterstützt. Im Anschluss bietet sich ein gemeinsamer Besuch der BEGiNE-Kneipe an."
    Weitere Infos, Newsletter & Blog unter: www.mahne-coaching.de
    Teilnahme kostenlos
    Veranstaltungsort: BEGiNE - Treffpunkt und Kultur für Frauen e.V.
    exklusiv für Frauen
    Potsdamer Str. 139
    10783 Berlin-Schöneberg
    U2 Bülowstr., U1 Kurfürstenstr., U7 Kleistpark, Bus M48, M85, 187, M19 Haltestelle: U Bülowstr.
    Telefon: 030 / 215 14 14, Email: kultur@begine.de
    www.begine.de

  • Donnerstag, 18. Oktober 2018, 19 Uhr
    "Wer, wenn nicht wir?" - Bündnisse vernetzen
    Mit International Women Space, Pankower Frauen* gegen Rechts, Initiative Familienleben für alle, Space2groW

    Bündnisse werden immer wichtiger. Was gibt es alles? Wer engagiert sich für was? Wo sind Überschneidungen? Was können wir voneinander lernen? Wie können wir uns gegenseitig unterstützen?
    Intersektionalität ist ein wichtiges Stichwort, das beim Gedanken an Bündnisarbeit an erster Stelle stehen sollte. Wir kommen ins Gespräch, stellen uns einander vor und öffnen vielfältige Perspektiven auf einander, damit wir daran wachsen und stärker und konsistenter werden können.
    Eingeladen sind alle Interessierten, die entweder schon aktiv sind oder es werden wollen.
    Als geladene Vertreter*innen verschiedener Bündnisse werden dabei sein: Jennifer Kamau – International Women Space, Ulrike Rosensky – ASF, Pankower Frauen* gegen Rechts (angefragt), Anab Mohamud – Space2groW, Dorothea Lindenberg – Initiative Familienleben Für Alle
    Veranstaltungsort: Frauenkreise
    Choriner Str. 10
    10119 Berlin-Mitte
    Nähe U-Bhf Senefelder Platz und Tram 1 / 12 Zionskirchplatz
    Telefon: 030 - 280 61 85, Email: kontakt@frauenkreise-berlin.de
    www.frauenkreise-berlin.de
    www.facebook.com/frauenkreise

  • Di-Fr, 23. Oktober bis 26. Oktober 2018 jeweils von 10:00 – 16:00 Uhr
    Kompaktseminar für Existenzgründerinnen
    Am Anfang steht oft nur eine Idee, ein Wunsch oder eine Aufgabe. In diesen vier Seminartagen erhalten Frauen die Gelegenheit, diesem oft zarten Gewächs zu einer stabilen Gestalt zu verhelfen. Sie stellen sich gemeinsam den Fragen und Stolpersteinen, denen sie auf dem Weg in die Selbständigkeit begegnen werden.
    Ziel dieses Grundlagenseminars ist es, dass die Gründungsvorhaben einer ersten Prüfung standhalten. Es vermittelt dazu die Grundlagen für eine schrittweise Umsetzung einer Existenzgründung.
    Seminarinhalte: Gründungsidee und Persönlichkeit, Rechtsformen, soziale Absicherung, Buchführung und Steuern, Grundlagen der Unternehmensplanung, Marktanalyse und Marketing, Businessplan, Umsatz- und Rentabilitätsberechnung, Kapital- und Finanzierungsplan, Liquiditätsplanung.
    Karin Kirschner, Unternehmensberaterin, Coach
    Veranstaltungsort: Raupe und Schmetterling – Frauen in der Lebensmitte e.V.
    Pariser Straße 3
    10719 Berlin-Wilmersdorf
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-889 22 60, Email: mail@raupeundschmetterling.de
    www.raupeundschmetterling.de

  • Donnerstag, 25. Oktober 2018, 10 – 12 Uhr
    Unternehmerinnen-Frühstück
    Gelegenheit für Gründerinnen und Unternehmerinnen, bei einem leckeren Frühstück, sich über den (Selbständigen-)Alltag auszutauschen, von Erfahrungen anderer zu profitieren und Geschäftskontakte zu knüpfen.
    A. Remke (Entwicklung individueller Gründungsideen, Coaching, Softskills), S. Witte (Finanzierung/Förderung, Check der Gründungsidee, kaufmännische Grundlagen) und M. Kunath (Arbeitsmarkt, Weiterbildung, Arbeitsvermittlung) bieten (kostenlose) Einzelgespräche (ca. 15 Min) an.
    Anmeldung bitte bis 22.10.
    Auslagenersatz für das Frühstück. Von Frauen für Frauen.
    Veranstaltungsort: Ökumenisches Frauenzentrum Evas Arche e.V.
    Große Hamburger Straße 28
    10115 Berlin
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-282 74 35, Email: info@evas-arche.de
    www.evas-arche.de
    www.facebook.com/evas.arche

