Eurovision Song Contest 2009 - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Kunst + Kultur Music



AVIVA-BERLIN.de im März 2021 - Beitrag vom 29.04.2009


Eurovision Song Contest 2009
AVIVA-Redaktion

Alle Songs der 42 Nationen ab auf einer Doppel-CD. Darunter sind Noa & Mira Awad mit "There Must Be Another Way" aus Israel und einige weitere starke Frauen wie Patricia Kaas für Frankreich




Am 16. Mai 2009 wird in Moskau beim Eurovision Song Contest wieder verkündet: "twelve points to ...". Wer von den antretenden 42 Nationen liefert Europas Hit 2009?

Ob auf Public Viewing Locations oder auf dem heimischen Sofa – ganz Europa verfolgt in dieser Nacht den Triumph oder die Niederlage seiner Nation oder FavoritIn entgegen. Letztes Jahr feierte Russland seinen Siegersong "Believe" von Dima Bilan in Belgrad. Das Gewinnerland aus 2008 lädt alle TeilnehmerInnen und Fans nach Moskau in die "Olimpiisky Arena" und wird mit dem Song "Mamo" von Anastasija Prichdko vertreten sein. Die Top-Kandidatin Russlands, eine gebürtige Ukrainerin mit einer tiefen Altstimme wurde bei der 7. Staffel des russischen DSDS-Pendants "Star Factory" bereits zur Siegerin gekürt.

Am Freitag, den 1. Mai 2009, erscheint die Doppel CD "Eurovision Song Contest 2009" mit allen Songs der 42 TeilnehmerInnen, darunter auch dem künftigen SiegerInnensong, die bei Europas Musikereignis des Jahres antreten. Die ARD überträgt am 16. Mai 2009 live aus Moskau. Nach der TV-Ausstrahlung erscheint außerdem die DVD zur Show mit allen Live-Auftritten und exklusivem Bonusmaterial.

Die prägnante Stimme von Patricia Kaas ist vertreten mit " Et S´il Falliat Le Faire", Spaniens Favoritin Soraya liefert mit "La noche es para mi" mediterranes Feeling. Schweden kommt mit Melena Ernman und "La voix" in diesem Jahr klassisch daher. Das deutsche Duo Alex Swings Oscar Sings! präsentiert sich mit dem Titel "Miss Kiss Kiss Bang". Noa & Mira Awad aus Israel performen mit "There Must Be Another Way" ihre Sehnsucht nach Frieden.

Wie bereits im letzten Jahr wird es erneut zwei Semi-Finale geben. Das erste am 12. Mai, live übertragen auf dem TV-Sender PHOENIX, das zweite am 14. Mai 2009 im NDR. Die FinalteilnehmerInnen werden per Televoting bestimmt. Erst im Finale am 16. Mai in Moskau, kommen zusätzlich auch Jurys zum Einsatz. Von deutscher Seite werden H.P. Baxxter, Jeanette, Guildo Horn, Sylvia Kollek und Tobias Künzel von den Prinzen ihre Punkte für den Hit 2009 abgeben. Wer die Entscheidung über Europas Song 2009 nicht verpassen will, sollte am Finaltag ab 21:00 Uhr ARD einschalten und sich am Besten ab 1. Mai die Doppel-CD "Eurovision Song Contest 2009" mit allen 42 Eurovision Songs dieses Jahres sichern.

Tracklist "Eurovision Songcontest 2009"
CD 1:

01. Andorra - Susanne Georgi - La Teva Decisió (Get A Life) 2:54
02. Albania - Kejsi Tola - Carry Me In Your Dreams 3:04
03. Armenia - Inga & Anush - Jan-Jan 2:59
04. Azerbaijan - AySel & Arash - Always 2:56
05. Bosnia & Herzegovina - Regina - Bistra voda 3:05
06. Belgium - Copycat - Copycat 2:58
07. Bulgaria - Krassimir Avramov - Illusion 2:53
08. Belarus - Petr Elfimov - Eyes That Never Lie 2:59
09. Switzerland - Lovebugs - The Highest Heights 2:48
10. Cyprus - Christina Metaxa - Firefly 3:01
11. Czech Republic - Gipsy.cz - Aven Romale 2:45
12. Germany - Alex Swings Oscar Sings! - Miss Kiss Kiss Bang 3.01
13. Denmark - Brinck - Believe Again 3:03
14. Estonia - Urban Symphony - Rändajad 3:01
15. Spain - Soraya - La Noche Es Para Mí (The Night Is For Me) 2.59
16. Finland - Waldo´s People - Lose Control 2.59
17. France - Patricia Kaas - Et S´il Falliat Le Faire 3.01
18. United Kingdom - Jade Ewen - It´s My Time 3.01
19. Greece - Sakis Rouvas - This Is Our Night 2.56
20. Croatia - Igor Cukrov feat. Andrea - Lijepa Tena (Beautiful Tena) 3.01
21. Hungary - Zoli Ádok - Dance With Me 3.00

