Vargo - Precious - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Kunst + Kultur Music



AVIVA-BERLIN.de im Juni 2021 - Beitrag vom 11.03.2010


Vargo - Precious
Lisa Erdmann

Zurücklehnen und die Seele baumeln lassen - genau darauf scheint es das Hamburger Duo bei ihrer HörerInnenschaft abgesehen zu haben. Vargo bringt Entspannung in den rauschenden Alltag und ...




... beweist, dass Chillout nicht nur ein musikalisches Genre, sondern auch Medizin für den erschöpften Geist sein kann.

Dass Musik mehr ist, als die organisierte Form aneinander gereihter Schallwellen, sollte eigentlich jeder klar sein. Schließlich vermitteln die verschiedensten Songs auch unterschiedlichste Emotionen. Im besten Falle gelingt es sogar, die HörerInnen irgendwo zwischen Kopf, Herz und Bauch zu berühren.

Das Hanseatische Duett "Vargo" scheint sich genau diese tiefere Verbindung mit ihrem Auditorium zum musikalischen Lebensmotto erklärt zu haben. Mit sphärischen Klängen und klugen Lyrics wandelt "Precious", das neueste Werk von Sängerin Stephanie Hundertmark und Produzent und Multi-Instrumentalist Ansgar Üffink mal als Entspannungsmusik, mal als kraftspendender Treibstoff ins Ohr.

Auch wenn es kaum eine weiß - bereits seit dem Jahr 2000 verbinden "Vargo" (damals noch ohne Sängerin Stephanie Hundertmark) sanfte Vocal-Ambient-Kulissen mit den verschiedensten Weltmusik-Klängen und haben mit ihrem Easy Listening Sound bereits einige Berühmtheit erlangt. Nicht nur, dass sie mittlerweile zum Standardensemble der "Café del Mar" und "Buddha Bar" Samplers zählen, auch auf mehr als 150 weiteren Compilations ist das Duo inzwischen vertreten. Ihr in 2004 in Frankreich veröffentlichtes Debüt "Beauty" erlangte mit über 50.000 verkauften Alben globalen Kultstatus. Der Erfolg erstaunt, denn auch wenn so gut wie jede schon einmal "Vargo" gehört hat, geschah dies in den meisten Fällen wohl leider eher unbewusst.

Aber zurück zur Gegenwart. Die wertvolle Neuerscheinung "Precious", welche aus einem dreijährigen Prozess des Suchens und Findens entstanden ist, beginnt mit einem spannungserzeugenden Knistern im Ohr. Ein futuristisch anmutender Downbeat gepaart mit sanften Streichern und der seidigen Stimme von Frontfrau Stephanie Hundertmark versetzt frau unweigerlich in eine Art Schwebezustand, welcher Alltagsflucht und Tagträumereien ungeahnt einfach erscheinen lässt. Der Opener "Dear Friends - Prelude" ist eine liebevolle Ode an die Freundschaft und zugleich anmutige Erholung vom Alltagsstress.

Der dritte Albumtitel "Slowdive" verzaubert mit den Klängen einer mediterran anmutenden Akustikgitarre, Hundertmarks geschmeidiger Singstimme und dem gewohnt smoothen Chill-Out-Sound. "Vargo" präsentiert auf "Precious" aber nicht nur eigenes Klanggut. Die MusikerInnen versuchen sich auch an einem Cover des 1996 erstmals von der Dance/Trip Hop Formation "Olive" vertonten "You`re Not Alone", welche bereits von ATB und Tinchy Stryder neu aufgelegt wurde. Das Experiment ist geglückt: Vargos Ambient-Version von "You`re Not Alone" kann nicht nur mit dem Original mithalten, einige würden sogar behaupten, es überträfe alle bisherigen Varianten, weil es ein ehrliches, warmes Gefühl transferiert.

"Precious" hält jedoch nicht nur besinnliche Downtempo-Songs bereit. Der sechste Titel "Warriors", bei welchem Vargo sich verbale Unterstützung von Dan Millman, Autor des Bestsellers "Der Pfad des friedvollen Kriegers" geholt hat, erzählt mit treibenden Beats und Stephanie Hundertmarks ungewohnt fordernden Vocals über die KämpferInnen für das Gute, für Nachhaltigkeit und menschliche Wärme – ein spiritueller Aufruf, der bewegen will.

Vargo im Netz: www.vargoworld.com

AVIVA-Tipp: Mit "Precious" bereichert "Vargo" seine Fangemeinde mit einem neuen, gut durchdachten musikalischen Goldstück. Auch wenn Ambient-Musik vorrangig dadurch besticht, von seinen ZuhörerInnen wenig Aufmerksamkeit zu fordern, so lohnt es sich bei dem Hanseatischen Duo eindeutig, genauer hinzuhören. Hinter den klangästhetischen Sounds steckt nämlich darüber hinaus noch eine kluge, spirituelle Botschaft, welche gut vertont die musikalische Vielfalt der Zwei belegt. Schenken Sie sich einen Drink ein, lehnen Sie sich zurück, hören Sie "Vargo" - die sonst so rasante Welt wird sich ein Stückchen langsamer für Sie drehen.

Vargo
Precious

Label: Ambient Domain, VÖ: Februar 2010


Weiterhören auf AVIVA-Berlin:

Erotic Lounge 7 – Finest Pleasure

Bar Lounge Classics - Late Night Edition


Kunst + Kultur > Music

Beitrag vom 11.03.2010

Lisa Erdmann 






AVIVA-News bestellen
  AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter



Online: Die Videoaufzeichnung der Panel-Diskussion "Fragmented Narratives"

Erinnerungspolitiken im Spiegel von Rassismus und Antisemitismus in Geschichte und Gegenwart.
Mit Dr. Lea Wohl von Haselberg, Veronika Kracher, Dr. Ingrid Strobl, Dr. Michal B Ron. Moderiert von Sharon Adler. Im Rahmen der Ausstellung mit Werken von Elianna Renner und Sharon Paz bei alpha nova & galerie futura

fair share! Sichtbarkeit für Künstlerinnen

Iris Schürmann-Mock – Frauen sind komisch. Kabarettistinnen in Porträt

. . . . PR . . . .

Iris Schürmann-Mock - Frauen sind komisch
Liesl Karlstadt, Valeska Gert, Maren Kroymann, Carolin Kebekus ... In zehn ausführlichen und fünfzig kurzen Porträts stellt die Journalistin und Autorin die Königinnen der Kleinkunst vor. Ihre Disziplinen: Comedy, Poetry Slam, Tanz, Pantomime, Chanson, Rap.
Mehr Informationen zum Buch und Bestellung unter: www.aviva-verlag.de

Unda Hörner - Scharfsichtige Frauen. Fotografinnen in Paris

. . . . PR . . . .

Unda Hörner - Scharfsichtige Frauen. Fotografinnen in Paris
Biografische Porträts der Fotokünstlerinnen, Porträtfotografinnen und Fotoreporterinnen Marianne Breslauer, Gisèle Freund, Dora Maar und Lee Miller im Paris der 1920er und 1930er Jahre.
Mehr Informationen zum Buch und Bestellung unter: www.ebersbach-simon.de


Kooperationen

GEDOK-Berlin
Paula Panke
RuT - Rad und Tat e.V.
Begine