  • Freitag, 26. Oktober 2018, 19.00 Uhr
    Upcycling-Kreativ-Gruppe
    Zu viele alte Dosen, Weinkorken, Zeitschriften, Papiertüten und Tetra-Packs zu Hause? Komm in die BEGiNE und wir überlegen gemeinsam, was wir aus unserem "Müll" Sinnvolles, Praktisches und Schönes machen können. 2 x im Monat treffen wir uns zum Ideenaustausch und für gemeinsame Aktivitäten. Heute: Teppiche aus alten T-Shirts
    Veranstaltungsort: BEGiNE - Treffpunkt und Kultur für Frauen e.V.
    exklusiv für Frauen
    Potsdamer Str. 139
    10783 Berlin-Schöneberg
    U2 Bülowstr., U1 Kurfürstenstr., U7 Kleistpark, Bus M48, M85, 187, M19 Haltestelle: U Bülowstr.
    www.begine.de

  • Montag und Mittwoch, 05., 12., 14., 19., 21., 28. November 2018 von 9:30 – 14 Uhr
    Berufliche Zielbestimmung nach Krankheit
    Der Wiedereinstieg in den Beruf nach einer längeren Phase der Erkrankung kann voller Hindernisse sein. Berufliche Ziele müssen überprüft und gegebenenfalls neu entwickelt werden. Dafür werden in diesem Kurs die eigenen Kompetenzen und Fähigkeiten aktuell gewichtet. Belastende Erfahrungen und Misserfolge werden konstruktiv ausgewertet. Daraus können sich notwendige Lernschritte oder neue Arbeitsfelder ableiten.
    Schon während des Kurses werden mutmachende Handlungsstrategien erarbeitet. Praktische Übungen bereiten das Gründen von Erfolgsteams vor, in denen die Teilnehmerinnen sich gegenseitig unterstützen können.
    Martina Bärtels-Roesener, Dipl.-Sozialpädagogin, Gestalttherapeutin
    Veranstaltungsort: Raupe und Schmetterling – Frauen in der Lebensmitte e.V.
    Pariser Straße 3
    10719 Berlin-Wilmersdorf
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-889 22 60, Email: mail@raupeundschmetterling.de
    www.raupeundschmetterling.de

  • Montag, 05. – 19. November 2018 von 15:30 – 19:00 Uhr
    Einfache Buchführung und Ablage für Existenzgründerinnen
    Buchführung ist für viele Existenzgründerinnen ein rotes Tuch. Das Seminar erklärt einfach, anschaulich und verständlich, was Sie brauchen, um für sich selbst einen Überblick zu behalten und das Finanzamt zufriedenzustellen und geht darauf ein, wie Sie Ihre Belege optimal ablegen.
    Sie sollten bereit sein, während des Seminars aktiv mitzuarbeiten, so dass Sie direkt danach Ihre Buchführung und Ablage, ganz ohne aufwändige Software, im Griff haben. Das Seminar ist das Richtige für Sie, wenn Sie kurz vor der Gründung stehen oder bereits gegründet haben.
    Inhalte des Kurses sind: Rechnungsstellung, Umsatzsteuer und Kleinunternehmerregelung, Umsatzsteuer-Voranmeldung mit ELSTER, Einfache Buchführung, Ablage der Belege, Einnahmen-Überschuss-Rechnung.
    Petra Neemann, Finanzfachwirtin und Betriebswirtin bAV (FH)
    Veranstaltungsort: Raupe und Schmetterling – Frauen in der Lebensmitte e.V.
    Pariser Straße 3
    10719 Berlin-Wilmersdorf
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-889 22 60, Email: mail@raupeundschmetterling.de
    www.raupeundschmetterling.de

  • Montag, 05. November 2018 von 19:00 – 21:00 Uhr
    Abenteuer Selbständigkeit. Kostenlose Informationsveranstaltung
    Viele Frauen stellen sich die Frage, ob die Aufnahme einer selbständigen Tätigkeit eine reale Möglichkeit ist, um sich beruflich zu verändern, die Arbeitslosigkeit zu beenden oder nach Elternzeit beruflich wieder einzusteigen.
    Aber ist es wirklich so einfach mit der Existenzgründung als Selbständige? Mit welchen Auflagen sind Zuschüsse wie Gründungszuschuss oder Einstiegsgeld verbunden? Welche weiteren Verpflichtungen gehen Sie damit ein? Wie ist das mit der Krankenversicherung und den Steuern? Es gibt viele Fragen, die bereits vor der Gründung auftauchen.
    Karin Kirschner, Unternehmensberaterin und Coach
    Veranstaltungsort: Raupe und Schmetterling – Frauen in der Lebensmitte e.V.
    Pariser Straße 3
    10719 Berlin-Wilmersdorf
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-889 22 60, Email: mail@raupeundschmetterling.de
    www.raupeundschmetterling.de

  • Montag, 05. November 2018, 19 – 21 Uhr
    Freies Schreiben in der Gruppe – Meine Geschichte(n)
    Abwechslungsreiche Impulse inspirieren zum Schreiben. Die Atmosphäre in der Gruppe erleichtert es, ins freie Schreiben zu kommen oder an eigenen Texten weiterzuarbeiten. Frauen können ihre Texte vorlesen oder auch nur zuhören. Auf Wunsch gibt es konstruktives Feedback zum Geschriebenen.
    Neue Frauen sind jederzeit willkommen.
    Keine Therapie, kein systematischer Schreibkurs.
    Mit Antje Remke, Dipl. Sozialarbeiterin und Coach
    Von Frauen für Frauen, kein Eintritt
    Veranstaltungsort: Ökumenisches Frauenzentrum Evas Arche e.V.
    Große Hamburger Straße 28
    10115 Berlin
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-282 74 35, Email: info@evas-arche.de
    www.evas-arche.de
    www.facebook.com/evas.arche

