Labornachmittage für Mädchen im METEUM - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Youngsters Freizeit



AVIVA-BERLIN.de im April 2021 - Beitrag vom 05.06.2008


Labornachmittage für Mädchen im METEUM
AVIVA-Redaktion

Mädchen ab 12 Jahren mit Interesse für Experimente, Zukunftsthemen und kreative Teamarbeit können sich ab Juni 2008 an zwei Nachmittagen pro Woche im METEUM in Treptow-Köpenick ausprobieren.




Profi von Anfang an

Ab Juni 2008 wird an jedem Mittwoch von 16-18 Uhr naturwissenschaftliches Beobachten, Darstellen, Messen und Experimentieren trainiert. Einzeln und im Team erproben die Mädchen ihre Fähigkeiten, selbständig naturwissenschaftliche Fragestellungen zu erkennen. Sie erweitern systematisch ihr praktisches und methodisches "Handwerkszeug" dafür: Wie kann ich am Besten beschreiben, was ich beobachte? Was muss ich beim Messen und Protokollieren beachten? Wie präsentiere ich Ergebnisse möglichst interessant? Auf welche Weise komme ich zu einem guten Plan, um selbständig und ohne fremde Hilfe zu experimentieren? Dies und noch einiges mehr wird in kleinen Teams anhand von einfachen, aber interessanten Grundexperimenten in einer Gruppe von maximal zwölf Mädchen unter fachkundiger Begleitung erprobt und eingeübt.

Feuer, Licht und Energie

Durch alle Zeiten hindurch waren Entdeckungen und Erfindungen wichtig, mit denen sich Feuer machen, Licht anzünden und Wärmeverbreiten ließ. Die Physik und Chemie hinter alldem ist interessant und spannend zu gleich. Die Erkenntnis und Nutzung elektrischer Energie bestimmt das moderne Leben auf Schritt und Tritt. Die Erforschung des Lichts hat unserem Weltbild die vierte Dimension beschert. Schon Kinder können mit Lichtstrahlen experimentieren, aber mit der Deutung seiner Effekte lassen sich auch Nobelpreise gewinnen. Also Grund genug die ganze Vielfalt von Experimenten zu den Themen Feuer, Licht und Energie aufzuzeigen. Die Palette reicht über den einfachen "Funken des Archimedes" oder Lichtwelleneffekten an Seidentüchern bis hin zu technisch anspruchsvollen Untersuchungen mit Wärmebildern und "Hochspannungsfotos" oder "Glühgurken statt Glühlampen".

Das Angebot findet ab Juni jeweils Donnerstagnachmittag von 16 - 18 Uhr statt. Die Mädchen werden in kleinen Teams befähigt weitgehend selbständig zu arbeiten und vernetzt zu lernen. Die maximale Gruppengröße ist auf zwölf Mädchen begrenzt. Es empfiehlt sich, dass sich die interessierten Mädchen vorher anmelden. Freundinnen und weitere spontane Besucherinnen werden ebenfalls herzlich willkommen geheißen.


Anmeldung:
Eine Anmeldung ist ab sofort möglich
Online unter: info@meteum.de
Telefon: 030 62201030.
Die Teilnahme ist kostenfrei.

Veranstaltungsort: METEUM - Technische Kinder- und Jugendakademie
An der Wuhlheide 197
12459 Berlin

Kontakt und weitere Infos:
Technischer Jugendbildungsverein in Praxis e.V. (TJP e.V.)
S. Reinhardt
Tel. 030 62201031
www.meteum.de


Youngsters > Freizeit

Beitrag vom 05.06.2008

AVIVA-Redaktion