Herzgrün - Liebeslieder im Gewächshaus - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Kunst + Kultur Kultur live



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2021 - Beitrag vom 22.02.2010


Herzgrün - Liebeslieder im Gewächshaus
Undine Zimmer

28 Konzerte an drei Tagen inmitten duftender Blütenpracht. Vom 26. März bis 28. März 2010 entsteht im Zentrum der Stadt, unter dem Zelt des Sony Centers, zum fünften Mal eine grüne Oase...




...in zwei Gewächshäusern. Das Fliederhaus und das Lavendelhaus laden Sie ein zu einer musikalischen Reise durch die Welt der Liebeslieder von Klassik über Chanson, Jazz, Soul bis Pop. Exotische Düfte und Klänge locken alle, die schon zu lange auf den Frühling gewartet haben und schon vor dem Sommer im Grünen entspannen möchten.

Dieses Jahr wird auf den Bühnen der Gewächshäuser ein reiches Bukett an verschiedensten Stilrichtungen geboten: alte Bühnen-Hasen, wie die Balkan-Soul Queen Alexandra oder Eva Jagun mit ihrer Band JAGUN, bis zu erfrischenden Newcomerinnen, wie zum Beispiel die Band BOY, hinter der zwei junge Frauen stehen. Exotischer wird es mit zwei klassischen Sängerinnen, die mit DIOSKUR den Barock wieder auf die Bühne bringen. Natürlich werden auch die leichten, melancholisch schwebenden Töne des Bossa Nova zu hören sein. Liebesgeschichten stehen im Mittelpunkt, ob in Pop, Soul oder Chanson. Die VeranstalterInnen haben ein kontrastreiches Programm zusammengestellt, das es mit der Farbenpracht der Blumen aufnehmen kann. Die musikalischen Reisen starten ab 16:30 Uhr jede halbe Stunde und nehmen Sie mit zu 40 Minuten Erholung.

AVIVA-Berlin hat für Sie neun Herzgrün-Künstlerinnen mit den jeweiligen Aufführungsterminen aus dem reichhaltigen Programm ausgesucht:



Alexandra gibt ein exklusives Soloprogramm für Herzgrün: Liebeslieder, Balkan-Soul und Kuzine-Hits präsentiert mit Berliner Charme.
Freitag 26. März 20:30 Uhr und Samstag 27. März 19:30 Uhr
Sony Center - Fliederhaus



Bergitta Victor singt Pop, Soul, R&B bis Jazz mit kreolischen Wurzeln und einfühlsamen Texten.
Samstag 27. März 19:00 Uhr und Sonntag 28. März 18:00 Uhr
Sony Center - Lavendelhaus



Das Duo BOY bringt mit Melodica und Laptop deutschen Pop ins Gewächshaus.
Freitag, 26. März 17:30 Uhr und Samstag, 27. März 16:30 Uhr
Sony Center - Fliederhaus



Laura López Castro lässt mit ihrem Gitaristen Don Philippe sinnliche jazzige Klänge von Fado, über Bossa Nova bis Trip Hop erblühen.
Samstag, 27. März 17:00 Uhr und 20:00 Uhr
Sony Center - Lavendelhaus



D I O S K U R ist ein ungewöhnliches Sopranistinnen-Duo, das mit Duetten, Madrigalen und Sololiedern von ClaudioMonteverdi, Henry Purcell und Girolamo Frescobaldi das Publikum in eine andere Zeit entrückt.
Freitag, 26. März 17:00 Uhr und Sonntag 28. März 17:00 Uhr
Sony Center - Lavendelhaus.



Ella Endlich kommt aus dem Musical-Fach und singt alles von Knef bis Filmtitelsongs, Jazz und Chansons und nicht zuletzt die Liebeslieder von Edith Piaf.
Freitag. 26. März 18:30 Uhr und Samstag 27.März 20:30 Uhr
Sony Center - Fliederhaus



JAGUN arrangiert Bossa Nova-Melodien und Pop mit Samba Rhythmen, untermalt von klassischen Streichern.
Samstag, 27. März 17:30 Uhr und Sonntag, 28. März 19:30 Uhr
Sony Center - Fliederhaus.