  • Donnerstag, 08. November 2018 von 15:00 – 17:30 Uhr
    Gemeinsam den Papierwust bewältigen – Selbständigkeit und ergänzende Leistungen vom JobCenter
    Einmal im Monat haben selbständig und freiberuflich Tätige, die ergänzende Leistungen vom JobCenter erhalten, die Möglichkeit, sich bei der Erstellung der vorläufigen bzw. abschließenden Angaben für die vom JobCenter geforderte Einkommenserklärung Selbstständiger (EKS) unterstützen zu lassen.
    Sie sind eingeladen, Ihre Fragen zu stellen, egal an welchem Punkt der EKS Sie sind – vorläufig und abschließend oder einfach zur Information. Jede Selbständige bereichert diesen Workshop mit ihren Fragen oder ihrem Erfahrungswissen.
    Das erwartet Sie: Klärung Ihrer Fragen zur Einkommens– und Gewinnermittlung. Abgrenzung von Betriebsausgaben und Absetzbeträgen. Hilfestellung beim Ausfüllen der Formulare. Gemeinsamer Austausch und Informationen zu offenen Fragen bezüglich der EKS
    Andrea Hartung, Dipl.-Pädagogin, Sozialberaterin
    Veranstaltungsort: Raupe und Schmetterling – Frauen in der Lebensmitte e.V.
    Pariser Straße 3
    10719 Berlin-Wilmersdorf
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-889 22 60, Email: mail@raupeundschmetterling.de
    www.raupeundschmetterling.de

  • Sa/ So, 10./ 11. November 2018 von 10.00 – 17.00 bzw. 10.00 – 14.00 Uhr
    Ihre Potenziale entdecken – beruflich Profil gewinnen
    Persönlichkeit spielt bei Bewerbungen eine wichtige Rolle und wird genauso hoch bewertet wie formale Abschlüsse und fachliches Können. Eine entscheidende Grundlage für die berufliche Laufbahnplanung und für eine selbstbewusste Präsentation, ist die eigene Wertschätzung der persönlichen Kompetenzen und erworbenen Fähigkeiten.
    Heike Theresia Sohna, zertifizierte Karriere- und Laufbahnberaterin nach ZML, systemischer Coach
    Veranstaltungsort: Raupe und Schmetterling – Frauen in der Lebensmitte e.V.
    Pariser Straße 3
    10719 Berlin-Wilmersdorf
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-889 22 60, Email: mail@raupeundschmetterling.de
    www.raupeundschmetterling.de

  • Montag, 12. November 2018, 19.30 Uhr
    Workshop Denken neu lenken: Inspirationen für ein bunteres Leben
    Manchmal fehlt etwas im Leben. Mit neuen Inspirationen kann es (wieder) abwechslungsreicher werden. Wir kommen ins Gespräch, wo und wie neue Anregungen zu finden sind.
    Mit Antje Remke, Dipl.-Sozialarbeiterin, Coach
    Von Frauen für Frauenn, kein Eintritt
    Veranstaltungsort: Ökumenisches Frauenzentrum Evas Arche e.V.
    Große Hamburger Straße 28
    10115 Berlin
    Weitere Infos finden Sie unter:
    Telefon: 030-282 74 35, Email: info@evas-arche.de
    www.evas-arche.de
    www.facebook.com/evas.arche

  • Mittwoch, 14. November 2018 von 10:00 bis 17:00 Uhr
    Praxisworkshop "Patchworken" leicht gemacht I: Der Start: Rechtsform, Anmeldung und Formalien
    Welche Rechtsform für das neu zu gründende Unternehmen die richtige ist, will wohl überlegt sein. Es gibt zahlreiche gute Beispiel aus der Praxis, Hinweise wo ich was anmelde und welche Formalitäten ich beachten muss.
    Karin Kirschner, Unternehmensberaterin und Coach
    Veranstaltungsort: Raupe und Schmetterling – Frauen in der Lebensmitte e.V.
    Pariser Straße 3
    10719 Berlin-Wilmersdorf
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-889 22 60, Email: mail@raupeundschmetterling.de
    www.raupeundschmetterling.de

  • Samstag, 17. November 2018 von 10.00 – 17.00 Uhr
    Gelassen kontern. Was tun bei sprachlichen Angriffen, Übergriffen, "blöden" Bemerkungen und/oder anderen diskriminierenden "Fouls"?
    Ob wir etwas als persönlichen Angriff oder "rein sachlich" verstehen, gehört zum Repertoire unserer Reaktionsmöglichkeiten. Dazu und zum Umgang mit alltäglichen Grenzüberschreitungen im beruflichen und privaten Alltag werden wir im Workshop Strategien entwickeln und unser Augenmerk dabei gezielt auf Körpersprache, Stimme und Wortwahl richten. Neben Basisinputs, praktischen Übungen und der Chance auf konstruktives Feedback, wird genügend Raum zur Reflexion darüber sein, wie wir uns im Alltag schützen können.
    Gitta Stieber, Dipl.-Politologin, Kommunikationstrainerin
    Veranstaltungsort: Raupe und Schmetterling – Frauen in der Lebensmitte e.V.
    Pariser Straße 3
    10719 Berlin-Wilmersdorf
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-889 22 60, Email: mail@raupeundschmetterling.de
    www.raupeundschmetterling.de

