on stage im Januar, Februar und März 2020 - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
AVIVA-Berlin .
.
P
R
.
.

Finanzkontor Weiberwirtschaft Gründerinnenzentrale
AVIVA-Berlin > Veranstaltungen in Berlin > on stage AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Jüdisches Leben
   Lesungen
   Exhibitions
   on stage
   Politisches
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   Gewinnspiele
   Frauennetze
   E-cards
   About us
 


AVIVA – Literatur live




AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2020







 
 



AVIVA-BERLIN.de im Januar 2020 - Beitrag vom 20.01.2020


on stage im Januar, Februar und März 2020
AVIVA-Redaktion

Auf AVIVA-Berlin finden Sie eine Auswahl von Symposien, Theateraufführungen, Filmvorführungen, Performances und Shows von Künstlerinnen und Künstlern sowie Stadtspaziergänge in Berlin



Liebe LeserInnen, diese Seite wird regelmäßig aktualisiert, es lohnt sich also, öfter vorbeizuschauen! Zur Info - die Termine sind chronologisch nach dem Beginndatum geordnet, bitte scrollen Sie sich daher am besten immer durch diesen Kalender, um zu einem bestimmten Datum zu gelangen.
Ihre AVIVA-Berlinerinnen




  • Sonntag, 02. Februar 2020, 15.00 - 18.00 Uhr
    10. Mai 2020, 15 - 18.00 Uhr
    23. August 2020, 15 - 18.00 Uhr
    08. November 2020, 15 - 18.00 Uhr

    LiteraturCafé
    AVIVA – Literatur live: (Un)Sichtbarkeit von Frauen in der Literatur(branche) Für und von Frauen, die schreiben und lesen, verlegen und rezensieren

    Das Frauen-Magazin und Informationsportal AVIVA-Berlin startet zum 20jährigen Bestehen mit einer Literatur-Veranstaltungsreihe in das neue Jahrzehnt. In vier Veranstaltungen im Jahr diskutieren Herausgeberin Sharon Adler und AVIVA-Redakteurin und Schriftstellerin Ahima Beerlage mit Autorinnen und Fachfrauen Produktionsbedingungen und inhaltliche Herausforderungen für Frauen im Literaturbetrieb und stellen neu erschienene Bücher aus dem Genre Romane + Belletristik, Sach- und Kunstbuch, Graphic Novels, Biographien und Jüdisches Leben vor.
    Auftaktveranstaltung
    Zum Auftakt am 02. Februar unterhält sich Ahima Beerlage mit der Gründerin und Herausgeberin Sharon Adler und weiteren Frauen, die AVIVA über die Jahre gestaltet haben.
    Termine 2020 auf einen Blick (die Gästinnen werden noch bekannt gegeben):
    10. Mai 2020, 15 - 18.00 Uhr: "Literatur und Verantwortung" – Wie können Autorinnen und Journalistinnen sich gegen Rechtpopulismus zur Wehr setzen?
    23. August 2020, 15 - 18.00 Uhr: "Verlegen und verlegt werden" – Wie sieht die Situation für feministische Verlage aus? Wie können mehr Bücher von Frauen erscheinen?
    08. November 2020, 15 - 18.00 Uhr: "Exilliteratur" – In den 1930er Jahren wurden jüdische Schriftstellerinnen wie Hannah Arendt, Vicki Baum, Mascha Kaléko und viele andere von den Nazis aus ihrer (Sprach)heimat vertrieben. Auch heute werden Autorinnen und Autoren gezwungen, ihre (Sprach)heimat zu verlassen. Was bedeutet(e) es für die Autorinnen, im Exil zu schreiben?
    Eintritt frei, Spenden willkommen
    Veranstaltungsort: BEGiNE - Treffpunkt und Kultur für Frauen e.V.
    Potsdamerstr. 139
    10783 Berlin
    www.begine.de
    www.facebook.com/events/499006210736375/

  • Donnerstag, 13. Februar 2020, 19 Uhr
    Black History Month
    VORTRAG & GESPRÄCH "Gegen die gebleichten Steinmauern"
    Von und mit Michaela Dudley - In Erinnerung an die wahren Held*innen von Stonewall

    Die Afroamerikanerin Marsha P. Johnson und die Latina Sylvia Rivera waren an der Initialzündung der modernen Gay-Rights-Bewegung unmittelbar beteiligt. Bei den Stonewall-Riots, die 1969 in New York ausbrachen, marschierten sie an vorderster Front. Aber nicht nur das heteronormative Patriarchat legte ihnen Steine in den Weg.
    Sogar innerhalb der LGBTQ-Community fielen sie Rassismus zum Opfer, als Transgender-Sexarbeiterinnen wurde ihnen die Solidarität vieler Cis-Feministinnen verweigert. Marsha und Silvia wurden verstoßen, ihre Bedeutung wurde weißgewaschen. Heutzutage, ein halbes Jahrhundert später, bleiben diese intersektionalen Aktivistinnen der ersten Stunde weitgehend unbekannt. Wer waren sie genau? Und was lehrt uns ihr Leidensweg?
    Kabarettistin, Kolumnistin und Keynote-Rednerin Michaela Dudley beleuchtet dieses Kapitel
    Veranstaltungsort: Frauenkreise
    Choriner Str. 10
    10119 Berlin
    www.frauenkreise-berlin.de

