Angelika Schrobsdorff - Du bist nicht so wie andre M├╝tter. Verlosung - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
AVIVA-Berlin .
.
P
R
.
.

WOHNE LIEBER UNGEW├ľHNLICH
AVIVA-Berlin > Gewinnspiele AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   J├╝disches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Happy Birthday AVIVA




AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2018




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Juni 2018 - Beitrag vom 28.11.2016

Angelika Schrobsdorff - Du bist nicht so wie andre M├╝tter. Verlosung
AVIVA-Redaktion

Das kommerziell erfolgreichste Buch von Angelika Schrobsdorff, das allein als Taschenbuch fast 500 000 Mal verkauft und mit Katja Riemann in der Hauptrolle verfilmt wurde, ist eine Liebeserkl├Ąrung an ihre Mutter, die ...AVIVA verlost 3 B├╝cher



... eine au├čergew├Âhnliche und lebenshungrige, sich allen Konventionen widersetzende Frau, die ihr Leben in vollen Z├╝gen genoss, bis sie vor den Nazis fliehen musste.

Als J├╝din verfolgt, muss sie 1939 mit ihren beiden T├Âchtern nach Bulgarien emigrieren und kehrt erst 1947 ÔÇô schwer krank ÔÇô nach Deutschland zur├╝ck.

Aus einem Puzzle von Briefen, Aufzeichnungen, Erinnerungen und Erz├Ąhlungen von Freunden formt Angelika Schrobsdorff ein fesselndes Bild ihrer au├čergew├Âhnlichen Mutter. Else Kirschner, 1893 in Berlin geboren, w├Ąchst wohlbeh├╝tet in einem b├╝rgerlichen j├╝dischen Elternhaus auf. Sie bricht mit den Konventionen ihrer j├╝dischen Herkunft, heiratet einen Christen, bekommt ein Kind. Nach anf├Ąnglich gl├╝cklicher Ehe verwirft sie das Lebensmodell "Kleinfamilie", lebt mit ihrem Mann und zwei Liebhabern unter einem Dach, feiert in jeglicher Hinsicht ausschweifende Feste und wird zum gesellschaftlichen Anziehungspunkt im Berlin der "wilden" 20er Jahre. Unbeirrt geht sie ihren Weg und bekommt immer was sie will. Elses Leben verl├Ąuft chaotisch, sehr abwechslungsreich und aufregend. Doch dann gelangen die Nationalsozialisten an die Macht. Bis es fast schon zu sp├Ąt ist, ignoriert die unpolitische Else die immer deutlicher werdenden Zeichen. 1939 fl├╝chtet sie schlie├člich mit ihren beiden T├Âchtern nach Bulgarien. An die Stelle ihres genussvollen Lebens tritt ein kraftraubender Existenzkampf ...

AVIVA-Tipp: Ein beeindruckendes Leben, extrem spannend erz├Ąhlt. "Du bist nicht so wie andre M├╝tter" l├Ądt zum Verschlingen ein. Meisterhaft setzt Angelika Schrobsdorff die reichlich vorhandenen Dokumente (damals wurden ja noch Briefe geschrieben!) zu einem sehr vielschichtigen Bild ihrer Mutter zusammen. Sie liefert einerseits einen tiefen Einblick in die Emotionen, Hoffnungen, Entt├Ąuschungen und Schuldgef├╝hle von Else und vermittelt gleichzeitig ├╝ber deren Biographie einen Eindruck der bewegten Zwischenkriegs- und der leidvollen Kriegszeit.

