Holly-Jane Rahlens - Mein kleines gro├čes Leben - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Literatur
AVIVA-Berlin .
.
P
R
.
.

AVIVA_gegen_AFD
AVIVA-Berlin > Literatur AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   J├╝disches Leben
   Interviews
   Literatur
   Romane + Belletristik
   Biographien
   J├╝disches Leben
   Sachbuch
   Graphic Novels
   Art + Design
   Lesungen in Berlin
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Happy Birthday AVIVA




AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2018




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Juni 2018 - Beitrag vom 01.09.2008

Holly-Jane Rahlens - Mein kleines gro├čes Leben
Sharon Adler

Vier Freundinnen in den 1960ern. Ein wunderbar-geistreiches Medley all der Romane von Holly-Jane Rahlens, deren HeldInnen die Leserin bereits liebgewonnen, mit ihnen gehofft, gelitten und gesiegt hat



Holly-Jane Rahlens legt nach

Mit ihrem neuesten Buch "Mein kleines gro├čes Leben" wird sie for sure die Herzen ihrer LeserInnen erneut im Sturm erobern. Der lapidar-warmherzige Stil ist unverwechselbar die Handschrift der j├╝disch-amerikanischen New Yorkerin, die 1972 als 22-J├Ąhrige "der Liebe wegen" nach Berlin kam. Ihr Jugendbuch "Prinz William, Maximilian Minsky und ich" wurde 2003 mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet und kam 2007 in einer Drehbuchadaption der Autorin unter dem Titel "Max Minsky und ich" ins Kino.

"Max Minsky und ich" erz├Ąhlte die Geschichte der dreizehnj├Ąhrigen Nelly Sue Edelmeister, einem spindeld├╝rren j├╝dischen Berliner Schulm├Ądchen mit Zopf, bebrillt und mit einem Hirn, so gro├č wie die Enzyclopaedia Britannica, aber leider v├Âllig unsportlich. Ungl├╝cklicherweise hatte sie sich ausgerechnet in den smarten 16-j├Ąhrigen luxemburgischen Prinzen Edouard (im Buch handelt es sich hier um Prinz William) verliebt und muss daher unbedingt mit dem M├Ądchen-Basketball-Team ihrer Schule zum Wettkampf nach Luxemburg, der unter Edouards Schirmherrschaft stattfindet ...

Die 60er Jahre in Far Rockaway, im New Yorker Stadtteil Queens

Auch in Holly-Jane Rahlens neuestem Buch spielt die Enzyclopaedia Britannica eine nicht unwichtige Nebenrolle: Der Vater einer der Protagonistinnen verdient mit dem Verkauf ebendieser sein Geld. Manchmal wenigstens. Was dazu f├╝hrt, dass Susie B. Scheinwald und ihre Familie mit 355,11 Dollar (3 Monatsmieten) im Verzug und damit von K├╝ndigung bedroht sind.

Auch der Sport ist Thema in "Mein kleines gro├čes Leben", denn Susie l├Ąuft "├╝ber den gro├čen Onkel", tr├Ągt unm├Âgliche olivgr├╝ne orthop├Ądische Schuhe und will dennoch unbedingt Cheerleader werden.
Susie, die Ich-Erz├Ąhlerin dieses Romans, genannt "die Strahlende", hat es wahrlich nicht leicht. Doch zusammen mit ihren besten Freundinnen Judy O┬┤Reilly ("die Gl├Ąubige"), Elaine Silverman ("das Angstbarometer") und Becky ("die Verwegene") meistert sie die H├╝rden, die dieses Alter und die daraus resultierenden Katastrophen so mit sich bringen. Zusammen sind sie die "Nameoke Knockouts" und besuchen die Junior-High-School in Far Rockaway, das irgendwo in der s├╝d├Âstlichsten Ecke des Stadtteils Queens liegt.

Susie B. Scheinwald und ihre Freundinnen k├Ânnen jeden Love-Song auswendig, kennen die angesagtesten Frisurentrends, wissen, wo etwas los ist, und wer mit wem geht. Wer in wen verliebt ist oder auch nicht, wissen sie nicht immer, was zu einigen Verwicklungen f├╝hrt.

Als Susie ein Date mit dem Kapit├Ąn des Basketballteams hat, finden das nicht alle Freundinnen lustig! Doch dann kommt alles ganz anders. Gerade an dem alles entscheidenden Tag ihres ersten Dates wird John F. Kennedy erschossen, und der Geschmack von Apfel-Cranberry-Zimt-Punsch und ein gewisser Frankie Spolansky sorgen f├╝r bedeutende Ver├Ąnderungen.

Vier lange ereignisreiche Jahrzehnte sp├Ąter treffen sich die vier wieder und stellen fest, dass sich vieles, aber nicht alles ver├Ąndert hat.

Zur Autorin: Holly-Jane Rahlens kam nach dem Studium der Literaturwissenschaft und Theater Arts aus ihrer Heimatstadt New York nach Berlin. Mit Funkerz├Ąhlungen, H├Ârspielen und Solo-B├╝hnenshows machte sie sich dort in den achtziger und neunziger Jahren einen Namen. Au├čerdem arbeitete sie u. a. als Journalistin und Fernsehautorin. "Mein kleines gro├čes Leben" ist Rahlens┬┤ f├╝nfter Roman. Ihr Jugendbuch "Prinz William, Maximilian Minsky und ich" (2003 mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet) kam 2007 in einer Drehbuchadaption der Autorin ins Kino. "Max Minsky und ich" hat mittlerweile viele Preise gewonnen, darunter auch eine Nominierung in der Kategorie Bester Kinder- und Jugendfilm beim Deutschen Filmpreis 2008. Eine Verfilmung von "Wie man richtig k├╝sst" ist geplant und die erste Drehbuch-Fassung ist gerade fertig gestellt worden. Holly-Jane Rahlens lebt mit ihrem Mann und Sohn in Berlin-Charlottenburg.
www.holly-jane-rahlens.com

AVIVA-Tipp: Incredible but true: Holly-Jane Rahlens Romane muss man in einer Nacht lesen, eher noch: gierig verschlingen. "Mein kleines gro├čes Leben" f├╝gt bekannte Romanfiguren aus ihren vergangenen Romanen zu einer neuen Geschichte zusammen, wobei sie alte Themen virtuos aufgreift, so dass ein wunderbar-geistreiches Medley all der Romane von Holly-Jane Rahlens entsteht, deren HeldInnen die Leserin bereits liebgewonnen, mit ihnen gehofft, gelitten und gesiegt hat. F├╝r alle 13-J├Ąhrigen und aufw├Ąrts. Absolutely marvellous. Ausrufezeichen.

Weiterlesen auf AVIVA-Berlin:
Mazel Tov in Berlin - ein Interview mit Holly-Jane Rahlen aus 2002 anl├Ąsslich ihrer Buchver├Âffentlichung von "Prinz William, Maximilian Minsky und ich".
How to Really Kiss
Prinz William, Maximilian Minsky und ich. Prince William, Maximilian Minsky and Me
Prince William, Maximilian Minsky and Me


Holly-Jane Rahlens
Mein kleines gro├čes Leben

Rowohlt Verlag, erschienen September 2008
Ab 12 Jahren
Gebunden, 272 Seiten
ISBN: 9783499214462
12,95 Euro

Das H├Ârbuch erscheint am 29.09.08 bei Jumbo

Literatur Beitrag vom 01.09.2008 Sharon Adler 





  © AVIVA-Berlin 2018 
zum Seitenanfang suche sitemap impressum datenschutz home Seite weiterempfehlenSeite drucken