CD 2:
01. Ireland - Sinéad Mulvey and Black Daisy - Et Cetera 2:58
02. Israel - Noa & Mira Awad - There Must Be Another Way 2:57
03. Iceland - Yohanna - Is It True? 3:00
04. Lithuania - Sasha Son - Love 3:02
05. Latvia - Intars Busulis - Probka 3:03
06. Moldova - Nelly Ciobanu - Hora Din Moldova (Dancing Moldova) 2:54
07. Montenegro - Andrea Demirovic - Just Get Out Of My Life 3:00
08. FYR Macedonia - Next Time - Neshto Shto Ke Ostane 3:00
09. Malta - Chiara - What If We 3:00
10. The Netherlands - The Toppers - Shine 3:00
11. Norway - Alexander Rybak - Fairytale 3:01
12. Poland - Lidia Kopania - I Don´t Wanna Leave 3:00
13. Portugal - Flor-de-lis - Todas As Ruas Do Amor 3:00
14. Romania - Elena - The Balkan Girls 2:58
15. Serbia - Marko Kon & Milaan - Cipela 3:00
16. Russia - Anastasia Prikhodko - Mamo 2:48
17. Sweden - Malena Ernman - La Voix 2:56
18. Slovakia - Nela Pocisková & Kamil Mikulèík - Let´ Tmou 2:56
19. Slovenia - Quartissimo feat. Martina - Love Symphony 3:02
20. Turkey - Hadise - Düm Tek Tek 3:01
21. Ukraine - Svetlana Loboda - Be My Valentine! (Anti-crisis Girl) 3:00


AVIVA-Tipp: Ob Rock, Chanson, Klassik oder Swing, zum größten Teil klingen die Songs ähnlich glatt und elektronisch. Mit nur wenigen Ausnahmen, darunter dem Beitrag der erklärten AVIVA-Favoritinnen Noa & Mira Awad aus Israel mit "There Must Be Another Way". Noa & Mira Awad liefern mit ihrem Lied einen wichtigen und mutigen Beitrag zum Frieden, der darüber hinaus musikalisch anspruchsvoll ist.
"Twelve points to…"?

Weitere Infos zum Eurovision Song Contest unter: www.eurovision.tv

Eurovision Song Contest 2009
Label: EMI (EMM)
Preis: 19,95
ICPN: 5099969968020
Format: Doppel-CD

Weiterlesen auf AVIVA-Berlin:

Interview with Noa on home, ambivalent Israeliness, peace activism, power-failures and Leonard Cohen as a mantra source for inner power and letting go the pursuit for perfection.
And our review on the new album "Genes & Jeans"
Interview with Noa on her new Album Genes and Jeans.
"Sexe fort". Patricia Kaas im Interview


Kunst + Kultur > Music

Beitrag vom 29.04.2009

AVIVA-Redaktion 






AVIVA-News bestellen
  AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter



Online: Die Videoaufzeichnung der Panel-Diskussion "Fragmented Narratives"

Erinnerungspolitiken im Spiegel von Rassismus und Antisemitismus in Geschichte und Gegenwart.
Mit Dr. Lea Wohl von Haselberg, Veronika Kracher, Dr. Ingrid Strobl, Dr. Michal B Ron. Moderiert von Sharon Adler. Im Rahmen der Ausstellung mit Werken von Elianna Renner und Sharon Paz bei alpha nova & galerie futura

Iris Schürmann-Mock – Frauen sind komisch. Kabarettistinnen in Porträt

. . . . PR . . . .

Iris Schürmann-Mock - Frauen sind komisch
Liesl Karlstadt, Valeska Gert, Maren Kroymann, Carolin Kebekus ... In zehn ausführlichen und fünfzig kurzen Porträts stellt die Journalistin und Autorin die Königinnen der Kleinkunst vor. Ihre Disziplinen: Comedy, Poetry Slam, Tanz, Pantomime, Chanson, Rap.
Mehr Informationen zum Buch und Bestellung unter: www.aviva-verlag.de

Unda Hörner - Scharfsichtige Frauen. Fotografinnen in Paris

. . . . PR . . . .

Unda Hörner - Scharfsichtige Frauen. Fotografinnen in Paris
Biografische Porträts der Fotokünstlerinnen, Porträtfotografinnen und Fotoreporterinnen Marianne Breslauer, Gisèle Freund, Dora Maar und Lee Miller im Paris der 1920er und 1930er Jahre.
Mehr Informationen zum Buch und Bestellung unter: www.ebersbach-simon.de


Kooperationen

GEDOK-Berlin
RuT - Rad und Tat e.V.
Begine