Br├╝no jetzt auf DVD - Von und mit Sacha Baron Cohen. Verlosung - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Gewinnspiele AVIVA verlost eine DVD + ein Poster (A1, gefaltet) - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de"> AVIVA verlost eine DVD + ein Poster (A1, gefaltet) - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de" />
AVIVA-Berlin .
.
P
R
.
.

WOHNE LIEBER UNGEW├ľHNLICH
AVIVA-Berlin > Gewinnspiele AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   J├╝disches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Happy Birthday AVIVA




AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2018




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Juni 2018 - Beitrag vom 03.12.2009

Br├╝no jetzt auf DVD - Von und mit Sacha Baron Cohen. Verlosung
Lisa Erdmann

Nach "Ali G in da House" (2002) und "Borat" (2006) pr├Ąsentiert der j├╝disch-britische Schauspieler und Humorist... AVIVA verlost eine DVD + ein Poster (A1, gefaltet)



...Sacha Baron Cohen mit "Br├╝no" in 2009 seinen dritten abendf├╝llenden Spielfilm.

Nachdem Komiker Cohen als schriller Rapper Ali G und als kasachischer Reporter Borat f├╝r Aufsehen sorgte, pr├Ąsentiert er sich nun in seinem dritten Kinofilm als homosexuelles Model und Celebrity-Reporter Br├╝no. Die Inszenierung ist jedoch keine reine Studioproduktion ÔÇô ├Ąhnlich wie im Film "Borat" definiert sich auch Cohens neuester Streifen als "Mockumentary", in der sich reale Szenen im Stile eines Interview- oder Dokumentarfilms mit eindeutigen Spielfilmszenen mischen.

Nach dem Karriere-Aus in seinem Heimatland ├ľsterreich macht sich das Fashion Victim Br├╝no auf, die Vereinigten Staaten im Sturm zu erobern. Auf seiner Reise der Provokationen nimmt er dabei auf niemandem R├╝cksicht und f├╝hrt sich, beladen mit homosexuellen Stereotypen, in den verschiedensten Situationen und Rollen, ob als schrulliges Model oder verwirrter Reporter, dem Publikum vor.

In Br├╝nos eigenen Worten bedeutet das:
So, wir alle wissen: R├╝hm ist die Schl├╝ssel zum Gl├╝ck! So, als das Publikum in meine Heimat ├ľsterreich soooo schlimm eifers├╝chtig ist und mich boykottiert, sage ich: Br├╝no, now es ist Zeit f├╝r dich zu ├╝bernehmen ze ganze World! So, ich gehe zu helfen in die Mittlere Osten, trete ein in ze US-Army, geh zu Swinger Parties, Talk Shows auch und mach sogar Camping mit total grizzly Naturfreunde. Plus, nat├╝rlich habe ich die It-Accessoire von ze Stars - die kleine afrikanische Baby. Now fragst du dich, wie famous Br├╝no in ze World ist? Hellooooo? Denk mal!!!

Zu Cohens Versuch, die amerikanische Homophobie satirisch darzustellen, ├Ąu├čerte sich auch ein Vertreter der "Gay and Lesbian Alliance Against Defamation": Der Film sei "wohlmeinend, aber an vielen Stellen problematisch oder sogar geradewegs beleidigend". Denn genau jenes Publikum, dessen Vorurteile im Film parodiert werden, k├Ânnte die Satire missverstehen und sich in seinen Denkweisen best├Ątigt f├╝hlen. "Br├╝no benutzt provokante Comedy um ein Licht auf die Absurdit├Ąt von Intoleranz und Ignoranz wie der Homophobie zu werfen", lautet hingegen das offizielle Statement der Produktionsfirma Universal.

Erste Vorf├╝hrungen des Films vor Mitgliedern von Schwulen- und Lesbenverb├Ąnden h├Ątten ein positives Echo gefunden. "Ich glaube, von allen Minderheiten sind Schwule und Lesben am besten in der Lage, ├╝ber sich selbst zu lachen", sagte auch die ehemalige News Media Direktorin der "Gay and Lesbian Alliance Against Defamation", Cathy Renna.

"Der Film macht etwas sehr wichtiges, n├Ąmlich zu zeigen, dass sich die Haltung der Leute in Sekundenschnelle ├Ąndert, wenn sie merken, dass man schwul ist", lobte auch Aaron Hicklin, Gesch├Ąftsf├╝hrer des "Out"-Magazins gegen├╝ber der "New York Times".

├ťbrigens: Um dem verstorbenen Michael Jackson Respekt zu zollen, entfernten Cohen und Regisseur Larry Charles auf der DVD eine komplette Szene aus dem gemeinsamen Werk. Darin versuchte Br├╝no in einem Interview mit Michael Jacksons Schwester LaToya, an die Telefonnummer ihres ber├╝hmten Bruders zu kommen.

AVIVA-Fazit: Ein Film, der die Geister scheidet! Sacha Baron Cohen alias Br├╝no wandelt auf dem schmalen Grad zwischen Humor und Geschmacklosigkeit, schie├čt das ein oder andere Mal unter die G├╝rtellinie und trifft insgesamt wohl eher den Geschmack hartgesottener ZuschauerInnen.


AVIVA-Berlin verlost eine DVD + ein Poster (A1, gefaltet). Bitte nennen Sie uns das Geburtsdatum von Sacha Baron Cohen und senden bis zum 31.12.2009 eine Email an folgende Adresse: gewinnspiele@aviva-berlin.de



Br├╝no
OT: Br├╝no
USA 2009
Regie: Larry Charles
Label: Universal
FSK: ab 16 Jahren
Bildformat: 1.85:1 Anamorph Widescreen
Tonformat: Dolby Digital 5.1
Sprache: Deutsch, Englisch. Untertitel: Deutsch, Englisch, Niederl├Ąndisch
Anzahl Disks: 1
V├ľ Kauf: 26. November 2009
Gesamtspieldauer: 78 Minuten
Bonusmaterial: Filmkommentare, unver├Âffentlichte Szenen, alternative Szenen, ungek├╝rzte Szenen, Interview mit Llyod Robinson

Gewinnspiele Beitrag vom 03.12.2009 Lisa Erdmann 





  © AVIVA-Berlin 2018 
zum Seitenanfang suche sitemap impressum datenschutz home Seite weiterempfehlenSeite drucken