Zur Autorin: Angelika Schrobsdorff wurde am 24. Dezember 1927 in Freiburg im Breisgau geboren.1939 musste sie mit ihrer j├╝dischen Mutter aus Berlin nach Sofia emigrieren. Ihre Gro├čeltern wurden in Theresienstadt ermordet. 1947 kehrte sie aus Bulgarien nach Deutschland zur├╝ck. Ihr erster Roman, ┬┤Die Herren┬┤, sorgte 1961 wegen seiner Freiz├╝gigkeit f├╝r Aufruhr. 1971 heiratete sie in Jerusalem den Filmemacher Claude Lanzmann, wohnte danach in Paris und M├╝nchen und beschloss 1983, nach Israel auszuwandern. 2006 zog sie nach Berlin, wo sie im Juli 2016 starb.

Im Deutschen Taschenbuch Verlag sind zahlreiche ihrer B├╝cher erschienen, neben "Du bist nicht so wie andre M├╝tter" u.a. "Jericho. Eine Liebesgeschichte" und "Jerusalem war immer eine schwere Adresse". In Originalausgabe erschienen bei dtv "Grandhotel Bulgaria. Heimkehr in die Vergangenheit", das von einer bewegenden Reise der Autorin 1997 nach Bulgarien, dem Land ihres Exils 1939 bis 1947, erz├Ąhlt, sowie der Erz├Ąhlungsband "Von der Erinnerung geweckt". Ihr Werk wurde in mehrere Sprachen ├╝bersetzt.

2007 wurde sie vom Deutschen Staatsb├╝rgerinnenVerband als Frau des Jahres ausgezeichnet. Die Jurybegr├╝ndung: "Wir ehren Frau Angelika Schrobsdorff f├╝r ihr schriftstellerisches Gesamtwerk, in dem sie den Zeitgeist verschiedener Abschnitte der j├╝ngeren Geschichte lebensnah gradlinig darstellt und uns damit und besonders mit ihrem Buch "Du bist nicht so wie andre M├╝tter" zeitgeschichtliche Dokumentationen und eine tiefgreifende, ber├╝hrende Beschreibung ihrer Familiengeschichte und ihres pers├Ânlichen Lebensweges pr├Ąsentiert."
"Du bist nicht so wie andre M├╝tter" wurde zum Premio Libro de A├▒o 2016 gew├Ąhlt.

Angelika Schrobsdorff
Du bist nicht so wie andre M├╝tter
Die Geschichte einer leidenschaftlichen Frau

dtv Deutscher Taschenbuch Verlag, erschienen 11. November 2016
EUR 11,95 Euro
ISBN 978-3-423-21657-9
www.dtv.de


AVIVA-Berlin verlost 3 x den SPIEGEL-Bestseller in neuer Ausstattung. Bitte senden Sie uns dazu den AVIVA-Tipp aus unserer Rezension zu "Ausgerechnet Bulgarien - Angelika Schrobsdorff und ihre Familie" mit Angabe Ihrer Postadresse bis zum 31.01.2017 per Email an folgende Adresse: info@aviva-berlin.de


Weiterlesen auf AVIVA-Berlin:

"Ausgerechnet Bulgarien - Angelika Schrobsdorff und ihre Familie" Auf DVD
"Jeder Mensch ist eine ganze Welt", sagt Angelika Schrobsdorff, womit sie unbedingt Recht hat. Nur sind diese einzelnen Welten eben unterschiedlich gro├č, und die von Schrobsdorff anscheinend besonders gro├č. (2008)

Angelika Schrobsdorff ÔÇô Werkschau zum 80. Geburtstag
Am 24. Dezember feierte die seit zwei Jahren wieder in Berlin lebende Bestsellerautorin ihren achtzigsten Geburtstag. Die Tochter einer assimilierten J├╝din und eines deutschen Christen wurde, Ironie des Schicksals ÔÇô genau an Heilig Abend als "Christkind" geboren, w├Ąhrend ihre Mutter auf Reisen war. (2007)

Gewinnspiele Beitrag vom 28.11.2016 AVIVA-Redaktion 





  © AVIVA-Berlin 2018 
zum Seitenanfang suche sitemap impressum datenschutz home Seite weiterempfehlenSeite drucken