Kultur, Kino, Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
AVIVA-Berlin .
.
P
R
.
.

This Place. Fotoausstellung im Jüdischen Museum Berlin Back to Maracana
AVIVA-Berlin > Kultur > Kino AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Kultur live
   Kino
   DVDs
   Veranstaltungen in Berlin
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   Gewinnspiele
   Frauennetze
   E-cards
   About us
 


Happy Birthday AVIVA




AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2019







 

 

AVIVA-Berlin.de im Juli 2019:

Unsere aktuellen Top - Themen:



 


TEL AVIV ON FIRE. Ein Film von Sameh Zoabi. Kinostart: 04.07.2019

Der Nahostkonflikt als gefühlvolle, kitschige Soap Opera. Nicht nur der Kinofilm selbst, auch die schnulzig wie populäre Seifenoper, die jeden Abend über die TV-Bildschirme flimmert und Israelis wie Palästinenser*innen (vor allem Frauen) vor den Fernsehschirmen vereint, trägt diesen provozierenden Titel. Doch "Tel Aviv on Fire" ist nicht parteiisch und will weit mehr als "nur" unterhalten. Ausgezeichnet u.a. auf dem Haifa International Film Festival und dem Jüdischen Filmfestival Wien.

mehr...



 


Geheimnis eines Lebens. Ab 4. Juli 2019 im Kino

Oscarpreisträgerin Judi Dench verkörpert in diesem biografischen Thriller die britische Spionin Joan Stanley. Die Figur ist angelehnt an Melita Norwood (1912-2005), die als "granny spy" in die Geschichte einging. Als Vorlage für das Filmskript diente der Journalistin und Drehbuchautorin Lindsay Shapero...

mehr...



 


Das melancholische Mädchen - Regie Susanne Heinrich, Kinostart am 27. Juni 2019

Den Blick der Frau auf den männlichen Körper zu zeigen, ist Susanne Heinrichs feministischer Fokus bei ihrer ersten Regiearbeit, einem theaterhaft erzählten Filmkunstwerk. Damit bezieht sie sich auf eine Schlüsselidee der feministischen Filmtheorie, dem von Laura Mulvey erarbeiteten Konzept des "male gaze"…

mehr...



 


Fuck Fame - Die Geschichte von Elektropop-Ikone Uffie. Kinostart: 13. Juni 2019

Die Doku-Fiktion von Lilian Franck und Robert Cibis erzählt die Überlebensgeschichte von Elektropop-Ikone Uffie. Mit ihrem Song "Pop the Glock" wird sie 2006 über Nacht zum Internet-Star. Doch ihren blitzartigen Erfolg überlebt sie nur knapp…

mehr...



 


NUR EINE FRAU. Ein Film von Sherry Hormann mit Almila Bagriacik. Kinostart: 9. Mai 2019

Regisseurin Sherry Hormann (Wüstenblume) zeigt das authentische Bild einer Frau, die darum kämpft, selbstbestimmt leben zu können. Doch als Deutsche mit türkisch-kurdischen Wurzeln befindet sich Hatun Aynur Sürücü im ständigen Konflikt zwischen den Werten ihrer Familie und ihrer eigenen Lebenseinstellung.

mehr...



 


Edie - Für Träume ist es nie zu spät. Kinostart 23. Mai 2019

Es braucht nur einen kleinen Anstoß, eine Erinnerung an die wilden Jahre ihrer Jugend, und Edie, die zurückhaltende 83-Jährige aus dem englischen Bürger*innentum, macht sich mit ihrer alten Campingausrüstung auf den Weg nach Schottland. Sheila Hancock spielt...

mehr...



 


Carmen & Lola. Kinostart am 09. Mai 2019

Der Debütfilm der spanischen Regisseurin Arantxa Echevarría thematisiert die Beziehung zweier Romnja*-Mädchen, die sich den Traditionen ihrer Familien widersetzen müssen, um ihre Liebe zu verteidigen.

mehr...



 


AYKA. Ab 18. April 2019 im Kino

Die für ihre Rolle dreifach ausgezeichnete Hauptdarstellerin Samal Yeslyamova spielt unter der Kameraführung von Jolanta Dylewska ("Die Spur") in einem tief bewegenden Film von Sergey Dvortsevoy ("Tulpan") eine junge Frau, die durch extreme Umstände dazu gebracht wird, eine drastische Entscheidung zu treffen. Unbedingt sehenswert!

mehr...



 


Die Berufung. Ihr Kampf für Gerechtigkeit. Kinostart: 7. März 2019

Sie war einige der wenigen Frauen während ihres Jura-Studiums in den 1950er Jahren in Harvard. Seit 1993 ist Richterin Ruth Bader Ginsburg, die am 15. März 2019 ihren 86. Geburtstag feiert, Beisitzende Richterin am Obersten Gerichtshof der Vereinigten Staaten. Der biografisch angelegte Spielfilm von Mimi Leder zeigt...

mehr...



 


Das war die 69. Berlinale - Der Goldenen Bär ging an den israelischen Regisseur Nadav Lapid, drei Silberne Bären an Frauen: Angela Schanelec, Nora Fingscheidt, Yong Mei - die AVIVA-Auswahl der Gewinner*innen und mehr

Außerdem: die Gender Evaluation Berlinale 2019 ist veröffentlicht. Mit einer Filmauswahl unter dem feministischen Leitspruch "Das Private ist politisch" verabschiedete sich Dieter Kosslick als Festivalleiter. Ab 2020 wird mit Mariette Rissenbeek und Carlo Chatrian eine paritätisch besetzte Doppelspitze...

mehr...



