Die Drei Räuber – Der Film - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Youngsters Film



AVIVA-BERLIN.de im Juni 2021 - Beitrag vom 26.09.2007


Die Drei Räuber – Der Film
Stefanie Denkert

Das Buch "Die Drei Räuber" von Tomi Ungerer ist ein Kinderbuchklassiker. Endlich kommt das Abenteuer von der kleinen Tiffany und den grimmigen Räubern auf die große Leinwand. Kinostart: 18.10.2007!




Es war einmal ein kleines Waisenkind namens Tiffany, die fuhr ganz einsam und allein in einer Kutsche durch einen dunklen Wald. Sie war auf dem Weg in ihr neues Zuhause, ein Kinderhaus, das von einer bösen Tante (gesprochen von Katharina Thalbach) regiert wird - kein Wunder, dass Tiffany da nicht hin wollte.
Als ihre Kutsche plötzlich von drei grimmigen, ganz in schwarz gekleideten Räubern überfallen wird, wittert das mutige Mädchen ihre Chance, dem Waisenhaus zu entgehen. Tiffany trickst kurzerhand die Räuber aus, damit diese sie entführen. Die Räuber sind zunächst nicht gerade begeistert davon, dass das kleine Mädchen ihr Räuberleben durcheinanderbringt, doch haben sie die freche Tiffany bald in ihr großes Räuberherz geschlossen. Zusammen mit den unterdrückten Waisenkindern sagen sie der bösen Tante den Kampf an, denn überraschender Weise stammen auch die Räuber aus dem Kinderheim und kennen das traurige Dasein, das die Waisen hier fristen.

"Kinder brauchen keine Kinderbücher, sondern gut erzählte Geschichten" – sprach Tomi Ungerer und schrieb eben solche. Darunter ist auch die 1963 veröffentlichte Geschichte "Die Drei Räuber", die nun mit Ungerers Hilfe und seiner Erzählstimme verfilmt wurde. Das Buch "Die Drei Räuber" von Tomi Ungerer ist seit fast 45 Jahren ein bekannter Kinderbuchklassiker und wurde bereits in über 18 Sprachen übersetzt.
"Die Drei Räuber - der Film" ist die erste Produktion von Stephan Schesch (Das Gespenst von Canterville, Die Höhle des Gelben Hundes, Das Kleine Arschloch) und der neu gegründeten Firma Animation X unter der Regie von Hayo Freitag (Käpt´N Blaubär).

AVIVA-Tipp: Für (Klein)Kinder und Fans von Tomi Ungerers "Die Drei Räuber" ist dies eine schöne Buchverfilmung mit großartiger Musik á la Tom Waits, und leicht gruseliger Ästhetik á la Illustrator/Zeichner Tomi Ungerer - mit viel Liebe zum Detail. Die SprecherInnen sind großartig gewählt.

Die Drei Räuber
nach dem gleichnamigen Bilderbuch von Tomi Ungerer
Deutschland 2007, 75 Min.
FSK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
Regie: Hayo Freitag
Produzent: Stephan Schesch
Produktion: Animation X
Verleih: X Verleih AG
Mit den Stimmen von Katharina Thalbach, Joachim Kròl und Bela B. Felsenheimer
Erzähler: Tomi Ungerer

Weitere Infos:
Die Drei Räuber: www.dreiraeuber-derfilm.de


Youngsters > Film

Beitrag vom 26.09.2007

AVIVA-Redaktion