Jugend im Nationalsozialismus. Zwischen Faszination und Widerstand - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Youngsters Freizeit



AVIVA-BERLIN.de im Juli 2021 - Beitrag vom 22.02.2008


Jugend im Nationalsozialismus. Zwischen Faszination und Widerstand
Britta Leudolph

Die Brandenburgische Landeszentrale für politische Bildung zeigt vom 03.03.–28.05.2008 eine Ausstellung nach dem gleichnamigen Buch von Susan Campbell Bartoletti, Berlin Verlag




Was bedeutete es im Nationalsozialismus, jung zu sein? Die Autorin Susan Campbell Bartoletti sprach mit ZeitzeugInnen und sichtete historische Tagebücher und Briefe. In ihrer Publikation entwickelte sie anhand von Einzelschicksalen ein facettenreiches Bild deutscher Jugendlicher in der Zeit von 1933 - 1945.
Ehemalige Mitglieder der Hitlerjugend berichten einerseits von der Faszination des Gemeinschaftslebens, andererseits von ihren Ängsten am Ende des Krieges, das gleichzeitig der Zusammenbruch ihres Weltbildes war. Es kommen aber auch die zu Wort, die das NS-System ausschloss und brutal verfolgte, wie Jugendliche jüdischer Herkunft oder Mitglieder der Widerstandgruppe "Weiße Rose"

Die Ausstellung basiert auf dem gleichnamigen Buch, das jetzt in deutscher Übersetzung vorliegt. Anhand von fünf Einzelschicksalen wird auf 18 Tafeln in das Thema eingeführt und ein differenzierter Überblick über Faszination und Widerstand, Vereinnahmung und Verfolgung gegeben.
Mit kurzen, informierenden Sachtexten, sehr persönlichen Aussagen und bisher unveröffentlichtem Bildmaterial will die Ausstellung besonders jugendliche BesucherInnen erreichen.

Susan Campbell Bartoletti ist eine amerikanische Kinder- und Jugendbuchautorin. Für "Black Potatoes", eine Geschichte der großen irischen Hungersnot im 19. Jahrhundert, erhielt sie 2002 den renommierten Robert F. Sibert Award. Weitere Informationen zur Autorin erhalten Sie unter: www.scbartoletti.com.
Das Buch "Jugend im Nationalsozialismus" kann bei der Bundeszentrale für politische Bildung bestellt werden.

Ausstellungsdauer:
03. März bis 28. Mai 2008
Öffnungszeiten:
Montag bis Mittwoch 9:00 – 18:00 Uhr
Donnerstag und Freitag 9:00 – 15:00 Uhr
Ausstellungsort:
Heinrich-Mann-Allee 107
Haus 17
14473 Potsdam
www.politische-bildung-brandenburg.de
Die Landeszentrale hat einen behindertengerechten Eingang (Fahrstuhl für RollstuhlfahrerInnen)


Youngsters > Freizeit

Beitrag vom 22.02.2008

Britta Leudolph