 


Das letzte Mahl. KinoEventStart am Jahrestag der Machtergreifung, dem 30. Januar 2019 bundesweit

Zwischen Assimilation und Zionismus: Am Tag der Machtergreifung Adolf Hitlers, dem 30. Januar 2019, trifft sich die deutsch-jüdische Familie Glickstein zum gemeinsamen Abendessen. Die meisten von ihnen – wie ein Großteil der nichtjüdischen Deutschen zu jener Zeit – glauben, dass die Nazis nur eine Handvoll von harmlosen Spinnern seien...

mehr...



 


GENERATION WEALTH. Kinostart 31. Januar 2019. Berlin Premiere, 31.1., 19.30 Uhr Babylon Mitte mit Lauren Greenfield (Skype)

500 Interviews und mehr als eine halbe Million Bilder. In ihrer Langzeitdoku zeigt die US-amerikanische Fotojournalistin und Regisseurin Lauren Greenfield (#LikeAGirl) die Abgründe hinter der Gier nach Macht, Ruhm und immer mehr Geld. Ein wichtiger Film. Ausstellung "GENERATION WEALTH" vom 30. März bis 23. Juni 2019 im House of Photography/Deichtorhallen Hamburg

mehr...



alle Kultur - Seiten dieses Monats anzeigen

Archiv Kultur - Seiten anzeigen

   Back to Maracana. Kinostart: 18. Juli 2019   
  
  
. . . . PR . . . .

Back to Maracana
Eine aufregende und anrührende Reise von Tel Aviv nach Brasilien zwischen Campingplätzen, Grillfesten, Ticketbüros und Stadien – nicht nur für Fußballfans.
Mehr zum Film und der Trailer: jip-film.de und www.facebook.com/BacktoMaracanathefilm

  
  

   KAVIAR. Kinostart 4. Juli 2019   
  
  
. . . . PR . . . .

KAVIAR
Die österreichisch-russische Regisseurin Elena Tikhonova nutzt ihren Insiderinnen-Blick auf die russische Schickeria in Wien für eine rasante Culture-Clash-Komödie.
Mehr zum Film und der Trailer: www.kaviarfilm.de und www.facebook.com/kaviar.film

  
  

   CLEO. Kinostart: 25. Juli 2019   
  
  
. . . . PR . . . .

CLEO
Mit dem visuell überraschenden Großstadtmärchen CLEO hat Regisseur Erik Schmitt die Berliner Antwort auf DIE FABELHAFTE WELT DER AMÉLIE geschaffen. In der Hauptrolle brilliert Marleen Lohse.
Der Trailer und mehr zum Film: www.cleo.movie und www.facebook.com/CLEOmovie und www.instagram.com/cleo_movie

  
  

   BRITT-MARIE WAR HIER. Kinostart: 13. Juni 2019   
  
  
. . . . PR . . . .

BRITT-MARIE WAR HIER
Mit feinsinnigem Humor erzählt Regisseurin Tuva Novotny davon, dass es nie zu spät ist für die Suche nach dem Lebensglück und der eigenen Identität. In der Hauptrolle des Films brilliert die schwedische Schauspielerin, Regisseurin und Drehbuchautorin Pernilla August.
Mehr Infos und der Trailer unter:
www.britt-marie.de und www.facebook.com

  
  

   Das Leben meiner Tochter - Ab 6. Juni 2019 im Kino   
  
  
. . . . PR . . . .

Das Leben meiner Tochter
Die 8jährige Jana hat einen Herzstillstand überlebt und braucht dringend ein Spender*innenherz. Als sich ihr Vater Micha gegen alle Warnungen an einen illegalen Organhändler wendet, beginnt eine gefährliche Achterbahnfahrt der Emotionen …
Mehr zum Film und der Trailer: www.daslebenmeinertochter.de und www.facebook.com/DasLebenmeinerTochter

  
  

   EDIE – FÜR TRÄUME IST ES NIE ZU SPÄT. Kinostart 23. Mai 2019   
  
  
. . . . PR . . . .

EDIE
Edie hat sich ihr Leben lang nach den Bedürfnissen anderer gerichtet. Als ihre Tochter Nancy sie in ein Altersheim stecken will, beschließt die 83-Jährige, sich einen Traum zu erfüllen: den Berg Suilven in den schottischen Highlands zu erklimmen.
Mehr Infos zum Film und der Trailer unter:
www.weltkino.de und www.facebook.com/Edie.DerFilm

  
  

   #FEMALE PLEASURE – Kinostart 8. November 2018   
  
  
. . . . PR . . . .

#Female Pleasure
Fünf mutige, kluge Frauen aus den fünf Weltreligionen und ihr Engagement für Aufklärung und Befreiung. Der Dokumentarfilm von Regisseurin Barbara Miller schildert die Lebenswelten von Deborah Feldman, Leyla Hussein, Rokudenashiko, Doris Wagner und Vithika Yadav in einer hypersexualisierten, säkularen Welt.
Mehr zum Film und der Trailer unter:
x-verleih.de/female-pleasure und facebook.com/aglobalissue

  
  

   Werbung & Kooperationen   
  
  GEDOK-berlin  
  
  RuT - Rad und Tat e.V.  
  
  Begine  
  
                                                   



  © AVIVA-Berlin 2019 
zum Seitenanfang   suche   sitemap   impressum   datenschutz   home