14. European Maccabi Games vom 27. Juli – 5. August 2015 in Berlin - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Juedisches Leben



AVIVA-BERLIN.de 8/5/5781 - Beitrag vom 27.07.2015


14. European Maccabi Games vom 27. Juli – 5. August 2015 in Berlin
AVIVA-Redaktion

Europameisterschaften des jüdischen Sports erstmals in ihrer Geschichte in Deutschland. 70 Jahre nach Ende der Shoah, 50 Jahre nach der Aufnahme der diplomatischen Beziehungen zwischen Israel und...




... Deutschland sowie 50 Jahre nach der Wiedergründung von Makkabi Deutschland als Dachverband des jüdischen Sports in Deutschland wird Berlin vom 27. Juli bis zum 5. August erstmals Gastgeber der Spiele.

Die knapp 2.300 jüdischen Athlet_innen aus 38 Ländern wohnen im Estrel Hotel und werden dort am Montagabend beim Welcome-Abend gemeinsam mit 300 Volontär_innen die Spiele einläuten. Alon Meyer, Präsident von Makkabi Deutschland, freut sich auf die Sportler_innen: "Die deutsche Delegation stellt mit 365 Sportlern in 19 Sportarten die größte bei diesen Wettkämpfen und die größte in ihrer Geschichte. Da geht mir das Herz auf. Vor allem weil ich sehe, dass unsere jungen Menschen ein neues deutsch-jüdisches Selbstbewusstsein und Selbstverständnis in sich tragen. Weg vom in sich gekehrten, hin zu einem offenen, modernen, frischen jüdischen Leben in Deutschland."

Die offizielle Eröffnungsfeier wird am Dienstag, den 28. Juli um 20:00 Uhr in der Berliner Waldbühne vom Schirmherrn der Spiele, Bundespräsident Joachim Gauck, eröffnet. Die Berliner Moderatorin Palina Rojinski wird durch einen bunten Showabend führen, der vom israelischen Regisseur Ran Tzahor konzipiert wird. Ein Einmarsch der Nationen sowie der gemeinsame Auftritt der Künstler Matisyahu und Adel Tawil (Ich+Ich) sind Teil des Programms.

Die sportlichen Wettkämpfe finden fast alle im Berliner Olympiapark statt – dem Ort, an dem die Olympiade 1936 unter Naziherrschaft ausgetragen wurde.

Bundeskanzlerin Angela Merkel wünscht die Athlet_innen und Gäste herzlich willkommen und weist auf die historische und politische Bedeutung der Spiele hin: "Angesichts der Vergangenheit kann Deutschland für die wiedererstarkte Vielfalt jüdischen Lebens unter uns und das neu gewachsene Vertrauen der Gäste aus dem Ausland nur zutiefst dankbar sein."

Der krönende Abschluss des zehntägigen Sportfests ist die Abschlussfeier am 4. August in der Convention Hall des Estrel Hotels. Zum Programm dieses Abends gehört ein Konzert von Maya Saban mit ihrer Band Jewdyssee, sowie eine Rede des Regierenden Bürgermeisters von Berlin, Michael Müller.

EMG2015 Medienpartner Hauptstadtsport.tv stellt einen Livestream der Eröffnungsfeier zur Verfügung.
Eine Stunde nach der Eröffnungsfeier stellt hauptstadtsport.tv ein Highlight-Playout online, das unbegrenzt und kostenfrei genutzt werden kann.

Mehr zu den 14. European Maccabi Games und den begleitenden Sonderveranstaltungen unter:

www.emg2015.de

www.hauptstadtsport.tv/emg2015

Weiterlesen auf AVIVA-Berlin:

Berno Bahro, Jutta Braun, H.-J. Teichler - Vergessene Rekorde. Jüdische Leichtathletinnen vor und nach 1933

Berlin `36 - Das Buch zum Film


Quelle: Makkabi Deutschland


Jüdisches Leben

Beitrag vom 27.07.2015

AVIVA-Redaktion 






AVIVA-News bestellen
  AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter



Hila Amit - Hebräisch für Alle. Von der Sprache zur Vielfalt.

. . . . PR . . . .

Hila Amit - Hebräisch für Alle
Das erste queere und feministische Hebräisch-Lehrbuch in Deutschland. Das Arbeitsbuch enthält zahlreiche lebensnahe Beispiele und Übungen, um den Wortschatz direkt anzuwenden und zu verinnerlichen.
Mehr Informationen zum Buch und Bestellung unter: www.edition-assemblage.de

Online: Die Videoaufzeichnung der Panel-Diskussion "Fragmented Narratives"

Erinnerungspolitiken im Spiegel von Rassismus und Antisemitismus in Geschichte und Gegenwart.
Mit Dr. Lea Wohl von Haselberg, Veronika Kracher, Dr. Ingrid Strobl, Dr. Michal B Ron. Moderiert von Sharon Adler. Im Rahmen der Ausstellung mit Werken von Elianna Renner und Sharon Paz bei alpha nova & galerie futura

Es war einmal ein Töpfchen

. . . . PR . . . .

Es war einmal ein Töpfchen
Alona Frankels "Sir haSirim" (Hebr., der Topf der Töpfe) gilt als erstes Kleinkinderbuch zum Thema "Töpfchentraining". Der israelische Kinderbuchklassiker aus dem Jahr 1975 ist jetzt auf Deutsch erschienen!
Mehr Infos zu den Büchern und zum Ariella Verlag unter:
www.ariella-verlag.de

Rosh HaShana 5781 - Shana tova u-metuka!

AVIVA wishes you a sweet, healthy and happy Rosh HaShana!
AVIVA wünscht ein süßes, glückliches, friedliches und gesundes Neues Jahr 5781!

Wir leben in Wohnungen mit Vergangenheit


Kooperationen

HentrichHentrich
Jewish Womens Archive
Jüdisches Museum Berlin
JVHS
Bet Debora
Hagalil