on stage im Oktober 2019 - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
AVIVA-Berlin .
.
P
R
.
.

Gründerinnenzentrale Finanzkontor Weiberwirtschaft
AVIVA-Berlin > Veranstaltungen in Berlin > on stage AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Jüdisches Leben
   Lesungen
   Exhibitions
   on stage
   Politisches
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   Gewinnspiele
   Frauennetze
   E-cards
   About us
 


Happy Birthday AVIVA




AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2019







 
 



AVIVA-BERLIN.de im September 2019 - Beitrag vom 19.09.2019


on stage im Oktober 2019
AVIVA-Redaktion

Auf AVIVA-Berlin finden Sie eine Auswahl von Symposien, Theateraufführungen, Filmvorführungen, Performances und Shows von Künstlerinnen und Künstlern sowie Stadtspaziergänge in Berlin



Liebe LeserInnen, diese Seite wird regelmäßig aktualisiert, es lohnt sich also, öfter vorbeizuschauen! Zur Info - die Termine sind chronologisch nach dem Beginndatum geordnet, bitte scrollen Sie sich daher am besten immer durch diesen Kalender, um zu einem bestimmten Datum zu gelangen.
Ihre AVIVA-Berlinerinnen




  • Premiere: 26.9., 20 Uhr / weitere Vorstellungen: 27., 29. + 30.9., 20 Uhr
    Christiane Rösinger / HAU: "Stadt unter Einfluss – das Musical zu Wohnungsfrage"
    Die Wohnungsfrage ist die soziale Frage unserer Zeit, ganz besonders in Berlin. Auf der Straße, in Bars und Büros – Mieter*innensorgen: Angst vor Modernisierung und Mietsteigerung, vor Verdrängung, Umwandlung und Wohnungsnot. Auch in anderen Kreisen spricht man über das Wohnen, aber nicht über das Wohnen als Zuhause, sondern als Kapitalanlage. Berlin ist eine Stadt unter Einfluss, unter schlechtem Einfluss. Aber die Berliner*innen haben angefangen, sich zu wehren: 40.000 Menschen gingen für die "Mietenwahnsinn"-Demo im Mai auf die Straße. Etwa zur gleichen Zeit hat Christiane Rösinger im Auftrag des HAU ein Musical zur Mieter*innenbewegung erarbeitet. Die Musikerin und Autorin, die seit 30 Jahren mit ihren Bands Lassie Singers, Britta und auch solo über Berlin singt und schreibt, bringt die Wohnungsfrage mit acht Musiker*innen und einem Chor aus Kreuzberger und Neuköllner Mietaktivist*innen auf die Bühne. Als Spezialist*innen in Sachen Verdrängung und Mieter*innensorgen singen und tanzen sie ihre eigenen Geschichten.
    Zur Info. Dies ist die erste Premiere dieser Spielzeit, die auch das Festival "Berlin bleibt! Stadt, Kunst, Zukunft" einleitet.
    Eintritt: 13-22 Euro, ermäßigt 10 Euro
    Veranstaltungsort: HAU1
    Stresemannstraße 29
    10963 Berlin
    www.hebbel-am-ufer.de/programm/pdetail/stadt-unter-einfluss-das-musical-zur-wohnungsfrage/

  • Donnerstag, 10. Oktober 2019, 19.30 Uhr
    Film: "Sister Heart" - Das Frauenprojekt "Maher" in Indien
    Chandini Werner, die seit Jahren die Arbeit dieses Projektes in Poona unterstützt, lädt ein, den Film "Sister Heart" anzuschauen. Er zeigt in anschaulichen berührenden Bildern das Projekt Maher (das Zuhause der Mutter) und das Leben seiner Gründerin Sr. Lucy.
    In leicht verständlichem Englisch (72 Minuten). Im Anschluss an den Film beantwortet Chandini gern Fragen zum Projekt und berichtet von ihrem dortigen Aufenthalt. Eintritt frei, Spenden für das Projekt herzlich willkommen.
    Veranstaltungsort: BEGiNE - Treffpunkt und Kultur für Frauen e.V.
    exklusiv für Frauen
    Potsdamer Str. 139
    10783 Berlin-Schöneberg
    U2 Bülowstr., U1 Kurfürstenstr., U7 Kleistpark, Bus M48, M85, 187, M19 Haltestelle: U Bülowstr.
    Telefon: 030 / 215 14 14, Email: kultur@begine.de
    www.begine.de

  • Sonntag, 13. Oktober 2019, 15.00 Uhr
    MusikCafé: Friedas Vergnügen – das Kordula Völker Trio
    Swing. Pop. Balladen. Poetisch. Politisch. Satirisch

    Mit Liedern und Texten von Kordula Völker sorgt das Trio für gute Laune und macht seinem Namen alle Ehre. Dass dies neben den verliebten und satirischen Tönen auch mit politischen Texten geht, ist ein Beweis für das poetische Feingefühl von Kordula Völker und dem musikalischen Können der beiden Musikerinnen Marion Schmidt und Monika Saße. Marion und Monika sind mit Bass, Ukulele, Schlagwerk und Backgroundvoices für die Dinslakener Songpoetin eine exzellente Ergänzung und beeindrucken mit witzigen Arrangements. Beschwingt und heiter kombinieren sie ernste Themen und poetische Texte mit Swing, Balladen, Chanson und satirischen Couplet. Und wenn dann sogar noch ein Waschlappen erotische Träume hat, endet der Abend genauso vergnügt, wie er begonnen hat.
    Mehr Infos: www.kordulavoelker.de und www.musicadanza.de
    Veranstaltungsort: BEGiNE - Treffpunkt und Kultur für Frauen e.V.
    exklusiv für Frauen
    Potsdamer Str. 139
    10783 Berlin-Schöneberg
    U2 Bülowstr., U1 Kurfürstenstr., U7 Kleistpark, Bus M48, M85, 187, M19 Haltestelle: U Bülowstr.
    Telefon: 030 / 215 14 14, Email: kultur@begine.de
    www.begine.de

