Urgent Action – Politische Gefangene im Iran - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Women + Work

AVIVA-Berlin.de im Februar 2024:

Unsere aktuellen Top - Themen:

Women + Work:

Women Wage Peace and Women of the Sum representatives are part of Time magazine´s Women of the Year 2024 list
Dr. Yael Admi, one of the founders of the Israeli movement Women Wage Peace, and Reem Hajajreh, one of the founders of the Palestinian movement Women of the Sun are among the 12 women leaders who were chosen for the special edition of Time magazine which is published once a year for Women´s Day.

mehr...

Women + Work:

Aufruf für Nominierungen zum Berliner Preis für Lesbische* Sichtbarkeit
Bis zum 1. März 2024 können die Namen von Favoritinnen für den Berliner Preis für Lesbische* Sichtbarkeit! eingereicht werden. Der mit 5.000 Euro dotierte Preis zeichnet Menschen, Gruppen oder Initiativen aus, die sich für lesbische* Sichtbarkeit in Berlin einsetzen. Save the date: Preisverleihung am 26. April 2024 im Roten Rathaus durch Senatorin Cansel Kızıltepe

mehr...

Women + Work:

Der Internationale Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen am 25.11.2023 nach dem 7. Oktober 2023. Eilmeldung: Demonstrationszug zum Gedenken an die Gewalttaten gegen Frauen während des Massakers vom 7. Oktober am 25.11.23
AVIVA-Berlin veröffentlicht seit vielen Jahren die Aktionen rund um den Internationalen Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen. Wir fragten nach: Sind die Vergewaltigungen israelischer Frauen und Mädchen, die Terrorangriffe der Hamas, in irgendeiner Weise Teil der Kampagnen im Jahr 2023? Oder setzt sich das Schweigen in ein Verschweigen fort? Die Auslese: Ernüchternd. Solidarität und Empathie mit den Opfern sexualisierter Gewalt vom 7. Oktober? Fehlanzeige.

mehr...

Women + Work:

Berliner Unternehmerinnen des Jahres ausgezeichnet – Preis des Landes Berlin zum 10. Mal in drei Kategorien verliehen
Den Preis in der Kategorie "Kleine und mittelständische Unternehmen" (KMU) gewann Nathalie Dziobek-Bepler (Baukind GmbH), in der Kategorie "Kleinstunternehmen" gewann Dr. Anke Skopec (BIFI - Berliner Institut für Innovationsforschung GmbH) und Julia Seeliger (Klara Grün UG) wurde in der Kategorie "Newcomerin" geehrt.

mehr...

Women + Work:

Gezielte Förderung für Gründerinnen: das Land Berlin führt den GründerinnenBONUS ein
Das neue Förderprogramm baut auf das bereits etablierte Zuschussprogramm für innovative Gründungen, den GründungsBONUS, auf. Darin können für eine Gründung bis zu 50.000 Euro als Zuschuss beantragt werden. Ist dieser Antrag erfolgreich, können Frauen nun zusätzlich eine Förderung in Höhe von 10.000 Euro für ihr Vorhaben erhalten.

mehr...

Women + Work:

Die Courage-Homepage
Seit Ende August 2023 gibt es eine Website zur Geschichte der COURAGE im Netz und damit eine erste bundesweite Plattform für die Idee, Texte und Aktionen dieser feministischen Zeitschrift, die es von 1976-1984 gab.

mehr...

Women + Work:

Housing First für Frauen erhält Louise-Schroeder-Medaille 2023
Die Präsidentin des Berliner Landesparlaments Cornelia Seibeld verlieh am 30. August 2023 die Louise-Schroeder-Medaille an Housing First für Frauen des Sozialdienstes katholischer Frauen e. V. Berlin. Die Feierstunde fand im Festsaal des Abgeordnetenhauses statt. Die Laudatio hielt die Rektorin der Alice Salomon Hochschule Berlin Professorin Dr. Bettina Völter.

mehr...