  • Samstag, 17. November 2018 von 10.00 – 16.00 Uhr
    Vom Suchen zum Finden – Wie Struktur Ihnen bei der Büroarbeit hilft
    Das Geschäft brummt, aber Sie kommen mit Ihrer eigenen Verwaltung nicht hinterher? Im Workshop werden die typischen "Schwachstellen" eines Ein-Frau-Büros beleuchtet. Sie lernen, was eine gute Bürostruktur auszeichnet. Insbesondere die elektronische Ablage und auch digitale Tools können die Arbeit erheblich erleichtern. Ziel ist es, mit wenigen Klicks das Gewünschte griffbereit zu haben. Neben der Ablage ist auch die Art zu arbeiten relevant. Deshalb werden wir den klassischen Zeitdieben zu Leibe rücken. Ständige Unterbrechungen durch E-Mails und Telefon müssen nicht sein.
    Am Ende des Workshops haben Sie Struktur in Ihren Arbeitstag gebracht und Ihre eigene, auf Sie zugeschnittene elektronische Ablagestruktur erstellt.
    Ulrike Fiedler, Strukturberaterin
    Veranstaltungsort: Raupe und Schmetterling – Frauen in der Lebensmitte e.V.
    Pariser Straße 3
    10719 Berlin-Wilmersdorf
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-889 22 60, Email: mail@raupeundschmetterling.de
    www.raupeundschmetterling.de

  • Dienstag, 20. November 2018 von 18:00 bis 20:30 Uhr
    Who cares? – Zwischen Sorge und Selbstfürsorge
    Ein interaktiver Vortrag

    Viele von uns rechnen damit, irgendwann mit der Pflege eines Angehörigen konfrontiert zu werden. Es ist sinnvoll, sich nicht erst in letzter Minute mit diesem Thema zu beschäftigen. Einerseits gilt es gute Pflegelösungen für unsere Angehörigen zu finden, andererseits dürfen wir die Auswirkungen auf unser eigenes Leben nicht aus dem Blick verlieren. Im Vortrag werden verschiedene Pflegeszenarien und deren Bedeutung für unseren Alltag vorgestellt. Die Dozentinnen bringen einen großen Schatz an Erfahrungen und fachlichem Wissen rund um das Thema Pflege mit.
    Margret Bovenberg, Volkswirtin und Sabine Gieseke, Juristin
    Veranstaltungsort: Raupe und Schmetterling – Frauen in der Lebensmitte e.V.
    Pariser Straße 3
    10719 Berlin-Wilmersdorf
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-889 22 60, Email: mail@raupeundschmetterling.de
    www.raupeundschmetterling.de

  • Mittwoch, 21. November 2018 von 10:00 bis 17:00 Uhr
    Praxisworkshop "Patchworken" leicht gemacht II: Soziale Sicherung und Finanzamt – wer, wann, was, warum
    In diesem Workshop wird die Krankenversicherung sowie die Rentenversicherung genauer unter die Lupe genommen und die Beschäftigigung mit den Auflagen und besonderen Anforderungen des Finanzamtes.
    Karin Kirschner, Unternehmensberaterin und Coach
    Veranstaltungsort: Raupe und Schmetterling – Frauen in der Lebensmitte e.V.
    Pariser Straße 3
    10719 Berlin-Wilmersdorf
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-889 22 60, Email: mail@raupeundschmetterling.de
    www.raupeundschmetterling.de

  • Donnerstag, 22. November 2018, 10 – 12 Uhr
    Unternehmerinnen-Frühstück
    Gelegenheit für Gründerinnen und Unternehmerinnen, bei einem leckeren Frühstück, sich über den (Selbständigen-)Alltag auszutauschen, von Erfahrungen anderer zu profitieren und Geschäftskontakte zu knüpfen.
    A. Remke (Entwicklung individueller Gründungsideen, Coaching, Softskills), S. Witte (Finanzierung/Förderung, Check der Gründungsidee, kaufmännische Grundlagen) und M. Kunath (Arbeitsmarkt, Weiterbildung, Arbeitsvermittlung) bieten (kostenlose) Einzelgespräche (ca. 15 Min) an.
    Anmeldung bitte bis 19.11.
    Von Frauen für Frauen, Auslagenersatz für Frühstück
    Veranstaltungsort: Ökumenisches Frauenzentrum Evas Arche e.V.
    Große Hamburger Straße 28
    10115 Berlin
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-282 74 35, Email: info@evas-arche.de
    www.evas-arche.de
    www.facebook.com/evas.arche

  • Freitag, 23. November 2018 von 9.30 – 12.30 Uhr
    Erwerbsminderungsrente
    Sie sind krank und fühlen sich gesundheitlich nicht mehr in der Lage, Ihren Beruf auszuüben oder einer Vollzeitbeschäftigung nachzugehen. Sollen Sie einen Rentenantrag stellen? Was bedeutet das? Oder Ihr Antrag wurde bereits abgelehnt. Welche Möglichkeiten haben Sie?
    In dieser Veranstaltung erhalten Sie allgemeine Informationen zu folgenden Themen:
    verschiedene Arten von Erwerbsminderung, Erläuterung des Begriffs "Berufsschutz", versicherungsrechtliche Voraussetzungen, Anrechnungs- und Berücksichtigungszeiten, Grundlagen über die zu erwartende Rentenhöhe, Hinzuverdienstmöglichkeiten
    N.N., Rentenberaterin
    Veranstaltungsort: Raupe und Schmetterling – Frauen in der Lebensmitte e.V.
    Pariser Straße 3
    10719 Berlin-Wilmersdorf
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-889 22 60, Email: mail@raupeundschmetterling.de
    www.raupeundschmetterling.de

