Alicia Keys - As I Am - The Super Edition - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Kunst + Kultur



AVIVA-BERLIN.de im Mai 2021 - Beitrag vom 19.11.2008


Alicia Keys - As I Am - The Super Edition
Silvy Pommerenke

Sie gilt als eine der talentiertesten R`n`B-Künstlerinnen unserer Zeit und das, obwohl sie in acht Jahren erst drei Studioalben produziert hat. Im Gegensatz zu anderen Sängerinnen ist dies ...




...vergleichsweise wenig und mit der aktuellen Veröffentlichung bringt sie erneut das im letzten Herbst unter dem Titel "As I Am" erschienene Album heraus.

Allerdings ist die neue "Super Edition" mit einer Bonus-DVD versehen, die fünf Stücke von Alicia Keys Konzert im Londoner Coronet Theatre beinhaltet. Außerdem sind drei brandneue Songs auf der CD enthalten, angefangen bei dem – für Alicia Keys Verhältnisse – extrem harten Song "Another Way To Die". Sie präsentiert sich darauf als neues Bond-Girl und hat diese außergewöhnliche Nummer mit Jack White aufgenommen, der sonst mit seiner alternativen Rockband The White Stripes für Furore sorgt. Des Weiteren ist "Doncha Know (Sky Is Blue)" ein super cooler Song, auf dem Alicia Keys ihre Stimme sehr variabel und ungewöhnlich einsetzt. So heiser kennt man sie sonst nicht, aber vielleicht sind das schon Spätfolgen ihres Bond-Duetts? Die Sängerin umschreibt dieses Phänomen folgendermaßen: "Janis Joplin meets Aretha Franklin"... Gewohnt soulig gibt sie sich hingegen auf dem dritten neuen Stück, "Saviour", das Erinnerungen an Donna Summer wachruft und eine Reminiszenz an die siebziger Jahre ist.

Die 1981 geborene New Yorkerin machte erstmals vor sieben Jahren von sich hören, als sie das phänomenale Debut "Songs in A Minor" veröffentlichte. Was sie von vielen anderen Sängerinnen unterschied, war, dass sie eine klassische Musikausbildung hatte und ihre Songs nicht nur selbst produzierte und komponierte, sondern dass sie sich auch am Klavier begleitete und Sequenzen klassischer Klavierkompositionen mit in ihre Songs einbaute. 2002 erhielt sie für ihr Debut fünf Grammys und die Verkaufszahlen lagen im zweistelligen Millionenbereich. Zwei Jahre ließ sie sich Zeit, bevor sie "The diary of Alicia Keys" aufnahm, das ebenso erfolgreich wie ihr Vorgängeralbum war und erneut mit einigen Grammys ausgezeichnet wurde. Neben ihrem sozialen Engagement für Keep a Child Alive, hatte Alicia Keys mehrere Gastauftritte in US-amerikanischen Fernsehshows, veröffentlichte ein MTV-Unplugged-Album, im letzten Herbst schließlich ihre dritte Studio-CD und sie erhielt unzählige Auszeichnungen für ihr musikalisches Schaffen. Eine Karriere, die fast zu schön klingt, um wahr zu sein.

Weiterhören: Ledisi und Mary J. Blige

Alicia Keys im Netz: www.aliciakeys.de

AVIVA-Tipp: Viel neues ist auf der "Super Edition" nicht hinzugekommen. Wer sich bereits im letzten Herbst die CD "As I Am" von Alicia Keys zugelegt hat, sollte abwägen, ob die Bonus-DVD mit fünf Stücken des Londoner elitären Live-Konzerts und drei brandneue Songs auf der CD den erneuten Kauf rechtfertigen. Ansonsten sollte man lieber warten, bis die R`n`B Göttin ein komplett neues Album aufnimmt. Aber das wird wohl noch ein wenig dauern.

Alicia Keys
As I Am - The Super Edition

Label: J Records (Sony BMG), VÖ November 2008


Kunst + Kultur

Beitrag vom 19.11.2008

Silvy Pommerenke 






AVIVA-News bestellen
  AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter



Online: Die Videoaufzeichnung der Panel-Diskussion "Fragmented Narratives"

Erinnerungspolitiken im Spiegel von Rassismus und Antisemitismus in Geschichte und Gegenwart.
Mit Dr. Lea Wohl von Haselberg, Veronika Kracher, Dr. Ingrid Strobl, Dr. Michal B Ron. Moderiert von Sharon Adler. Im Rahmen der Ausstellung mit Werken von Elianna Renner und Sharon Paz bei alpha nova & galerie futura

fair share! Sichtbarkeit für Künstlerinnen

Iris Schürmann-Mock – Frauen sind komisch. Kabarettistinnen in Porträt

. . . . PR . . . .

Iris Schürmann-Mock - Frauen sind komisch
Liesl Karlstadt, Valeska Gert, Maren Kroymann, Carolin Kebekus ... In zehn ausführlichen und fünfzig kurzen Porträts stellt die Journalistin und Autorin die Königinnen der Kleinkunst vor. Ihre Disziplinen: Comedy, Poetry Slam, Tanz, Pantomime, Chanson, Rap.
Mehr Informationen zum Buch und Bestellung unter: www.aviva-verlag.de

Unda Hörner - Scharfsichtige Frauen. Fotografinnen in Paris

. . . . PR . . . .

Unda Hörner - Scharfsichtige Frauen. Fotografinnen in Paris
Biografische Porträts der Fotokünstlerinnen, Porträtfotografinnen und Fotoreporterinnen Marianne Breslauer, Gisèle Freund, Dora Maar und Lee Miller im Paris der 1920er und 1930er Jahre.
Mehr Informationen zum Buch und Bestellung unter: www.ebersbach-simon.de


Kooperationen

GEDOK-Berlin
Paula Panke
RuT - Rad und Tat e.V.
Begine