Elementarteilchen - auf DVD - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Gewinnspiele AVIVA-Berlin verlost 4 Filmpakete - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de"> AVIVA-Berlin verlost 4 Filmpakete - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de" />
AVIVA-Berlin .
.
P
R
.
.

WOHNE LIEBER UNGEWÖHNLICH
AVIVA-Berlin > Gewinnspiele AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Happy Birthday AVIVA




AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2018




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Juni 2018 - Beitrag vom 28.09.2006

Elementarteilchen - auf DVD
Silvy Pommerenke

Literaturverfilmung des Enfant terribles Michel Houellebecq. Frauenkompatibel aufbereitet. Sehr sehenswert! AVIVA-Berlin verlost 4 Filmpakete



Bei dem Namen Michel Houellebecq zuckt jede Frau unweigerlich zusammen. Dies ist Literatur, die sonst nur in Bücherregalen von Männern steht. Vereinzelt auch bei Frauen, dann aber mit Sicherheit ungelesen. Denn spätestens nach den ersten Seiten legt man diesen Roman angewidert aus den Fingern, weil er die Frau als reines Sexobjekt beschreibt, den Mann als ausschließlich triebgesteuert, und beides zusammen ergibt eine ungesunde Mischung.

Anders der Film! Der Regisseur Oskar Roehler hat ein wunderbares Portrait von Menschen und ihren verzweifelten, aber verständlichen Abgründen gezeichnet. Die 115 Minuten vergehen wie im Flug, und man kann sich mit vielen, wenn auch nicht mit allen, Figuren identifizieren. Und es wärmelt und menschelt in den Bildern, dass das Taschentuch (oder auch der Hemdsärmel, je nachdem) verstohlen im dunklen Kino zu den Augen geführt wird.

Die Geschichte: Michael (Christian Ulmen) und Bruno (Moritz Bleibtreu) sind zwei ungleiche Halbbrüder. Ersterer ein Molekularbiologe, der an Frauen nur platonisches Interesse zeigt und sich seit frühester Kindheit mit Genforschung beschäftigt. Zweiterer ein frustrierter, in Scheidung lebender Deutschlehrer, den der sexuelle, aber unerfüllte Trieb fast um den Verstand bringt.

Trotz alledem begegnen beiden Männern die Frauen ihres Lebens. Michael trifft seine ehemalige Schulfreundin Annabelle (Franka Potente) wieder, und der seit einem Jahrzehnt ausstehende Kuss wird endlich ausgetauscht. Bruno hingegen zeltet in einer letzten Verzweiflungstat in einem esoterischen Urlaubscamp (in dem Jasmin Tabatabai mit schlecht sitzender Frisur Yogaübungen an die Frau bringt), und fischt dort in einem Whirlpool Christiane (Martina Gedeck) aus dem Wasser. Alles scheint perfekt zu sein. Wenn da nicht das böse Schicksal wieder einmal zuschlagen würde...

Trotz der stellenweise unerträglichen Obsessionen der Figuren gelingt es, durch die immer wieder beeindruckenden SchauspielerInnen, eine Atmosphäre zu schaffen, die das Unsagbare, das Unaussprechliche verständlich machen. Wenn Moritz Bleibtreu aus lauter Verzweiflung Tränen in die Augen steigen, muss man einfach mitfühlen. Und selbst Christian Ulmen, der einstige Skandalmoderator eines TV-Musik-Clip-Senders, der später die Rolle des Herrn Lehmann übernahm, überzeugt - und das erstaunt in der Tat - als platonisch vergeistigter Naturwissenschaftler. Franka Potente, wie immer göttlich, bildet den introvertierten Gegenpart zu Martina Gedeck, die selbst im Rollstuhl und rotem Cocktailkleid erotisch wirkt. Überraschend auch das Ende - aber sehen Sie selbst!

AVIVA-Tipp: Wenn Sie bisher mit Michel Houellebecq nichts anzufangen wussten, so wird Ihnen spätestens mit dieser Verfilmung von Oskar Roehler der Weg zu ihm geebnet. Großes deutsche Kino in Starbesetzung mit Empathiegarantie!


AVIVA-Berlin verlost 4 "Elementarteilchen"-Fanpakete, bestehend aus der DVD, einem Kamasutra-Buch und Yogi-Tee. Bitte beantworten Sie folgende Frage: Mit welchem Film schaffte Franka Potente ihren Durchbruch? Senden Sie bis zum 17.10.2006 eine eMail an folgende Adresse: gewinnspiel@aviva-berlin.de



Elementarteilchen
Deutschland, 2005
Verleih: Constantin Film
Regie und Drehbuch: Oskar Roehler
DarstellerInnen: Moritz Bleibtreu, Christian Ulmen, Martina Gedeck, Franka Potente, Nina Hoss, Uwe Ochsenknecht, Corinna Harfouch, Jasmin Tabatabai, Tom Schilling u.v.a.
Produzenten: Bernd Eichinger und Oliver Berben
Deutschland (FSK):Freigegeben ab 12 Jahren
DVD-Infos: Making - of..
Interviews
Blick hinter die Kulissen
Casting / Probe
Darstellerinformationen, Trailer.
Laufzeit ca. 107 Minuten.
Kodierungsart: 2. TV - Norm: PAL. Ausgabeformat: 16:9. Aufnahmeformat: 1,85:1.
Sprachversion: Deutsch 5.1 Dolby Digital, 3 / 2.01, AC3. Sprachversion: Deutsch Dolby Digital 5.1, 3 / 2.01, AC3. Kinostart: 23. Februar 2006
Der Film im Netz: www.elementarteilchen.film.de90008115&artiId=5528050"


Gewinnspiele Beitrag vom 28.09.2006 Silvy Pommerenke 





  © AVIVA-Berlin 2018 
zum Seitenanfang suche sitemap impressum datenschutz home Seite weiterempfehlenSeite drucken