  • Samstag, 24. November 2018 von 11.00 – 15.00 Uhr
    Bewerbungen mit Pfiff
    Bewerbungen schreiben kann Spaß machen! Denn wenn wir uns gemeinsam dieses Themas annehmen, dann wird es plötzlich viel leichter und die Ideen kommen von selbst. In der Gruppe schauen wir, was eine ansprechende Bewerbung ausmacht und wo typische Fehlerquellen liegen.
    Jede Frau ist eingeladen, eigene Bewerbungen oder interessante Stellenanzeigen mitzubringen und in der Runde vorzustellen.
    Christine Kewitz, Coach, M.A. Kommunikationswissenschaften, Psychologie, Politik
    Veranstaltungsort: Raupe und Schmetterling – Frauen in der Lebensmitte e.V.
    Pariser Straße 3
    10719 Berlin-Wilmersdorf
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-889 22 60, Email: mail@raupeundschmetterling.de
    www.raupeundschmetterling.de

  • Mittwoch, 28. November 2018 von 10:00 bis 17:00 Uhr
    Praxisworkshop "Patchworken" leicht gemacht III: Mein Projekt – Inhalt und Ziele
    Um nicht den Überblick zu verlieren und sich zu verzetteln, müssen Inhalt und Ziele des Projektes klar definiert sein und gegebenenfalls angepasst werden.
    Karin Kirschner, Unternehmensberaterin und Coach
    Veranstaltungsort: Raupe und Schmetterling – Frauen in der Lebensmitte e.V.
    Pariser Straße 3
    10719 Berlin-Wilmersdorf
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-889 22 60, Email: mail@raupeundschmetterling.de
    www.raupeundschmetterling.de

  • Montag, 03. Dezember 2018 von 19:00 – 21:00 Uhr
    Abenteuer Selbständigkeit. Kostenlose Informationsveranstaltung
    Viele Frauen stellen sich die Frage, ob die Aufnahme einer selbständigen Tätigkeit eine reale Möglichkeit ist, um sich beruflich zu verändern, die Arbeitslosigkeit zu beenden oder nach Elternzeit beruflich wieder einzusteigen.
    Aber ist es wirklich so einfach mit der Existenzgründung als Selbständige? Mit welchen Auflagen sind Zuschüsse wie Gründungszuschuss oder Einstiegsgeld verbunden? Welche weiteren Verpflichtungen gehen Sie damit ein? Wie ist das mit der Krankenversicherung und den Steuern? Es gibt viele Fragen, die bereits vor der Gründung auftauchen.
    Karin Kirschner, Unternehmensberaterin und Coach
    Veranstaltungsort: Raupe und Schmetterling – Frauen in der Lebensmitte e.V.
    Pariser Straße 3
    10719 Berlin-Wilmersdorf
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-889 22 60, Email: mail@raupeundschmetterling.de
    www.raupeundschmetterling.de

  • Start 04. Dezember 2018 (8 Wochen)
    FCZB-Weiterbildung: Fit für den Job – MS Office vertiefen, mit ECDL erfolgreich bewerben (mit Bildungsgutschein)
    Der ECDL (European Computer Driving Licence bzw. Europäischer Computerführerschein) ist ein international anerkanntes Zertifikat, mit dem Sie Ihr IT-Wissen formal nachweisen können. Damit punkten Sie bei ArbeitgeberInnen und können sich auch international bewerben. Die Prüfungen legen Sie bei uns im Hause ab. Das FCZB ist autorisiertes ECDL-Prüfungszentrum.
    Anmeldung/Beratung: Telefonisch oder per E-Mail
    Finanzierung: Bildungsgutschein oder Selbstzahlerin
    Veranstaltungsort: FrauenComputerZentrumBerlin e.V. (FCZB)
    Cuvrystr. 1
    10997 Berlin-Kreuzberg
    Mehr Infos unter: fczb.de
    Telefon: 030 - 61 79 70 -16, Email: info@fczb.de

  • Mittwoch, 05. Dezember 2018 von 10:00 bis 17:00 Uhr
    Praxisworkshop "Patchworken" leicht gemacht IV: Umsatz und Gewinn – Planung kurz- und langfristig
    Was mancher vielleicht wie ein Blick in die Kristallkugel erscheint, ist ein überlebensnotwendiges Handwerkszeug für jede Unternehmerin.
    Karin Kirschner, Unternehmensberaterin und Coach
    Veranstaltungsort: Raupe und Schmetterling – Frauen in der Lebensmitte e.V.
    Pariser Straße 3
    10719 Berlin-Wilmersdorf
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-889 22 60, Email: mail@raupeundschmetterling.de
    www.raupeundschmetterling.de

