Bar Lounge Classics - Late Night Edition - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Music



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2021 - Beitrag vom 20.03.2009


Bar Lounge Classics - Late Night Edition
Silvy Pommerenke

Lounge hoch drei – während in den letzten Jahren die chilligen Compilations als Doppelpack daherkamen, legen die MacherInnen nun noch eine drauf: Drei CDs mit ultra coolen Songs ...




... die chill-tastisch für ein vierstündiges Hörvergnügen sorgen.

Die Auswahl der mittlerweile sechzehnten Ausgabe von Bar Lounge Classics wurde dieses Mal von Christian Hornbostel getroffen und abgemixt, der von der englischen Musikpresse zu "the German Doge" geadelt wurde. Der international bekannte Club-DJ hat mit der Zusammenstellung der "Late Night Edition" ein sensibles Händchen bewiesen, und seine Impressionen unzähliger Sonnenuntergänge auf Ibiza sind förmlich greifbar in den knapp fünfzig Songs. Neben der Arbeit als DJ in Clubs hat er auch seine eigene Radio Show "Housepacific", die einmal wöchentlich zwei Stunden lang auf vierzig Radiostationen weltweit gesendet wird und als eine Art virtueller Club das perfekte "on board" Feeling vermittelt.

Highlights der "Bar Lounge Classics - Late Night Edition" sind unter anderem die Jamaicanerin Karen Gibson Roc ("Painted Room"), die eine betörend tiefe Stimme hat, das Südlondoner Duo Jet Tricks ("Love Hangover"), das nicht nur Laptop- und Digitalsounds verarbeitet sondern auf akustische Instrumente zurückgreift, die Barrio Jazz Gang ("Linda Cancao"), die Latino-Rhythmen im Nu-Jazz-Style präsentiert, die Argentinierin Natalia Clavier ("Dormida"), die für südamerikanisches Flair sorgt,
Asheni a.k.a. Angela Heldmann ("Easy Come"), die das Saxophon ordentlich sprechen lässt oder das Sura Quintet ("Ultima Noite De Verao"), das romantische Klavierklänge zum Gesamtkunstwerk hinzusteuert.


Auf "Bar Lounge Classics - Late Night Edition" halten sich Instrumental- und Vocalsongs angenehm die Waage und jede einzelne CD beweist leicht unterschiedliche Qualitäten. Während No. 1 ein konsequentes Downbeat-Tempo anbietet, zieht No. 2 ein wenig mit dem Tempo an und No. 3 geht wieder zurück zu den sehr sphärischen Sounds. Eine wunderbare Compilation, bei der ein Song schöner als der andere ist, und die eine musikalische Schnittmenge der Club-Musik der letzten zehn Jahre bildet. Außerdem gibt es als Bonmot extra abgemischte Songs, die als BLC Versions auf dem Sampler vertreten sind, wie beispielsweise vom Cane Garden Quartet ("Into The Green") oder von den Suntheca Productions ("Kiss Of Life").

Christian Hornbostel im Netz: www.christianhornbostel.com und auf MySpace

Weiterhören: Bar Lounge Classics – The Chill Out Edition und Erotic Lounge 7 – Finest Pleasure

AVIVA-Tipp: Der Chill-Experte Christian Hornbostel hat für die Dauer von vier Stunden wunderschöne Songs aus dem House-Bereich zusammengestellt, die zum entspannten Chillen genau so einladen wie zum relaxten Powerkuscheln. May the music never ends!

Bar Lounge Classics
Late Night Edition

Label: Sony BMG, VÖ März 2009


Music

Beitrag vom 20.03.2009

Silvy Pommerenke 






AVIVA-News bestellen
  AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter




Kooperationen

Begine