Ranas Wedding - Jerusalem another Day - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Kultur



AVIVA-BERLIN.de im Juni 2021 - Beitrag vom 29.06.2005


Ranas Wedding - Jerusalem another Day
Sharon Adler

Ein Film von "Paradise Now"-Regisseur Hany Abu-Assad. Eine romantische Liebesgeschichte vor der eskalierenden Kriegssituation und eine junge Frau, die bewusst niemanden ihr Leben kontrollieren läßt




Rana, eine junge Frau, verlässt unbemerkt bei Morgengrauen das Ost-Jerusalemer Haus ihres Vaters, um nach ihrem heimlichen Geliebten Khalil zu suchen. Ihr Vater will sie an jenem Tag zum Studieren ins Ausland schicken, weil er mit dem jungen Mann nicht einverstanden ist, den sie liebt - es sei denn, sie wählt einen Bräutigam von einer Liste, die er ihr gab. Rana will aber mit ihrem Freund in Ost-Jerusalem bleiben und hat nur zehn Stunden Zeit, ihn im Chaos der besetzten Stadt, kurz vor dem israelischen Einmarsch, zu finden, die gemeinsame Hochzeit vorzubereiten und ihren Vater mit den vollendeten Tatsachen zu konfrontieren - so wie er es mit ihr gemacht hat.

AVIVA-Tipp: Ohne jede Drehgenehmigung und mit viel Gefühl zeigt der Film weit mehr als jede Reportage: eine romantische Liebesgeschichte vor der eskalierenden Kriegssituation und die Geschichte einer jungen Frau, die ganz bewusst niemanden ihr Leben kontrollieren lässt.

Rana´s Wedding - Jerusalem another Day
Ein Film von PARADISE NOW-Regisseur Hany Abu-Assad
Regie: Hany Abu-Assad
Originaltitel: Al Qods Fee Yom Akhar
DarstellerInnen: Clara Khoury, Khalifa Natour, Ismael Dabbag, Walid Abed Elsalam, Sami Metwasi, Zuher Fahoum, Georgina Asfour
Produktions-Land+Jahr: Palästina, 2002
ISBN: 3-89848-786-5
Best. Nr.: 786
Preis: 17,90 Euro
EAN: 4-021308-887861
DVD-Ausstattung:
DVD 5, PAL, codefree
Bild: 4:3 / Ton: Stereo
arabische Originalfassung mit deutschen Untertiteln
Extras: Making-Of (12 Min.), Interviews mit Regisseur Abu-Assad und Produzent Bero Beyer (5:17 Min.)


Kultur

Beitrag vom 29.06.2005

Sharon Adler