  • Mittwoch, 05. Dezember 2018, 19.00 Uhr
    Biografischer Erzählsalon
    Nòra Gaàl ist eine junge ungarische Frau deren berufliche Vielfalt beeindruckend ist. Sie hat in Budapest und Berlin studiert, Autorennen gemanagt, im Palast der Künste in Budapest künstlerisch kreative Arbeit mit Kindern geleitet, war als Journalistin in Kulturmedien tätig. Seit sie in Berlin lebt war sie Servicekraft, Designerin und Filialleiterin im Kaufhaus Alexa. Sie spricht neben ungarisch, ihrer Muttersprache, perfekt deutsch, englisch und türkisch. Vor einigen Jahren konvertierte sie zum Islam. Gelebte Vielfalt! Das Frauenzentrum Paula Panke-Team freut sich auf diesen Salon.
    Veranstaltungsort: Frauenzentrum Paula Panke e.V.
    Schulstraße 25
    13187 Berlin
    www.paula-panke.de
    www.facebook.com/FrauenzentrumPaulaPanke

  • Montag, 10. Dezember 2018, 10 – 12 Uhr
    Freies Schreiben in der Gruppe – Meine Geschichte(n)
    Abwechslungsreiche Impulse inspirieren zum Schreiben. Die Atmosphäre in der Gruppe erleichtert es, ins freie Schreiben zu kommen oder an eigenen Texten weiterzuarbeiten. Frauen können ihre Texte vorlesen oder auch nur zuhören. Auf Wunsch gibt es konstruktives Feedback zum Geschriebenen.
    Neue Frauen sind jederzeit willkommen.
    Keine Therapie, kein systematischer Schreibkurs.
    Mit Antje Remke, Dipl. Sozialarbeiterin und Coach
    Von Frauen für Frauen, kein Eintritt
    Veranstaltungsort: Ökumenisches Frauenzentrum Evas Arche e.V.
    Große Hamburger Straße 28
    10115 Berlin
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-282 74 35, Email: info@evas-arche.de
    www.evas-arche.de
    www.facebook.com/evas.arche

  • Montag, 12. Dezember 2018 von 10.00 – 13.00 Uhr
    Wege in den Arbeitsmarkt bei Erkrankung
    Sie sind bereits seit längerer Zeit erkrankt und überlegen, wie es beruflich weitergehen soll. Oder Ihr Krankengeld läuft demnächst aus, Sie können aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr an Ihrem bisherigen Arbeitsplatz tätig sein und fragen sich, wie Ihre weitere Finanzierung aussieht und wer für Sie zuständig ist. Themen der Inforunde: Welche Institutionen sind für Sie zuständig? Welche Unterstützungsangebote gibt es? Worauf müssen Sie achten? Wie kann Ihr Weg zurück in das Erwerbsleben aussehen?
    Pia Keukert, Dipl.-Pädagogin, systemischer Coach
    Veranstaltungsort: Raupe und Schmetterling – Frauen in der Lebensmitte e.V.
    Pariser Straße 3
    10719 Berlin-Wilmersdorf
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-889 22 60, Email: mail@raupeundschmetterling.de
    www.raupeundschmetterling.de

  • Donnerstag, 13. Dezember 2018 von 15:00 – 17:30 Uhr
    Gemeinsam den Papierwust bewältigen – Selbständigkeit und ergänzende Leistungen vom JobCenter
    Einmal im Monat haben selbständig und freiberuflich Tätige, die ergänzende Leistungen vom JobCenter erhalten, die Möglichkeit, sich bei der Erstellung der vorläufigen bzw. abschließenden Angaben für die vom JobCenter geforderte Einkommenserklärung Selbstständiger (EKS) unterstützen zu lassen.
    Sie sind eingeladen, Ihre Fragen zu stellen, egal an welchem Punkt der EKS Sie sind – vorläufig und abschließend oder einfach zur Information. Jede Selbständige bereichert diesen Workshop mit ihren Fragen oder ihrem Erfahrungswissen. Stellen Sie Ihre Fragen und teilen Sie Ihr Wissen. Das erwartet Sie: Klärung Ihrer Fragen zur Einkommens – und Gewinnermittlung. Abgrenzung von Betriebsausgaben und Absetzbeträgen. Hilfestellung beim Ausfüllen der Formulare. Gemeinsamer Austausch und Informationen zu offenen Fragen bezüglich der EKS
    Andrea Hartung, Dipl.-Pädagogin, Sozialberaterin
    Veranstaltungsort: Raupe und Schmetterling – Frauen in der Lebensmitte e.V.
    Pariser Straße 3
    10719 Berlin-Wilmersdorf
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-889 22 60, Email: mail@raupeundschmetterling.de
    www.raupeundschmetterling.de

  • Montag, 17. Dezember 2018, 19.30 Uhr
    Workshop Denken neu lenken: Als Erwachsene erwachsen werden
    Auch wenn eine Frau schon länger erwachsen ist, gelingt es ihr nicht, in allen Situationen erwachsen zu reagieren. Wie kommt das? Und in welchen Situationen wollen Sie dies verändern? Diese Fragen werden im Workshop reflektiert und diskutiert.
    Mit Antje Remke, Dipl.-Sozialarbeiterin, Coach
    Von Frauen für Frauen, kein Eintritt
    Veranstaltungsort: Ökumenisches Frauenzentrum Evas Arche e.V.
    Große Hamburger Straße 28
    10115 Berlin
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-282 74 35, Email: info@evas-arche.de
    www.evas-arche.de
    www.facebook.com/evas.arche

