Frauenfilmreihe - 8. Internationales Fußballfilmfestival in Berlin - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Kultur
AVIVA-Berlin .
.
P
R
.
.

Frauensommer 2018 - Mythos 68 WOHNE LIEBER UNGEWÖHNLICH
AVIVA-Berlin > Kultur AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Kultur live
   Kino
   DVDs
   Veranstaltungen in Berlin
   JĂŒdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Happy Birthday AVIVA




AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2018




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Juni 2018 - Beitrag vom 11.03.2011

Frauenfilmreihe - 8. Internationales Fußballfilmfestival in Berlin
AVIVA-Redaktion

In Berlin findet vom 25. bis 30. MĂ€rz 2011 das Internationale Filmfest "11mm" statt. Erstmals steht eine eigene Frauen-Fußball-Filmreihe auf dem Programm. Sie wird am 26. MĂ€rz mit dem ...



... preisgekrönten österreichischen Film "Hana, dul, sed ..." von Brigitte Weich eröffnet. Der Film ermöglicht einen Blick auf interne Strategien der nordkoreanischen Frauen-Nationalmannschaft.

2011 findet wieder eine Fußball-Weltmeisterschaft in Deutschland statt.
Nach dem "SommermĂ€rchen" von 2006 verzaubern dieses Jahr die Frauen das Land. So auch beim diesjĂ€hrigen 11mm Fußballfilmfestival, das erstmalig eine gesonderte Frauenfilmreihe prĂ€sentiert. Im Jahr der Weltmeisterschaft in Deutschland stehen Filme rund um den Frauenfußball im Fokus. FĂŒr sechs Festivaltage hat der Verein Brot & Spiele e.V. ein Programm aus internationalen Neuerscheinungen, Kinder- und Jugend-Fußballfilmen zusammengestellt. Es werden Spiel- und Dokumentarfilme, Kurzfilme, aber auch filmhistorische RaritĂ€ten gezeigt.

Der Eröffnungsfilm der Frauen-Fußball-Filmreihe "Hana, dul, sed..." von Brigitte Weich feiert gleichzeitig eine Berlin-Premiere im Kino Babylon (in Mitte). Die Doku erzĂ€hlt die Geschichte von vier jungen Spielerinnen der Nationalelf Nordkoreas. Sie trainieren hart und steigen mit ihrem Team in die Weltspitze auf. Doch als das Team die Qualifikation fĂŒr die Olympischen Spiele verpatzt, werden die vier nicht mehr aufgestellt. In Graz wurde der Film als bester österreichischer Dokumentarfilm 2009/2010 ausgezeichnet.

In den letzten Jahren haben die VeranstalterInnen immer wieder mit großem Erfolg Filme zum Thema "Frauen und Fußball" gezeigt. Unter anderem gewann im Jahr 2008 die MĂŒnchener Filmemacherin Britta Becker mit "Die besten Frauen der Welt" die Goldene 11, als bester Fußballfilm des Jahres. Die Dokumentation begleitet die deutsche Frauenfußball-Nationalmannschaft auf ihrem Weg zum Weltmeistertitel bei der WM 2007 in China.

Insgesamt sind dieses Jahr 48 Spielfilme und Dokumentationen, aus 21 LĂ€ndern zu sehen. Neben vielen Filmen aus Deutschland stammen die meisten Produktionen aus Großbritannien (9), Brasilien (4), Argentinien (3) und der Schweiz (3). Dazu kommen sieben sehenswertesten Kurzfilme.

Die drei Wettbewerbe um die Goldene 11, 11mm shortkicks und der beste Frauen Fußballfilm aller Zeiten bilden das HerzstĂŒck des Festivals und werden abwechslungsreich mit einem Rahmenprogramm ergĂ€nzt. PrĂ€sentiert wird das Event von der DFB-Kulturstiftung.


Kino-Karten gibt es im Festivalkino:

Babylon, Berlin-Mitte
Rosa-Luxemburg-Str. 30
10178 Berlin
www.babylonberlin.de

Kinokasse: 030 - 2 42 59 69
Eintritt: 6,50 Euro (Kindervorstellungen 4,- Euro / Schulvorstellungen 3,00 Euro)

Weitere Infos unter:
www.11-mm.de
www.facebook.com/11millimeter
www.twitter.com/11mm

Das Programm finden Sie unter: www.11-mm.de/uebersicht.php

Weiterlesen auf AVIVA-Berlin:

Interview with the filmmakers of "Forerunners"

Forerunners, Doku, 60 min., Israel 2004
R: Pazeet Mili Ben Hayl & Galit Gala Shaked, OmeU
(Der Film erzĂ€hlt die Geschichte von drei israelischen Frauen mit verschiedensten religiösen und kulturellen IdentitĂ€ten, die davon trĂ€umen, eine eigene Fußballmannschaft in Israel zu grĂŒnden.)

Eine Liste zu interessanten Frauenfußballfilmen finden Sie als PDF unter: www.frauinbewegung.de

Kultur Beitrag vom 11.03.2011 AVIVA-Redaktion 





  © AVIVA-Berlin 2018 
zum Seitenanfang suche sitemap impressum datenschutz home Seite weiterempfehlenSeite drucken