GOLDEN TWENTIES. Kinostart 29. August 2019. Verlosung - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Gewinnspiele



AVIVA-BERLIN.de im April 2021 - Beitrag vom 26.08.2019


GOLDEN TWENTIES. Kinostart 29. August 2019. Verlosung
AVIVA-Redaktion

Sophie Kluges melancholisch-humorvolles Regiedebüt. Als Ava (Henriette Confurius) mit Mitte Zwanzig und abgeschlossenem Studium wieder bei ihrer Mutter einzieht, muss sie feststellen, dass nichts mehr so ist, wie es früher war. Ihr Kinderzimmer wurde …AVIVA verlost 5x2 Kinotickets




..zum Abstellraum umfunktioniert, ihr alter Freundeskreis hat sich aufgelöst und ihre Mutter hat einen neuen Freund, der kaum älter ist als Ava selbst.

Ihr eigenes Leben scheint hingegen nicht so richtig in die Gänge zu kommen. Sie hat keinen Job, keinen Plan und erst recht kein Liebesleben. Da helfen auch die gut gemeinten Ratschläge von Verwandten und Bekannten nicht weiter. Als Ava schließlich unverhofft als Hospitantin am Theater landet, muss sie in diesem turbulenten Mikrokosmos erst einmal ihren Platz finden. Ihr Interesse an Schauspieler Jonas (Max Krause) macht die Sache nicht einfacher.

Die GOLDEN TWENTIES sind ein ganz besonderer Lebensabschnitt. Nach dem Studium beginnt der Weg in ein selbstbestimmtes Erwachsenendasein. Das alte Leben ist vorbei, ein neues noch nicht in Sicht. In diesem Schwebezustand befindet sich auch Ava, die Hauptfigur in Sophie Kluges melancholisch-humorvollem Regiedebüt nach einem eigenen Drehbuch. Ava, gespielt von Henriette Confurius, ist eine selbstbewusste, aber in sich gekehrte Mittzwanzigerin, die auf der Suche nach Liebe, Zugehörigkeit und Zukunft ist.

Die Idee zu dem Film kam Sophie Kluge bereits vor einigen Jahren, weil sie sich vom zeitgenössischen Kino nicht mehr angesprochen fühlte, keine glaubwürdigen Frauenfiguren weit und breit. "Immer werden junge Frauen als laute Kämpferinnen gezeigt. Ich wollte zur Abwechslung mal eine stille Kämpferin in den Mittelpunkt stellen", sagt Kluge.

Zur Regisseurin: Sophie Kluge wurde 1983 in München geboren, studierte Filmwissenschaft in Paris und erhielt einen Master in Regie am Londoner Kings College und der Royal Academy of Dramatic Arts. Neben ihrer Arbeit am Old Vic Theatre in London und als Regieassistentin am Deutschen Theater in Berlin drehte sie verschiedene Kurzfilme. Spielfilmerfahrung sammelte sie als Co-Autorin von SMS FÜR DICH (2016). GOLDEN TWENTIES (2019) ist ihr Regiedebüt.

Für GOLDEN TWENTIES war Kluge klar, dass das Konzept nur mit der perfekten Hauptdarstellerin funktionieren würde. Denn Ava ist in praktisch jeder Szene zu sehen, wenn auch nur als stille Beobachterin. Die passende Schauspielerin musste also zurückhaltend und trotzdem unglaublich präsent sein. "Henriette Confurius war bereits sehr früh involviert, da gab es noch gar kein fertiges Drehbuch", erinnert sich Kluge. Intuitiv ahnte die Regisseurin nach einer zufälligen Begegnung mitten in Berlin, wie sie auch in GOLDEN TWENTIES hätte stattfinden können, dass Confurius genau die richtige Mischung aus Unsicherheit und Stärke transportieren kann, die ihr für die Hauptfigur vorschwebte.

Zur Hauptdarstellerin: Henriette Confurius, geboren 1991, ist eine deutsch-niederländische Schauspielerin, die in Berlin lebt. Im Alter von 11 Jahren gab sie ihr Kinodebüt in MEIN ERSTES WUNDER (2002). Dafür und für die TV-Filme "Bella Block – Das Gegenteil von Liebe" und "Polizeiruf – Verloren" erhielt sie 2004 den Nachwuchspreis des deutschen Fernsehens. 2009 konnte sie diesen Preis erneut im Nachwuchsdarsteller-Ensemble von "Die Wölfe" entgegennehmen. Im Kino übernahm sie die Hauptrolle der Charlotte von Lengefeld in Dominik Grafs Schiller-Drama DIE GELIEBTEN SCHWESTERN (2014), das im Wettbewerb der Berlinale lief. Es folgten DAS KALTE HERZ (2016) und NEBEL IM AUGUST (2016), der mit dem Friedenspreis des Deutschen Films und dem Bayerischen Filmpreis ausgezeichnet wurde. Außerdem erhielt sie 2016 für ihre Leistung in der ZDF-Serie "Tannbach – Schicksal eines Dorfes" den Bambi. Zuletzt stand Henriette Confurius für den Schweizer Kinofilm DAS MÄDCHEN UND DIE SPINNE von Ramon Zürcher vor der Kamera.

Nur durch die Zusammenarbeit dieser beiden starken Frauen konnte ein Film wie GOLDEN TWENTIES entstehen.

GOLDEN TWENTIES
Regie & Drehbuch: Sophie Kluge
Besetzung: HENRIETTE CONFURIUS, MAX KRAUSE, INGA BUSCH, FRANZISKA MACHENS, NICOLAS WACKERBARTH, HANNA HILSDORF, ANTON VON LUCKE
Produktion: MAXI HASLBERGER, THOMAS WÖBKE
Verleih: Twentieth Century Fox
Kinostart: 29. August 2019
FSK: 6
Trailer: www.youtube.com


AVIVA-Berlin verlost 5x2 Kinotickets. Bitte sendet uns dazu die Beschreibung von 2 prägnanten Szenen aus dem Trailer bis zum 05.09.2019 per Email an folgende Adresse: info@aviva-berlin.de


Hinweis zum Datenschutz:
Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie unserer Datenschutzerklärung
Durch die Teilnahme an diesem Gewinnspiel und im Falle eines Gewinns stimmen Sie der Übertragung Ihrer Daten (Name, Anschrift und E-Mail-Adresse) zu.
Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung bzw. unsere vorherige Anfrage nicht an Dritte weitergegeben.
Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.



Quelle: Twentieth Century Fox


Gewinnspiele

Beitrag vom 26.08.2019

AVIVA-Redaktion 






AVIVA-News bestellen
  AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter




Kooperationen

dasfinanzkontor