  • Mittwoch, 19. Dezember 2018 von 10.00 – 13.00 Uhr
    Fördermöglichkeiten in beruflichen Umbruchsituationen
    Sie sind arbeitslos oder Berufsrückkehrerin und denken darüber nach, sich beruflich zu verändern? Oder Sie ziehen Ihre Berufswahl in Zweifel, möchten sich umorientieren und vielleicht einen neuen Beruf erlernen?
    In dieser Veranstaltung geht es um rechtliche Rahmenbedingungen, finanzielle Hilfen sowie Hinweise für gelungene Strategien und Argumente – unabhängig vom Leistungsbezug. Unterstützungsangebote und Förderung beruflicher Weiterbildung, Ausbildung und Umschulung durch Arbeitsagenturen, JobCenter und andere. Tipps und Regeln für eine konstruktive Zusammenarbeit und erfolgreiche Antragstellung. Finanzielle Hilfen bei Existenzgründung und in Form von Lohnkostenzuschüssen
    Karin Trees, Dipl.-Psychologin, Weiterbildungsberaterin
    Veranstaltungsort: Bildungs- und Beratungszentrum Raupe und Schmetterling –Frauen in der Lebensmitte e.V.
    Pariser Str. 3
    10719 Berlin-Wilmersdorf
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-889 22 60, Email: mail@raupeundschmetterling
    www.raupeundschmetterling.de

  • Dienstag - Freitag, 08. Januar bis 11. Januar 2019 jeweils von 10:00 – 16:00 Uhr
    Kompaktseminar für Existenzgründerinnen
    Am Anfang steht oft nur eine Idee, ein Wunsch oder eine Aufgabe. In diesen vier Seminartagen stellen Frauen sich gemeinsam den Fragen und Stolpersteinen, denen sie auf dem Weg in die Selbständigkeit begegnen werden.
    Ziel dieses Grundlagenseminars ist es, dass die Gründungsvorhaben einer ersten Prüfung standhalten. Es vermittelt dazu die Grundlagen für eine schrittweise Umsetzung einer Existenzgründung.
    Seminarinhalte: Gründungsidee und Persönlichkeit, Rechtsformen, soziale Absicherung, Buchführung und Steuern, Grundlagen der Unternehmensplanung, Marktanalyse und Marketing, Businessplan, Umsatz- und Rentabilitätsberechnung, Kapital- und Finanzierungsplan, Liquiditätsplanung.
    Karin Kirschner, Unternehmensberaterin, Coach
    Veranstaltungsort: Raupe und Schmetterling – Frauen in der Lebensmitte e.V.
    Pariser Straße 3
    10719 Berlin-Wilmersdorf
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-889 22 60, Email: mail@raupeundschmetterling.de
    www.raupeundschmetterling.de

  • 08. Januar bis 26. Februar 2019 von 18:00 – 21:00 Uhr
    Erfolgsteam-Workshop – Aktiv werden in eigener Sache
    Möchten Sie Ihre eigenen Träume und Talente entdecken und entfalten, im Privat- und Berufsleben das tun, was Sie lieben? Zusammen mit fünf weiteren Frauen arbeiten Sie in einem Erfolgsteam an der Verwirklichung Ihrer persönlichen oder beruflichen Wünsche. Im Team gewinnen Sie zunächst Klarheit über Ihre Wünsche – auch wenn Sie meinen, keine zu haben! – und leiten daraus realistische Ziele ab.
    Mit der Unterstützung Ihres Erfolgsteams begeben Sie sich auf den Weg zu Ihrem Wunschziel. Neue und schwierige Schritte fallen im Team leichter als alleine. Ihre Teamkolleginnen unterstützen Sie mit Ideen, wenn Sie selbst den Weg nicht mehr sehen, und helfen Ihnen, kontinuierlich am Ball zu bleiben. Sie lernen in fünf Wochen die Arbeitsweise eines Erfolgsteams kennen, so dass Sie nach dem Workshop im Team selbständig weiter zusammen arbeiten können.
    Alice Westphal, Gesundheitscoach (dvct), Erfolgsteamleiterin
    Veranstaltungsort: Raupe und Schmetterling – Frauen in der Lebensmitte e.V.
    Pariser Straße 3
    10719 Berlin-Wilmersdorf
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-889 22 60, Email: mail@raupeundschmetterling.de
    www.raupeundschmetterling.de

    Fortlaufend:

    Freie Terminvereinbarung
    Coaching/Beratung für alleinerziehende Frauen

    Antje Remke, Dipl.-Sozialarbeiterin und Coach, bietet Unterstützung u.a. bei der privaten und beruflichen Neuorientierung, der Strukturierung des Lebensalltags, bei der Suche nach entlastenden Möglichkeiten in der konkreten Lebenssituation und begleitet z.B. auch beim Netzwerken. Die Beratungen sind vertraulich und kostenfrei.
    Terminvereinbarung bitte telefonisch oder per eMail.
    Von Frauen für Frauen.
    Veranstaltungsort: Ökumenisches Frauenzentrum Evas Arche e.V.
    Große Hamburger Straße 28
    10115 Berlin
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter: www.evas-arche.de
    Telefon: 030-982 96 116, Email: alleinerziehend@evas-arche.de

