Rütli-Oberschule wird mit Medienpreis Mediamax ausgezeichnet - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Youngsters



AVIVA-BERLIN.de im Juni 2021 - Beitrag vom 23.11.2007


Rütli-Oberschule wird mit Medienpreis Mediamax ausgezeichnet
Franziska Eva-Maria Steier

Am 24. November 2007 wird der mit insgesamt 5.000 Euro dotierte "Mediamax"-Preis vom jugendnetz-berlin für beispielhafte medienpädagogische Praxisprojekte und Konzepte in Berlin verliehen. In der...




Kategorie "Medienarbeit mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen (12-27 Jahre)" erhält ihn in 2007 die Rütli-Oberschule mit ihrem von 9.- und 10.-KlässlerInnen erstellten Videomagazin zu Berufswegen in den Medien.

Die SchülerInnen besuchten Medienunternehmen, bildeten Drehteams, erarbeiteten selbst die Interviewfragen und führten die Kamera. In diesem Projekt waren die Jugendlichen die AkteurInnen in den Medien und schlüpften in die Rolle von ReporterInnen. Diesjährige Projektpartner waren Radio Fritz rbb, Radio Kiss FM, Deutsche Welle TV und der Offene Kanal Berlin.

Der Verein Formatwechsel e.V. Medienwerkstatt führt das Projekt bereits seit einigen Jahren an der Rütlischule durch und begreift die Videoarbeit als eine Möglichkeit gesellschaftlicher Partizipation. Kooperationen mit weiteren Schulen sind erwünscht.

Die DVD wird Schulen und interessierten Bildungseinrichtungen kostenlos zur Verfügung gestellt, lediglich die Portokosten müssen übernommen werden.
Ein weiterer Film, den die Jugendlichen in Zusammenarbeit mit der Medienwerkstatt gedreht haben, heißt "Vielleicht bin ich morgen schon weg".
Die SchülerInnen im Alter zwischen 16 und 25 Jahren setzten sich mit der Situation von BerlinerInnen auseinander, die hier nur mit Duldung leben: "Vielleicht bin ich morgen schon weg? Oder wer weiß, wie lang´ ich noch hier bin?" Eine große Zahl von Jugendlichen ist von Abschiebung bedroht. Wie verträgt sich das eigentlich mit den UNO-Kinderrechten?

Das Projekt wurde in Kooperation mit der Arabischen-Eltern-Union e.V. und der OASE Pankow e.V. durchgeführt.

Am Samstag, den 24. November 2007, finden um 10:40 Uhr die Vorführung von "Vielleicht bin ich morgen schon weg" und um 14:00 Uhr die Verleihung des "Mediamax" statt.

Veranstaltungsort: Berliner Abgeordnetenhaus
Niederkirchnerstr. 5
10111 Berlin
www.parlament-berlin.de

Weitere Infos zur Jugendförderung im Parlament: www.berliner-jugendforum.de

Weitere Infos zum Veranstalter: www.formatwechsel-berlin.de

Weitere Infos zu den Förderern:

LOS – Lokales Kapital für soziale Zwecke: www.los-online.de
respectABel: www.respectabel.de


Youngsters

Beitrag vom 23.11.2007

AVIVA-Redaktion