Ronny Galczynski - Frauenfußball von A - Z - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Literatur
AVIVA-Berlin .
.
P
R
.
.

AVIVA_gegen_AFD
AVIVA-Berlin > Literatur AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   JĂŒdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Romane + Belletristik
   Biographien
   JĂŒdisches Leben
   Sachbuch
   Graphic Novels
   Art + Design
   Lesungen in Berlin
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Happy Birthday AVIVA




AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2018




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Juni 2018 - Beitrag vom 01.12.2010

Ronny Galczynski - Frauenfußball von A - Z
AVIVA-Redaktion

Am 10. November 1982 fand das erste LĂ€nderspiel des deutschen Frauenfußball statt, hĂ€tten Sie das gewusst? Oder, dass Christine Sinclair mit 101 geschossenen Toren zur Top Ten der...



...internationalen RekordschĂŒtzinnen zĂ€hlt? Diese und weitere nĂŒtzliche und teils kuriose Informationen prĂ€sentiert der Autor Ronny Galczynski in seinem neuen Buch, das nicht nur fĂŒr Frauenfußballfans eine spannende LektĂŒre ist.

Die Geschichte des Frauenfußballs ist auch die der weiblichen Emanzipation. Bis 1970 war in den deutschen Vereinen Frauenfußball offiziell verboten, heutzutage spielen in Deutschland ĂŒber eine Million MĂ€dchen und Frauen organisiert Fußball. Übersichtlich gegliedert stellt Galczynski Spielerinnen, TorschĂŒtzinnen und Rekordhalterinnen vor. Auf 392 Seiten kann frau nachlesen welche der PlatzstĂŒrmerinnen das erste Bundesligator schoss und wie es um die LĂ€nderspielbilanz im deutschen Frauenfußball steht.

Das Lexikon enthĂ€lt eine kurze Vita aller 175 Nationalspielerinnen und fasst die wichtigsten Eckpunkte ihrer Karriere zusammen. Hinzu kommen Portraits aller Bundesligamannschaften, Endspielteilnehmerinnen an Meisterschafts- und Pokalturnieren und Informationen zur Geschichte des Frauenfußballs. Im Anhang kann frau in Statistiken die Platzvergabe bei den Endspielen um die Deutsche Meisterschaft im Frauenfußball von 1974 bis 1990 verfolgen oder die Abschlusstabellen und Halbfinalspiele der Bundesliga 1990 bis 1997 einsehen. Weiterhin stellt der Autor die deutschen Rekordspielerinnen der letzten Jahre vor und prĂ€sentiert auch eine Liste der WM-SchĂŒtzenspielerinnen. Ebenfalls im Anhang zu finden ist eine ewige Tabelle der Bundesliga, die vom erstplatzierten FFC Frankfurt bis zum 1. FC Neukölln reicht.

Mit Internetadressen fĂŒr LeserInnen, die sich noch intensiver mit dem Thema auseinandersetzen möchten, schließt das Lexikon. In ihrem Vorwort zeigt sich die Weltfußballerin Birgit Prinz beeindruckt und betont, dass auch erfahrene FußballexpertInnen auf den Seiten des Lexikons noch einiges Neues und Überraschendes entdecken könnten.

AVIVA-Tipp: "Frauenfußball von A-Z" ist noch pĂŒnktlich zur Frauenfußball-WM 2011 erschienen, die in Deutschland vom 26. 06. bis 17. 07. 2011 stattfindet. Es wird also höchste Zeit fĂŒr einen umfassenden Überblick ĂŒber Mannschaften, Trainerinnen und Kickerinnen. Denn wie FIFA-PrĂ€sident Sepp Blatter einmal sagte: "Die Zukunft des Fußballs ist weiblich."

Zum Autor: Ronny Galczynski ist Journalist und Buchautor. Der Fußballexperte schreibt regelmĂ€ĂŸig fĂŒr die WELT Hamburg und den Spiegel online, zudem verfasst er auch BeitrĂ€ge fĂŒr das Fanmagazin "Übersteiger". Nach der "VereinsenzyklopĂ€die zum FC St. Pauli" ist "Frauenfußball von A - Z" sein zweites Werk ĂŒber diesen Sport.
(Quelle: Verlagsinformation)

Ronny Galczynski
Frauenfußball von A - Z

humboldt, erschienen: 2010
Taschenbuch, 392 Seiten
ISBN: ISBN 978-3-86910-169-9
9,95 Euro

Weitere Infos zum Buch und zur Weltmeisterschaft 2011 finden Sie unter:

www.humboldt.de und auf der Website der FIFA unter: de.fifa.com/womensworldcup/index.html

Weiterlesen auf AVIVA-Berlin:

"Frauenfußball-WM 2011 in Deutschland

"Ich gehe jetzt rein. Von Aysun Bademsoy"

"FC Venus"

Literatur Beitrag vom 01.12.2010 AVIVA-Redaktion 





  © AVIVA-Berlin 2018 
zum Seitenanfang suche sitemap impressum datenschutz home Seite weiterempfehlenSeite drucken