  • Donnerstags, 15.30 - 18.30 Uhr
    Rechtsinformationen zum Familienrecht – vertraulich und kostenfrei
    Unter anderem zu folgenden Themen: Trennung/Scheidung, Unterhaltungszahlungen, Kindschaftsfragen, Sorgerecht gegenüber dem Kind oder den Kindern, Vorsorgevollmacht/Patient_innenverfügung/gesetzliche Betreuung, Zugewinnausgleich (Vermögensteilung), Verbleib der gemeinsamen Immobilie bzw. zukünftige Nutzung der gemeinsamen Mietwohnung.
    Der Eintritt ist frei. Von Frauen für Frauen.
    Veranstaltungsort: Ökumenisches Frauenzentrum
    Evas Arche e.V.
    Große Hamburger Straße 28
    10115 Berlin
    Telefonische Terminvereinbarung erforderlich
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-282 74 35, Email: info@evas-arche.de
    www.evas-arche.de

  • Immer Mittwochs ab 16 Uhr
    Psychologische Beratung bei Frauenkreise
    Lena Pérez-Naranjo ist Dipl.-Psychologin und systemische Familientherapeutin. Ihre Beratungen bei uns umfassen:
    Krisen- und Konfliktberatung für Frauen* bei persönlichen Krisen und Konflikten
    Familienberatung bei Schwierigkeiten im Zusammenleben in der Familie sowie bei Fragen und
    Unsicherheiten in der Erziehung.
    Lena Pérez-Naranjo berät in den Sprachen Deutsch, Englisch und Spanisch
    Die Beratung ist anonym und kostenlos. Bitte verbindlich anmelden!
    Anmeldungen unter: 030 - 280 61 85
    Veranstaltungsort: Frauenkreise
    Choriner Str. 10
    10119 Berlin
    Email: kontakt@frauenkreise-berlin.de
    www.frauenkreise-berlin.de
    www.facebook.com/frauenkreise

  • Montags, 15.30 – 18.30 Uhr
    Psychosoziale und Lebensberatung für Frauen
    Gesprächsangebot für Frauen, die den Wunsch haben, mit einer einfühlsamen Fachfrau über sich, ihre Situation und ihre Probleme zu sprechen, neue Sichtweisen zu erfahren sowie nach persönlichen Wegen und helfenden Impulsen zu suchen. Vertraulich und kostenfrei.
    Bei Beate Köhler, Dipl.-Sozialpädagogin/Sozialarbeiterin
    Veranstaltungsort: Ökumenisches Frauenzentrum Evas Arche e.V.
    Große Hamburger Straße 28
    10115 Berlin
    Telefonische Terminvereinbarung erforderlich
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030 - 282 74 35, Email: info@evas-arche.de
    www.evas-arche.de

  • Immer Montags ab 16:30 Uhr
    Rechtsberatung bei Rechtsanwältin Sylvia Lunau bei Frauenkreise
    Sylvia Lunau ist Rechtsanwältin. Sie berät zu Familienrecht, Sozialrecht (ALG I und ALG II) und Familiennachzug.
    Die Beratung ist als Erstberatung gedacht.
    Sie ist anonym und kostenlos.
    Bitte verbindlich anmelden!
    ANMELDUNGEN unter: 030 - 280 61 85
    Veranstaltungsort: Frauenkreise
    Choriner Str. 10
    10119 Berlin
    www.frauenkreise-berlin.de
    www.facebook.com/frauenkreise

    BERATUNGEN
    Space2groW – Familienplanung und Frauen*gesundheit für Geflüchtete Frauen* mit Anab Mohamud & Zeina Massaad

    Anab Mohamud entwickelte ein Workshop- und Beratungsformat, in dem die Themen Verhütung, Schwangerschaftsvor- und -nachsorge, Zyklus, etc. besprochen werden - nicht aus einer privilegierten deutschen Perspektive, sondern aus der gemeinsamen Fluchterfahrung heraus. So, wie sie es gerne vorgefunden hätte, als sie hier ankam.
    Bei der Beratung geht es auch darum, Frauen* zu ermutigen und zu ermächtigen, eigene Ziele und Wünsche zu formulieren. Gerade die Entwicklung und das Wachsen der Familie zu planen, ermöglicht den Frauen*, aber auch ihren Familien, Perspektiven zu entwickeln und Planungssicherheit zu haben. Die Teamer*innen sind Teil der Communities und haben eigene Fluchthintergründe. Sie arbeiten familienorientiert und auf Augenhöhe.
    Die Angebote finden in Somali, Arabisch und Englisch statt.
    Bei Bedarf wird eine Übersetzung in weitere Sprachen organisiert.
    Workshops & Einzelberatungen nach Vereinbarung:
    Kontakt: Anab Mohamud: 0152 – 1821 4743 & Zeina Massaad: 0176 – 3539 0146
    Veranstaltungsort: Frauenkreise
    Choriner Str. 10
    10119 Berlin
    Email: Space2groW2018@gmail.com
    www.frauenkreise-berlin.de

    Suche nach Datum:
    September
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2
    3 4 5 6 789
    10 11 12 13 14 15 16
    17 18 19 20 21 22 23
    24 25 26 27 28 2930
    Heute: 18.09.2018 Morgen: 19.09.2018

      Januar  Februar  März  April  Mai  Juni  Juli  August  September  Oktober  November  Dezember

  • Veranstaltungen in Berlin > Women + Work Beitrag vom 18.09.2018 AVIVA-Redaktion 





      © AVIVA-Berlin 2018 
    zum Seitenanfang suche sitemap impressum datenschutz home Seite weiterempfehlenSeite drucken