Women + Work:

Berliner Frauenpreis 2023 geht an Amal Abbass – Preisverleihung am 7. März im Roten Rathaus
Der diesjährige Berliner Frauenpreis wird an Amal Abbass verliehen – für ihren langjährigen Einsatz für die Gleichstellung von Frauen, die aufgrund ihrer Hautfarbe oder ihrer sexuellen oder geschlechtlichen Identität besonderen Benachteiligungen ausgesetzt sind.

mehr...

Women + Work:

Nea Weissberg - Mein Interesse für Lene Schneider-Kainer
Die Autorin und Verlegerin (Lichtig Verlag) ist schon seit einigen Jahren fasziniert von der jüdischen Malerin und Graphikerin, die vor ihrer Emigration im Berlin der zwanziger Jahre wirkte.

mehr...

Women + Work:

Sie haben versucht, uns umzubringen, wir haben überlebt, lasst uns essen. Gaby Steiner und Talin Bahcivanoglu und ihr jüdisch-armenisches Dialog-Koch-Projekt
Die Catering-Unternehmerin und die Politikwissenschaftlerin und angehende Ethnologin diskutieren darüber, was es heißt, Jüdin oder Armenierin zu sein in der Diaspora. "In der Emigration ...

mehr...

Women + Work:

Fathiyeh Naghibzadeh - Vom Unwillen, sich von Haaren verrückt machen zu lassen
Die im Iran aufgewachsene Pädagogin Fathiyeh Naghibzadeh hat einen Film über den Kopftuchzwang im Iran gedreht und das "Mideast Freedom Forum Berlin" mitgegründet. Mit ihrer Dialogpartnerin...

mehr...

Women + Work:

Schalom Aleikum - Als Freundin hinzufügen. Hintergrundinfos zum Projekt von AVIVA-Berlin
Gemeinsam mit dem Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung rief AVIVA junge muslimische und jüdische Mädchen und Frauen zur Teilnahme an unserem Medien- und Dialogprojekt auf. Infos hier...

mehr...

Women + Work:

Hallo?! Eine Jüdin, eine Muslimin, ist da Struktur? Sandra Kreisler und Idil Baydar
Ein Gespräch über Politik, Religion, Shakshuka und Schulsysteme, frei nach dem Motto "Deutschland redet" zwischen der Schauspielerin und Kabarettistin Idil Baydar und der Regisseurin, Autorin und ...

mehr...

Women + Work:

Ayse-Gül Yilmaz und Judith Tarazi
Beide Frauen arbeiten im sozialen Bereich. Viel mehr wussten sie nicht übereinander, als sie sich in der AVIVA-Redaktion trafen. "Du bist erst die zweite Jüdin, mit der ich bewusst spreche" ...

mehr...

Women + Work:

Wenn unsere Generation mehr an Frieden und Musik glaubt, wird es eine bessere Zukunft geben
Die 13-jährige Paria ist Schülerin in Berlin-Schöneberg und Tochter persischer Eltern. Für "Schalom Aleikum" steht sie im Dialog mit M.I., einem 17-jährigen jüdischen Mädchen aus Kreuzberg.

mehr...

Women + Work:

Yasmin Kassar - In der U–Bahn mit Lea Feynberg auf dem Schoß
"Zuuuurückbleiben bitte." Die dumpfe Stimme des U-Bahnsprechers und das laute Geräusch der Warnsignale vertreiben abrupt meine Träume und katapultieren mich zurück in die Realität: Auf einem Sitz..

mehr...



  Archiv Women + Work anzeigen


AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter


LOLA. Kinostart: 28.12.2023

. . . . PR . . . .

LOLA
1941 in London. Die Schwestern Thom und Mars erfinden die Maschine LOLA, mit der sie Pop- und Rockmusik aus der Zukunft empfangen. Schon bald stellen sie LOLA dem britischen Militär im Kampf gegen die Nazis zur Verfügung.
Mehr zum Film, der Trailer, Kinotermine und Tickets unter: www.lola-der-film.de

fair share! Sichtbarkeit für Künstlerinnen


Kooperationen

Raupe und Schmetterling
FCZB