  • Dienstag, 22. Oktober 2019, 19 – 20.30 Uhr
    Filmvorführung und Gespräch: Eine andere Welt ist pflanzbar!
    Der Film von Ella von der Haide ist eine Reise zu sieben Gemeinschaftsgärten in Deutschland. Die Projekte wurden in ihrer städtischen Umgebung durch die vier Jahreszeiten begleitet. In den Gärten werden viele Themen konkret umgesetzt: der Erhalt traditioneller Nutzpflanzen und die Weitergabe alter Handwerkstechniken, Ernährungssouveränität, therapeutische Heilung durch das Gärtnern, Unterstützung von geflüchteten Menschen, Erproben alternativer Ökonomien und vieles mehr.
    Von Frauen für Frauen, kein Eintritt
    Veranstaltungsort: Ökumenisches Frauenzentrum Evas Arche e.V.
    Große Hamburger Straße 28
    10115 Berlin
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-282 74 35, Email: info@evas-arche.de
    www.evas-arche.de
    www.facebook.com/evas.arche

  • 24. – 25. Oktober 2019
    Ada Lovelace Festival – OWNING THE FUTURE
    Frauen haben Computer von Anfang an auf ihrem digitalen Siegeszug begleitet – so auch Namenspatronin Ada Byron Countess of Lovelace (1815–1852). Ada war Mathematikerin und wird aus heutiger Sicht als Software-Pionierin angesehen. Sie entwickelte Mitte des 19. Jahrhunderts ein Programm für eine leider nie fertiggestellte "Analytical Engine", eine Rechenmaschine von Charles Babbage, die als Vorläufer der modernen Computer gilt.
    Das Ada Lovelace Festival schafft eine Plattform für Professionals und Young Professionals aus der Informatik- und Technologiebranche und thematisiert insbesondere die neuesten Branchentrends, Forschungsergebnisse und Erfolgsgeschichten von Frauen in der IT. Unterstützt wird die Verbindung von Wissenstransfer & Erlebnis-Charakter durch den einmaligen Festival-Gedanken. Das Thema des diesjährigen Festivals ist "Ownership" (dt. Eigentum, Eigentumsrecht, Besitz).
    Mehr Infos unter: www.facebook.com und www.ada-lovelace-festival.com
    Veranstaltungsort: BOLLE Festsäle
    Alt-Moabit 98
    10559 Berlin

  • 25. Oktober 20:00 Uhr, 26. Oktober 17:00 Uhr, 27. Oktober 17:00 Uhr
    Orlando von Virginia Woolf. Regie: Katie Mitchell
    In einer Bühnenfassung von Alice Birch. Aus dem Englischen von Brigitte Walitzek
    Virginia Woolf schrieb mit ihrer Biografie von Orlando eine Lebensbeschreibung, die alle starren Kategorien mit Leichtigkeit und künstlerischer Freiheit unterläuft, neu mit Bedeutung auflädt oder als fluide vorführt. Spielerisch verwebt sie Leben und Kunst, Realität und Fiktion miteinander zu einem visionären Werk. Sie schuf eine_n der schillerndsten Held_innen der Literaturgeschichte, deren Überfülle an Identitäten jedwede enge Zuschreibung und starre Kategorisierung sprengt.
    Katie Mitchell und Alice Birch untersuchen in einer Inszenierung, die Bühnengeschehen und Live-Video miteinander verbindet, Orlandos queere Reise durch die verschiedenen Jahrhunderte patriarchaler Menschheitsgeschichte.
    Dauer: ca. 110 Minuten
    Koproduktion mit dem Odéon – Théâtre de l´Europe, Paris, den Teatros del Canal Madrid, dem Göteborgs Stadsteater/Backa Teater und dem São Luiz Teatro Municipal, Lissabon. In Kooperation mit dem europäischen Theaternetzwerk PROSPERO. Gefördert durch die Freunde der Schaubühne am Lehniner Platz e.V.
    Veranstaltungsort: Schaubühne am Lehniner Platz
    Kurfürstendamm 153
    10709 Berlin
    www.schaubuehne.de/de/produktionen/orlando.html

    Fortlaufend:

    Suche nach Datum:
    September
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1
    2 3 4 567 8
    9 10 11 12 13 1415
    1617 18 19 20 21 22
    23 24 25 26 27 2829
    30
    Heute: 19.09.2019 Morgen: 20.09.2019

      Januar  Februar  März  April  Mai  Juni  Juli  August  September  Oktober  November  Dezember



  • Veranstaltungen in Berlin > on stage Beitrag vom 19.09.2019 AVIVA-Redaktion 





      © AVIVA-Berlin 2019 
    zum Seitenanfang   suche   sitemap   impressum   datenschutz   home   Seite weiterempfehlenSeite drucken