Liselotte Pulver. Was vergeht, ist nicht verloren. Drehbuch meines Lebens. Lilo öffnet ihr Privatarchiv. Zum 90. Geburtstag von Lilo Pulver am 11. Oktober 2019 - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Gewinnspiele



AVIVA-BERLIN.de im März 2021 - Beitrag vom 08.10.2019


Liselotte Pulver. Was vergeht, ist nicht verloren. Drehbuch meines Lebens. Lilo öffnet ihr Privatarchiv. Zum 90. Geburtstag von Lilo Pulver am 11. Oktober 2019
AVIVA-Redaktion

Unvergessen ist ihr legendärer Auftritt in Billy Wilders Hollywood-Klassiker "Eins, Zwei, Drei". Alles, was ihr wichtig war, hat Lilo Pulver aufbewahrt. Ihr 90. Geburtstag ist ein guter Anlass, die alten Fotos, Briefe und Notizen hervorzuholen, die sich im Laufe eines so langen Lebens angesammelt haben – und das tut Lilo Pulver nachdenklich, dankbar und mit purer Lebensfreude. AVIVA verlost 3 Bücher




Sie erzählt von ihrem ersten Flug nach Los Angeles, Hardy Krüger und Sophia Loren, ihrer Neigung, sich in alle Filmpartner zu verlieben, und vom Verlust geliebter Menschen. Was vergangen ist, so ihr Motto, ist noch lange nicht verloren. Es lohnt, sich zu erinnern, zurückzuschauen und von eigenen Erfahrungen zu berichten. Das macht Lilo Pulver meisterhaft, anhand vieler Fotos, eigenen Zeichnungen und persönlichen Briefen. Ein Buch voller Überraschungen.

Liselotte Pulver wurde 11. Oktober 1929 in Bern geboren. Sie besuchte die Schauspielschule Bern, wurde danach am Schauspielhaus Zürich engagiert und hatte ihr Kinodebüt in Deutschland 1950 in dem Film Föhn, für den sie zusammen mit Hans Albers vor der Kamera stand. Schon bald avancierte sie zu einer der beliebtesten Schauspielerinnen des deutschsprachigen Kinos. Der internationale Durchbruch gelang ihr 1958 in der Erich-Maria-Remarque-Verfilmung "Zeit zu leben und Zeit zu sterben". In den siebziger und achtziger Jahren war sie vor allem im Fernsehen präsent, unter anderem in der Sesamstraße.
Mit Filmen wie "Ich denke oft an Piroschka", "Die Zürcher Verlobung", "Kohlhiesels Töchter" und "Das Wirtshaus im Spessart" schrieb sie deutsche Filmgeschichte. Und auch in Frankreich und Amerika stand die Pulver regelmäßig vor der Kamera - unvergessen ist ihr legendärer Auftritt in Billy Wilders Hollywood-Klassiker "Eins, Zwei, Drei".
Im Laufe ihrer langen Karriere hat Liselotte Pulver unter anderem sechsmal den Bambi erhalten, zweimal den Deutschen Filmpreis und 2007 die Goldene Kamera für ihr Lebenswerk.


Liselotte Pulver
Was vergeht, ist nicht verloren
Drehbuch meines Lebens. Lilo öffnet ihr Privatarchiv

Mit Peter Käfferlein und Olaf Köhne
Hoffmann und Campe Verlag, ET: 04. September 2019
HoCa - Sachbuch
232 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag mit ca. 100 Abbildungen
24,00 (D)
24,70 (A)
32,50 (CH)
ISBN: 978-3-455-00647-6
Mehr zum Buch unter: www.hoffmann-und-campe.de


AVIVA-Berlin verlost 3 Bücher. Bitte senden Sie uns dazu bis zum 30.11.2019 per Email an: info@aviva-berlin.de
den Titel eines weiteren Buchs von Liselotte Pulver, das bei Hoffmann und Campe erschienen ist.

Hinweis zum Datenschutz:
Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie unserer Datenschutzerklärung
Durch die Teilnahme an diesem Gewinnspiel und im Falle eines Gewinns stimmen Sie der Übertragung Ihrer Daten (Name, Anschrift und E-Mail-Adresse) zu.
Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung bzw. unsere vorherige Anfrage nicht an Dritte weitergegeben.
Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.



Quelle/Copyright: © 2019 Copyright Hoffmann und Campe Verlag


Gewinnspiele

Beitrag vom 08.10.2019

AVIVA-Redaktion 






AVIVA-News bestellen
  AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter




Kooperationen

dasfinanzkontor