K.C. McKanzie ist eine junge Berlinerin mit schottischem Klang. Sie singt ihren ganz eigenen Stil, inspiriert von Folk und Americana.
Samstag, 27. März 18:00 Uhr und Sonntag, 28. März 19:00 Uhr
Sony Center - Lavendelhaus



Die Französin Bérangère Palix erwartet ihr Publikum nicht nur mit Charme und Chansons, sondern auch mit kleinen Geschichten und spielerischen Intermezzi.
Freitag, 26. März 16:30 Uhr und 19:30 Uhr
Sony Center - Fliederhaus

Das vollständige Programm mit allen Aufführungsterminen und Informationen zu den KünstlerInnen finden Sie unter: www.artefakt-berlin.de

Veranstaltungsort: Sony Center am Potsdamer Platz
10785 Berlin
Der Eintritt ist frei
Reservierung unter: 030 - 25 75 57 00
Weitere Infos finden Sie unter: www.sonycenter.de


Lesen Sie auch unsere Interviews - Herzgrün-Liebeslieder im Gewächshaus im März 2010.


Kunst + Kultur > Kultur live

Beitrag vom 22.02.2010

Undine Zimmer 






AVIVA-News bestellen
  AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter



Das Glück zu leben - The euphoria of being. Ab 30.09.2021 im Kino

. . . . PR . . . .

Das Glück zu leben - The euphoria of being
Dokumentarfilm von Réka Szabó über die Entstehung einer Tanzperformance, in der die 90-jährige Éva Fahidi im getanzten Dialog mit einer jungen Tänzerin über ihr Leben und Schicksal erzählt, als einzige ihrer Familie das KZ Auschwitz überlebt zu haben.
Mehr zum Film und der Trailer unter: www.filmkinotext.de/das-glueck-zu-leben

Dear Future Children. Ab 14. Oktober 2021 im Kino

. . . . PR . . . .

Dear Future Children
Drei Länder, drei Konflikte, drei Frauen und ein ähnliches Schicksal: Doch sie haben nicht vor aufzugeben: Hilda in Uganda, Rayen in Santiago de Chile, und Pepper in Hongkong. Sie kämpfen weiter. Für ihre und unsere zukünftigen Kinder.
Mehr zum Film und Termine der Kinotour unter: www.camino-film.com/filme/dearfuturechildren

fair share! Sichtbarkeit für Künstlerinnen

Walter Kaufmann – Welch ein Leben! Bundesweiter Kinostart am 30.9.21

. . . . PR . . . .

Walter Kaufmann. Welch ein LebenDie Lebensgeschichte des jüdischen Schriftstellers und Korrespondenten Walter Kaufmann vom Kindertransport nach Großbritannien über die DDR und um die ganze Welt erzählt dieser berührende Film.
Alle Infos, der Trailer und Termine unter: www.walterkaufmannfilm.de

Unda Hörner - Scharfsichtige Frauen. Fotografinnen in Paris

. . . . PR . . . .

Unda Hörner - Scharfsichtige Frauen. Fotografinnen in Paris
Biografische Porträts der Fotokünstlerinnen, Porträtfotografinnen und Fotoreporterinnen Marianne Breslauer, Gisèle Freund, Dora Maar und Lee Miller im Paris der 1920er und 1930er Jahre.
Mehr Informationen zum Buch und Bestellung unter: www.ebersbach-simon.de

Online: Die Videoaufzeichnung der Panel-Diskussion "Fragmented Narratives"

Erinnerungspolitiken im Spiegel von Rassismus und Antisemitismus in Geschichte und Gegenwart.
Mit Dr. Lea Wohl von Haselberg, Veronika Kracher, Dr. Ingrid Strobl, Dr. Michal B Ron. Moderiert von Sharon Adler. Im Rahmen der Ausstellung mit Werken von Elianna Renner und Sharon Paz bei alpha nova & galerie futura

Roamers – Follow your Likes, Kinostart: 22. Juli 2021

. . . . PR . . . .

 Roamers – Follow your Likes
Der Dokumentarfilm ROAMERS erzählt von der Suche "Digitaler Nomaden" auf der Jagd nach dem nächsten, perfekten Moment nach Sinn und Halt in einer neuen, digitalen Welt unzähliger Möglichkeiten.
Mehr zum Film und Termine der Kinotour in Anwesenheit der Regisseurin Lena Leonhardt unter: www.camino-film.com/filme/roamers

Iris Schürmann-Mock – Frauen sind komisch. Kabarettistinnen in Porträt

. . . . PR . . . .

Iris Schürmann-Mock - Frauen sind komisch
Liesl Karlstadt, Valeska Gert, Maren Kroymann, Carolin Kebekus ... In zehn ausführlichen und fünfzig kurzen Porträts stellt die Journalistin und Autorin die Königinnen der Kleinkunst vor. Ihre Disziplinen: Comedy, Poetry Slam, Tanz, Pantomime, Chanson, Rap.
Mehr Informationen zum Buch und Bestellung unter: www.aviva-verlag.de


Kooperationen

GEDOK-Berlin
Paula Panke
RuT - Rad und Tat e.V.
Begine