Das Sparbuch f├╝r aktive Familien - Der Berliner Familienpass 2005 - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Gewinnspiele
AVIVA-Berlin .
.
P
R
.
.

WOHNE LIEBER UNGEW├ľHNLICH
AVIVA-Berlin > Gewinnspiele AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   J├╝disches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Happy Birthday AVIVA




AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2018




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Juni 2018 - Beitrag vom 16.12.2004

Das Sparbuch f├╝r aktive Familien - Der Berliner Familienpass 2005
AVIVA-Redaktion

Bereits im 7. Jahr bringt der JugendKulturService den FamilienPass im Auftrag der Senatsverwaltung f├╝r Bildung, Jugend und Sport heraus.



Das mit 393 Angeboten prall gef├╝llte "Sparbuch" der besonderen Art ist garantiert f├╝r jede Familie interessant.
Der FamilienPass ist f├╝r Eltern und Kinder ein unentbehrlicher Begleiter, wenn es darum geht, das Freizeit-, Sport-, Kultur-, und Bildungsangebot Berlins zu erkunden, er inspiriert zu Unternehmungen und schont dabei zugleich die Haushaltskasse.

Mit 252 kostenlosen oder erm├Ą├čigten Angeboten aus den Bereichen Sport und Spiel, Sehenswertes, Kino, Theater und Musik enth├Ąlt der FamilienPass ein breites Programmspektrum, das von allen FamilienPass-Inhabern ein- oder mehrmalig individuell in Anspruch genommen werden kann. Neu mit im Pass sind u.a. Eintrittspreiserm├Ą├čigungen f├╝r die LOXX-Minatur-Welten-Berlin, die Berlinische Galerie, das Kino Arsenal und die Reederei Bruno Winkler.
Senator B├Âger dr├╝ckte seine besondere Freude dar├╝ber aus, dass sich in diesem Jahr auch die Stadteilbibliotheken mit einem Preisnachlass f├╝r den Bibliothekausweis
beteiligen und den FamilienPass verkaufen.

Werden von einer 4-k├Âpfigen Familie alle Eintrittspreiserm├Ą├čigungen des FamilienPasses 2005 eingel├Âst, kann sie bei ihren Unternehmungen insgesamt 1.550,00 EUR an Eintrittsgeldern und Fahrpreisen einsparen. Weiterhin werden 140 Aktionen verlost, die vom JugendKulturService veranstaltet werden und die bei Ausfl├╝gen, Besichtigungen, F├╝hrungen oder Workshops die M├Âglichkeit bieten, sich mit anderen Familien anzufreunden.

Hier findet sich z.B. ein kulinarischen Familienkurs in der ├ľkok├╝che, ein Nachtspaziergang im D├╝ppler Forst, eine S-Bahn Ralley oder Tagesausflug incl. n├Ąchtlicher Busfahrt zum Legoland nach D├Ąnemark. Auch die Verlosung von Freikarten u.a. f├╝r Alba Berlin, EHC Eisb├Ąren, Internationale Gr├╝ne Woche oder das Internationale Deutsche Turmfest Berlin geh├Ârt mit zum FamilienPass-Programm.

Der FamilienPass wird f├╝r alle Berliner Familien, unabh├Ąngig vom Einkommen, angeboten. Familien, die den Nachweis f├╝hren, dass sie Arbeitslosengeld II oder Sozialgeld beziehen, erhalten zus├Ątzliche Verg├╝nstigungen bei BVG und S-Bahn.
Den FamilienPass k├Ânnen alle Berliner Familien mit Kindern bis einschlie├člich 17 Jahre nutzen - also auch Familien ohne Trauschein oder Einelternfamilien. Wichtig ist nur, dass mindestens ein Elternteil und ein Kind gemeinsam unterwegs sind. Ebenfalls k├Ânnen Gro├čeltern und Enkel, die einen gemeinsamen FamilienPass besitzen, zusammen auf Entdeckungstour gehen.
2005 sind insgesamt 200 Firmen, Institutionen, Vereine und Verb├Ąnde am Programm beteiligt. Ohne deren Mitwirkung k├Ânnte das Projekt Berliner FamilienPass nicht in dem jetzigen Umfang realisiert werden. Die Senatsverwaltung f├╝r Bildung, Jugend und Sport tr├Ągt mit 306.776,00 Euro zum Gelingen bei.

Der FamilienPass 2005 gilt das ganze Kalenderjahr und kostet 6 Euro.
Es gibt ihn ab 13. Dezember 2004 in allen Berliner Filialen von Getr├Ąnke Hoffmann, in den Stadtteilbibliotheken, B├╝rger├Ąmtern, in den Filialen von Karstadt-Sport und beim JugendKulturService in der Obentraustra├če 55 in Kreuzberg. Zus├Ątzlich gibt es in diesem Jahr die Gelegenheit, den FamilienPass per Fax (Nr.: 23 55 62 20 ) oder online (www.jugendkulturservice.de) zu bestellen.
Er wird dann gegen eine Geb├╝hr von 0,50 Euro zugeschickt.

Informationen rund um den Berliner FamilienPass 2005 erhalten interessierte Familien unter der Rufnummer 23 55 62 62 und im Internet unter www.jugendkulturservcie.de


AVIVA-Berlin verlost 5 FamilienP├Ąsse f├╝r 2005. Bitte nennen Sie uns alle regierende B├╝rgermeister von Berlin seit Ernst Reuter. Senden Sie bis zum 05. Januar 2005 eine eMail an folgende Adresse: gewinnspiel@aviva-berlin.de


Gewinnspiele Beitrag vom 16.12.2004 AVIVA-Redaktion 





  © AVIVA-Berlin 2018 
zum Seitenanfang suche sitemap impressum datenschutz home Seite weiterempfehlenSeite drucken