  • Samstag, 15. Februar 2020, 20.00 Uhr
    Konzert: hannsjana - ein ewiges auf und auf
    Das multimediale Konzertprogramm übersetzt Altagssexismen und Empowerment in ohrwurmfähige Songs. hannsjana treten als Band auf, begleitet von Videokunst, Performance und Live-Comics. In ihren feministischen Liedern räumt die Band mit Klischees auf und macht obszöne Themen wie Unterhosen und Unterstriche zu salonfähigen Ohrwürmen. Nach den vergangenen Hit-Alben "Ähm… doch!" und "In V-Formation" bekennen sie sich mit ihrem jüngsten Album "Ein ewiges auf und auf" endlich zu Erfolg, Karriere und Angeberei.
    Veranstaltungsort: BEGiNE - Treffpunkt und Kultur für Frauen e.V.
    exklusiv für Frauen
    Potsdamer Str. 139
    10783 Berlin-Schöneberg
    U2 Bülowstr., U1 Kurfürstenstr., U7 Kleistpark, Bus M48, M85, 187, M19 Haltestelle: U Bülowstr.
    Telefon: 030 / 215 14 14, Email: kultur@begine.de
    www.begine.de
    www.hannsjana.de

  • Donnerstag, 27. Februar 2020, 19.00 Uhr
    Filmvorführung: Olga Benario, ein Leben für die Revolution
    Anschl. Gespräch mit Claudia v. Gélieu, Galerie Olga Benario und Frauentouren

    Viele junge Frauen, die Olga Benario begegneten, wurden durch sie ermutigt und strebten ihr nach. Der Film zeichnet die Lebensstationen nach, die die 1908 geborenen Kommunistin und Jüdin legendär machten: die Befreiung ihres Lebensgefährten aus der U-Haft 1928, Aufstand und Verhaftung in Brasilien 1934/35, die Auslieferung der Hochschwangeren an Nazi-Deutschland, ihre Haftstationen im Berliner Frauengefängnis und den Frauen-KZ Lichtenburg und Ravensbrück, ihre Ermordung in der "Euthanasie"-Mordanstalt Bernburg 1942.
    Semi-Dokumentarfilm von Galip Iyitanir, 2004, 96 Min.
    Veranstaltungsort: BEGiNE - Treffpunkt und Kultur für Frauen e.V.
    exklusiv für Frauen
    Potsdamer Str. 139
    10783 Berlin-Schöneberg
    U2 Bülowstr., U1 Kurfürstenstr., U7 Kleistpark, Bus M48, M85, 187, M19 Haltestelle: U Bülowstr.
    Telefon: 030 / 215 14 14, Email: kultur@begine.de
    www.begine.de

  • Samstag, 29. Februar 2020, 20.00 Uhr
    Cis*stars
    Lesben.Musik.Kabarett.

    Emma im Dilemma
    Liebste oder Liebster? Retro oder Hipster? Hundert Sorten Joghurt und Volksabstimmungsendspurt: Die Cis*stars laden ins Wahllokal des Lebens. Zu Lesben.Musik.Kabarett.
    Veranstaltungsort: BEGINE
    Treffpunkt & Kultur für Frauen e.V.
    Potsdamer Straße 139
    10789 Berlin
    www.begine.de

  • Sonntag, 01. März 2020, 16.00 Uhr
    S T E I N W A Y & D A U G H T E R
    HOMMAGE AN KOMPONISTINNEN DES JAZZ

    mit Marion Schwan (Saxophon) und Amelie Protscher (Piano)
    Das Duo präsentiert in sechster Folge eigene Arrangements unbekannter Werke von Jazzmusikerinnen.
    Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Frauenbeauftragten von Tempelhof-Schöneberg im Rahmen des Frauenmärz 2020
    Eintritt frei.
    Veranstaltungsort: BEGiNE - Treffpunkt und Kultur für Frauen e.V.
    exklusiv für Frauen
    Potsdamer Str. 139
    10783 Berlin-Schöneberg
    U2 Bülowstr., U1 Kurfürstenstr., U7 Kleistpark, Bus M48, M85, 187, M19 Haltestelle: U Bülowstr.
    www.begine.de

    Fortlaufend:

    Suche nach Datum:
    Januar
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    12 345
    678 9 10 1112
    1314 15 16 171819
    20 21 22 23 24 25 26
    2728 2930 31
    Heute: 20.01.2020 Morgen: 21.01.2020

      Januar  Februar  März  April  Mai  Juni  Juli  August  September  Oktober  November  Dezember



  • Veranstaltungen in Berlin > on stage Beitrag vom 20.01.2020 AVIVA-Redaktion 





      © AVIVA-Berlin 2020 
    zum Seitenanfang   suche   sitemap   impressum   datenschutz   home   Seite weiterempfehlenSeite drucken